EM 2024: DFB bewirbt sich um Ausrichtung... Und gewinnt.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Verfolgt denn jemand diesen Nations League Quatsch?
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto

      Gavra schrieb:

      Verfolgt denn jemand diesen Nations League Quatsch?
      Ich nicht, aber Quatsch ? Das ist ehrlich gesagt schon das interessanteste was Nationalmannschaften zu bieten haben wenn man mal vom Viertel- bis Halbfinalen der jeweiligen Turniere (EM/WM) absieht.
      Und Deutschland vs Niederlande bzw. Frankreich ist halt deutlich reizvoller als zähe EM-Qualispiele gegen meinetwegen Liechtenstein, Zypern und Estland. Da da ja irgendwie auch ein EM-Ticket bei rausspringen kann und man irgendwie auch auf und absteigen wird, ist das schon spannender als die normale Qualifikation. Zumal manche Gruppen sportlich echt attraktiv aussehen und es eben eher auf Augenhöhe stattfinden wird.
      Jetzt müsste ich nurnoch Interesse an Nationlmannchaften haben. Seit Löw/Bierhoff ist das Interesse immer weiter gesunken, ist so ähnlich wie bei EL/CL. Schaue ich im Regelfall nur wenn Scalke am jeweiligen Wettbewerb teilnimmt mit wenigen Ausnahmen. Aber wer Bock auf Ntionalmanschaftsfusi hat, der wird glaube ich mit diesem System deutlich besser "bedient".
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann
      Quatsch, weil es den Spielplan nur unnötig aufbläht. Natürlich waren Quali-Spiele genauso nervig und langweilig, aber nur weil irgendwo Frankreich oder Holland als Gegner draufstehen, heißt es doch noch lange nicht, dass die Partien irgendeinen sportlichen Wert haben. Meiner Meinung nach sollte man für die Qualifikation zu großen Turnieren in Europa Vierergruppen einführen. Die spielen dann im Laufe von den zwei Jahren zwischen den Turnieren zwei Mal Qualispiele gegeneinander, die ersten beiden qualifizieren sich für WM und EM. Das würde den Spielplan entlasten, die Spieler entlasten und fertig. Bei der erhöhten Anzahl an Teilnehmern an WM und EM gibt es doch sowieso keine sportliche Hürde mehr zur Qualifikation. Warum es dann also nicht entschlanken?
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto

      Bee schrieb:

      Aber wer Bock auf Ntionalmanschaftsfusi hat,
      Gehöre zu denen die eigentlich Bock auf Nati haben. Allerdings juckt mich diese Nationenliga gar nicht. Paar Qualispiel im Jahr. Gern auch gegen Faröer. Die wollen auch mal gegen Schland. Und dann ne Endrunde wo eben nicht alle mitspielen. Deswegen gibts ja ne Quali. Und wenn Farör sich qualifiziert hätte, wäre ich der letzte der sich beklagt. Und wenn Bella Italia zu Hause bleibt und mit den Holländern zuschaut sind sie selber schuld.

      Aber das ganze aufgeblähte Gedöhns geht mir am Arsch vorbei.
      Werbefläche zu vermieten!!!

      Gavra schrieb:

      Das würde den Spielplan entlasten, die Spieler entlasten und fertig. Bei der erhöhten Anzahl an Teilnehmern an WM und EM gibt es doch sowieso keine sportliche Hürde mehr zur Qualifikation. Warum es dann also nicht entschlanken?
      Dass man die Quali irgendwie eindampfen muss, ist auf jeden Fall richtig. Einfach eine Vorqualifikation für San Marino und Co. einführen. Dass die Nations League den Spielplan aufbläht, stimmt aber nunmal nicht, da hierfür einfach die Termine der bisherigen Freundschaftsspiele genutzt werden.
      Und die haben den Spielplan vorher nicht aufgebläht? Und dafür gesorgt, dass diverse Bayernspieler pünktlich dazu immer wieder "Wehwehchen" hatten?
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto

      Gavra schrieb:

