Wünsch dir was - Sammelthread für Transferwünsche oder für Gerüchte ohne echten Medienhintergrund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Daywalker2609 schrieb:

      Jo96 schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      Jo96 schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      Der Boss schrieb:

      Ich werfe hier mal Teun Koopmeiners in den Raum. Sofern noch bezahlbar für uns.
      Kommt drauf an ob man die EL erreicht oder nicht, dann würde ein DM Backup für Mascarell durchaus Sinn machen?Wir brauchen in erster Linie aber einen Mittelstürmer und einen schnellen kreativen Flügelspieler.
      Je nachdem ob Todibo oder/und Stambouli bleiben und inwieweit McKennie bspw. auf der 8 (je nach System und anderem Personal) eingeplant ist, können wir den BackUp für Mascarell denke ich ganz gut intern kompensieren.Ich denke man kann jetzt auch nicht alle vermeintlichen Baustellen schließen, da sollten wir uns auf die wirklich großen Baustellen, wie du auch sagst, konzentrieren.
      Ohne teuren Abgang eines Innenverteidigers dürfen Todibo nicht behalten. Er hat es wirklich gut gegen Mainz gemacht, aber wir dürfen nicht wieder im Sommer das meiste Geld für einen Innenverteidiger ausgeben wenn wir SO große Probleme in der Offensive haben.
      Kann man so auch nicht sagen. Ich denke die Verantwortlichen haben das alles gut im Blick. Wenn man für Todibo Geld ausgibt und dennoch sinnvolle Optionen für den Angriff hat, dann kann es uns doch recht sein. Heißt ja nicht zwingend, dass wir dann keine passende Lösung finden. Erstens kann es durch gutes Scouting möglich sein einen guten Angreifer auch günstig zu bekommen und zweitens gibt es ja auch diverse Finanzierungsmöglichkeiten wie z.B. eine Leihe mit Kaufverpflichtung im nächsten Jahr oder einer Kaufoption, einer Ratenzahlung etc. Das gilt sowohl für den Todibo, als auch die Offensiv Transfers.Desweiteren habe ich auch in einem Artikel (finde ihn gerade nicht mehr) gelesen, dass wohl auch eine Leih-Verlängerung bei Todibo denkbar wäre.
      Doch kann man. Denn die Offensive ist halt sehr schwach und gewinnt keine Spiele.Wenn wir dann im Sommer wirklich die Kaufoption ziehen sollten, fehlt das Geld dann wieder vorne. Das ist nichts gegen Todibo aber zu lange wurden die Probleme in der Offensive verschwiegen oder nicht angegangen und nun hat man den Salat.
      Lies doch bitte einen Beitrag, bevor du antwortest.
      Da steht doch genau drin, warum man die Offensive durchaus auch verstärken kann auch wenn das Geld woanders investiert wird.

      Das Geld in Todibo heißt nicht zwingend, dass man die Offensive nicht verstärken kann.

      Jo96 schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      Jo96 schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      Jo96 schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      Der Boss schrieb:

