News aus dem Esports/LOL/LCS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was soll am BO1 denn gut sein? Du verlierst sämtliche Matchpraxis für die großen Turniere, weil der ganze Cheesy Mist gewinnen kann.
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      Das stimmt durchaus, aber für mich als Zuschauer find ich es deutlich angenehmer. Ich fand Bo3 immer viel zu lang und nervig. Nen schönes Bo1 kann ich besser zwischenschieben.

      Liegt vielleicht auch nen wenig an der Nostalgie, weil ich die LCS mehr in den ersten 3 Season aktiv geguckt habe.
      "Die dritte Regel des Boxclubs lautet: Wer einen Nazi sieht, muss ihn boxen!" Gilt im Boxclub, gilt in der Welt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Darkside ()

      Natürlich ist es einfacher zu schauen, aber dadurch nimmst du der ganzen Region die Chance bei den Worlds irgendwas zu reissen. Da geht es RIOT nur darum Zuschauerzahlen hochzuschrauben. Und ich schau mir deutlich lieber 3 Spiele von Schalke an als nur eines. Das ist doch Quatsch.
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      bo5 oder bo3 ist in meinen Augen einfach DAS Format für competitive Spiele ob csgo, lol oder wie sie alle heißen.

      Es findet aber teilweise so wenig Anwendung, das finde ich echt schade.

      Es geht im eSport nicht nur darum, wie man sich auf den Gegner einstellt, sondern wie man auch gegen den Gegner umstellt. Finde ich echt schade, dass der Aspekt mit dem bo1 komplett wegfällt.

      Das man Bo1 besser schauen kann, lass ich in Zeiten von VODs nur ungerne gelten.

      Für underdogs und vermeintlich schwächere Teams natürlich das bo1 eine große Chance. Mal schauen wie unser Kader aussieht
      Server is currently not avaiable. Sorry. :roll:

      Gavra schrieb:

      Natürlich ist es einfacher zu schauen, aber dadurch nimmst du der ganzen Region die Chance bei den Worlds irgendwas zu reissen. Da geht es RIOT nur darum Zuschauerzahlen hochzuschrauben. Und ich schau mir deutlich lieber 3 Spiele von Schalke an als nur eines. Das ist doch Quatsch.
      Halt ich für nen zu weiten Schluss. Die besten europäischen Ergebnisse (nach den ersten Finals) gab es 2015. Mit Fnatic und Origen im Halbfinale. Format damals: Bo1.
      "Die dritte Regel des Boxclubs lautet: Wer einen Nazi sieht, muss ihn boxen!" Gilt im Boxclub, gilt in der Welt!
      Na ja, wenn dir Halbfinale reicht.
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      Naja was hat Europa denn mit Bo3 danach erreicht?
      Rein von den Erfolgen her war Europa mit Bo1 erfolgreicher als mit Bo3
      "Die dritte Regel des Boxclubs lautet: Wer einen Nazi sieht, muss ihn boxen!" Gilt im Boxclub, gilt in der Welt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Darkside ()

      De facto leidet aber die Qualität der Teams langfristig unter dem BO1. Es mag ja "angenehmer" zu schauen sein, aber der Region als solches nimmt es einfach die SPannung. Und das nervt.
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      Woher nimmst du dein defacto? Die Ergebnisse sprechen dagegen. Gibt es Aussagen die genau das sagen ? Die kenn ich ehrlich gesagt bisher nicht.
      "Die dritte Regel des Boxclubs lautet: Wer einen Nazi sieht, muss ihn boxen!" Gilt im Boxclub, gilt in der Welt!
      Bo1 ist scheiße. Das ist im Grunde genommen auch nix anderes als "Fußball, und wer das erste Tor schießt, gewinnt."

      Zufallsprodukt? Scheißegal, zählt genau wie eine überlegene Machtdemonstration.

      Über längere Distanzen zeigt sich dann, wer wirklich das bessere Team ist, wer sich taktisch besser einstellen kann und wer sich am besten auf den Gegner vorbereitet hat.

      Aber da kommt es dann gar nicht mehr zu.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      Darkside schrieb:

      Woher nimmst du dein defacto? Die Ergebnisse sprechen dagegen. Gibt es Aussagen die genau das sagen ? Die kenn ich ehrlich gesagt bisher nicht.
      Das ist ein logischer Prozess. Wenn ich meinen ganzen Split über BO1 spiele und dann in den PlayOffs und später den Turnieren im BO3 oder BO5 antrete, vielleicht sogar gegen Teams die ihre ganze Season in dem Modus spielen, dann ist das ein Nachteil. Ich möchte die EU LCS auf dem größtmöglichen kompetitiven Level sehen. Und das erreichen wir nicht, wenn wir nur BO1 spielen.

      Mag sein, dass die Worlds Ergebnisse am besten waren, als wir BO1 in der LCS hatten. Aber IMO lag das auch massiv daran, dass die Worlds in Europa stattfanden und die Crowd natürlich für uns war. Ich bin ebenso der Meinung, dass Misfits SKT nur am Rande der Niederlage hatten, weil sie die ganze Season über in Serien gespielt haben und eben nicht nur in BO1, in denen sie in der Gruppenphase Probleme hatten.
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto
      Video ist vom 10.10. und wurde bereits von unseren Leuten dementiert.
      Schwierig wird eine Debatte immer dann, wenn ein Debattierer wenig Wissen, aber große Gewissheiten hat.

      Deutschland ist nunmal ein Land von Fußball-Interessierten, nicht von Fußball-Verstehern.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto

      Eurofighter1904 schrieb:

      In den letzten Tagen gab es Gerüchte um SK Gaming, NiP und Laser Kittenz.
      Der FC Köln hat heute bekannt gegeben, mit SK Gaming zu kooperieren. Man steigt damit auch in den Esport ein. Wobei ich nicht weiß, in welchem Umfang.
      Dann ritten wir heimwärts. Es war ein kühler, sternklarer Abend. Nie zuvor hatte ich so viele Sterne gesehen und nie so strahlende. Ich versuchte zu erraten, welcher Stern unsere Erde war. (Astrid Lindgren - "Die Brüder Löwenherz")
      Zumindest werden wohl 2 Fifa Spieler von denen für den FC antreten.

      The Esport Observer schrieb:

      The cooperation will also see two of SK Gaming’s professional FIFA players, Mirza Jahic and Timo “Praii” Gruneisen, play in the Virtual Bundesliga wearing 1. FC Köln jerseys. There are also plans for both teams to deliver joint-content with their players, including challenges, guides and behind the scenes offerings.
      Kein Mensch ist illegal!