#1 - Ralf Fährmann

      Das Beiträge immer so extrem gesehen werden müssen, entweder Schwarz oder Weiß, aber die zig Farbstufen dazwischen gibt es einfach nicht (mehr).

      Nochmals, ich finde Fährmann ist ein guter Torhüter und ich bin froh, dass er das Schalker Tor hütet.

      Allerdings sehe ich auch neben seinen vielen Stärken im Spiel auch immer wieder einige Schwächen, die unsere Mannschaft manchmal in sehr gefährliche Situationen bringt aber auch den Spielaufbau nach vorne beeinträchtigt.

      Jetzt etwas schärfer gesagt, ich denke aber, dadurch, dass es auf Schalke auf dieser Position ja momentan überhaupt keinen Konkurrenzkampf gibt und somit Fährmann sehr sicher sich momentan fühlen kann, ist eventuell eine gewisse Sättigung (Kopfsache) seiner Leistungen vorhanden und um dies wieder zu pushen und anzutreiben, könnte ich mir vorstellen, dass es auch Fährmann selber gut tun könnte, wenn jemand wieder da wäre, der ihn auf seiner Position mehr fordern würde (natürlich erst ab der neuen Saison).

      Natürlich könnte eventuell dies Fährmann auch verunsichern, aber so schätze ich ihn eigentlich nicht ein und wenn es aber doch so kommen sollte, dann hätten wir ja einen neuen Torhüter, der diese Situation dann abdecken könnte.

      Ob dies jetzt ein neuer Torhüter sein sollte oder unsere jetzige Nr.2 Nübel ist für mich jetzt nicht ausschlaggebend.

      Außerdem denke ich auch am Beispiel Kolasinac, hat die Verpflichtung von Baba auch dafür gesorgt (natürlich noch neben anderen Punkten), dass er sich deswegen auch qualitativ deutlich gesteigert hat, um seine Position in der Mannschaft zu stärken und dass meine ich damit.

      Ob ich damit richtig liege, weiß ich natürlich auch nicht, es ist halt nur meine Meinung und mein Eindruck.
      Ich sehe da mehrere Schwierigkeiten.

      Zum Einen finde ich Ralle weltklasse. Einen besseren Torwart werden wir kaum finden und ich finde auch nicht, dass er diese Saison irgendwie schlechter spielt als letzte Saison. Vielleicht weniger überkrasse Paraden von ihm gesehen (wobei gegen Augsburg der Freistoß das war schon 1a.), dafür steht aber auch die Abwehr deutlich besser.

      Zum anderen kenne ich keinen Torwart ohne Schwächen. Ein Team muss sich auf jede Stärke/Schwäche seiner Mitspieler einstellen. So wie man bei den Stürmern weiß, dass gewisse Spielzüge nicht so gut funktionieren, weil sie ZB nicht schnell genug sind oder dergleichen, so weiß man bei Ralle halt, dass seine Abschläge manchmal etwas ungenau sind.

      und auch der Punkt mit dem Konkurrenzkampf sehe ich skeptisch. Welcher rationale TW, der Ralle in irgendeiner Form ernsthaft Konkurrenz machen kann, setzt sich denn freiwillig auf die Bank als Nummer 2?

      Ich denke es wäre vernünftiger, hinter Ralle zwei Jugendspieler aufzubauen, die ihn irgendwann auf lange Sicht mal beerben könnten. Ich finde es auch gut, wenn es eine klare Nummer 1 im Kasten gibt. Das gibt dem Spieler Vertrauen und kann manchmal deutlich entscheidender sein, als wenn man ihn in eine Konkurrenzsituation steckt.
      Ich wüsste auch mal ganz gern, seit wann es als Fakt genommen wird, dass ein Zweikampf zwischen Torhütern zwingend ausschließlich positiv wirkt. Wenn ich mir so ein paar Beispiele anschau, dann gehe ich eher von exakt dem Gegenteil aus.

