Wie einige von euch wahrscheinlich schon mitbekommen haben, startet Wikipedia am 21.03.2019 eine Protestaktion gegen die EU-Urheberrechtsreform. Wir möchten uns diesem Protest anschließen und aus diesem Grund werden an diesem Tag alle Avatare durch ein Default-Avatar ersetzt und zusätzlich steht die Galerie nicht zur Verfügung, da diese beiden Bereiche eventuell von der neuen Reform betroffen sein könnten.

Weitere Infos und Diskussionen bzgl. der Reform und möglicher Auswirkungen auf unser Forum findet ihr unter Die EU-Urheberrechtsreform und mögliche Folgen für das Forum

Wünsch dir was - Sammelthread für Transferwünsche oder für Gerüchte ohne echten Medienhintergrund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      anlup schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      Ein Philipp Max ist noch schwächer als ein Oczipka.
      Hast du jetzt nur den Smilie vergessen oder meinst du das echt ernst?… :unfassbar:
      Wenn du davon ausgehst, dass ein Verteidiger auch verteidigen können sollte, wird er es wohl ernst gemaint haben.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      black-yannick schrieb:

      Wenn du davon ausgehst, dass ein Verteidiger auch verteidigen können sollte, wird er es wohl ernst gemaint haben.
      Naja, davon geh ich ja auch aus…???
      Arthur Friedenreich – König des Fußballs
      Der beste Fußballer aller Zeiten, schoss in seiner Laufbahn 1.329 Tore!

      „Es gibt Gedanken, die sind klüger als die Leute, die sie sagen.”

      anlup schrieb:

      black-yannick schrieb:

      Wenn du davon ausgehst, dass ein Verteidiger auch verteidigen können sollte, wird er es wohl ernst gemaint haben.
      Naja, davon geh ich ja auch aus…???
      Na dann meinte er es auch so.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.
      Also war es doch Ironie, okay
      Arthur Friedenreich – König des Fußballs
      Der beste Fußballer aller Zeiten, schoss in seiner Laufbahn 1.329 Tore!

      „Es gibt Gedanken, die sind klüger als die Leute, die sie sagen.”
      Langsam wird es vor allen Dingen auch mal Zeit, sich Gedanken um neue Torhüter zu machen. Fährmann ist nach wenigen Patzern in der Hinrunde, die unnötig zu seiner Ausbootung führten, leistungstechnisch völlig kollabiert und Nübel kann man nach den bisherigen Leistungen eigentlich noch nicht als Alternative sehen, die künftigen Ansprüchen genügen könnte. Frage wird sein, ob wir überhaupt Geld übrig haben.

      anlup schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      Ein Philipp Max ist noch schwächer als ein Oczipka.
      Hast du jetzt nur den Smilie vergessen oder meinst du das echt ernst?… :unfassbar:
      Defensiv ist Max schwächer oder zumindest keine Verbesserung zu Oczipka. Ein Max hat sich immer über die Scorerwerte definiert. Schau dir mal im Vergleich die Werte von Max und Oczipka beim Kicker an. Dann wirst du schon verstehen was ich meine.

      Toladi schrieb:

      Langsam wird es vor allen Dingen auch mal Zeit, sich Gedanken um neue Torhüter zu machen. Fährmann ist nach wenigen Patzern in der Hinrunde, die unnötig zu seiner Ausbootung führten, leistungstechnisch völlig kollabiert und Nübel kann man nach den bisherigen Leistungen eigentlich noch nicht als Alternative sehen, die künftigen Ansprüchen genügen könnte.
      Doch. Kann man.
      Schalker gegen Rassismus!

      Toladi schrieb:

      Langsam wird es vor allen Dingen auch mal Zeit, sich Gedanken um neue Torhüter zu machen. Fährmann ist nach wenigen Patzern in der Hinrunde, die unnötig zu seiner Ausbootung führten, leistungstechnisch völlig kollabiert und Nübel kann man nach den bisherigen Leistungen eigentlich noch nicht als Alternative sehen, die künftigen Ansprüchen genügen könnte.
      What? Wir haben echt viele Baustellen, die ist keine.
      Siempre Raúl!
      Das mit der Baustelle wurde in der Winterpause auch gesagt, und zack prompt hatten wir eine.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."
      Wir brauchen erstmal so schnell einen Sportdirektor und einen technischen Direktor, die auch erstmal ein wenig Dampf vom Kessel nehmen.

      Als Sportdirektor wünsche ich mir immer noch einen Stoffelshaus, aber auch so einen Haudegen wie Ewald Lienen wäre in der Position vlt. nicht 100% verkehrt.
      Als technische Direktor habe ich kaum bis keine Ideen/Wünsche, da die meisten ja eher im Hintergrund werkeln. Hoffe, dass man da ein glückliches Händchen beweist.

      Neu

      Finde deine Auflistung richtig gut. Ich sehe alles sehr identisch. Stambouli als 6er, davor Rudy und mMn McKennie. Neue Außenverteidiger müssen sowieso her. Für die IV Can hochziehen und Bruma weg. Bei Sané muss man mal gucken. Wenn er geht, dann da auch bitte nachrüsten.
      Wir kriegen einfach viel zu viele Gegentore in letzter Zeit. Da müssen wir als gesamtes Team besser verteidigen. Vor allem in letzter Zeit passieren sehr sehr viele Gegentore auch aufgrund von individuellen Fehler unserer AV’s und IV’s...

      Ich denke, mit der Darstellung sind wir auf jeden Fall kompakter. Vorne haben wir gute Leute. Hinter Harit und Uth setze ich auch mal ein richtig großes Fragezeichen. Ein guten Flügelspieler würde ich holen. Den Rest ausmisten und den Kader auf 25 Leute beschränken.
      Auf jeden Fall verkaufen würde ich: Fährmann, Mendyl, Insua, Serdar, Konoplyanka, Reese. Eventuell Bentaleb, um Gelder zu generieren. Bruma die KO nicht ziehen. Teuchert ausleihen. Riether Karriereende.
      Mascarell wird leider auch gehen müssen. Finde ich persönlich aber sehr schade. Halte nach wie vor viel von ihm.

      Frage/n schrieb:

      Vorweg: neuer Trainer mit anderer Einstellung zum Fußballspiel an sich. Gestalten, nicht zerstören. Anpassen an den Gegner auf Grundlage fester eigener Offensivprinzipien, kein vogelwildes Aufstellungs-/Systemroulette.

      Grundsystem: 4-3-3

      -----------------Nübel
      neuer RV - Sané(?) - Nastasic - neuer LV--
      ---------------Stambouli------------------
      ----------Rudy----------Bentaleb---------
      -----Uth-----------------------Harit------
      ----------------Embolo-------------------


      Beide defensiven Außenpositionen neu besetzen. Innen Sané für mich ein dickes Fragezeichen, aber ich bin kein Träumer. Der kann es sicherlich besser. Sollte er die gleichen Probleme wie dieses Jahr auch in der Vorbereitung in der nächsten Saison haben, muss man da sicherlich überlegen. Nastasic ist für mich eine Bank.

      Im Dreiermittelfeld eine spielstarke Kombination mit Stambouli als Absicherung, auch wenn ich den eigentlich recht ungern auf der Sechs sehe aufgrund seiner fehlenden Pressingresistenz. Wäre ein Opfer für gegnerische Trainer, denke ich. Trotzdem: probieren, ich verspreche mir davon etwas. Und das Orientieren im Raum mit erstem Kontakt kann man auch trainieren. Rudy als spielstarken Achter davor, der sich als Anspielstation auch mal fallen lassen darf. Wichtig für Rudy: kein Verstecken, vollstes Vertrauen, Ball fordern, Fehler machen dürfen. Bentaleb auch als Achter, aber mit der GANZ klaren Vorgabe, dass er sich nicht (oder nur im äußersten Notfall) neben Stambouli fallen lässt. Da er immer den Ball haben möchte, muss man ihm hier ganz klar vermitteln, wo er wertvoll werden kann. Und das ist im Zwischenraum zwischen 8 und 10, da kann er sich frei bewegen. Er muss weg von diesem ewigen ganz tief fallen lassen, was uns nur noch anfälliger für gegnerisches Pressing macht. Mit seinem Verhalten steht und fällt hier das Aufbauspiel. Fällt er zu tief, haben wir keinen Verbindungsspieler und werden totgepresst.

      Vorne die drei finde ich richtig geil so. Ganz wichtig jetzt: ich rede nur über Rollen und mache keinen qualitativen Vegleich zu den Spielern, die ich gleich anführe. Es klingt lächerlich, aber es geht einzig und allein um die Spielertypen und -rollen. Stellt euch Barcelona zu Neymars Zeiten vor. Harit auf links, mehr als klarer linker Außenbahnspieler (der aber natürlich auch im Halbraum spielen kann). Ein technisch versierter Dribbler, der durch seine geilen Bewegungen allein schon Gegenspieler bindet. Immer wieder in Eins gegen eins-Duelle schicken, freispielen, hinterlaufen. An der Abschlussqualität arbeiten. Embolo als Suarezverschnitt in der Mitte. Physisch starker Spieler, der Bälle festmachen soll und bei flachen Hereingaben von außen unbedingt Strafraumpräsenz braucht. An den technischen Fertigkeiten arbeiten. Kein weites Fallenlassen hinter die Mittellinie. Uth im linken Halbraum, gar nicht mal als klarer Außenspieler, mit vielen Freiheiten. Das ist der "Messiraum". Linksfuß, guter Abschluss, Dynamik, eigentlich auch ein ganz brauchbares Passspiel.

      Wichtig wären zwei Außenverteidiger mit Offensivdrang, damit beispielsweise Bentaleb solche Bälle wie auf Kolasinac spielen kann. Die beiden können ja sowieso recht hoch schieben, da gerade Stambouli mit seiner mittlerweile gesammelten Innenverteidigererfahrung dann die Dreierkette bilden kann, mit der man sich zur Ballseite verschieben kann.

      Finde das Gedankenspiel ganz interessant. Von den Spielertypen könnte das für mich schon geil passen, sofern es dem Trainer gelingt, die Spieler wieder in Normalform oder darüber hinaus zu bringen und seine fußballerische Grundidee, die mit natürlich Leben gefüllt werden muss, zu vermitteln. Und wenn ich mir die Namen so durchlese, hätte ich schon Bock auf die neue Saison.

      Neu

      Uth und Harit in einem 433 auf den Außen? Weiß nicht ob das dauerhaft Sinn macht.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."