      Ich werfe hier mal Teun Koopmeiners in den Raum. Sofern noch bezahlbar für uns.
      Kommt drauf an ob man die EL erreicht oder nicht, dann würde ein DM Backup für Mascarell durchaus Sinn machen?Wir brauchen in erster Linie aber einen Mittelstürmer und einen schnellen kreativen Flügelspieler.
      Je nachdem ob Todibo oder/und Stambouli bleiben und inwieweit McKennie bspw. auf der 8 (je nach System und anderem Personal) eingeplant ist, können wir den BackUp für Mascarell denke ich ganz gut intern kompensieren.Ich denke man kann jetzt auch nicht alle vermeintlichen Baustellen schließen, da sollten wir uns auf die wirklich großen Baustellen, wie du auch sagst, konzentrieren.
      Ohne teuren Abgang eines Innenverteidigers dürfen Todibo nicht behalten. Er hat es wirklich gut gegen Mainz gemacht, aber wir dürfen nicht wieder im Sommer das meiste Geld für einen Innenverteidiger ausgeben wenn wir SO große Probleme in der Offensive haben.
      Kann man so auch nicht sagen. Ich denke die Verantwortlichen haben das alles gut im Blick. Wenn man für Todibo Geld ausgibt und dennoch sinnvolle Optionen für den Angriff hat, dann kann es uns doch recht sein. Heißt ja nicht zwingend, dass wir dann keine passende Lösung finden. Erstens kann es durch gutes Scouting möglich sein einen guten Angreifer auch günstig zu bekommen und zweitens gibt es ja auch diverse Finanzierungsmöglichkeiten wie z.B. eine Leihe mit Kaufverpflichtung im nächsten Jahr oder einer Kaufoption, einer Ratenzahlung etc. Das gilt sowohl für den Todibo, als auch die Offensiv Transfers.Desweiteren habe ich auch in einem Artikel (finde ihn gerade nicht mehr) gelesen, dass wohl auch eine Leih-Verlängerung bei Todibo denkbar wäre.
      Doch kann man. Denn die Offensive ist halt sehr schwach und gewinnt keine Spiele.Wenn wir dann im Sommer wirklich die Kaufoption ziehen sollten, fehlt das Geld dann wieder vorne. Das ist nichts gegen Todibo aber zu lange wurden die Probleme in der Offensive verschwiegen oder nicht angegangen und nun hat man den Salat.
      Lies doch bitte einen Beitrag, bevor du antwortest.Da steht doch genau drin, warum man die Offensive durchaus auch verstärken kann auch wenn das Geld woanders investiert wird.

      Das Geld in Todibo heißt nicht zwingend, dass man die Offensive nicht verstärken kann.
      Klar kann man die Offensive auch mit wenig Geld verstärken wenn man ein gutes Scouting hat.
      Aber wieder das meiste Geld in einen Abwehrspieler zu pumpen ? Wir haben im Sommer einfach andere Baustellen bevor man sich so einen Luxustransfer erlauben kann.(wohl gemerkt wenn kein Innenverteidiger für viel Geld wechselt)
      Wir merken grade wie clever diese Entscheidung im vorherigen Sommer war, wo man sagte das Uth und Burgstaller ausreichen...
      Sicher Todibo hatte jetzt erst ein paar Spiele, aber so ein Upgrade zu unseren Innenverteidigern stellt er auch nicht da.

      Daywalker2609 schrieb:


      Klar kann man die Offensive auch mit wenig Geld verstärken wenn man ein gutes Scouting hat.Aber wieder das meiste Geld in einen Abwehrspieler zu pumpen ? Wir haben im Sommer einfach andere Baustellen bevor man sich so einen Luxustransfer erlauben kann.(wohl gemerkt wenn kein Innenverteidiger für viel Geld wechselt)
      Wir merken grade wie clever diese Entscheidung im vorherigen Sommer war, wo man sagte das Uth und Burgstaller ausreichen...
      Sicher Todibo hatte jetzt erst ein paar Spiele, aber so ein Upgrade zu unseren Innenverteidigern stellt er auch nicht da.
      Ich sage ja nicht, dass das zwingend clever ist. Reschke und Schneider werden das schon abwegen, wann eine Todibo Verpflichtung Sinn macht. Wenn man es bspw. schafft die Leihe von Kenny zu verlängern und in der Offensive z.B. eine Leihe mit Kaufoption, Kaufverpflichtung oder eine Ratenzahlung auszuhandeln, dann ist trotz offensiver Verstärkung ein Todibo Deal drin.
      Kann mir nicht vorstellen, dass die Offensive im Sommer vernachlässigt wird. Die Schwächen sind in diesem Jahr so offensichtlich, wie schon lange nicht mehr. Deshalb hat man ja bspw. schon mit einem Gregoritsch reagiert. Wenn man dann noch Uth im Sommer verliert, haben wir noch wenige in der Offensive. Das sollten so viele Fachleute schon erkennen.
      Im letzten Sommer hat man Raman für die Offensive geholt, was ja erstmal sehr sinnvoll war - Und im Sturm hat man eben Uth und Burgstaller vertraut, was sich im Nachhinein als Fehlgriff dargestellt hat. Da war das Fehlen von Offensivkräften noch nicht ganz so offensichtlich.
      Jetzt ist es aber anders. Burgstaller wurde quasi aussortiert, von Uth wird man sich wohl auch trennen. Denke schon, dass die Verantwortlichen sehen dass wir da minimum 2 Spieler brauchen.

