+++LIVETICKER+++WMQ auf RTL um 20.45 Uhr: DFB (Der Weltmeister) vs. San Marino

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      jens jeremies, jetzt hat es klick gemacht
      "Für den Embolo-Transfer musste ich schnellstens nach Montpellier reisen, aber es gab keine normalen Flugmöglichkeiten mehr. Ein Anruf bei Tönnies und zwei Stunden später war sein 'Moped', wie er es nennt, da: Es hat zwei Flügel und Düsen", sagte Heidel.
      habe 8:0 getippt. meh
      "Für den Embolo-Transfer musste ich schnellstens nach Montpellier reisen, aber es gab keine normalen Flugmöglichkeiten mehr. Ein Anruf bei Tönnies und zwei Stunden später war sein 'Moped', wie er es nennt, da: Es hat zwei Flügel und Düsen", sagte Heidel.

      Wuschelknuddel schrieb:

      Keine Zuschauer ? Spielt halt um 18 Uhr und verteilt Freikarten an Schüler.


      Dann spart ihr euch ne Taskforce... diese Kackspiele auf einem Wochenende um 20:45 interessieren keine Sau
      Die Uhrzeit wurde von Bierhoff ja auch als Hauptargument gebracht. Ich behaupte aber, dass es groß keinen Unterschied macht, ob man um 20:45 oder 19 Uhr spielt, solange die Ticketpreise so hoch sind. Bei 1Live hieß es, dass die Preise für ein Sitzplatzticket beim letzten Heimspiel im Sektor gegen England um bis zu 25 Euro über dem normalen Preis für ein Bundesliga-Spiel auf dem gleichen Sitzplatz lagen. In Nürnberg sollen es heute 10-20 Euro gewesen sein. Hinzu kommen noch die 8 (!) Euro Versandkosten, die der DFB nimmt. Wenn man halt Gewinn machen will, dann kommt so etwas heraus.
      Leon wieso :D
      "Für den Embolo-Transfer musste ich schnellstens nach Montpellier reisen, aber es gab keine normalen Flugmöglichkeiten mehr. Ein Anruf bei Tönnies und zwei Stunden später war sein 'Moped', wie er es nennt, da: Es hat zwei Flügel und Düsen", sagte Heidel.

      RunderBall schrieb:

      Wuschelknuddel schrieb:

      Keine Zuschauer ? Spielt halt um 18 Uhr und verteilt Freikarten an Schüler.


      Dann spart ihr euch ne Taskforce... diese Kackspiele auf einem Wochenende um 20:45 interessieren keine Sau
      Die Uhrzeit wurde von Bierhoff ja auch als Hauptargument gebracht. Ich behaupte aber, dass es groß keinen Unterschied macht, ob man um 20:45 oder 19 Uhr spielt, solange die Ticketpreise so hoch sind. Bei 1Live hieß es, dass die Preise für ein Sitzplatzticket beim letzten Heimspiel im Sektor gegen England um bis zu 25 Euro über dem normalen Preis für ein Bundesliga-Spiel auf dem gleichen Sitzplatz lagen. In Nürnberg sollen es heute 10-20 Euro gewesen sein. Hinzu kommen noch die 8 (!) Euro Versandkosten, die der DFB nimmt. Wenn man halt Gewinn machen will, dann kommt so etwas heraus.
      .... vielleicht sollte man das Drumherum einfach attraktiver gestalten. Mit schlichten und Preiswerten Mitteln; z.B. Helene Fischer in der Halbzeitpause auftreten lassen. Oh, wait! :unfassbar:
      Nur die halbe Welt ist Teflon und Asbest, der Rest ist brennbar und mitunter - angezündet - ganz munter anzuschaun'.

      You never see a nippple in the Daily Express!

      Sueddeutsch schrieb:

      Seitdem gab es in der Bundesliga weitere Schwalben von anderen Spielern, aber Werner wird seine nicht mehr los. Am Ballermann auf Mallorca gibt es Lieder und T-Shirts, die Werner verhöhnen. Hunderte betrunkene Deutsche beschimpfen ihn jeden Abend grölend zwischen Schinkenstraße und Megapark
      :D
      "Für den Embolo-Transfer musste ich schnellstens nach Montpellier reisen, aber es gab keine normalen Flugmöglichkeiten mehr. Ein Anruf bei Tönnies und zwei Stunden später war sein 'Moped', wie er es nennt, da: Es hat zwei Flügel und Düsen", sagte Heidel.
      Sehr gut. Macht weiter so Jungs!
      "Da habe ich mich beirren lassen von meine Kompetenz." (Thorsten Legat)

      "Es ist ein Trainer, der in Anbetracht unserer Prinzipien und unserer Qualitäten ein System der Nachteile eingerichtet hat."
      Auch hier wird ordentlich Stimmung gemacht für den .....

      Deutsches Publikum: Die Pfiffe gegen Timo Werner sind unfassbar dämlich - WELT

      Der Typ personifiziert doch alles was ich beim Fussball inzwischen regelrecht verabscheue. Passt wunderbar in Jogis Truppe......
      Wenn Du, egal wo auf dieser Welt, was gegen Schalke sagst, es steht immer einer auf der Dir dafür einen in die Fresse haut .........

      Olli P. schrieb:

      Auch hier wird ordentlich Stimmung gemacht für den .....

      Deutsches Publikum: Die Pfiffe gegen Timo Werner sind unfassbar dämlich - WELT

      Der Typ personifiziert doch alles was ich beim Fussball inzwischen regelrecht verabscheue. Passt wunderbar in Jogis Truppe......
      Vor über sechs Monaten machte Stürmer Timo Werner einen Fehler – und noch heute blasen einige moralinsaure Gutmenschen die Backen auf und pfeifen ihn aus. Was stimmt bloß nicht bei denen?


      Einleitung reicht um den Schmutz nicht weiterzulesen.

      Kylian Butler schrieb:

      Olli P. schrieb:

      Auch hier wird ordentlich Stimmung gemacht für den .....

      Deutsches Publikum: Die Pfiffe gegen Timo Werner sind unfassbar dämlich - WELT

      Der Typ personifiziert doch alles was ich beim Fussball inzwischen regelrecht verabscheue. Passt wunderbar in Jogis Truppe......
      Vor über sechs Monaten machte Stürmer Timo Werner einen Fehler – und noch heute blasen einige moralinsaure Gutmenschen die Backen auf und pfeifen ihn aus. Was stimmt bloß nicht bei denen?

      Einleitung reicht um den Schmutz nicht weiterzulesen.
      Erstaunlich, dass ein Fan gar nichts mehr darf außer brav horrende Preise zu bezahlen.
      Ich bin kein Freund von Pyro (eher sogar das genaue Gegenteil), ich bin auch nicht der Meinung, dass Beleidigungen zum Fußball dazugehören - da ist sehr vieles sehr geschmackloses dabei aber....

      ....dann bleibt der Pfiff in seinen verschiedenen Formen als Ausdrucksmerkmal der Anteilnahme zum Spielgeschehen als "die" Möglichkeit bestehen.
      Und die soll jetzt auch wegfallen? Brav klatschen, die Klappe halten und bezahlen - brave new world.

      Das ist schlichtweg dumm - damit vertreibt man das Publikum vollkommen - zumindest das Publikum, dass Fußball zu dem gemacht was, was er gerade ist und an dem sich viele andere gerade eine goldenen Nase verdienen. Diese Leute, die selbst das jetzt kritisieren sind nicht die, die das Schiff wieder zum Schwimmen bringen wenn es nach der verbrannten Kommerzerde auf dem Trockenen liegt. Die "Macher" werden sich ein neues Ziel zum Melken aussuchen und den Berichterstattern bleibt dann nur der traurige Blick auf den Rest und die Frage wann denn der Bruch kam und der Niedergang begann und warum man es damals nicht erkannte. Mal sehen wie dann die Selbstreflexion ausfällt und man dann doch erkennt, ob Fußball unterstützt durch Marketing etwas anderes ist Marketing mit Fußball als "Geschmackträger".

      Und da sind wie jetzt bei Werner, Leipzig und den Pfiffen.
      Sollte es die Schwalbe gewesen sein - hoffentlich ein Lehrstück für andere diese, Unsportlichkeit zu lassen, denn das auf die Füsse fallen dauert scheinbar doch etwas länger als ein mit Krokodilstränen geführtes Interview (vor allem im Erfolgsfalle, denn da wird dann je gerne auch noch Cleverness unterstellt) - wenn Spieler daraus lernen, ist es gut und Werner hat seiner Zunft für die Zukunft einen Gefallen getan. Das Mitleid hält sich in Grenzen. Oliver Held ist auch bei vielen nicht vergessen und der betroffene Verein wird auch im Falle des Zitats gerne mit erwähnt.

      Sollte es die Vereinszugehörigkeit sein, auch dann ist das Verhalten mit den Pfiffen ganz interessant - es ist dann ja wohl noch eine erkleckliche Anzahl von Zuschauern in der Lage, den oben beschrieben Unterschied im Zusammenspiel von Fußball und Marketing zu erkennen. Sollte sich da (was ja nicht sicher ist) auf Dauer eine Tendenz hin zur Mehrheit beweisen wird zumindest die Fraktion die Fußball als Beiwerk zum Marketing sieht, für sich Konsequenzen ziehen. Mit Sicherheit dann, wenn das Marketingprodukt überwiegend mit negativen Merkmalen behaftet ist. Zumindest hier, ist Werner dann schon ein bisschen zu bemitleiden, weil er dann Sündenbock für etwas Übergeordnetes ist. Naja, vielleicht meinen sensible Spieler dann ja auch, dass RB nicht die beste Adresse zur Entwicklung ist (da sollten sie mal hier nachfragen - wir haben das auch schon von Spielern zu hören bekommen).

      Nebenbei sicherlich zu beachten, dass es bei einem Spiel der Nationalelf vorkam, bei der sicherlich schon ein etwas anderes Publikum aufläuft als an Bundesliga Spieltagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von buchbinder ()