Bauprojekt Berger Feld startet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Mein lieber Gartenzwerg, tolle Fotos auf Facebook (habe ich nicht, sind zum Glück frei zugängig) und auf Deiner HP. Insbesondere die beiden von der Arena, die GAK Bilder und von Lichtfest in Buer, Klasse!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Lipper ()

      Neu

      Der Lipper schrieb:

      Mein lieber Gartenzwerg, tolle Fotos auf Facebook (habe ich nicht, sind zum Glück frei zugängig) und auf Deiner HP. Insbesondere die beiden von der Arena, die GAK Bilder und von Lichtfest in Buer, Klasse!
      Sind nicht meine Bilder. Musst das Kompliment also weitergeben ¯\_(ツ)_/¯

      Neu

      Was ich mich noch frage: So schmal wie die Haupttribüne auf den Plänen eingezeichnet ist, wird man von sehr vielen Sitzen doch nicht das ganze Spielfeld sehen, oder irre ich mich da? Ich gehe mal davon aus, dass die Tribüne gerade groß genug ist um die Anforderungen für die Regionalliga zwecks überdachter Plätze zu erfüllen. Sieht aber trotzdem sehr merkwürdig aus.

      Neu

      gartenzerg schrieb:

      Was ich mich noch frage: So schmal wie die Haupttribüne auf den Plänen eingezeichnet ist, wird man von sehr vielen Sitzen doch nicht das ganze Spielfeld sehen, oder irre ich mich da? Ich gehe mal davon aus, dass die Tribüne gerade groß genug ist um die Anforderungen für die Regionalliga zwecks überdachter Plätze zu erfüllen. Sieht aber trotzdem sehr merkwürdig aus.
      Der Abstand zwischen TP1 und TP2 beträgt geschätzt nur 20 Meter.

      Nun meine Fragen dazu:

      Reicht das für die Errichtung einer Haupttribüne? Diese muss ja auch erreichbar sein, mit Autos angefahren werden können, Aufgänge haben usw.

      Wie soll hier eigentlich der Zugang aussehen für die Besucher, wo gibt es Kontrollen für die Zuschauer der Haupttribüne?

      Vor 2/3 Wochen habe ich von einem Arbeiter (Heiler) gehört, dass die Tribüne gar nicht mehr in den nächsten 3 Jahren gebaut werden soll. Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber irgendwie sieht es zumindest aus meiner Sicht nicht gerade danach aus, dass in der Rückrunde das Parkstadion von unserer U23 benutzt werden kann. Ich kann mich aber gut daran erinnern, dass Peter Knäbel dies noch im Sommer so „versprochen“ hat.

      Nach meinem Dafürhalten läuft bei uns in der Planung einiges schief. Dazu gehört auch, dass die genehmigten Kredite bis Mitte 2021 ausgegeben werden müssen, was so viel heißt, bis dahin müssen alle Baumaßnahmen abgeschlossen sein - für mich jetzt schon nicht mehr machbar.

      Eigentlich will ich nicht nur Pessimismus verbreiten, aber vieles erscheint mir doch wenig zielgerichtet zu sein. Am schlimmsten ist aber die mangelnde Informationspolitik unseres Vereins. Hier muss unbedingt einmal umfassend informiert werden.

      Neu

      EinLebenLang schrieb:

      Hier muss unbedingt einmal umfassend informiert werden.
      Warum muss das?
      Wenn die bauausführenden Kräfte und der Architekt Bescheid wissen, dann reicht das doch.

      Wir sind "nur" Mitglieder, das operative Geschäft lenken andere, die nebenbei gesagt dafür auch fürstlich bezahlt werden!
      Siquan tinoma fulassa numu hua da tiri

      Neu

      EinLebenLang schrieb:

      gartenzerg schrieb:

      Was ich mich noch frage: So schmal wie die Haupttribüne auf den Plänen eingezeichnet ist, wird man von sehr vielen Sitzen doch nicht das ganze Spielfeld sehen, oder irre ich mich da? Ich gehe mal davon aus, dass die Tribüne gerade groß genug ist um die Anforderungen für die Regionalliga zwecks überdachter Plätze zu erfüllen. Sieht aber trotzdem sehr merkwürdig aus.
      Der Abstand zwischen TP1 und TP2 beträgt geschätzt nur 20 Meter.
      Nun meine Fragen dazu:

      Reicht das für die Errichtung einer Haupttribüne? Diese muss ja auch erreichbar sein, mit Autos angefahren werden können, Aufgänge haben usw.

      Wie soll hier eigentlich der Zugang aussehen für die Besucher, wo gibt es Kontrollen für die Zuschauer der Haupttribüne?

      Vor 2/3 Wochen habe ich von einem Arbeiter (Heiler) gehört, dass die Tribüne gar nicht mehr in den nächsten 3 Jahren gebaut werden soll. Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber irgendwie sieht es zumindest aus meiner Sicht nicht gerade danach aus, dass in der Rückrunde das Parkstadion von unserer U23 benutzt werden kann. Ich kann mich aber gut daran erinnern, dass Peter Knäbel dies noch im Sommer so „versprochen“ hat.