      Jo96 schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      Klar kann man die Offensive auch mit wenig Geld verstärken wenn man ein gutes Scouting hat.Aber wieder das meiste Geld in einen Abwehrspieler zu pumpen ? Wir haben im Sommer einfach andere Baustellen bevor man sich so einen Luxustransfer erlauben kann.(wohl gemerkt wenn kein Innenverteidiger für viel Geld wechselt)
      Wir merken grade wie clever diese Entscheidung im vorherigen Sommer war, wo man sagte das Uth und Burgstaller ausreichen...
      Sicher Todibo hatte jetzt erst ein paar Spiele, aber so ein Upgrade zu unseren Innenverteidigern stellt er auch nicht da.
      Ich sage ja nicht, dass das zwingend clever ist. Reschke und Schneider werden das schon abwegen, wann eine Todibo Verpflichtung Sinn macht. Wenn man es bspw. schafft die Leihe von Kenny zu verlängern und in der Offensive z.B. eine Leihe mit Kaufoption, Kaufverpflichtung oder eine Ratenzahlung auszuhandeln, dann ist trotz offensiver Verstärkung ein Todibo Deal drin.Kann mir nicht vorstellen, dass die Offensive im Sommer vernachlässigt wird. Die Schwächen sind in diesem Jahr so offensichtlich, wie schon lange nicht mehr. Deshalb hat man ja bspw. schon mit einem Gregoritsch reagiert. Wenn man dann noch Uth im Sommer verliert, haben wir noch wenige in der Offensive. Das sollten so viele Fachleute schon erkennen.
      Im letzten Sommer hat man Raman für die Offensive geholt, was ja erstmal sehr sinnvoll war - Und im Sturm hat man eben Uth und Burgstaller vertraut, was sich im Nachhinein als Fehlgriff dargestellt hat. Da war das Fehlen von Offensivkräften noch nicht ganz so offensichtlich.
      Jetzt ist es aber anders. Burgstaller wurde quasi aussortiert, von Uth wird man sich wohl auch trennen. Denke schon, dass die Verantwortlichen sehen dass wir da minimum 2 Spieler brauchen.
      Vielleicht bin ich auch kein Fan von Kaufverpflichtungen weil wir hier auf Schalke damit keine guten Erfahrungen hatten??

      Daywalker2609 schrieb:

