Saison-Prognose 2017/18

    1.Bayern
    2.BVB
    3.Schalke
    4.Hoffenheim
    5-Leipzig
    6-Gladbach
    7.Frankfurt
    8.Herta
    9..Köln
    10..Bremen
    11.Wolfsburg
    12.Freiburg
    13.Leverkusen
    14-Mainz
    15.Hamburg
    16.Augsburg
    17.Stuttgart
    18.Hannover

    Ich könnte mir vorstellen, dass Leipzig Probleme mit der Doppel-Belastung bekommt. Köln macht das alles seriös und gut, aber Modeste wird fehlen.
    Frankfurt wird mit KPB in Anfangs. Euphorie erst einmal Punkte sammeln. Schalke hat den Vorteil der fehlenden Belastung durch Europa und müsste sich konsolidieren können. Kann aber genauso 8. werden. Ich glaube sowieso, dass Hoffenheim, Leipzig , Gladbach und Schalke über die ganze Saison gesehen annähernd gleich stark sind, bzw. die Plätze 3-6 unter sich ausmachen machen werden. Falls Dortmund neben Dembele auch noch Auba soundso verliert, dürften die nicht stärker als die vier vorher genannten sein.

    Die Meisterschaft von den Roten wird sich wohl kaum vermeiden lassen, da wird es erst im Folgejahr interessant. Wenn ich lese, dass Stuttgart den Kader-Planer von Bayern holt und der dann als erstes Spieler wie Aogo und Vierinho holt oder holen möchte, glaube ich nicht an einen Verbleib in der Liga, Hannover halte ich bisher für schwach besetzt.

    Auch ja eins noch. Bei Schalke ist ja auch der Wunsch Vater des Gedankens. Zwischen 3. und 6. sollte aber möglich sein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Teuber04 ()

    Na dann wollen wir mal:

    1. Bayern München - werden "größere" Probleme haben, aber im Endeffekt setzt sich auch die individuelle Klasse durch.
    2. BXB - Der Kader ist leider der zweitstärkste der Liga; aber auch nur, da Konkurrenz nicht so stark ist.
    3. Schalke - Ja, in der Zeitkapsel habe ich uns zwischen 4-6 gesehen. Jedoch nach längerer Überlegung könnte das was werden, wenn vieles besser läuft, und eine Mannschaft auf dem Platz steht. Dazu sehe ich kein anderes Team (mit Bezug auf Dreifachbelastung) auf dem 3.
    4. Gladbach - ähnliches Spiel wie bei uns. Nur der Kader minimal schwächer...
    5. RB Leipzig - Für die CL-Plätze reicht es nicht erneut. Das Spiel der Dosen lässt sich leichter ausrechnen als letzte Saison. Jedoch setzten sie ihr Konterspiel weiterhin gut um.
    6. Leverkusen - Die Truppe ist an sich nicht schlecht aufgestellt. Jedoch sehe ich sie nicht mehr so stark wie die letzten Jahre. Dazu ohne Toprak, die Erbse etc.
    7. Hoffenheim - Nagelsmann erlebt eine schwierigere Saison ohne die Stützpfeiler Rudy und Süle. Jedoch hält Nagelsmann weiterhin an dem gefälligen Spielsystem fest.
    8. Hertha BSC - Dreifachbelastung endet nach der Gruppenphase - aber zu den int. Plätzen reicht es nicht.
    9. Stuttgart - die kleine Überraschung. Auch wenn sie nicht gut im Pokal gespielt haben, spielt der VfB auch mit seinem Namen alleine gut mit.
    10.Köln - Eine Saison im Mittelfeld der Liga. Nach oben geht nichts, nach unten genauso wenig.
    --- ES WIRD SCHWIERIGER ---
    11.Mainz - Irgendwie schaffen es die Rheinhessen, sich meist aus dem Gröbsten rauszuhalten. Wie Köln nach oben und unten nichts.
    12.Wolfsburg - Die Wölfe schaffen nicht mehr den "turn around" in die internationalen Plätze, und fallen noch weniger in Erscheinung als sonst schon.
    13.Frankfurt - Viele Stützen verloren, darunter Vallejo, Hector und auch Oczipka. Bis zum Ende wird es unten enger, aber an Kovac wird festgehalten.
    14.Hamburg - Wieder mal eine Zittersaison für den HSV mit kleinen Höhen und größeren Tiefen; Retten sich jedoch wieder in Ziel
    15.Hannover 96 - Unser Altcoach Breitenreiter rettet 96 vor dem erneuten Gang in Liga 2; der Kader gibt dies aber eigentlich nicht wirklich her (reines Bauchgefühl mit viel Optimismus)
    16.Bremen - Sie spielen mit dem Feuer. Aufblitzende Offensive wird im Keim durch schwache Defensive (wie immer in Bremen) erstickt. Es reicht zur Relegation.
    17.Freiburg - Die Fehlende Offensive kann der SC nicht kompensieren. Es fehlt aber wenn überhaupt nicht viel zum Klassenerhalt.
    18.Augsburg - Schwacher Kader, und heute noch Bobadilla verloren, der gelegentlich für ein Tor gut war. Das wird schwer.
    ________________

