Markus Weinzierl - Cheftrainer auf Schalke

      Porten W schrieb:

      Boxer11 schrieb:

      Bin nur auf die Argumentation gespannt, wenn wir wegen einer Fehlentscheidung ausscheiden.
      In Leipzig haben wir durch eine Fehlentscheidung in der 2. Minute verloren. Aber da die Brause ja Flügel verleit Spielt der Kunstflieger jetzt in der Nationalelf X(
      Danke, genau das Beispiel wollte ich bringen, um zu verdeutlichen, warum die "Ohne Elfer hätten wir verloren"-Argumentation völliger Humbug ist.
      Soziale Netzwerke sind wie Hitler. Nur besser vernetzt.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      Neu

      Da wir ja in der EL weiter sind und gegen Mainz gewonnen haben, schläft der Thread hier ja komplett ein.
      Mal abgesehen vom "Heilsbringer" Spielsystem Viererkette (ähnlich wie Heilsbringer Kono, hat in keinem Spiel sooo viel gezeigt um in der Startelf zu sein, aber die Hoffnung stirbt zuletzt), ist mir in den letzten 20 Seiten so aufgefallen, dass MW angeblich so viel Ruhe hat, wie schon lang kein Trainer mehr. Medial mag das zum Teil stimmen (v.a. Keller) , aber wenn nach dem ersten Rückrundenspiel die ersten hier nen Trainerwechsel fordern, glaub ich haben viele noch nix kapiert. Das wäre die typische (ach so schlechte) Hotte-Masche. Das Schlimmste ist, das kommt nicht von *Hotte-Helden*, sondern von den Leuten, die vor nem 3/4 Jahr noch gesagt haben "vertrau Heidel, lass den mal machen". Wo ist auf einmal das Vertrauen hin?
      Sonst is ja hier nix los, kann ich ja mal meinen geistigen Dünnschiss äußern^^

      Neu

      Greml schrieb:

      ist mir in den letzten 20 Seiten so aufgefallen, dass MW angeblich so viel Ruhe hat, wie schon lang kein Trainer mehr. Medial mag das zum Teil stimmen (v.a. Keller) , aber wenn nach dem ersten Rückrundenspiel die ersten hier nen Trainerwechsel fordern, glaub ich haben viele noch nix kapiert.
      Den Trainerwechsel haben die ersten hier nicht nach dem ersten Rückrundenspiel gefordert, sondern nach den ersten fünf Spielen der Hinrunde. Und das war verständlich! Man darf schlicht und einfach nicht so in die Saison starten, nach einer kompletten Vorbereitung und dem ganzen Gerede vom neuen Schalke.

      Davon ab ändert das Forum doch sehr wenig daran, wie ruhig der Trainer arbeiten kann. Das Stadion war ruhig, die Medien waren verhältnismäßig ruhig, die Vereinsführung war ruhig. Das ist ihr gutes Recht, und deswegen ist Weinzierl heute noch unser Trainer - nicht wegen der bisher erbrachten Leistungen oder irgendwelcher gut versteckter Ansätze.

      Ob sich das Vertrauen auszahlt, werden wir noch sehen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Weinzierl die Fähigkeiten hat, die PS jetzt noch auf die Straße zu bringen! Es wäre aber keine Sekunde zu früh und macht den katastrophalen Saisonstart auch nicht vergessen.
      "Dieser tolle Verein muss wieder gemeinsame Werte verfolgen. Die Verbundenheit und Liebe der Menschen zu Schalke 04 ist unsere größte Stärke, eine unglaubliche Kraft. Ein Cheftrainer, der dies vorlebt, ist enorm wichtig." (Horst Heldt)

      17. März 2011: Château La Grâce Dieu Saint Emilion Grand Cru 2005

      Neu

      Greml schrieb:

      dass MW angeblich so viel Ruhe hat, wie schon lang kein Trainer mehr. Medial mag das zum Teil stimmen
      Natürlich stimmt das von allen Seiten. Wir spielen die beschissenste Saison seit fast 20 Jahren und man hört kaum einen Pieps
      Nein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fox ()

      Neu

      Ist natürlich schon jetzt eine Saison auf 10/11-Niveau. Was allerdings nicht schwer ist, wenn man sich unsere damaligen Auftritte in der Liga anschaut. Da müssten wir jetzt noch neunmal die Leistung aus dem HSV-Spiel wiederholen, um das zu unterbieten.

