Guns N Roses in Juni 2018 bei uns (S.2)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      in hannover live gesehen und gehört. war großartig.
      rocket queen schon immer ein etwas anderer song gewesen, da er gänzlich die strukur ändert. wurde live auch immer wieder neu von axl interpretiert im zweiten teil des songs.
      bin auf nächste woche gespannt, wie die gunners die akustik bei uns in den griff bekommen.
      „Wir stellen Fragen, ohne uns durch die Antworten irritieren zu lassen.“ - Werner Hansch
      In den 80gern und 90gern waren Guns'N Roses superb. Mittlerweile ist es es nur ein Abbild der grossartigen Zeit. Haben sie den Abschluss ihrer Erfogsära nicht realisiert???
      Möglicherweise ist es vergleichbar mit jungen gut aussehenden Männern, die den Verfall ihrer Schönheit und Attraktivität nicht bewusst im zunehmenden Alter mitkriegen und immer noch im Glauben schöne junge Frauen anbaggern, dass sie für diese attraktiv aussehen. Während letztere angewidert davongehen...
      Aufgepasst, Bayern, die Big Six der BL kommt!
      ich schreibe ja nicht so oft, aber das ist mal kompletter Schwachsinn.

      GnR ist nicht Axel Rose sondern Slash..bzw beide zusammen. Axel mag etwas an Stimme eingebüßt haben, hat auch ordentlich zugelegt. Aber das als Abbild der damaligen Zeiten zu bezeichenen finde ich befremdlich.
      Slash ist derzeit auf seinem Höhepunkt, schon mal Auftritte von ihm mit Myles Kennedy gesehen? Ich ja, 2 mal live

      Und was die groupies angeht, schau mal zu den Stones, die kloppen sich immer noch die Köppe bei den Schlüsseln um die Hotelzimmer ein :D
      immer halb so viel nicht weniger trinken, wie der nächstmildeste

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GECKOO ()

      Bei Instagram eben den Zeitplan in der Story der Veltins Arena gesehen:

      15.30 Uhr Einlass
      17.30 Uhr The Pink Slips
      18.20 Uhr Manic Street Preachers
      19.30 Uhr Guns n Roses
      Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.

      Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.

      No matter how hard you try to change the past - your dad will always have fucked your mom.
      12. und 13. Juni frei, damit ich schön gemütlich zur Arena kann. Dann Guns n Roses , 13. auspennen und Geburtstag haben und abends nach Köln zu Queen. Glaube das wird sehr gut!
      "Wenn ich nicht wusste, wohin mit dem Ball, hab ich 'n einfach reingewichst!" - Ernst Kuzorra

      Neu

      Fazit: es war weder schlecht noch herausragend. Musik war vom Feinsten, Gesang leider nicht (mehr), aber was will man auch erwarten?!?

      Ich behalte es trotzdem als gutes Konzert im Gedächtnis und bin nicht traurig hier Geld in die Hand genommen zu haben. Zumal auch Axl gefühlt von Stück zu Stück besser wurde.
      "Wenn ich nicht wusste, wohin mit dem Ball, hab ich 'n einfach reingewichst!" - Ernst Kuzorra

      Neu

      das war wirklich mehr als in ordnung. die akustik ist bei uns schwer in griff zu bekommen in gefülltem zustand. drei stunden beste unterhaltung und die herren haben es hrvorragend hinbekommen. klasse konzert.
      „Wir stellen Fragen, ohne uns durch die Antworten irritieren zu lassen.“ - Werner Hansch

      Neu

      Gibt eigentlich nix zu meckern. Etwas Soundbrei bei den ersten 2, 3 Songs. Danach war es aber mehr als ok für die Arena (Nordkurve Mitte). Da erlebt man in kleineren Locations oft Schlechteres. Keine Wartezeiten an den Bierständen - Im Gegenteil: Der Stand vor N4 wurde sogar während des Konzerts geschlossen, weil nicht viel gekauft wurde. Vorbands: Nicht gesehen. GNR mit einer klasse Show. Auch der Gesang war wirklich nicht schlecht. Nachher mal wieder die üblichen Facebook-Kommentare durchlesen. Wird aber schwierig, den üblichen "Arena-ist-scheiße-Shitstorm" zu finden.
      Ach ja, das Eventshirt (über das Gelb sehen wir mal hinweg): Die Verantwortlichen der Schalker Fanartikelabteiklung sollten mal bei GNR anklopfen.

      Neu

      Ich war echt angenehm und postitiv überrascht. Vielleicht auch gerade wegen den negativen Kritiken aus Berlin.
      3 Stunden und vorher mit den Manic Street Preachern eine mehr als ordentliche Vorband. Hat bock gemacht!
      Sound fand ich garnicht so mies im Oberrang Nordkurve.
      "Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen."