News aus dem Esports/LOL/LCS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      dailyMax schrieb:

      Gavra schrieb:

      Wir werden Franchisenehmer sein. Die Verträge geben aber sicherlich vor, dass vor einem offiziellen Statement von RIOT nichts offiziell gesagt werden darf. Inoffiziell sieht das aber anders aus und da steht die Entscheidung schon länger.
      Ist das dein Gefühl? Denn 8 (?) Millionen sind natürlich schon recht viel.
      In der gleichen Welt, in der wir gerade 40 Mio für Kehrer bekommen haben und eine zweistellige Mio-Ablöse für Rudy auf den Tisch gelegt haben?
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius
      Der finanzielle Aspekt spielte eher eine untergeordnete Rolle bei der Entscheidungsfindung. Die Frage war vielmehr, sind wir dauerhaft konkurrenzfähig und wie viel Potenzial hat der Markt. Der Aufruhr bzgl. der vergangenen Meta in League und dem damit fallenden Spielerzahlen hat da für deutlich mehr Wirbel bei RIOT und den Franchisenehmern geführt, als die Gebühr von 8 bzw. 10 Millionen Euro. Die Teams, die am Franchising teilnehmen werden, sind entweder große Clubs aus dem Sport oder haben zumindest Anteilseigner eben von solchen Clubs. Siehe wer an den Teams in NA beteiligt ist.
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      Ist ja auch durchaus logisch. Wenn man eine Franchise erwirbt, möchte man ja auch wenn schon, in einen Markt einsteigen, der auch mittelfristig noch relevant ist.

      Jetzt groß in League zu investieren, wenn schon absehbar ist, dass das Spiel in 2 Jahren niemanden mehr interessiert, weil alle nur noch Fortnite-Turniere schauen, wäre halt irgendwie Quatsch.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius
      Deswegen gab es da auch angeblich eine Krisensitzung bei RIOT, nachdem diverse Teams aus NA und Franchisenehmer aus EU da mal kurz angeklopft haben und gefragt haben, ob die noch alle Latten am Zaun haben bzgl. der Entwicklung der letzten Wochen/Monate. Die Teams haben schon gewaltige Macht, wenn die Spielerzahlen nicht stimmen. Schon ein wenig beängstigend.
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda!


      Und Günter Grass schreibt ein neues Gedicht - Und Beate Zschäpe hört U2
      Und MaKss Damage landet ´nen Hit - Und Beate Zschäpe hört U2
      Und aus dem Jenseits lacht Jürgen Möllemann - Und der Holger Apfel fällt nicht weit vom Stamm
      Und Max Mustermann zündet ein Flüchtlingsheim an - Deutschland, Deutschland du tüchtiges Land (Antilopen Gang)

      Neu

      Wenn es das selbe Modell wie in Dota ist, dann geben die ihren Namen, Geld und die Infrastruktur, oder?
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto