Wünsch dir was - Sammelthread für Transferwünsche oder für Gerüchte ohne echten Medienhintergrund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Alex Morgan schrieb:

      Wie sieht die rechtliche Lage für Spieler aus, welche einen Lizenzvertrag ausschließlich für die erste Liga Unterschrieben haben, der Verein aber in die zweite Liga absteigt?
      Habe die einen finanziellen Anspruch oder einfach Pech gehabt?
      Vordergründig haben die erstmal aktiv/passiv - je nach Charakter - dazu beigetragen. Mit Pech hätte das wenig zu tun.
      Dennoch sollte in jedem Vertrag drin stehen, für welche Liga er gültig ist. Und natürlich sollte er auch enthalten, was es für die Meisterschaft abzugraben gibt.
      Nick Woltemade - Spielerprofil 20/21 | Transfermarkt

      Nick Woltemade, 18 Jahre alt, 1,98 m groß und mit auslaufendem Vertrag in 2021.

      Bin eben auf ein interessanten Artikel des Kicker gestoßen. Er verfügt trotz seiner Körpergröße über ein gutes Tempodribbling.
      Warum hier nicht den Hut reinwerfen und ihn als Nachfolger für und an der Seite von Ibisevic aufbauen?!

      Vielleicht können die Bremer Freunde hier im Forum auch etwas mehr zu ihm sagen...

      Cobi04 schrieb:

      Nick Woltemade - Spielerprofil 20/21 | Transfermarkt

      Nick Woltemade, 18 Jahre alt, 1,98 m groß und mit auslaufendem Vertrag in 2021.

      Bin eben auf ein interessanten Artikel des Kicker gestoßen. Er verfügt trotz seiner Körpergröße über ein gutes Tempodribbling.
      Warum hier nicht den Hut reinwerfen und ihn als Nachfolger für und an der Seite von Ibisevic aufbauen?!

      Vielleicht können die Bremer Freunde hier im Forum auch etwas mehr zu ihm sagen...
      Finde ,bei dem was ich bisher von ihm mitbekommen habe, dass er ein sehr sympathischer und aufgeräumter junger Kerl ist. Das sind natürlich nur Eindrücke basierend auf öffentlicher Wahrnehmung, wirkt aber wie "ein guter Junge".
      Fußballerisch kann ich bestätigen, dass er für seine Größe eine auffallend gute Ballbehandlung und ein gutes Dribbling hat. Ist definitiv nicht der klassische "Brechertyp".

      Sehr sehenswert: Nick Woltemade - Butter bei die Fische | SV Werder Bremen

      Da übrigens auch interessant - "Kopfball oder runter nehmen?" - "Runter nehmen". Würde mich freuen, falls man "seinen Hut reinwirft" :D

      Neu

      Baum scheint tatsächlich wieder die Flügel beleben zu wollen. Damit melden wir uns so langsam zurück im 21. Jahrhundert. Dementsprechend muss man im Januar zwingend irgendwie versuchen, einen Flügelspieler zu leihen, der flott ist und vor allem stark im eins gegen eins und irgendwo auf der Bank verhungert. Man müsste zum Beispiel mal schauen, was mit Dilrosun ist. Der wird nach Verletzungen und dem Shopping Wahn der Hertha erstmal einen schwierigen Stand in Berlin haben. Wenn wir denn ausgeliehen bekommen, wäre das großartig. Ähnliches gilt für Bebou.

      Neu

      Fabio Maldini schrieb:

      Baum scheint tatsächlich wieder die Flügel beleben zu wollen. Damit melden wir uns so langsam zurück im 21. Jahrhundert. Dementsprechend muss man im Januar zwingend irgendwie versuchen, einen Flügelspieler zu leihen, der flott ist und vor allem stark im eins gegen eins und irgendwo auf der Bank verhungert. Man müsste zum Beispiel mal schauen, was mit Dilrosun ist. Der wird nach Verletzungen und dem Shopping Wahn der Hertha erstmal einen schwierigen Stand in Berlin haben. Wenn wir denn ausgeliehen bekommen, wäre das großartig. Ähnliches gilt für Bebou.
      oder Maina

      Neu

      Ich fände es mal saugeil wenn wir Nastasic verkaufen würden.
      Mein Gott, spielt der 80iger Style!
      "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schalke umgehend Deutscher Meister werden muss, damit ich mein Trauma vom 19.05. 2001 endlich verarbeiten kann."

