Wünsch dir was - Sammelthread für Transferwünsche oder für Gerüchte ohne echten Medienhintergrund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Dackel schrieb:

      Fände gut ihn nächstes Jahr in Hoffenheim zu sehen und irgendwas zwischen 7-10 Millionen aufm Konto zu haben :whistling:
      Bin gleicher Ansicht, teilen wir 50:50?
      Zuerst ignorieren sie Dich, dann lachen sie über Dich, dann bekämpfen sie Dich und dann gewinnst Du.“ (Mahatma Gandhi)
      Punk und Schüsslersalze! (Herb)

      Daywalker2609 schrieb:

      Hier muss einfach der Cut erfolgen. Bis auf die jungen Talente wie Thiaw, Bozdogan, Becker, Hoppe und co, dazu Fährmann will ich einfach niemanden dieser Fußballer mehr bei uns erleben.
      Sehe ich anders. Würde ihn weiter gerne bei uns sehen. In Liga 2 Killerspieler.
      Zuerst ignorieren sie Dich, dann lachen sie über Dich, dann bekämpfen sie Dich und dann gewinnst Du.“ (Mahatma Gandhi)
      Punk und Schüsslersalze! (Herb)

      Wilko schrieb:

      Dackel schrieb:

      Fände gut ihn nächstes Jahr in Hoffenheim zu sehen und irgendwas zwischen 7-10 Millionen aufm Konto zu haben :whistling:
      Bin gleicher Ansicht, teilen wir 50:50?
      Fände Aufteilung bei sagen wir 9 Millionen gelungener, wenn 3 Millionen in den Profikader wandern, 3 Millionen in die Jugend und 3 Millionen in die Infrastruktur und soziale Projekte aber bin kein Bundesligamanager und daher inkompetent
      @Dackel
      ich glaube da hast du den Wilko nicht so ganz richtig verstanden ;)
      „Jung, ich komm aus Bottrop – da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs!“


      Willy Landgraf über Step-Aerobic


      Der größte Lump im ganzen Land , das ist und bleibt der Denunziant . ( August Heinrich Hoffmann von Fallersleben )

      Kobi schrieb:

      @Wilko
      Wen meinst du ?
      Könntest du selbst drauf kommen, wenn du einfach mal nachliest und den Post zurückverfogst, auf den ich geantwortet habe. :)

      Das ist ganz einfach: Du klickst auf "Daywalker2609 schrieb:" Dann landest du dort. Etwas darüber steht alles zum Thema.
      Einfach mal nachlesen.
      Falls du Schwierigkeiten hast, kannst du dich ja noch einmal bei mir melden. ;)

      Bis dann

      Dein Wilko
      Zuerst ignorieren sie Dich, dann lachen sie über Dich, dann bekämpfen sie Dich und dann gewinnst Du.“ (Mahatma Gandhi)
      Punk und Schüsslersalze! (Herb)

      Kobi schrieb:

      Nochmal: Wir haben im Vergleich zu anderen BL und 2.BL Teams immer noch bessere finanzielle Möglichkeiten. Wir haben eine gute Jugendarbeit mit dem vielleicht besten U19 Trainer in Deutschland und bauen gerade wieder gute Jungs ein und sie haben bisher nicht enttäuscht.

      Ich verlange von unserer sportlichen Führung Fachkompetenz und die Umsetzung dieser auf dem Platz mit dem passenden Trainer und Spielern.

      Dieses Mainz/Paderborn/Bielefeld-Kleinmachen muss aufhören. Wenn solche Vereine so schlecht arbeiten würden wir wir, spielen die Liga 3 oder 4.

      Wir sind aber Schalke 04 und haben hier ganz andere Möglichkeiten und auch Ansprüche. Und es gibt auch mehr als nur Meisterschaft oder Abstieg. Der Anspruch von Schalke muss mittelfristig Platz 3 bis 6 in Liga 1 sein.
      Da sieht man mal wie katastrophal hier gearbeitet wurde.
      Die Fachkompetenz haben wir auch von einem Heidel oder einem Schneider, um nur 2 Beispiele zu bringen, vorausgesetzt. Was daraus wurde, trotz des Einsatzes hoher Finanzmittel, ist bekannt.
      Andere Vereine, auch die von dir genannten, haben da viel besser gearbeitet und keinen Nachteil aus den geringeren Mitteln gezogen.
      Ganu im Gegenteil, es haben uns viele andere Vereine überholt, manche haben uns komplett abgehängt.

      Ich bin vorsichtig, was die kommende Zweitligasaison angeht. Wir treten auf allen Ebenen mit einem neuen Staff an, das muss sich erst mal einspielen. Und bis das soweit ist - wir wissen ja, dass das auf Schalke besonders lange dauert, wenn es überhaupt gelingt - ist der Aufstiegszug wahrscheinlich schon abgefahren. Und womöglich befinden wir uns wieder auf dem Abstiegsgleis wieder, ehe wir uns versehen.