    Es bleibt aber festzuhalten, dass es gerade unten sehr eng werden wird, und man jetzt nur von den Kaderstärken ausgehen kann. Nicht auszuschließen, dass eine Mannschaft da unten einen Spirit entwickelt und weiter oben mitspielt. Genauso der Fall der oberen Mannschaften.

    Los geht's!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cobi04 ()

    1. Bayern München
    2. Borussia Dortmund
    3. Schalke 04
    4. Mönchengladbach
    5. Bayer Leverkusen
    6. RB Leipzig
    7. TSG Hoffenheim
    8. VfB Stuttgart
    9. Werder Bremen
    10. VfL Wolfsburg
    11. FC Köln
    12. FSV Mainz 05
    13. Hertha BSC
    14. SC Freiburg
    15. Hannover 96
    16. Hamburger SV
    17. Eintracht Frankfurt
    18. FC Augsburg

    Frankfurt habe ich letztes Jahr schon abgeschrieben, wahrscheinlich wird mich Kovac wieder überraschen.
    Na dann will ich kurz vor Saisonstart auch mal noch:

    1. Bayern München
    2. Borussia Mönchengladbach
    3. FC Schalke 04
    4. Leipzig
    5. Borussia Dortmund
    6. Leverkusen
    7. Wolfsburg
    8. Hoffenheim
    9. Hertha BSC
    10. 1. FC Köln
    11. Mainz 05
    12. Werder Bremen
    13. Eintracht Frankfurt
    14. HSV
    15. SC Freiburg
    16. Hannover 96
    17. VfB Stuttgart
    18. FC Augsburg
    1. FC Bayern München
    2. Borussia Dortmund
    3. RB Leipzig
    4. Borussia Mönchengladbach
    5. TSG 1899 Hoffenheim
    6. FC Schalke 04
    7. 1. FSV Mainz 05
    8. 1. FC Köln
    9. Hertha BSC Berlin
    10. SV Werder Bremen
    11. SC Freiburg
    12. VFB Stuttgart
    13. Bayer 04 Leverkusen
    14. VFL Wolfsburg
    15. Hamburger SV
    16. Hannover 96
    17. Eintracht Frankfurt
    18. FC Augsburg
    Ich brauche keinen Butler. Ich habe eine junge Frau!
    (Thomas Doll)
    1. FC Bayern München – Langweiliger Tipp, wie wahrscheinlich jede Prognose glaube ich, dass es diesmal etwas knapper wird, aber letzten Endes wird es wieder für die Schale reichen.
    2. Borussia Dortmund – Wegen des Neuanfangs auf der Trainerposition und des Theaters um Dembele wird der Start der Saison vielleicht ein wenig holprig, mit dem Verbleib von Aubameyang und der Verpflichtung von Dahoud sehe ich beim Reviernachbarn aber den mit Abstand besten Kader nach dem Münchener, und diese Qualität wird sich am Saisonende dann im Kampf um Platz 2 durchsetzen.
    3. FC Schalke 04 e.V. - Neuer Trainer mit großem Fußballsachverstand, keine Dreifachbelastung und die Rückkehr von langzeitverletzten Hoffnungsträgern (Coke, Embolo), und damit verbunden ein guter Kader – diese drei Faktoren werden im Kampf um die Champions League letztlich ausschlaggebend dafür sein, dass Schalke diesen Kampf gewinnen wird.
    4. RB Leipzig – Es wird interessant zu sehen sein, wie gut die Truppe, die in der letzten Saison niemals unter der Woche spielen musste, mit der Dreifachbelastung zurechtkommen wird. Der starke Kader ohne nennenswerte Abgänge und ein Trainer mit klarem Konzept werden dafür sorgen, dass sich RB zwar früh aus dem Duell gegen die Bayern verabschieden wird, sich aber unter den Topclubs der Liga etablieren kann.
    5. TSG Hoffenheim – Verliert im Gegensatz zu Leipzig mit Rudy und Süle zwei Stützen des Teams, hinzu kommt die ebenfalls neue Dreifachbelastung. Für die CL-Quali reicht es deshalb nicht, dank Top-Coach Nagelsmann wird man sich aber erneut für das internationale Geschäft qualifizieren.
    6. Borussia Mönchengladbach – Mit Zakaria und vor allem Grifo haben die Fohlen gute Transfers getätigt, es bleibt abzuwarten, wie schwer der Abgang von Leistungsträger Dahoud schmerzt. Mit der vollen Konzentration auf die Bundesliga wird man aber Wiedergutmachung für die letzte Saison betreiben können und sich am Ende für die EL qualifizieren.