      Nach meinem Dafürhalten läuft bei uns in der Planung einiges schief. Dazu gehört auch, dass die genehmigten Kredite bis Mitte 2021 ausgegeben werden müssen, was so viel heißt, bis dahin müssen alle Baumaßnahmen abgeschlossen sein - für mich jetzt schon nicht mehr machbar.

      Eigentlich will ich nicht nur Pessimismus verbreiten, aber vieles erscheint mir doch wenig zielgerichtet zu sein. Am schlimmsten ist aber die mangelnde Informationspolitik unseres Vereins. Hier muss unbedingt einmal umfassend informiert werden.
      Warum läuft bei uns in den Planungen einiges schief? Kannst du das beurteilen? Ich meine gelesen zu haben das man für die Regionalliga keine überdachten Sitzplätze mehr benötigt. Ich weiss aber nicht ob das stimmt.

      Neu

      Es werden überdachte Sitzplätze gefordert, aber nur 100. Das bekommt man auf sehr begrenztem Raum hin. Auch ein schnell zu errichtendes Provisorium (Stahlrohrtribüne) wäre denkbar, um die Anforderungen zu erfüllen.
      Verraten und verkauft - Kartenpreise auf $chalk€

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von neshdadoc ()

      Neu

      EinLebenLang schrieb:

      gartenzerg schrieb:

      Was ich mich noch frage: So schmal wie die Haupttribüne auf den Plänen eingezeichnet ist, wird man von sehr vielen Sitzen doch nicht das ganze Spielfeld sehen, oder irre ich mich da? Ich gehe mal davon aus, dass die Tribüne gerade groß genug ist um die Anforderungen für die Regionalliga zwecks überdachter Plätze zu erfüllen. Sieht aber trotzdem sehr merkwürdig aus.
      Der Abstand zwischen TP1 und TP2 beträgt geschätzt nur 20 Meter.
      Nun meine Fragen dazu:

      Reicht das für die Errichtung einer Haupttribüne? Diese muss ja auch erreichbar sein, mit Autos angefahren werden können, Aufgänge haben usw.

      Wie soll hier eigentlich der Zugang aussehen für die Besucher, wo gibt es Kontrollen für die Zuschauer der Haupttribüne?

      Vor 2/3 Wochen habe ich von einem Arbeiter (Heiler) gehört, dass die Tribüne gar nicht mehr in den nächsten 3 Jahren gebaut werden soll. Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber irgendwie sieht es zumindest aus meiner Sicht nicht gerade danach aus, dass in der Rückrunde das Parkstadion von unserer U23 benutzt werden kann. Ich kann mich aber gut daran erinnern, dass Peter Knäbel dies noch im Sommer so „versprochen“ hat.

      Nach meinem Dafürhalten läuft bei uns in der Planung einiges schief. Dazu gehört auch, dass die genehmigten Kredite bis Mitte 2021 ausgegeben werden müssen, was so viel heißt, bis dahin müssen alle Baumaßnahmen abgeschlossen sein - für mich jetzt schon nicht mehr machbar.

      Eigentlich will ich nicht nur Pessimismus verbreiten, aber vieles erscheint mir doch wenig zielgerichtet zu sein. Am schlimmsten ist aber die mangelnde Informationspolitik unseres Vereins. Hier muss unbedingt einmal umfassend informiert werden.
      Bin den Weg zwischen den Plätzen mal abgelaufen. Es sind mehr als 20 Meter, ca. 24-26 Meter sollten es sein. Das sollte also locker reichen.

      Neu

      Tobi schrieb:

      S04-Sportdirektor Axel Schuster: So ist der Stand beim Umbau Berger Feld - Gelsenkirchen


      Ich meine, dass dieses Modell auch „offiziell“ auf dem Gelände aushängt

      Die Tribüne wirkt groß genug und auch stimmig, wie ich finde
      Auf dem aktuellen Baustellenschild an der Kasse West ist die Haupttribüne deutlich kleiner und am großen Parkhaus der ganz linke Teil auch geändert. Aber es kursieren ja mittlerweile unzählige Ansichten. Lassen wir uns einfach mal überraschen

      Neu

      Wenn man mal die haupttribüne in Angriff nimmt werden das denk ich mal so ca. 10 Sitzreihen, zwecks Länge nach hinten.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giuliano-Celentano ()

      Neu

      Und wir haben vermutlich die Antwort, warum so viele Bohrungen auf der Fläche der Parkhäuser durchgeführt wurden:
      Da das Fundament "gelegt" wird, hat man dort evtl. wirklich die Bodenbeschaffenheit geprüft zwecks Absinken durch das Gewicht der Bodenplatten.
      "Ernst, heute Abend kannste alles von mir haben, watte wills!"... "Da habe ich das Fahrrad genommen."