      Und ich bezweifle dann doch, dass wir aus den verbleibenden 9 Spielen nur 7 Punkte holen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Icecul ()

      Neu

      Icecul schrieb:

      Ist natürlich schon jetzt eine Saison auf 10/11-Niveau. Was allerdings nicht schwer ist, wenn man sich unsere damaligen Auftritte in der Liga anschaut.
      STAND JETZT

      2010/11:
      Liga - Nirgendwo
      International - CL-Halbfinale (Vereinsrekord)
      Pokal - Sieg (Erster Titel seit 9 Jahren)

      2016/17:
      Liga - Nirgendwo
      International - EL-Viertelfinale
      Pokal - Viertelfinal-Aus

      Die Saison ist auf der Zielgeraden noch irgendwie rettbar, mit internationaler Qualifikation über die Liga (wäre dann aber notierbar schlechter als 2010/11) und/oder einem EL-Sieg (dann vielleicht ungefähr gleich).

      Wir haben ganz sicher nicht zum jetzigen Stand "bereits eine Saison auf 2010/11-Niveau". Das war, der Katastrophen-Ligaauftritte zum Trotz, die erfolgreichste Saison der jüngeren Vereinsgeschichte.
      Nein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Fox ()

      Neu

      Fox schrieb:

      Icecul schrieb:

      Ist natürlich schon jetzt eine Saison auf 10/11-Niveau. Was allerdings nicht schwer ist, wenn man sich unsere damaligen Auftritte in der Liga anschaut.
      STAND JETZT
      2010/11:
      Liga - Nirgendwo
      International - CL-Halbfinale (Vereinsrekord)
      Pokal - Sieg (Erster Titel seit 9 Jahren)

      2016/17:
      Liga - Nirgendwo
      International - EL-Viertelfinale
      Pokal - Viertelfinal-Aus

      Die Saison ist auf der Zielgeraden noch irgendwie rettbar, mit internationaler Qualifikation über die Liga (wäre dann aber notierbar schlechter als 2010/11) und/oder einem EL-Sieg (dann vielleicht ungefähr gleich).

      Wir haben ganz sicher nicht zum jetzigen Stand "bereits eine Saison auf 2010/11-Niveau". Das war, der Katastrophen-Ligaauftritte zum Trotz, die erfolgreichste Saison der jüngeren Vereinsgeschichte.
      EL-Sieg und dann ungefähr gleich???? Wir wären dadurch sicher in der Champions League!!!!! Das wäre schon wesentlich besser und auch der Titel wäre um einiges besser, als der DFB-Pokal

      Neu

      Macht für mich immernoch ne menge falsch zum Beispiel die fehlenden Rotation in der Spitze
      Im Internet kochte die Fanseele - und das nahm zum Teil bizarre Züge an. Einige Fans bedrohten den Keeper unter dem Deckmantel der Anonymität massiv. "Im Endeffekt soll er froh sein, mit der Aktion Afellay nicht verletzt zu haben, sonst könnte ich mir schon vorstellen, dass beim nächsten Training oder Spiel des TuS Erntebrück ein paar mehr Zuschauer gewesen wären - und zwar nicht nur, um dem Torwart bei seinen Paraden zuzujubeln", schrieb etwa User "Duffman" im Fanforum "Schalker Block 5".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Duffman ()

      Neu

      Icecul schrieb:

      Ist natürlich schon jetzt eine Saison auf 10/11-Niveau. Was allerdings nicht schwer ist, wenn man sich unsere damaligen Auftritte in der Liga anschaut. Da müssten wir jetzt noch neunmal die Leistung aus dem HSV-Spiel wiederholen, um das zu unterbieten.

      Und ich bezweifle dann doch, dass wir aus den verbleibenden 9 Spielen nur 7 Punkte holen.