    7. Hertha BSC Berlin – Von Brooks abgesehen kein schmerzender Abgang, allerdings bislang auch ohne aus meiner Sicht hoffnungsvolle Neuzugänge. Für Platz 7 reicht der Kader aber trotzdem und diesen wird Dardai mit seinem Team erkämpfen.
    8. Bayer Leverkusen – Neben Schalke und Gladbach einer der drei großen „Underperformer“ der vergangenen Spielzeit. Die Werkself besitzt sicherlich die Klasse fürs internationale Geschäft. Allerdings müssen die Abgänge von Calhanoglu, Toprak und Chicharito kompensiert werden, bislang hat man noch nicht all zu viel auf dem Transfermarkt unternommen, und bei diesem überhitzten Markt bleibt abzuwarten, ob man noch Ersatz findet. Stand jetzt wird es für das internationale Geschäft nicht reichen.
    9. VfB Stuttgart – Von meinem Gefühl her ein Aufsteiger, der ein wenig für Furore sorgen kann. Maxim hätte ich nicht abgegeben, aber trotzdem sehe ich das Potenzial für einen einstelligen Tabellenplatz.
    10. 1. FC Köln – Die Dreifachbelastung wird für den FC noch deutlich schwerer wiegen als der Modeste Abgang, den Cordoba zumindest zum Teil ordentlich kompensieren kann. Trotzdem wird man nicht komplett abstürzen und nach dem Aus im 1/8 oder 1/16 – Finale der EL auch noch ein wenig in der Tabelle klettern können.
    11. Eintracht Frankfurt – Wieder einmal eine große Wundertüte, man wird sehen, wie sich Willems, Haller und Boateng einfinden. Da Kovac ein guter Trainer ist und Boateng seine Qualität bisweilen aufblitzen lassen wird, wird man die Position des Vorjahres aber halten können.
    12. SV Werder Bremen – Der Abgang von Gnabry wird zu verschmerzen sein und in den Keller wird man nicht abstürzen. Der Ausflug in Richtung EL-Plätze in der letzten Saison war aber dem schlechten Abschneiden von eigentlich besseren Vereinen geschuldet, für mehr als den souveränen Klassenerhalt wird es in Bremen nicht reichen.
    13. VfL Wolfsburg – Mit der schweren Verletzung von Brooks wird der VfL, der auch noch die Abgänge von Rodriguez und Gustavo zu verschmerzen hat, zu Beginn der Saison zu Kämpfen haben. Ich sehe keine Hoffnung für die Wölfe, wieder oben mitzuspielen. Den Klassenerhalt wird man am Ende aber sichern können.
    14. SC Freiburg – Von der Dreifachbelastung hat man sich ja schnell befreien können, Hoffnung auf ein weiteres Jahr in der oberen Tabellenhälfte haben die Spiele allerdings nicht gemacht. Mit den Abgängen von Grifo und Philipp wird man zu kämpfen haben, am Ende schafft Streich allerdings den Klassenerhalt.
    15. FSV Mainz 05 – Maxim und Diallo sind Neuzugänge, die Hoffnung für die Mainzer machen. Plant man mit Adler als Nr. 1, hat man dort aus meiner Sicht aber schon einmal eine Baustelle. Man wird die Klasse aber auch in dieser Saison halten können.
    16. Hannover 96 – Als Aufsteiger wird man zu Beginn ein wenig Auftrieb erhalten, schnell wird aber auch klar, dass es für H96 nur um den Klassenerhalt gehen wird. Diesen wird man am Ende höchstens über den Weg der Relegation erringen können, da die Konkurrenten Mainz, Wolfsburg und Freiburg dann doch besser aufgestellt sind.
    17. Hamburger SV – Nach dem Pokalspiel beginnt das Theater mit der Hauptrolle Kühne erneut. Der HSV hat viele Baustellen, Ruhe wird dieses Jahr nicht einkehren. Da in dieser Saison kein Team wie Braunschweig oder Darmstadt Platz 18 reserviert haben wird, wird der HSV in dieser Saison absteigen.
    18. FC Augsburg – Die Verluste von Kohr, Bobadilla und Verhaegh wird der FCA, der bereits in der vergangenen Saison nur knapp die Relegation verhindern konnte, nicht kompensieren können. Die Truppe um Coach Baum wird Letzter.
    1. Bayern
    2. BxB
    3. RB
    4. Gladbach
    5. Hoffenheim
    6. Schalke
    7. Leverkusen
    8. Hertha
    9. Köln
    10. Bremen
    11. Wolfsburg
    12. Mainz
    13. Stuttgart
    14. Frankfurt
    15. Hamburg
    16. Freiburg
    17. Hannover
    18. Augsburg