      Grabräuber schrieb:

      Schreibt leider nur keiner wie das möglich sein soll, denn wahrscheinlich ist Noya der kompletteste Torwart aller Zeiten,
      Wir haben doch einen ähnlich starken im Tor. Laut Matuschek, der beide ausgebildet hat war der 18/19 Jährige Fährmann weiter als Neuer im gleichen Alter
      Modefan seit 1958, seitdem warte ich auf den nächsten Meistertitel:)

      Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa, nicht hysterisch kreischend wie sein Beifahrer...

      Heidel kann auf Schalke ruhiger arbeiten als ein Schrankenwärter an einer stillgelegten Zugstrecke.
      Ja damals.

      Pssst, es gab Spieler die waren in der e-Jugend stärker als so einige Weltstars. Leider wurden sie keine.
      Sollten wir verpflichten:
      "Pepe Imaz (42) Der Meditations-Guru bezeichnet sich als „das göttliche Wesen aus Licht und Liebe“ und setzt auf die Kraft von langen Umarmungen"

      Grabräuber schrieb:

      GoldonS04 schrieb:

      So wie ich bis jetzt hier die Beiträge und Kommentare verstanden habe, sieht keiner in Fährmann ein Problem auf Schalke, sondern es wurden neben seinen vielen Stärken auch seine ja doch immer wieder offensichtlichen Schwächen im Spiel angesprochen und ich habe halt noch angesprochen, dass ich mir ab der nächsten Saison mehr ein Konkurrenzkampf im Verein auf dieser Position wünsche, um noch mehr Leistung und Qualität rauszukitzeln, die aber auch jetzt schon recht hoch ist, aber noch nicht die höchste Stufe in der gesamten Liga erreicht hat.

      Ob dies jetzt mit einem neuen Torhüter passieren muss oder Nübel durch mehr Spielpraxis dies eventuell auslösen kann, ist mir eigentlich egal und ich glaube auch nicht, dass dies Fährmann verunsichern würde, sondern vielleicht noch stärker macht.
      Also ca. 20 Millionen für n neuen Torwart ausgeben oder einige Spiele mit deutlich schwächerem Torwart bestreiten würde uns voranbringen?Bei ner Neuverpflichtung müsste man ja schon jemanden der Kategorie Meyer, Goretzka, Bentaleb verpflichten um einen neuen Torwart zu verpflichten der zumindest theoretisch Fährmann auf die Bank verdrängen kann. Problem ist nur welcher TW dieser Kategorie hat darauf Bock?
      Der von Bayern will doch da weg.
      Wenn man sein Ohr ganz leicht auf die heiße Herdplatte drückt, kann man riechen wie blöd man ist.

      ElSiete04 schrieb:

      Grabräuber schrieb:

      GoldonS04 schrieb:

      So wie ich bis jetzt hier die Beiträge und Kommentare verstanden habe, sieht keiner in Fährmann ein Problem auf Schalke, sondern es wurden neben seinen vielen Stärken auch seine ja doch immer wieder offensichtlichen Schwächen im Spiel angesprochen und ich habe halt noch angesprochen, dass ich mir ab der nächsten Saison mehr ein Konkurrenzkampf im Verein auf dieser Position wünsche, um noch mehr Leistung und Qualität rauszukitzeln, die aber auch jetzt schon recht hoch ist, aber noch nicht die höchste Stufe in der gesamten Liga erreicht hat.

      Ob dies jetzt mit einem neuen Torhüter passieren muss oder Nübel durch mehr Spielpraxis dies eventuell auslösen kann, ist mir eigentlich egal und ich glaube auch nicht, dass dies Fährmann verunsichern würde, sondern vielleicht noch stärker macht.
      Also ca. 20 Millionen für n neuen Torwart ausgeben oder einige Spiele mit deutlich schwächerem Torwart bestreiten würde uns voranbringen?Bei ner Neuverpflichtung müsste man ja schon jemanden der Kategorie Meyer, Goretzka, Bentaleb verpflichten um einen neuen Torwart zu verpflichten der zumindest theoretisch Fährmann auf die Bank verdrängen kann. Problem ist nur welcher TW dieser Kategorie hat darauf Bock?
      Der von Bayern will doch da weg.
      @ gia

      bitte übernehmen
      Sollten wir verpflichten:
      "Pepe Imaz (42) Der Meditations-Guru bezeichnet sich als „das göttliche Wesen aus Licht und Liebe“ und setzt auf die Kraft von langen Umarmungen"
      Lieber @roomer, wenn du einfach nur @ gia schreibst, ohne auf das aufpoppende Bildchen von @Gia zu klicken, bekommt @Gia deinen Hilferuf gar nicht mit.