      Verstehe nicht, warum die Bundesliga hier so übertrieben stark gewichtet wird. Die internationalen Wettbewerbe sind deutlich anspruchsvoller, was man auch daran sieht, dass nur wir, die Bayern und die Gelben dort was auf die Kette kriegen. Gladbach ist seit 30 Jahren nicht so weit gekommen, wie wir dieses.
      Da wir auch im DFB-Pokal weiter als letztes Jahr gekommen sind, ist für mich diese Saison besser als die Letzte. Ist für mich nicht nachvollziehbar, warum das so toll gewesen sein soll, sich gerade noch in die EL zu retten und in den anderen Wettbewerben nichts gebacken zu kriegen.

      Neu

      Duffman schrieb:

      Macht für mich immernoch ne menge falsch zum Beispiel die fehlenden Rotation in der Spitze
      Schreib ihm doch eine SMS.
      Hier tun einige immer so, als wüssten sie alles besser, weil sie natürlich jeden Tag die Mannschaft trainieren.
      --->Es ist die Leidenschaft, die manchmal auch die Leiden schafft.<---
      ---------> Block 5 Forum Auf Schalke - Ein Paradies für Angler <------
      -------------------------->Gracias Raul!----------------------------

      "In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon." - Charly Neumann

      Neu

      royal_blue schrieb:

      Icecul schrieb:

      Ist natürlich schon jetzt eine Saison auf 10/11-Niveau. Was allerdings nicht schwer ist, wenn man sich unsere damaligen Auftritte in der Liga anschaut. Da müssten wir jetzt noch neunmal die Leistung aus dem HSV-Spiel wiederholen, um das zu unterbieten.

      Und ich bezweifle dann doch, dass wir aus den verbleibenden 9 Spielen nur 7 Punkte holen.
      Verstehe nicht, warum die Bundesliga hier so übertrieben stark gewichtet wird.
      Weil es dort auf Konstanz ankommt. Das ist übrigens nicht nur eine Stadt am Bodensee. Im Pokal und der El hat man KO-System, da spielt Losglück und Tagesform eine deutlich größere Rolle. Deshalb ist es einfach schwierig, eine Runde mehr oder weniger schon als riesigen Erfolg zu werten. Hätten wir letztes Jahr Saloniki statt Donezk bekommen, wären wir zu dem Zeitpunkt wohl auch nicht ausgeschieden.

      Richtig ist natürlich, dass die Saison mit einem internationalen Titel eine der erfolgreichsten der Vereinsgeschichte wäre. Aber das ist noch ein weiter, weiter Weg.
      Soziale Netzwerke sind wie Hitler. Nur besser vernetzt.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      Neu

      Fox schrieb:

      Natürlich stimmt das von allen Seiten. Wir spielen die beschissenste Saison seit fast 20 Jahren und man hört kaum einen Pieps

      Grubenlampe schrieb:

      Den Trainerwechsel haben die ersten hier nicht nach dem ersten Rückrundenspiel gefordert, sondern nach den ersten fünf Spielen der Hinrunde. Und das war verständlich! Man darf schlicht und einfach nicht so in die Saison starten, nach einer kompletten Vorbereitung und dem ganzen Gerede vom neuen Schalke.
      .....

      Und das soll normal sein? Was ist aus "Heidel ist ein absoluter Fachmann, dem einfach vertrauen und machen lassen" geworden? Das soll ruhig sein? Zum Glück ist Schalke != Forum :wand: :wand: :wand:

      Neu

      Ich denke auch, dass Weinzierl im Moment recht fest im Sattel sitzt. Das kann sich natürlich wieder ändern, sollten wir gegen Ajax sang- und klanglos ausscheiden und in der Liga lustlos herumsumpfen, statt bis zuletzt um die EL-Plätze mitzuspielen.

      Aber das ist schon ein worst-case-Szenario.

      Gehe im Gegensatz dazu davon aus, dass wir auch Ajax packen und zudem in der Liga an den EL-Plätzen dranbleiben.
      Launische Forum Dackel Diva