    Die Bayern werden in einigen Spielen wackeln, aber nach wie vor die größte Konstanz aller Bundesligisten vorweisen, der BxB ist die Dreifachbelastung besser gewohnt als Leipzig und steht daher trotz Umbruch am Ende auf Rang 2. Gladbach wird, wenn alle Spieler fit sind wieder zu alter Stärke finden, während Hoffenheim sich trotz Mehrfachbelastung in Europa etabliert. Schalke wird unter Tedesco einen holprigen Start haben, da sich das neue System noch finden muss. Am Ende könnte es aber für Rang 6 reichen. Leverkusen, Hertha und Köln sind alle Wundertüten. Da könnte es auch weiter nach unten oder oben gehen. Bremen wird eine ruhige Saison im Mittelfeld erleben, da die Klasse für weiter vorne noch nicht reicht. Wolfsburg mit einigen Neulingen eine Wundertüte ohne die ganz große Extraklasse.

    Mainz finde ich offensiv ganz solide aufgestellt, defensiv wird es hart. Es reicht aber zum Klassenerhalt, genauso wie beim VFB. Frankfurt hat einen komplett durchgewürfelten Kader, aber schlagen 2-3 der Neulinge ein reicht es knapp zum Klassenerhalt. Hamburg spielt die gleiche Saison wie die letzten Jahre und rettet sich kurz vor Schluss. Freiburg kann Grifo und Philipp nicht ersetzen. Hätten sie die EL-Gruppenphase erreicht wären sie in meiner Tabelle direkt abgestiegen.