      Und der von Bayern will wirklich im Sommer da weg, steht doch hier!
      Was soll das also?

      Nochmal, es mag sein, dass es fußballerisch bessere Torhüter gibt. Die sind dann aber nicht unbedingt bessere Torhüter als Ralle. Besser als keinen Torwartfehler machen kann man als Torhüter nicht sein.

      Und die paar Torhüter, die fußballerisch besser sind als er und noch torhüterisch gut, können wir uns entweder nicht leisten, sie wollen nicht zu uns oder man kennt sie noch gar nicht oder sie haben nicht genug Erfahrung.
      Wenn man sein Ohr ganz leicht auf die heiße Herdplatte drückt, kann man riechen wie blöd man ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElSiete04 ()

      roomer schrieb:

      ElSiete04 schrieb:

      Grabräuber schrieb:

      GoldonS04 schrieb:

      So wie ich bis jetzt hier die Beiträge und Kommentare verstanden habe, sieht keiner in Fährmann ein Problem auf Schalke, sondern es wurden neben seinen vielen Stärken auch seine ja doch immer wieder offensichtlichen Schwächen im Spiel angesprochen und ich habe halt noch angesprochen, dass ich mir ab der nächsten Saison mehr ein Konkurrenzkampf im Verein auf dieser Position wünsche, um noch mehr Leistung und Qualität rauszukitzeln, die aber auch jetzt schon recht hoch ist, aber noch nicht die höchste Stufe in der gesamten Liga erreicht hat.

      Ob dies jetzt mit einem neuen Torhüter passieren muss oder Nübel durch mehr Spielpraxis dies eventuell auslösen kann, ist mir eigentlich egal und ich glaube auch nicht, dass dies Fährmann verunsichern würde, sondern vielleicht noch stärker macht.
      Also ca. 20 Millionen für n neuen Torwart ausgeben oder einige Spiele mit deutlich schwächerem Torwart bestreiten würde uns voranbringen?Bei ner Neuverpflichtung müsste man ja schon jemanden der Kategorie Meyer, Goretzka, Bentaleb verpflichten um einen neuen Torwart zu verpflichten der zumindest theoretisch Fährmann auf die Bank verdrängen kann. Problem ist nur welcher TW dieser Kategorie hat darauf Bock?
      Der von Bayern will doch da weg.
      @ gia
      bitte übernehmen
      @Gia
      --->Es ist die Leidenschaft, die manchmal auch die Leiden schafft.<---
      ---------> Block 5 Forum Auf Schalke - Ein Paradies für Angler <------
      -------------------------->Gracias Raul!----------------------------

      "In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon." - Charly Neumann

      Gia schrieb:

      Als ob ich im retardiertesten Kampf seit dem Ritter der Kokosnuss Partei ergreife.
      Ritter der Koskosnuss. Herrlich!
      --->Es ist die Leidenschaft, die manchmal auch die Leiden schafft.<---
      ---------> Block 5 Forum Auf Schalke - Ein Paradies für Angler <------
      -------------------------->Gracias Raul!----------------------------

      "In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon." - Charly Neumann
      heute hat man schön sehen können, wie andere Keeper unter Druck kommen, wenn das gegnerische Team das gut macht und hintenrum über den Torwart gespielt werden muss. Sommer musste so oft rauskloppen, da kam nur seltenst ein Ball an und zwei oder drei gingen sogar ins Seitenaus. Nur mal so als Denkansatz für die ganzen Leute, die meinen, Ralf könnte ja nix am Ball.

      Davon ab: wieder zwei ganz krasse Paraden gehabt und ansonsten souverän. Danke, Ralle.
      täglich geht die Sonne auf
      täglich weicht die Nacht dem Licht
      alles siehst du einmal wieder
      nur verliehenes Werkzeug nicht.

      (Heinz Strunk, Berliner Gespräche)