Im Gespräch: Norbert Elgert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Norbert Elgert schrieb:

      Was sie brauchen, ist ständiges Feedback. Ich frage zum Beispiel, „Wer ist in eurer Familie die wichtigste Person, du?“ Dann sagen die Spieler „Nein, Trainer, wir sind alle gleich wichtig!“ Und eine Fußballmannschaft – vielleicht bin ich da auch zu romantisch – ist temporär wie eine Familie. Nur in einer intakten UND erfolgreichen Mannschaft kannst du auch persönlich glänzen.

      Wir bewegen uns in Politik und Gesellschaft auf einem ganz gefährlichen Ast und suchen nur noch nach Unterschieden und Gegensätzen. Also danach, was uns Menschen trennt und unterscheidet. Wir müssen wieder mehr darauf schauen, was uns verbindet, was unsere gemeinsamen Werte und Überzeugungen sind. Dazu gehören auch Werte wie gegenseitiger Respekt, Toleranz, Demut, Dankbarkeit und Hilfsbereitschaft.

      :love:
      CT: [...] zusammenhalten - und gegen den Rest der Liga kämpfen [...]
      Geht das nur mir so oder hat noch jemand den Eindruck, als hätte der Focus-Reporter die Antworten nur aufgezeichnet, aber gar nicht gehört.

      Immer wenn zu enem Thema eine sinnvolle Einleitung von N. Elgert gegeben wurde, zu der mit Nachfrage oder auch nur Pause noch weitereres Interessante zu erwarten gewesen wäre, haut eine völlig andere Frage mit einem abrupten Themenwechsel dazwischen.

      War der Reporter in Eile?

      reviersport.de schrieb:


      Große Ehre für Norbert Elgert. Schalkes U19-Trainer wird in die „Hall of Fame“ des Mercedes-Benz-Junior-Cups aufgenommen.
      Das renommierte Hallenturnier für U19-Mannschaften findet am 5. und 6.Januar 2019 im Glaspalast in Sindelfingen statt. Norbert Elgert wird als Trainer der Schalker A-Jugend zum zehnten Mal an diesem Turnier teilnehmen. In der Gruppe B trifft Schalke auf den FC Liverpool, Atlanta United und den VfB Stuttgart. In der Gruppe A sind Bayern München, Rapid Wien, Hertha BSC und Glasgow Rangers am Ball.

      In einer kleinen Feierstunde auf dem Spielfeld soll Elgert, der auf Schalke als U19-Trainer schon zahlreichen Jugendspielern den Weg in den Profifußball geebnet hat, dann in die Hall of Fame aufgenommen werden. Dazu wird unter anderem ein XXL-Trikot mit der Aufschrift Elgert unter das Hallendach gezogen. Bislang ist diese Ehre erst zwei Trainern zuteilgeworden: Thomas Tuchel und Ralf Rangnick.
      "Es ist nicht mehr so schön wie´s noch niemals war."

      Mache mir jetzt zur Angewohnheit wie bei Red Dead Redemption durch die Weiten des Blocks zu streichen auf der Suche nach meldewürdigen Beiträgen. Das ist wirklich entspannend.
      Auf Dazn ein 15 minuten Bericht über die Knappenschmiede! Muss man aber Kunde sein, um das sehen zu können!
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LioMe ()

      Kurze Zusammenfassung des DAZN Berichts:

      Aufhänger ist nach Jahren des Erfolgs, die zur Zeit schwächelnde U19.

      Zu Wort kamen u.a. Heidel, Tedesco Knäbel, Schober, Elgert, ein WAZ Redakteur und der Spieler Wright!

      Heidel erklärte dass man den Umstand sehr wohl erkannt hat und deshalb Bagger über das Berger Feld fahren!
      Er meint das man nicht jedes Jahr Superstars produzieren kann, es aktuell aber vorkommen könnte, das Spieler wie Kutucu, Wright und Goller häufiger für die Profis zum Einsatz kommen, auch wenn diese nicht immer im Kader stünden!

      Der Weg für Jungprofis führt nicht immer direkt zum Kader der ersten Mannschaft, sondern man müsse auch Umwege über Leihen oder die U23 akzeptieren!

      Tedesco mit ähnlicher Aussage, aktuell sicher kein Überflieger bei den U19 Kickern dabei, aber Potential ist bei einigen Spielern vorhanden!

      Knäbel, Schober und Elgert sehen auf Grund der hohen Ablösen im Jugendbereich das Problem! Viele Spieler haben sich gegen die Knappenschmiede entschieden weil woanders mehr Geld gezahlt wurde!

      Elgert zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf, einige Startschwierigkeiten, aber aktuell gut unterwegs, wobei die Spitze Europas und auch Deutschlands ein gutes Stück entfernt ist!

      Es wird aktuell an der Verbesserung der Infrastruktur gearbeitet und dies soll sich dann in den nächsten Jahren auszahlen, man hält aber nun wieder vermehrt Ausschau nach talentierten deutschen Spielern, da gerade junge Profis aktuell meist aus dem benachbarten Ausland (speziell Frankreich) kommen und man auch bei der U21 weit ins Hintertreffen gerät!

      Letzteres ist aber kein spezifisches Problem auf Schalke, sondern betrifft den deutschen Fußball allgemein!

      Ich erspare mir die Zitate des WAZ Redakteurs, da ich sonst eventuell einige Dinge falsch interpretieren würde, seine Aussagen waren für mich nicht relevant, da schon sehr viel Vermutungen drinstecken!
      Ich würde gerne mal von den Verantwortlichen auf Schalke zu hören bekommen, was den jungen Talenten denn eventuell noch fehlt, um ausreichend Spielpraxis bei den Profis zu bekommen, denn dann müsste man sich nicht wundern, warum ein Goller nach einem doch guten Auftritt bei den Profis dann doch nicht mehr so wirklich im Kader ist oder warum ein Kutucu nicht nach doch guten Auftritten mal von Anfang an auf dem Platz steht?


      Und eine Frage noch zu der Zusammenfassung, was hat Wright denn noch gesagt?

      Danke!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GoldonS04 ()

      GoldonS04 schrieb:

      Ich würde gerne mal von den Verantwortlichen auf Schalke zu hören bekommen, was den jungen Talenten denn eventuell noch fehlt, um ausreichend Spielpraxis bei den Profis zu bekommen, denn dann müsste man sich nicht wundern, warum ein Goller nach einem doch guten Auftritt bei den Profis dann doch nicht mehr so wirklich im Kader ist oder warum ein Kutucu nicht nach doch guten Auftritten mal von Anfang an auf dem Platz steht?
      Weil zwischen U19 und Profi-Fußball ein großer Unterschied besteht. Auch Draxler oder Sané haben nicht von Anfang an einen Stammplatz gehabt. Kutucu hat gerade den ersten / nächsten Schritt gemacht. Lass ihn das nächste und übernächste Mal noch 10 Minuten mehr spielen und vielleicht das nächste Tor machen und schon geht's wieder weiter. Was ich in der Nordkurve schon über Wright gehört habe.. Ganz schlimm. Leider werden auf Schalke Namen ganz schnell verbrannt.