    Hannover hat fehlt einfach die Klasse im Kader. Überflieger im Team. Breitenreiter alleine wird es nicht richten können. Augsburg hat einen schwachen Kader, zudem jetzt noch den Kapitän verloren. Es wird eine harte Saison.
    Sieger beim XIII. Ostfriesisches Deichwandern
    1. Bayern - verschlechtert im Vergleich zur Vorsaison, Breite in Offensive fehlt, reicht aber noch
    2. RBL - Doppelbelastung steht breiterem Kader gegenüber, hebt sich also auf, sehr guter Trainer
    3. BvB - Dembele nicht zu ersetzen, Trainer ne Wundertüte, Qualität reicht trotzdem für 3.
    4. BMG - Dahoud+Christinsen werden durch Zakaria+Ginter ersetzt. Offensive stark, Trainer solide
    5. TSG - Rudy, Süle und Toljan weg, Doppelbelastung da. Nagelsmann reißt aber vieles raus.
    6. S04 :love: - Kader leicht verschlechtert (-Kola, Choupo), dafür keine EL-Belastung und vielversprechender Trainer
    7. B04 - Bei Herrlich habe ich kein gutes Gefühl (später ersetzt durch Tuchel?). Kader trotz Abgängen gut.
    8. BSC - Trainer und Kader solide, aber nicht mehr. Brooks fehlt. Doppelbelastung wirkt sich negativ aus.
    9. WOB - Von Jonker halte ich nix. Kader gut, Camacho ne Granate wie man hört. Verbesserung ja, aber EL nein.
    10. FC - Modestes Tore kann Cordoba nicht auffangen. Dazu Doppelbelastung. Da kann auch Stöger nicht mehr reißen.
    11. SGE - Frankfurt ist die größte Wundertüte. Exotische Transfers, fragliche Defensivqualität, inkonstant. Kovac OK.
    12. VfB - Guter Trainer, passabler Kader mit Mix aus Erfahrung und Jugend. Aufstiegseuphorie nehmen sie mit.
    13. SVW - Defensivprobleme, v.a. ohne verletzten Moisander. Hammer Auftaktprogramm. Offensive und Trainer OK.
    14. M05 - Hochinteressanter Trainer, attraktive Spielidee, könnte aber mäßigen Kader überfordern.
    15. HSV - Irgendwie schafft's die Chaostruppe immer. Kreativität und Defensive schwach, Kontern könnse immerhin.
    16. SCF - Ohne Philipp und Grifo nicht zu ersetzen. Kreativität fehlt. Aber Streich ist ein Übertrainer.
    17. H96 - Breite und Hotte würde ich den Klassenerhalt gönnen, Kind nicht. Kader letztlich zu schwach.
    18. FCA - Kohr, Bobadilla, Verhaegh, evtl. Stafilydis weg, schwacher Kader. Von Trainer Baum halte ich auch nix.
    Kennße den Mythos?
    Nur, damit ich mich nächstes Jahr im Mai wieder amüsieren kann, was ich da wieder für einen Mist getippt habe:


    1. Bayern München
    2. Dortmund
    3. Leipzig
    4. Mönchengladbach
    5. Schalke
    6. Hoffenheim
    7. Bremen
    8. Köln
    9. Leverkusen
    10. Hertha
    11. Mainz
    12. Stuttgart
    13. Wolfsburg
    14. Freiburg
    15. HSV
    16. Hannover
    17. Frankfurt
    18. Augsburg
    "Unser Anspruch ist, Champions League zu spielen." (Clemens Tönnies)

    Es ist nur Fussball
    1. Bayern - muss nicht viel zu gesagt werden.

    2. Dortmund - deutlich hinter Bayern, aber auch deutlich vor dem Rest

    3. Gladbach - haben gestern angedeutet was man erwarten kann. Wenn in der Offensive alle fit bleiben, sind sie nur ganz schwer zu stoppen

    4. Schalke - wie Rangnick gestern im DoPa schon sagte, werden nicht viele Mannschaften in der Lage sein die Defensive zu knacken. In der Offensive fehlt meiner Meinung nach aber die nötige Qualität um ganz oben anzugreifen.

    5. Hoffenheim - denke dass es ihnen gelingen wird, die Leistungen der letzten Saison zu wiederholen.

    6. RB - solide Saison, nicht mehr nicht weniger....

    7. Hertha - bieder wie immer, solide Punktausbeute

    8. Stuttgart - hatten bereits letzte Saison einen bundesligatauglichen Kader. Nach dem Aufstieg ordentlich verstärkt. Sollte eine solide Saison werden.

    9. Leverkusen - Tendenz geht immer weiter nach unten. Mittelmäßiger Kader, kaum sinnvolle Transfers, Schlüsselspieler verloren. Grau, grauer Leverkusen.....

    10. Frankfurt - total eigenartig zusammengestellter Kader, traue ihnen aber durchaus zu, eine gute Saison zu spielen.

    11. Bremen - viele Höhen und Tiefen, am Ende aber ein solider und gesicherter Platz im Mittelfeld.

    12. Wolfsburg - schwacher Start aber nach der Entlassung Jonkers sollte es aufwärts gehen.

    13. HSV - denke dass diese Saison relativ ruhig werden wird in Hamburg. So schlecht ist der Kader nicht. Dazu ein guter Trainer. Am Ende sollte es locker zum Klassenerhalt reichen.

    14. Mainz - wird zwar eng, am Ende reicht es aber zum Klassenerhalt.

    15. Köln - die Enttäuschung der Saison. Vollkommen verfehlte Transferpolitik, überschätzter Trainer und Manager. Am Ende reicht es zwar, aber nur weil andere Mannschaften weitaus schwächer sind.

    16. Freiburg - wird eine ganz schwere Saison für den SC. Die Abgänge konnten meiner Meinung nach nicht optimal ersetzt werden. Am Ende geht es in die Relegation.

    17. Hannover - schwacher Kader. Bezweifle dass es Breitenreiter schafft mit diesem Kader die Klasse zu halten.

    18. Augsburg - nachdem man sich in Augsburg über einige Jahre gut halten konnte und es geschafft hat sich immer weiter zu verbessern, sehe ich in dieser Saison wenig Hoffnung. Viele wichtige Abgänge. Kaum Verstärkungen. Sollte am Ende nicht zum Klassenerhalt reichen.

    Halbraum schrieb:

    Es wird enger als je zuvor. Deshalb habe ich in drei Gruppen gelost, kann auch nicht schlechter sein als durch wochenlange Analyse.

    1. Bayern. Obwohl sie das schwächste Bayern-Team seit Ottl und Lell sind wird die Meisterschaft souverän mit 10 Punkten Vorsprung eingetütet. Das vorzeitige Pokalaus gegen Gladbach kann jedoch nicht genutzt werden um in der Champions League aufzutrumpfen. Im Achtelfinale scheitert man einmal mehr an Atletico Madrid.
    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________

    2. TSG
    3. BVB
    4. Gladbach
    5. Schaaaalke Kölle
    6. Kölle Red Bull
    7. Red Bull Hertha
    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________
    8. Hertha Pillen
    9. Pillen Schalke
    10. Frankfurt
    11. Werder
    12. Wolfsburg
    13. Mainz
    ____________________________________________________________________________________________________________________________________________
    14. Freiburg
    15. Augsburg
    16. Hannover
    17. VfB
    18. HSV
    Aus gegebenem Anlass korrigiere ich Schalke ans untere Ende der oberen Tabellenhälfte, alle anderen rücken einen Platz auf.
    Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius)