Goretzka zum FC Bayern? - Heidel dementiert

      Habe es auch gesehen, und an der Antwort ist aufgrund der Frage nichts schlechtes zu sehen. Und einer persönliche Anmerkung (und vielleicht naiv): ich glaube es Ihm. Und daher glaube ich auch nicht, dass er mit Bayern bereits klar ist.

      Und darüberhinaus glaube ich ja sogar noch, dass er tatsächlich noch eine Saison länger hier bleibt. Gestern (weiss nicht mehr wo) hat er extrem Meyer gelobt und dessen Position und da noch mal betont, wie viel Spass es derzeit macht in dem Team zu spielen.
      Na ja, dass ist aber mittlerweile Profifußballer Rhetorik, je mehr der momentane Verein und die Mitspieler gelobt werden und wie toll doch alles ist, umso eher wechseln sie dann auch zu einem entsprechenden Zeitpunkt.

      Mittlerweile kann ich es hinnehmen, wenn Goretzka im Sommer Schalke verlassen wird, Hauptsache nicht zu den Bayern oder einem anderen Bundesligisten.
      Ich denke auch dass das aktuelle Durcheinander bei den Bayern einen Goretzka abschreckt.
      X mag Y nicht Z hat keine Autorität und vermittelt zwischen X und Y. X und Y reden nicht miteinander und haben völlig unterschiedliche Vorstellungen. Ein Trainer wird auch noch lange nicht feststehen und bei Schalke kehrt momentan Ruhe ein und es scheint etwas zu entstehen, was man dieses Mal auch von der Mannschaft mitbekommt.

      Ich denke momentan wird Leon sicherlich nicht falsch liegen seinen Vertrag zu verlängern und in 1-2 Jahren zu einem wirklichen Weltklub wie Barcelona zu gehen. Ein Wechsel innerhalb Deutschland sehe ich nicht als großen Karriereschritt. In England würde er wahrscheinlich den größten Schritt nach vorne machen.

      Aktuell glaube ich, dass er noch dieses Jahr also vor Weihnachten verlängern wird.

      Schönen Sonntag noch !
      Warum fällt es so schwer sich mit dem Gesagten zu arrangieren und abzuwarten!?

      Es spricht weder etwas dagegen, dass sich der Junge bei einer positiven Entwicklung beim S04 unter Tedesco für eine Verlängerung entscheidet, noch dass er die Option eines Wechsels weiter On Top hält.

      LG ist kein dummer Lümmel, der sich nach dem erst besten Millionenangebot wie ein gelecktes Häschen vorkommt und gleich "Ja, ich will" in den Orbit schreit. Er hat sich über Schalke, die U21 zur Jogitruppe entwickelt und erhält so viel positives Feedback und noch bessere Prognosen wohin es gehen könnte. Da muss er nun abwägen, ob Schalke am Ende der nächstbessere Schritt ist (absoluter Führungsspieler, Kapitän? und als Belohnung best verdienendster Knappe der Vereinshistorie).

      Bietet Schalke 2017 in seinen Augen nicht die nächste Stufe die er für sich anstrebt, dann kommt eben, was viele heute schon "längst beschlossen" hier als Fakt in Stein gemeißelt beschwören.

      Ich hab auch von einem Gerücht gehört, dass er längst ein Angebot aus Nordösterreich vorliegen hat (und das schon seit einem Jahr, welches finanziell nur noch dadurch besticht, dass es eine üppige Aufwandsentschädigung für die Unterschrift verspricht - Nachteil, dort bekommt er keine AK). Ob er da im Wort steht, oder denen nur hat zusagen lassen, dass er sich im Falle wechseln zu wollen noch mal deren neuestes Angebot anhört - alles Spekulatius.


      Als Schalker hast du halt das Problem - S04 erlebt man nicht ohne Emotion und da kommen dann Ungeduld und die eigene Machtlosigkeit dazu, weil wir am Ende nur das Ergebnis dieser Personalie präsentiert bekommen. Mitsprachemöglichkeit hat keiner von uns. Da steckt man schon mal den Trotzkopf durch die Tür oder bastelt sich ein Goretzkamärchen zusammen, Hauptsache man kann seine eigenen Gedanken und Gefühle kanalisieren. Ist nicht verwerflich, aber kaum zielführend.

      Das fast alle auf Schalke ihn lieber noch hier sehen, geschenkt, dass es richtig weh tät, wenn auch er ohne Ablöse geht, deswegen Geld fehlt qualitativ hochwertigen Ersatz zu bekommen, geschenkt. Aber warum soll man jetzt wochenlang rumlaufen und auf einer Skala von Himmel hoch jauchzend bis Kopp in den Sand jede mediale Duftnote, und sei sie noch so plump wie billig und substanzlos, rauf und runter bequatschen.
      Qualität setzt sich durch - gekränkte Eitelkeit kneift


      Ma che cazzo

      sirius schrieb:

      schalkedepp04 schrieb:

      Ich denke auch dass das aktuelle Durcheinander bei den Bayern einen Goretzka abschreckt.
      Laut gelacht bei dem Gedanken, er würde sich daher eher für Schalke entscheiden... :D
      Es geht ja auch nicht nur um Bayern oder Schalke.
      Es geht um Bayern, Schalke, Barcelona, Manchester, Liverpool oder sonst was.
      Und genau deshalb ist noch keine Entscheidung gefallen.
      Abwarten was auf Schalke so passiert und dabei die Angebote sämtlicher europäischer Topclubs prüfen.

      Jimmy schrieb:

      Die Aussage wurde korrekt zitiert, die Frage von Wasserziehr (kotz) war aber auch entsprechend formuliert (ich meine, dass er gefragt hat, ob wir uns noch Hoffnung machen können)
      dieser Wasserzier ist, leider wie die meisten von Sky, ein widerlicher Brandstifter. Der soll sich an seinen Bajuffen ergötzen und ansonsten seine dämliche Klappe halten.

      blub04 schrieb:

      Sehe für uns nur eine Chance wenn wir es in die CLQ schaffen.
      Ich denke die Entscheidung wird früher fallen (müssen). Und eine gut "Verklauselte" VV wäre für Leon auch recht risikolos. Wie ich gelernt habe, gibt es ja die wildesten Klauseln, wie wenn EL/CL verpasst wird sinkt die AK, etc.
      Ich halte die Messe noch nicht für gelesen.
      "Zweikämpfe verlieren hat sich Kolasinac abgewöhnt!"
      Wolff-Christoph Fuss

      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bee ()