      Neu

      Fabio Maldini schrieb:

      Baum scheint tatsächlich wieder die Flügel beleben zu wollen. Damit melden wir uns so langsam zurück im 21. Jahrhundert. Dementsprechend muss man im Januar zwingend irgendwie versuchen, einen Flügelspieler zu leihen, der flott ist und vor allem stark im eins gegen eins und irgendwo auf der Bank verhungert. Man müsste zum Beispiel mal schauen, was mit Dilrosun ist. Der wird nach Verletzungen und dem Shopping Wahn der Hertha erstmal einen schwierigen Stand in Berlin haben. Wenn wir denn ausgeliehen bekommen, wäre das großartig. Ähnliches gilt für Bebou.
      Rechts Matondo, links Taitague.

      Neu

      1973 schrieb:

      Fabio Maldini schrieb:

      Baum scheint tatsächlich wieder die Flügel beleben zu wollen. Damit melden wir uns so langsam zurück im 21. Jahrhundert. Dementsprechend muss man im Januar zwingend irgendwie versuchen, einen Flügelspieler zu leihen, der flott ist und vor allem stark im eins gegen eins und irgendwo auf der Bank verhungert. Man müsste zum Beispiel mal schauen, was mit Dilrosun ist. Der wird nach Verletzungen und dem Shopping Wahn der Hertha erstmal einen schwierigen Stand in Berlin haben. Wenn wir denn ausgeliehen bekommen, wäre das großartig. Ähnliches gilt für Bebou.
      Rechts Matondo, links Taitague.
      ... damit steigst du sogar aus der 2. Liga ab.
      Aber da brauchen wir nicht antreten, steigen wir ab sind wir 1904% insolvent.
      Im Moment bin ich mir nicht sicher wofür Reschke geholt wurde?
      Keinen Rechtsverteidiger auf dem Schirm, keinen Mittelstürmer, keinen Flügelstürmer, dafür 1A-Scouting-Leistung bei Ibisevic - abenteuerlich.
      Und dann kommt Baum und packt gleich mal Ludewig aus.
      Wir sind auf Führungsebene eine einzige Katastrophe!

      Neu

      Noel schrieb:

      Im Moment bin ich mir nicht sicher wofür Reschke geholt wurde?
      Keinen Rechtsverteidiger auf dem Schirm, keinen Mittelstürmer, keinen Flügelstürmer, dafür 1A-Scouting-Leistung bei Ibisevic - abenteuerlich.
      Also ich kann diese Einschätzung nicht teilen.

      Ich habe bisher nirgendwo gelesen, dass Ludewig ausschließlich als Vorschlag von Baum gekommen ist (ich habe nur gelesen, dass Baum ihn aus den U-Mannschaften kennt). Außerdem hat Reschke letzte Saison Kenny aus dem Hut gezaubert.

      Als Mittelstürmer wurde neben Ibisevic schließlich Paciencia geholt, der jetzt schon mehr Tore geschossen hat, als Burgstaller letzte Saison.

      Auf den Flügeln haben wir bereits Matondo und Raman. Uth und Harit könnten ebenfalls dort spielen, von daher ist es doch auch Nachvollziehbar, dass man das knappe Budget woanders hinleitet.

      Positiv möchte ich festhalten, dass Reschke von Anfang an erkannt hat, dass wir ein Torwartproblem haben. Es ist noch zu früh um ein Feedback zu ziehen, aber Rönnow hatte super Aktionen gegen Leipzig und Union gehabt.

      Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Reschke noch im Januar super Ideen hatte, was diese Transferperiode anging. Dann kam allerdings der Absturz aus den europäischen Rängen, Umsatzeinbußen wegen Covid 19 sowie keiner, der bei Uth, Bentaleb und Rudy die AK's gezogen hat. Somit waren alle Ideen und womöglich Vorbereitungen für die Tonne. Dennoch finde ich, dass zumindest auf dem Papier - unter Anbetracht der Umstände - ganz kluge Transfers getätigt und Kaderlücken geschlossen wurden.

      Was wir (noch) nicht beurteilen können ist, welchen Einfluß Reschke bei den jüngst verpflichtenden Knappenschmiede-Spieler hatte und welch eine Rolle diese vlt. mal für uns spielen können.
      Dat is ne Gelbe is dat!

      Neu

      Diese Reschke Diskussion ist so langsam auch echt nervig. Aber zu Paciencia würde man als Kritiker dann sagen, dass man diesen Spieler nicht scouten muss bzw. dafür keinen Kaderplaner braucht.
      Diese Diskussion hatten wir aber ja oft genug schon.
      Zudem kommt hinzu, dass Reschke von Schneider auch die Aufgabe bekommen hat, die Scouting-Abteilung komplett neu aufzubauen. Kenne mich in dem Bereich zwar nicht aus, vermute aber, dass man das auch nicht von heute auf morgen macht und es vermutlich dann auch etwas dauert, bis sich erste Erfolge zeigen.
      Zusätzlich kommt hinzu, dass Reschke bisher eigentlich nie die Möglichkeit hatte, wirklich richtig planen zu können. Entweder war lange unklar in welcher Liga wir überhaupt spielen, unser Team hat plötzlich die Europa-League komplett verspielt oder dann hat Corona unsere Finanzen noch weiter verschlimmert. Reschke musste da also immer mit Unsicherheiten handeln und planen. Ist bei anderen Vereinen zwar auch so, aber bei uns in Reschkes Amtszeit noch extremer. Weiß nicht ob da eine wirklich richtig vernünftige Planung noch gut möglich ist.
      Und dafür finde ich unsere Transfers dann eigentlich gar nicht schlecht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jo96 ()

      Neu

      Ich sehe die sportliche Leitung bekanntermaßen sehr kritisch, aber hier möchte ich auch mal einen Punkt anmerken bzw. zum Posting von Jo96 hinzufügen:
      Niemand kann letztendlich realistisch beurteilen wer da wann und wo auffm Zettel stand und mit wem man wirklich wie weit war. Daher finde ich es wirklich schwer da eine Beurteilung insb. über Reschke anzuführen.

      Egal welche Position, mit Ausnahme RV (da muss man mal abwarten), ich mir anschaue, da sind eigt. durchweg Upgrades da.
      Die Schnibbelisierung des Kumpel- und Malocherclubs.

      Neu

      Als Ergänzung zu @neumis Post, den ich befürworte: Man kann ja die tollsten Spieler scouten, Kontakt mit dem Berater aufnehmen, Gespräche mit dem Spieler führen.

      Bringt nur alles nichts, wenn der Spieler nicht kommen möchte und/oder keine liquide Mittel zur Verfügung stehen, um einen Transfer zu realisieren.

      Dass keine liquide Mittel zur Verfügung stehen ist bekannt und dass wir nicht mehr die sportlich interessanteste Station sind, dürfte auch nicht mehr überraschen.

      Ich habe vor einiger Zeit bei einem ähnlichen Thema (da ging es um die Beurteilung Schneiders) die "Fifa-Karriere-Modus-Spieler" kritisiert, die denken, mit einem Mausklick kann man Spieler hin und her schieben.

      Die Realität sieht nunmal anders aus und auch andere Clubs hatten diese Transferperiode arge Schwierigkeiten den Kader zu verbessern.

      Edit: Ungewollt sind wir dann auch wieder beim Thema "Wünsch dir was" angelangt.
      Dat is ne Gelbe is dat!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kronknappe ()

      Neu

      Ich fasse das mal alles kurz zusammen.
      Dann bedeutet das, Schneider kann nichts anderes machen als nichts, weil ihm finanziell so ziemlich die Hände gebunden sind. Also praktisch vom fehlenden Sportdirektor bis hin zu einem ausgeglichenen Kader, oder einer vernünftigen Trainerentscheidung.
      Reschke kann nichts machen weil am Ende ja der jeweilige Berater, oder Spieler, entscheidet wohin er wechseln möchte. Zudem kann er ja nicht wissen ob wir zukünftig in der 1. oder 2. Liga spielen und so kann man halt nicht planen.
      Wagner konnte nichts machen weil die Mannschaft außer extrem tief stehen nichts kann und sie konditionell nicht auf Bundesliga Niveau war.
      Baum konnte noch nichts machen, weil er gerade erst neu gekommen ist und sich erst einmal einen Überblick verschaffen muss.
      Riether braucht nichts machen, weil er ohnehin alles suuuper toll findet was gerade passiert. Bis hin zur Demütigung durch die Ultras nach dem Union Spiel.

