Angepinnt Macher, Mensch und Legende - Das Leben eines Rudi Assauer

      Ja, es gibt neue Erkenntnisse. Ich werde wie gesagt, diese bekannt geben, wenn die Spruchreif sind. Bedeutet unterschrieben. Ich keine Bild. :D
      Was du nicht willst, dass man dir tue, das füg auch anderen nicht zu (Matthäus 7,12)

      Neu

      Ich habe soeben erfahren, das es morgen eine neue offizielle Meldung zur Filmpremiere gibt. Die erscheint in der Presse, Medien u.s.w. Natürlich auch hier. :D
      Was du nicht willst, dass man dir tue, das füg auch anderen nicht zu (Matthäus 7,12)

      Neu

      Hier jetzt etwas lesefreundlicher:

      Pressemitteilung
      RUDI ASSAUER. Macher. Mensch. Legende. - Der Film

      Weltpremiere und Weltrekordversuch am 04.05.2018 in der VELTINS-Arena / Kartenvorverkauf startet am 13.02.2018 / Das Ziel: 43.624 + 1 Zuschauer um den bestehenden Weltrekord zu knacken.
      Es gibt nur wenige Menschen im deutschen Fußball, die so bekannt sind wie Rudi Assauer. Als Managerlegende hat sich der 73-Jährige weit über den Sport hinaus einen Ruf erkämpft.
      Rudi Assauer hat dabei nicht nur eine Ära bei den Königsblauen in Gelsenkirchen-Schalke geprägt. Mit seiner Vision hat er den Fußball weit über das Ruhrgebiet hinaus nachhaltig verändert.
      Als Manager und vor allem als Mensch hat er Generationen von Spielern gefordert und gefördert. „Rudi Assauer. Macher. Mensch. Legende.“ erzählt die Geschichte des leidenschaftlichen Fußballers und ist gleichzeitig viel mehr als ein Fußball-Film.
      Da Rudi Assauer selbst, bedingt durch seine Alzheimer-Erkrankung, für Interviews nicht mehr zur Verfügung stehen kann, erzählt der Film durch sorgfältig recherchierte und ausgewählte Archivclips selbst von seinem bewegten Leben, gespiegelt von den Erzählungen der engsten Weggefährten.

      Der bekannte Filmemacher Don Schubert („Unter Verdacht“, „Die Deutschen,“ u.a.) hat es auf beeindruckende Art und Weise geschafft, viele Menschen aus dem engsten Umfeld von Rudi Assauer vor die Kamera zu bekommen:
      Angefangen bei seiner Zwillingsschwester Karin Assauer über Gerald Asamoah, seine älteste Tochter Bettina Michel, Manager-Kollege Reiner Calmund, Rudis Management-Ziehsohn und Nachfolger Andreas Müller bis zu seiner rechten Hand Sabine Söldner - über 19 Interviewpartner erzählen auf ihre ganz eigene und höchstpersönliche Weise
      über Rudi Assauer.

      Pünktlich zum 114. Geburtstag des FC Schalke 04 findet die Weltpremiere und ein damit verbundener Weltrekordversuch statt.
      Einlass: 19.04 Uhr – Beginn: 20.04 Uhr.
      Der bisherige Weltrekord eines Kinofilms steht seit dem 04.10.2015. 43.624 Menschen waren in der Philippine Arena im mexikanischen Ciudad de Victoria zugegen.
      Diesen Weltrekord wollen die Macher des Films „knacken“ und werden alles daransetzen, mind. 43.625 Zuschauer in die VELTINS-Arena zu locken.
      Ab Dienstag, 13.02.2018 startet der Ticketvorverkauf auf reservix.de. Tickets für die Hospitality-Bereiche der VELTINS-Arena sind ausschließlich im Service Center auf dem Schalker Vereinsgelände, über die Hotline 01806-150 810 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) sowie online unter store.schalke04.de erhältlich.
      Tickets gibt es bereits ab 12,04 €

      Der gesamte Reinerlös geht an die Rudi Assauer Initiative (rudi-assauer-initiative.de).
      Weitere Infos und Hintergründe zum Film unter rudiassauerderfilm und ab dem 13.02.2018
      auf rudi-assauer-der-film.de.
      Hohle Töpfe haben den lautesten Klang - Shakespeare

      Neu

      Hammer geil!
      Weltrekord wird geknackt, definitiv! 60.004 + X
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!