      Jo96 schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      Klar kann man die Offensive auch mit wenig Geld verstärken wenn man ein gutes Scouting hat.Aber wieder das meiste Geld in einen Abwehrspieler zu pumpen ? Wir haben im Sommer einfach andere Baustellen bevor man sich so einen Luxustransfer erlauben kann.(wohl gemerkt wenn kein Innenverteidiger für viel Geld wechselt)
      Wir merken grade wie clever diese Entscheidung im vorherigen Sommer war, wo man sagte das Uth und Burgstaller ausreichen...
      Sicher Todibo hatte jetzt erst ein paar Spiele, aber so ein Upgrade zu unseren Innenverteidigern stellt er auch nicht da.
      Ich sage ja nicht, dass das zwingend clever ist. Reschke und Schneider werden das schon abwegen, wann eine Todibo Verpflichtung Sinn macht. Wenn man es bspw. schafft die Leihe von Kenny zu verlängern und in der Offensive z.B. eine Leihe mit Kaufoption, Kaufverpflichtung oder eine Ratenzahlung auszuhandeln, dann ist trotz offensiver Verstärkung ein Todibo Deal drin.Kann mir nicht vorstellen, dass die Offensive im Sommer vernachlässigt wird. Die Schwächen sind in diesem Jahr so offensichtlich, wie schon lange nicht mehr. Deshalb hat man ja bspw. schon mit einem Gregoritsch reagiert. Wenn man dann noch Uth im Sommer verliert, haben wir noch wenige in der Offensive. Das sollten so viele Fachleute schon erkennen.Im letzten Sommer hat man Raman für die Offensive geholt, was ja erstmal sehr sinnvoll war - Und im Sturm hat man eben Uth und Burgstaller vertraut, was sich im Nachhinein als Fehlgriff dargestellt hat. Da war das Fehlen von Offensivkräften noch nicht ganz so offensichtlich.
      Jetzt ist es aber anders. Burgstaller wurde quasi aussortiert, von Uth wird man sich wohl auch trennen. Denke schon, dass die Verantwortlichen sehen dass wir da minimum 2 Spieler brauchen.
      Vielleicht bin ich auch kein Fan von Kaufverpflichtungen weil wir hier auf Schalke damit keine guten Erfahrungen hatten??
      Dir ist aber schon klar, dass ein Direktkauf da nicht weniger Risiko hat? Macht keinen großen Unterschied, ob direkten Kauf oder Kaufverpflichtung. Nur, dass man die Kohle erst ein Jahr später ausgeben muss (Was für uns gut wäre, da wir 2021 vermutlich mehr Geld zur Verfügung haben werden).
      Dass ein Konoplyanka ein Fehlgriff war, liegt ja nicht an der Kaufverpflichtung - Wäre er auch als Sofort-Kauf gewesen.

      Ob ein Spieler das Geld wert ist und sicher nachher als guter Griff zeigt, liegt einzig allein am Spieler und den Verantwortlichen, die einschätzen müssen ob der Spieler passt oder nicht. Das war der Fehler in der Vergangenheit, nicht die Kaufverpflichtung.

      Genauso zahlt man viele Transfers in Raten, wie Dortmund es jetzt mit Can tut. Kannst du jetzt auch wieder kommen und sagen, haben wir keine guten Erfahrungen mit z.B. Embolo gemacht. Liegt aber auch nicht an der Ratenzahlung an sich, sondern am Spieler und anderen Umständen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jo96 ()

      Neu

      schnuffy1de schrieb:

      Wie wäre es mit
      Karim-David Adeyemi?
      Im Prinzip ein sehr talentierter Junge, der aber vermutlich erstmal in Salzburg bleiben wird und dort dann auf sich aufmerksam machen wird.

      Für uns, in der momentanen Situation, macht er denke ich auch nicht ganz so viel Sinn. Im Sturm haben wir mit Kutucu bereits ein Talent, welches auf hohem Niveau sogar schon mehr nachzuweisen hat, als Adeyemi. Da er auch eher die Rolle des zweiten Stürmers einnehmen würde, wofür wir aber bereits Raman und Kutucu haben, macht das momentan nicht so viel Sinn.

      Wenn ich mir Stürmer wünschen dürfte, wäre das meine Liste:

      1. Divock Origi (Wäre genial, wenn man ihn irgendwie bekommen könnte und er finanziell machbar wäre. Nicht komplett unrealistisch, da er sicher bald auch nach mehr Spielzeit streben wird und Liverpool für den Sommer auch mit einigen Offensivkräften in Verbindung steht. Wäre aber ein optimaler Stürmer für uns. Vielleicht auch eine Leihe mit Kaufoption denkbar)

      2. Michy Batshuayi (Auch hier wäre es ziemlich stark, würde wohl auch ganz gut passen. Aber eben auch hier fraglich, ob er für uns stemmbar wäre. Da er nur noch bis 2021 Vertrag hat und Chelsea im Sommer vermutlich wieder gut einkaufen wird, ist aber zumindest ein Abgang aus Chelsea denkbar.)

      3. Alfonso Gaich (Wäre sicher die größte Wundertüte von allen, aber auch mit einer Menge Potenzial. Würde auch ziemlich gut zu ihm passen und dürfte finanziell machbar sein. Die Frage ist, wie groß ist das Risiko, dass er hier zu lange Eingewöhnung braucht. Diese Eingewöhnungszeit wird bei uns im Sturm vermutlich schwierig.)


      Als weitere Offensivkraft wären mir folgende eingefallen:


      1. Reis Nelson (Hatte ich schonmal ausführlich erklärt, würde gut zu uns passen)

      2. Jota (Erinnert mich ziemlich an Harit, kann über beide Außen kommen und ist enorm talentiert. Hat aber leider erst seinen Vertrag verlängert, weshalb er recht teuer werden könnte)


      Zusätzlich könnte man sich Gedanken machen über:

      Tahiti Chong

      Adil Aouchiche, den ich hier sehr gerne sehen würde.

      Neu

      Hätte gerne Patson Daka von Salzburg.

      Sollte auch von der Ablöse NOCH finanzierbar sein...
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Neu

      Ob man vielleicht such eine Chance bei Moise Kean hat?
      Sein Vater wollte ihn schon wieder aus England rausbringen, dazu hat Everton in Calvert-Lewin und Richarlison ihre Stüemer scheinbar gefunden....und Everton hat ja keine schlechten Erfahrungen mit uns im Bezug auf Leihen gemacht. Da kann Jonjoe vielleicht helfen.

      Neu

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Hätte gerne Patson Daka von Salzburg.

      Sollte auch von der Ablöse NOCH finanzierbar sein...
      Finde ich gut. aber bei Salzburg Spielern weiß ich nie so Recht. Die haben eigentlich alle immer eine sehr gute Quote.

      LH34 schrieb:

      Ob man vielleicht such eine Chance bei Moise Kean hat?
      Sein Vater wollte ihn schon wieder aus England rausbringen, dazu hat Everton in Calvert-Lewin und Richarlison ihre Stüemer scheinbar gefunden....und Everton hat ja keine schlechten Erfahrungen mit uns im Bezug auf Leihen gemacht. Da kann Jonjoe vielleicht helfen.
      ist das nicht eher eine hängende Spitze? Würde eher einen klassischen Stürmer bevorzugen.

      Hätte auch schon an Iheanacho von Leicester gedacht. Spielt eigentlich ziemlich stark, aber hat bei Leicester nicht wirklich eine Chance.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jo96 ()

      Neu

      Vasiliadis steht auch bei mir hoch im Kurs. Wäre eine sehr gute und günstige Alternative für das Mittelfeld.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

      Neu

      Himmelsstürmer schrieb:

      wenn Paderborn absteigt sich um Vasiliadis und Mamba bemühen....ersterer ein Abräumer im Mittelfeld und Mamba pfeilschneller Stürmer mit Torinstinkt.....beide mit guten Kritiken und bestimmt finanzierbar
      Nein danke
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Neu

      Losty schrieb:

      Vasiliadis definitiv
      Was zeichnet ihn aus? Kann er auch spielerisch was?
      Wenn wir bei der Raute bleiben, dann brauchen wir ein ZM der auch spielerisch stark und kreativ ist.
      Wenn man da was macht, muss es ein Spielertyp sein den wir so nicht haben im Mittelfeld und der uns spielerisch v.a auch etwas weiterbringen kann.

      Neu

      Wieso wünscht man sich Spieler vom FC Paderborn ? Nicht das ihr mich falsch versteht, es ist eine kämpfende und sich aufopfernde Erstligamannschaft, aber bringt uns sowas weiter ? Genau das ist die falsche Richtung in der wir gucken (sollten) !