Thesen zum Spiel

      küstengucker schrieb:

      Heizer schrieb:

      .Dies ist heute nicht mehr der Fall. Es ist offensichtlich, dass Schalke kein schlafender Riese ist. Im Gegenteil, der Verein verliert offensichtlich den Anschluss.
      Ja, das tut er. Die Frage ist nur... Wie schlimm ist das..?Wir leben hier in einem Paradies. Die Stadien sind voll. Die Stimmung überragend. Wir benötigen - noch - keine Unsummen um Fußball sehen zu können. Wir haben die 15:30 Spiele. Und Mainz kann auch mal Bayern schlagen. Die Spannung lebt. Weniger wer Meister wird, aber who cares? Wer steigt ab, wer erreicht die internationalen Plätze, ja, wer steigt auf. Wir haben überall in Deutschland hervorragende nlz. Sind Weltmeister.
      Also... Was ist schlimm daran, das wir gegen Madrid oder Chelsea, gegen psg oder man city nicht mithalten können..?
      Für mich nichts. Dafür spielen die vor leeren Rängen, tragen ihre finals zu unchristlicher Zeit in Asien aus, bezahlen die Fans ein vielfaches um Fußball live oder am Fernseher gucken zu können. Haben zerstückelte Spieltage. Und wofür..? Damit ein neymar 20 Mio erhält. Ein messi zaubert.
      Mor persönlich ist es das nicht wert um dafür all die Vorteile aufgeben zu sollen. Das ist wie ein Theater Besuch, aber nicht mehr Herz und Leidenschaft.
      Klar müssen wir uns gut positionieren, aber meine, ganz persönliche, Zielrichtung ist dabei die Bundesliga und nicht die CL... Brauche ich einfach nicht...
      Ganz meiner Meinung. Früher war es das Lireparadies das die besten Fussbasller gelockt hat. Nun die Engländer und die Spanier. Ein Franzos ist auch dabei. Es gab einfach immer Mannschaften die viel mehr Geld in den Wettbewerb gesteckt haben. Und dann schauen wir auf die Erfolge unserer Nati. Kann sich sehen lassen. Immer gute Fussballer am Start gehabt.
      Die BuLi steht über den internationalen Wettbewerben. Das war schon immer so. Kann man mal mithalten? Ja, schön. Aber meistens machens die Großen unter sich aus.
      Jetzt ziehen die Gelder mal wieder an. Wird auch vorbeigehen. Die Liga verkauft sich richtig. Auf Kurs bleiben und alles wird gut.

      Uns Schalke sehe ich auch nicht am Boden zerstört. Jetzt siehts halt gerade nicht besonders dominant aus. Na und. Ist ja nur eine Momentaufnahme. Nix ist für die Ewigkeit zementiert. Nicht unser Speil noch das der Konkurrenz.
      Werbefläche zu vermieten!!!
      Ich kenne meistens nicht mal die Super-Stars der jeweiligen Ligen. EL/CL interessiert mich mehr oder weniger einen feuchten Kehricht.

      "Brot und Butter" ist die Bundesliga. Die CL ist Beilage.

      9 Spiele an 3 Tagen reichen völlig. Auch die EM und WM sind nur noch Reizüberflutungen. Müsste ich ja jeden Tag nur noch Fußball schauen. :O

      ElSiete04 schrieb:

      Mythos schrieb:

      chinook schrieb:

      Daher, gibt es es keine kontinuitaet auf dem Trainerstuhl-wird es auch keinen erfolg auf Schalke geben
      Da ist sicher was dran...
      Stimmt, nur bedingt es sich nicht automatisch. Das ist auch ein Fehler, der gerne gemacht wird. Gute Arbeit kann aus Kontinuität entstehen, aber sie entsteht nicht automatisch daraus. Was jetzt aber nicht heißt, dass es bei dem aktuellen Trainer nicht doch einmal so sein könnte. Kann ich mir sogar gut vorstellen. Aber was heißt das schon.
      Natuerlich hast du da recht :Gute Arbeit kann aus Kontinuität entstehen, aber sie entsteht nicht automatisch daraus- aber es verspricht eher erfolg als diese andauernde auswechseln der Uebungsleiter !
      Kommt auf die Übungsleiter an.
      Wenn der Übungsleiter Scheiße ist, ist die Chance, dass dessen Ergebnis Scheiße ist größer, als dass es durch einen längeren Verbleib besser würde. An der Stelle ist Kontinuität kontraproduktiv. Dann muss eigentlich schnellstmöglich dafür gesorgt werden, dass bloss nicht kontinuierlich Scheiße gebaut wird.

      Kontinuität an sich ist kein Wert.