      Ja, wenn alle alles richtig machen, oder eben nichts anderes machen können, wie kommen denn dann 20!!!!! sieglose Spiele am Stück zustande?
      Irgendetwas muss doch irgendwann mal schief gelaufen sein, und vor allen Dingen immer noch schief laufen.
      Oder ist immer noch Heidel an allem schuld? Es wurden doch unter Schneider sooo unendlich viele Analysen gemacht wie nie zuvor und wann in unserer Vereinsgeschichte gab es sooo viele Reaktionen auf den Ist-Zustand. Und wann wurde der FC Schalker in der Außendarstellung jemals sooo unendlich schlecht verkauft wie im Moment. Das ist ja die vielleicht noch größere Katastrophe als die anscheinend nie endende sportliche Blamage.

      Wenn so etwas bei anderen Vereinen passieren würde dann würden Leute wie Hoeneß, Rummenigge, Watzke, Völler und wie sie alle heißen mit hochrotem Kopf die Tribüne rocken, aber bei uns spielt der Schneider am Handy. Vielleicht glaubt er mittlerweile selbst das er mit seinem Team alles so gut macht, wenn es auch immer wieder erzählt wird ...

      Neu

      BJ_Penn schrieb:

      Kann man so zusammenfassen, aber auch nur wenn man nichts verstanden hat.
      Ist ja mein Reden, ich verstehe das nicht.
      Und ich verstehe auch nicht warum man an der derzeitigen Situation nichts ändern kann?
      Und ich verstehe auch nicht wie man sich damit zufrieden geben kann?
      Als man letzte Saison aus den Euro League Plätzen gerutscht ist und dies einfach so hinnahm, ... es war bereits der Anfang vom Ende!

      Neu

      Einzel betrachtet sagt er ja nichts falsches.

      Leider vermisse ich den Blick auf die Gesamtkomplexität und die Zusammenhänge, so dass sich dieser Beitrag aufgrund fehlender differenzierter Betrachtungsweise leider selbst disqualifiziert.

      Schade um die Mühe, @Noel
      Dat is ne Gelbe is dat!

      Neu

      Noel schrieb:

      BJ_Penn schrieb:

      Kann man so zusammenfassen, aber auch nur wenn man nichts verstanden hat.
      Ist ja mein Reden, ich verstehe das nicht.Und ich verstehe auch nicht warum man an der derzeitigen Situation nichts ändern kann?
      Und ich verstehe auch nicht wie man sich damit zufrieden geben kann?
      Als man letzte Saison aus den Euro League Plätzen gerutscht ist und dies einfach so hinnahm, ... es war bereits der Anfang vom Ende!
      Aber Schneider und Reschke sind gerade dabei, diese Situation zu ändern. Man hat die Strategie dahingehend geändert, dass man

      • mehr in die Knappenschmiede investiert
      • junge, entwicklungsfähige und hungrige Spieler holt und denen bundesligaerfahrene Spieler zur Seite stellt
      • wirtschaftliche Vernunft an den Tag legt, nur das ausgibt, was eingenommen wird und keine Kredite zur Finanzierung von Transfers aufnimmt
      • weiterhin versucht, den Umbau des Berger Felds zu forcieren.
      Diese Strategie ist die einzig richtige, um uns aus dieser Situation herauszuholen und ich finde, damit beantwortet man auch den 2. Punkt:

      Keiner hat sich damit abgefunden, aber der Weg da raus ist schwer sowie langwidrig und wir sind nicht alleine auf dem Markt. Nur im Umkreis von 100km haben wir schon etliche Mitbewerber um:

      • Nachwuchstalente
      • Spieler
      • Trainer
      • Manager
      • Sponsoren
      • Fans


      (vom Rest der Republik sowie von Europa möchte ich gar nicht erst sprechen)

      Ich kann natürlich nicht voraussagen, ob es klappen wird, ob wir jemals wieder erfolgreichen und attraktiven Fußball spielen werden und auch mal wieder eine Euro-Tour mitmachen. Ich kann nicht in die Zukunft schauen und feststellen, dass Schneider und Reschke eine gute Arbeit geleistet haben und uns da wieder rausholen. Vor allem Schneider hat in der ein oder anderen Situation eine unglückliche Figur gemacht. Aber die Grundausrichtung, die wir unter Schneider eingeschlagen haben, ist meiner Meinung nach die alternativlos richtige Herangehensweise. Ob Schneider und Reschke auf Basis dieser neuen Grundausrichtung die letztlich richtigen Einzelentscheidungen treffen werden, wird die Zukunft zeigen.
      Dat is ne Gelbe is dat!