      Welche Möglichkeiten wir wirklich haben, hat uns Rühl-Hamers aufgezeigt. Ich halte diese Zahlen für sehr begrenzt, wenn ich berücksichtige, dass wir kaum alle überbezahlten Spieler loswerden. Und die wir loswerden, werden eher zum Ende des Transferfensters gehen als deutlich vorher. Und bis dahin sind die Hände weitestgehend gebunden. Auch bei ablösefreien Spielern, sofern sie Geld verdienen möchten.


      Kobi schrieb:

      Am Ende geht es immer um die sportliche Kompetenz in einem Sportverein. Es gibt auch ablösefreie Spieler wie zb ein Dursun oder man leiht interessante entwicklungsfähige Spieler wie der VfB in Liga 2. Ein gutes Beispiel ist auch Ruhnert bei Union der in Liga 2 und Liga 1 clevere Transfers gemacht hat.
      Bei uns muss sich erst erweisen, ob die neue sportliche Führung wirklich das Ruder herumreisst. Ich will das nicht ausschliessen, aber erwarten tue ich das nicht. Dafür waren die Erfahrungen der letzten Jahre zu schlecht. Vorschusslorbeeren erhält da keiner mehr, es sei denn, ein ausgewiesener Könner, der sich auch schon bei uns bewiesen hat, käme. Aber der kommt nicht und auch für Rangnick wäre es eine Herkulesaufgabe gewesen, das untergehende Schiff noch zu reparieren.

      Meiner Einschätzung nach ist unser Verein toter, als es der HSV, über den ich damals herzhaft gelacht habe, jemals war. Und das ganz große Theater (Stichwort MV) steht uns erst noch bevor. Wer weiß, welche Kapriolen da noch geschlagen werden.

      Es geht nicht ums Kleinreden, es gilt, die Vergangenheit zu bewerten, den Istzustand zu erfassen und daraus seine Erwartungen für die Zukunft abzuleiten. Und das Ergebnis daraus ist für mich, dass ich erwarte, auch in der 2. Liga eher große Probleme beim Klassenerhalt zu bekommen als oben mitzuspielen.
      @Schlipper_04
      Der Zustand unseres Vereins und die momentane Aussicht gefallen mir zwar nicht,
      aber ich stimme deiner Beschreibung zu...
      -------------------------- F O O T B A L L , B L O O D Y • H E L L ----------------------

      ------------------------------------back to malocherclub---------------------------------
      Wem kann das schon gefallen?
      Ich war auch schon mal deutlich optimistischer, was unsere Zukunft angeht.
      Aber um aus dieser Abwärtsspirale wieder herauszukommen, bedarf es mehr als nur ein gutes Händchen für richtige Entscheidungen.
      Dazu bedarf es auch jeder Menge Glück. Und beides hatten wir in der jüngeren Vergangenheit nicht.

      Den direkten Wiederaufstieg zu erwarten, halte ich für vermessen.
      Mein Stöckchen lege ich genau auf Höhe der Trennlinie zu den kommenden (21/22) Absteigern aus der 2. Liga.

      Neu

      Castro muss Stuttgart verlassen. Da sollten wir mal anklopfen wenn die finanziellen Vorstellungen realistisch sind. Er ist zwar nicht mehr der jüngste, aber hat diese Saison gezeigt wie gut er noch ist. Seine kurze Zeit beim Nachbarn sollte mMn kein großes Hindernis darstellen.

      Neu

      schalke1904ge schrieb:

      Castro muss Stuttgart verlassen. Da sollten wir mal anklopfen wenn die finanziellen Vorstellungen realistisch sind. Er ist zwar nicht mehr der jüngste, aber hat diese Saison gezeigt wie gut er noch ist. Seine kurze Zeit beim Nachbarn sollte mMn kein großes Hindernis darstellen
      Artikel des Kickers

      Genau das denke ich mir auch. Viele wollen den totalen Jugendwahn, aber ich denke so jemand wie Castro kann uns mit seiner Erfahrung sicher weiterhelfen und die jungen Bengels führen!
      In der Stadt der 1000 Feuer...

      Neu

      drath08 schrieb:

      Kam mir auch sofort nach der Meldung in den Sinn. Castro als Führungsspieler und gleichzeitig hoher sportlicher Qualität wäre top für uns in der 2. Liga.
      Mit Latza auf der 6 schon nicht schlecht...und beide waren in dieser Saison noch Kapitäne in der 1. Liga....und 33 ist jetzt auch noch nicht steinalt...der kann locker noch 2-3 Jahre zocken
      In der Stadt der 1000 Feuer...

      Neu

      Kobi schrieb:

      @Schlipper_04
      Es wird zum Start der 2.Liga sicherlich nicht einfach, aber die ganzen Ausreden im Vornherein für schlechte Leistungen müssen jetzt einfach mal aufhören. Wir müssen mal aufhören damit, dass man gar nichts gegen den Absturz tun könne.

      Nochmal: Wir haben im Vergleich zu anderen BL und 2.BL Teams immer noch bessere finanzielle Möglichkeiten. Wir haben eine gute Jugendarbeit mit dem vielleicht besten U19 Trainer in Deutschland und bauen gerade wieder gute Jungs ein und sie haben bisher nicht enttäuscht.