      Auch nicht dort, wo es vorher an Kontinuität gemangelt hat. Das kann man hier so oft schreiben wie man lustig ist. Nur durch das Festhalten an Personen wird es nicht automatisch besser. Was in diesem speziellen Fall aber nicht bedeutet, dass ich der Meinung wäre, mit Tedesco wäre es nicht möglich in kontiuierlicher Arbeit bessere Ergebnisse zu generieren als mit seinen Vorgängern. Allerdings muss dann auch das andere Personal angepasst werden. Da wurde die Kontinuität ja bereits vor über einem Jahr und in dieser Saison komplett aufgegeben. :D
      "Wir sind die Good Ole Blues Brothers Boys Band!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ElSiete04 ()

      küstengucker schrieb:

      Porten W schrieb:

      küstengucker schrieb:

      Haben zerstückelte Spieltage.
      Haben wir leider mittlerweile auch, der Kommerz schreitet voran...
      Es sind aber noch ganz andere Dimensionen...fur mich noch nicht vergleichbar...
      und es kommt darauf an, wie sich das Volk verhält !
      Ich werde jedenfalls kein Eurosport dazubuchen ! Wenn das alle oder fast alle so machen, dann werden sie das ganz schnell fallen lassen.

      Dazu noch eines :

      Für mich ist dieser eurosport-sender eine ganz klare Verarsche von sky ! Es sind dort die gleichen Reporter zu sehen und zu hören, wie eben bei sky auch. Und noch dazu zum Teil die gleichen wie bei sport1 ! Ich hab jetzt nicht so den Einblick in die Konzerninternas, aber ich würde darauf wetten, dass sowohl sport1 als auch eurosport2 Ableger oder Töchter von sky sind !

      Und dann wäre diese Zerstückelung nur der Versuch, irgendwie die Gebühren weiter zu erhöhen, weil sie ja bei sky damit nicht durchkommen. Wenns mal eine bestimmte Marke überschreitet, dann melden doch viele ab.

      Ich denke ma, dass sky jetzt schon finanzielle Probleme hat. Die Zeitlupen werden weniger, die Experten werden weniger, die Wiederholungen an anderen Tagen ebenfalls, viele Sender haben schon Sendepausen. Noch vor einem Jahr konnte man bei sky BuLi2 oder sky sport2 24 Stunden am Tag Ligawiederholungen anschauen, mittlerweile laufen solche fast nur noch auf den ersten Kanälen.

      Und da kommt dann eine Splittung zu einem anderen Sender gerade recht, gibts doch nochmal Extra-Nüsse. Wenn die aber keiner verteilt, dann iss da auch schnell Ruhe im Karton.

      Ach übrigens @küstengucker

      sehr starker Beitrag auf der vorigen Seite. Bin ich voll bei dir !
      Domenico Tedesco : Mentalität schlägt immer die Qualität
      Ich stimme @W650 zu, ein wirklich schöner Beitrag von dir, den man mitfühlen kann. Nur eines empfinde bzw. empfand ich anders:

      küstengucker schrieb:

      All das habe ich im Kopf wenn ich an Schalke denke. Mein klopfendes Herz, meinen kurzen Atem, den nervösen Schweißfilm auf der Haut...
      Aber nicht den Wunsch Meister zu werden. Eine Meisterschaft wäre auch nur ein Moment unter so vielen. Vergänglich.
      Eine Meisterschaft wäre das Ereignis bzw. der Moment schlechthin gewesen! Die Expolsion der Gefühle, nicht nur im Stadion am letzten Spieltag, sondern insbesondere bei den Feierlichkeiten auf und um Schalke herum, die mit Sicherheit einige Tage in Anspruch genommen hätten. Die Stadt wäre aus allen Nähten geplatzt, so viel ist sicher! Und an diesen Feierlichkeiten unter hunderttausenden Schalkern hätte ich gerne teilgenommen und die Erinnnerungen daran hätte ich niemals vergessen! Als es damals noch die realistische Chance gab, habe ich über einige Jahre immer ein paar Urlaubstage in der Jahresplanung für diese Feierlichkeiten in Reserve gehalten.
      Hat nicht sollen sein. Wäre, wäre, Fahrradkette. ;)

      Aber auch so bleiben einige unvergessliche Momente, die man in wohliger Erinnerung behält. So wie z.B. die 19:04 Minuten und das Tor von Kobi, da bekomme ich heute noch Gänsehaut, wenn ich daran denke!
      Da hast du natürlich recht. :schal:
      Martha, hol mich vonne Zeche, ich kann dat schwatte nich mehr sehn!
      @W650
      Die Splittung wurde doch vom Kartellamt angeordnet und ist nicht auf dem Mist von Sky gewachsen. Und das Kartellamt wird sehr wohl wissen, wer hinter Eurosport steckt.

      Ich halte die Teilung auch für Blödsinn aber ich bin nicht davon überzeugt, dass Sky davon direkt profitiert.
      S. Rode (über M. Götze): Menschlich ist er ein absoluter Profi.

      sirius schrieb:

      @W650
      Die Splittung wurde doch vom Kartellamt angeordnet und ist nicht auf dem Mist von Sky gewachsen. Und das Kartellamt wird sehr wohl wissen, wer hinter Eurosport steckt.

      Ich halte die Teilung auch für Blödsinn aber ich bin nicht davon überzeugt, dass Sky davon direkt profitiert.
      Sorry, das hatte ich nicht mitbekommen. Lag ich wahrscheinlich grad im Koma ! :(
      Jedenfalls isses eigentlich offensichtlich, dass da nur unter ner anderen Fahne hantiert wird. Hab da ma ne Vorberichterstattung gesehen, war entweder bei sport1 Kicker TV oder bei Eurosport. Jedenfalls ham da der Henkel und der Hagemann rumgehockt.
      Domenico Tedesco : Mentalität schlägt immer die Qualität