      Und die haben den Spielplan vorher nicht aufgebläht? Und dafür gesorgt, dass diverse Bayernspieler pünktlich dazu immer wieder "Wehwehchen" hatten?
      Natürlich haben sie das. Aber auf eine "entblähung" können wir zwei hübschen lange warten ;)
      Eher friert die Hölle zu, als das die UEFA/Fifa oder der DfB auch nur auf eine kleine summe Geld verzichten die man aus den Nationalteamfans herauspressen kann ;)
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Leonard schrieb:

      Bee schrieb:

      Aber wer Bock auf Ntionalmanschaftsfusi hat,
      Gehöre zu denen die eigentlich Bock auf Nati haben. Allerdings juckt mich diese Nationenliga gar nicht. Paar Qualispiel im Jahr. Gern auch gegen Faröer. Die wollen auch mal gegen Schland. Und dann ne Endrunde wo eben nicht alle mitspielen. Deswegen gibts ja ne Quali. Und wenn Farör sich qualifiziert hätte, wäre ich der letzte der sich beklagt. Und wenn Bella Italia zu Hause bleibt und mit den Holländern zuschaut sind sie selber schuld.
      Aber das ganze aufgeblähte Gedöhns geht mir am Arsch vorbei.
      Die Faringer wollen aber auch mal Gruppensieger werden können.
      S. Rode (über M. Götze): Menschlich ist er ein absoluter Profi.

      sirius schrieb:

      Die Faringer wollen aber auch mal Gruppensieger werden können.
      Können sie. Wenn sie die B-EM gewonnen haben und damit in die A-EM aufsteigen. Man muss ja nicht jeder Milchkanne, die sich vor Jahrzehnten mal unabhängig erklärt hat und wo jedes andere Land zu faul war, einzumarschieren und diese Unabhängigkeit zu beenden, gleich in den Kreis der Fußballgrößen aufnehmen. Ansonsten verstehe ich nicht, warum das Land Bremen und das Saarland nicht auch selbstständig in die UEFA eintreten sollten.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      Il Barto schrieb:

      Ansonsten verstehe ich nicht, warum das Land Bremen und das Saarland nicht auch selbstständig in die UEFA eintreten sollten.
      Warum ausgerechnet Bremen und das Saarland?
      Ich denke, dass allen geholfen wäre, wenn Bayern und Sachsen eigenständige Mitglieder der UEFA wären!
      Die einen aus jenem, die anderen aus anderem Grund. ;)
      Martha, hol mich vonne Zeche, ich kann dat schwatte nich mehr sehn!

      Schlipper_04 schrieb:

      Il Barto schrieb:

      Ansonsten verstehe ich nicht, warum das Land Bremen und das Saarland nicht auch selbstständig in die UEFA eintreten sollten.
      Warum ausgerechnet Bremen und das Saarland?
      Weil die von der Größe gut zu Malta und den Färöer passen. Bayern ist zu groß, die wären tatsächlich schon ein mittelgroßer Mitgliedsstaat, die bevölkerungsmäßig zwischen Belgien und den Niederlanden lägen.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      Gavra schrieb:

      Und die haben den Spielplan vorher nicht aufgebläht? Und dafür gesorgt, dass diverse Bayernspieler pünktlich dazu immer wieder "Wehwehchen" hatten?
      Die Nations League ersetzt unsinnige Testkicks gegen anspruchsvolle Pflichtspiele.

      Also entweder wetterst du gegen Länderspiele im Allgemeinen oder es macht keinen Sinn...
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Gavra schrieb:

      Und die haben den Spielplan vorher nicht aufgebläht? Und dafür gesorgt, dass diverse Bayernspieler pünktlich dazu immer wieder "Wehwehchen" hatten?
      Die Nations League ersetzt unsinnige Testkicks gegen anspruchsvolle Pflichtspiele.
      Also entweder wetterst du gegen Länderspiele im Allgemeinen oder es macht keinen Sinn...
      Sehe ich ähnlich. Habe kein Problem damit, wenn jemand generell mit Länderspielen nichts anfangen kann. Aber die Nations League ist bei aller Kritik am verwurschtelten Modus eine sinnvolle Alternative zu Testspielen mit Kirmes-Charakter.
      sdnoces net detsaw tsuj ouY