      Ich verlange von unserer sportlichen Führung Fachkompetenz und die Umsetzung dieser auf dem Platz mit dem passenden Trainer und Spielern.

      Dieses Mainz/Paderborn/Bielefeld-Kleinmachen muss aufhören. Wenn solche Vereine so schlecht arbeiten würden wir wir, spielen die Liga 3 oder 4.

      Wir sind aber Schalke 04 und haben hier ganz andere Möglichkeiten und auch Ansprüche. Und es gibt auch mehr als nur Meisterschaft oder Abstieg. Der Anspruch von Schalke muss mittelfristig Platz 3 bis 6 in Liga 1 sein.
      Da sieht man mal wie katastrophal hier gearbeitet wurde.

      Am Ende geht es immer um die sportliche Kompetenz in einem Sportverein. Es gibt auch ablösefreie Spieler wie zb ein Dursun oder man leiht interessante entwicklungsfähige Spieler wie der VfB in Liga 2. Ein gutes Beispiel ist auch Ruhnert bei Union der in Liga 2 und Liga 1 clevere Transfers gemacht hat.

      Bei uns laufen auch in den nächsten 1 1/2 Jahren viele Verträge aus. Man kann den Kader komplett umbauen.

      Aber da sehe ich jetzt schon wieder die Ausreden, warum das nicht klappt.
      Sehr sehr viel richtiges in dem Posting. Den einzigen Unterschied sehe ich in den mittelfristigen Ansprüchen. Wie definierst du hier mittelfristig? Für mich ist das ein Zeitraum von ca 5 Jahren, bis vor kurzem war unser Anspruch natürlich zwischen Platz 3 bis 6 aber den Status haben wir meines Erachtens verspielt und werden diesen in den nächsten 5 Jahren nicht wieder zementieren können. Aber wir müssen die ersten Schritte auf dem Weg dahin gehen uns langfristig wieder in genau diese Position zu bringen, das geht wie du richtig sagst nur über Kompetenz im sportlichen sowie wirtschaftlichem Bereich. Ebenfalls muss ein umdenken bei den Fans her, in unseren erfolgreichen Zeiten ging es immer nur darum eine andere Spielidee zu verfolgen, sich verändern statt zu verbessern. Wir haben unter slomka erfolgreichen konterfussball gespielt und es wurde nach Ballbesitz geschrien, wir haben unter Keller erfolgreichen Ballbesitzfussball gespielt und die Leute haben danach geschrien das man nur mit schönem konterfussball erfolgreich sein kann. Jeder Trainerwechsel sollte möglichst auch für einen Wechsel der Spielkultur sorgen. Dadurch wird aber der Kader langfristig so durcheinander gewürfelt das am Ende gar kein echtes System greift.
      Würde mir sehr wünschen das man sich auf eine Spielkultur festlegt und bereit ist diesen Weg konsequent zu gehen. Dabei ist es für mich auch egal ob man sich jetzt für eine offensive oder defensive Spielkultur entscheidet oder ob diese auf Konter oder Ballbesitzfussball ausgelegt ist. Erfolgreich können alle Systeme sein, entscheidend ist einfach nur das man die richtigen Leute für ein bestimmtes System versammelt.

      Neu

      Was ich mich die ganze Zeit frage: Können wir uns nicht in der 2. Liga sanieren? Es heißt, wir haben kein Einnahmen-, sondern ein Ausgabenproblem.

      Wenn wir 80 Mio. Euro Umsatz (30 Mio. Tickets, 20 Mio. TV-Gelder, 30 Mio. Sponsoring + Merchandising) machen und 20 bis 25 Mio. Euro Personalkosten planen, müsste es doch möglich sein, langsam und in Ruhe( 15 Mio. p.a.? * 6 = 90 Mio. Euro) von diesem hohen Sockel von 200 Mio. + runterzukommen. Stabilität und Ruhe wäre mir viel wichtiger als mit aller Gewalt in die erste Liga aufzusteigen.

      Bei Grammozis habe ich irgendwie ein gutes Gefühl. Der hat Darmstadt wirklich langsam, aber sicher genau in die richtige Richtung entwickelt.

      Ich sehe die 2. Liga persönlich als spannend an. Endlich mal andere Gegner.

      Neu

      schalke1904ge schrieb:

      Castro muss Stuttgart verlassen. Da sollten wir mal anklopfen wenn die finanziellen Vorstellungen realistisch sind. Er ist zwar nicht mehr der jüngste, aber hat diese Saison gezeigt wie gut er noch ist. Seine kurze Zeit beim Nachbarn sollte mMn kein großes Hindernis darstellen.
      Oh Gott, ich glaube, nach den Auftritten gegen uns und auch anschließenden Interviews, egal ob beim BVB oder dem VfB, der findet Schalke aber mal so richtig scheiße.

      Legitim für ihn. Aber dann verpflichten? Näh.
      Siempre Raúl!