Schalke & die Presse: von unverschämt bis kurios

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      BILD Schalke 04 schrieb:

      Amine Harit fliegt nicht mit nach Spanien, sondern bleibt - angeblich wegen der Reha nach dem Muskelfaserriss - in Deutschland. Dagegen fliegt Burgstaller (Leisten-/Achillessehnen-Probleme) mit.‍♂️ Ein Verkauf von Harit ist weiterhin nicht ausgeschlossen.
      :wacko:
      Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.

      Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.

      No matter how hard you try to change the past - your dad will always have fucked your mom.

      Criztical schrieb:

      Twitter schrieb:

      @SpeedySancho

      Selber mit Heidel gesprochen?

      @hassanscorner
      Morgens telefoniert.

      @SpeedySancho
      Krass. Hätte nicht gedacht, dass du so gut vernetzt bist.
      Junge Junge :D

      FAPFAPFAPFAPFAP
      Dass er sich nicht selbst die Fragen stellt, um sich anschließend verbal auf die Schulter zu klopfen... ?(

      Aber dafür gibts ja zum Glück so Schlarmanns.
      Siempre Raúl!
      @Euer Hassan Da du mich im Harit-Thread zitiert hast: Finde es ganz und gar nicht verwerflich dem Verein sowas mitzuteilen, wenn man so eine Info bekommen hat. Nur das dann nachträglich in der Form zu präsentieren, wirkt dann doch so, als würde man sich profilieren wollen. Muss aber jeder selber wissen wie er sowas macht, nur Kritik sollte dann, so lange nicht unter der Gürtellinie, auch erlaubt sein.
      Dass das so wirkt, das stimmt. Und dass das einigen Leuten auch nicht gefällt, kann ich total nachvollziehen. Ich habe es gemacht, weil angefangen wurde, Schalke in den Dreck zu ziehen a la "Jetzt erzählen sie der BILD sowas um keinen Gegenwind von den Fans zu bekommen, wenn er abgegeben wird", dieses den Spieler madig machen. Der Fall liegt ein Jahr zurück und ich habe das Heidel im Vertrauen gesagt und wir haben das im kompletten 2018 strikt diskret gehalten - niemand in der Öffentlichkeit wusste das. Ich tat es, um Amine zu schützen, vor allem vor sich selbst. Die BILD wusste es damals schon und hat den passenden Moment abgewartet, es zu veröffentlichen. Die Leute, die von der Geschichte nichts wussten, wie ihr, wissen ja nicht, dass das wahr ist, was BILD schrieb. Und wie Schalker nunmal sind, stellen sie dann alle möglichen Szenarien zusammen, wie das von mir gerade geschilderte. Und bevor da jemand hingeht und unserem Klub so etwas unterstellt, habe ich den Leuten die Wahrheit gesagt und ziehe dafür gerne den Zorn einiger auf mich. Mir ging es lediglich darum, den Schalkern die Wahrheit zu sagen - und das habe ich getan.
      Lasst uns feiern. Hass, Antipathie, egal. Ist doch alles Schalke, oder Herr/Frau Hater?
      Trotzdem hast Du den Post von Tano den Du gezwitschert hast nicht verstanden.
      Oder teilst seinen Humor so gar nicht.
      Für Deine Twitterfreunde sieht das jetzt so aus als ob der böse Tano Dir nach dem Leben trachtet.
      Zumal ja laut Buddy DGS ja hier eh nur Hirnamputierte schreiben.

      Aber ok, jeder wie er möchte. Ich schreibe ja auch was ich will.
      Ich Dummerchen.
      =)
      Da hat der Achim Recht.

      Euer Hassan schrieb:

      Dass das so wirkt, das stimmt. Und dass das einigen Leuten auch nicht gefällt, kann ich total nachvollziehen. Ich habe es gemacht, weil angefangen wurde, Schalke in den Dreck zu ziehen a la "Jetzt erzählen sie der BILD sowas um keinen Gegenwind von den Fans zu bekommen, wenn er abgegeben wird", dieses den Spieler madig machen. Der Fall liegt ein Jahr zurück und ich habe das Heidel im Vertrauen gesagt und wir haben das im kompletten 2018 strikt diskret gehalten - niemand in der Öffentlichkeit wusste das. Ich tat es, um Amine zu schützen, vor allem vor sich selbst. Die BILD wusste es damals schon und hat den passenden Moment abgewartet, es zu veröffentlichen. Die Leute, die von der Geschichte nichts wussten, wie ihr, wissen ja nicht, dass das wahr ist, was BILD schrieb. Und wie Schalker nunmal sind, stellen sie dann alle möglichen Szenarien zusammen, wie das von mir gerade geschilderte. Und bevor da jemand hingeht und unserem Klub so etwas unterstellt, habe ich den Leuten die Wahrheit gesagt und ziehe dafür gerne den Zorn einiger auf mich. Mir ging es lediglich darum, den Schalkern die Wahrheit zu sagen - und das habe ich getan.
      Wenn es dir einzig und allein darum ginge, "den Schalkern die Wahrheit zu sagen" bzw. Harit vor sich selbst zu schützen, warum dann der selbstgerechte Tweet jetzt?

      Und warum verstehst du die Ironie hinter dem Post nicht? Bier in Rücken...ich bitte dich...
      Schalker gegen Rassismus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tano ()

      An dem Tag, an dem ich mich auf Twitter verirre und von DGS Zustimmung erhalte, weiß ich, dass mein Leben irgendwie schief läuft :ugly:
      Es braucht Spieler wie Jiri Nemec, der in neun Jahren Schalke kein einziges Interview gab und laut Rudi Assauer nur deshalb keine Tore schoss, weil er Umarmungen hasste - und damit letzten Endes nur eines tat: Malochen. Damit ist man in Gelsenkirchen nie allein!
      Meiner Meinung nach hast du den Tweet abgesetzt, um dich zu profilieren. "Seht her, ich wusste was". Nicht dass jemand anders die Lorbeeren für sich beansprucht :roll:

      Dem Verein sowas mitzuteilen, ist ja richtig, aber dieses Getue ist halt hochnotpeinlich. Wie jemand, der Aufmerksamkeit nötig hat.
      Noch was: ihr High Quality Journos haut von Zeit zu Zeit solche Falschmeldungen raus dass es einen gruselt.
      Ob böswillig oder nur falsch beraten, keine Ahnung.
      Aber dann steckt auch mal nen blöden Spruch weg ohne zu heulen.
      Dann würdet ihr sicher besser wegkommen in der öffentlichen Meinung.

      Herzlichst,

      Ihr achims04
      Da hat der Achim Recht.

      Tano schrieb:

      Wenn es dir einzig und allein darum ginge, "den Schalkern die Wahrheit zu sagen" bzw. Harit vor sich selbst zu schützen, warum dann der selbstgerechte Tweet jetzt?

      Und warum verstehst du die Ironie hinter dem Post nicht? Bier in Rücken...ich bitte dich...
      Hat bei Breitenreiter schon zusammen mit DGS sein Denunziantentum als Fürsorge für Schalke verkauft. Gegen die zwei ist Judas die Potentielle Wahrheit
      Modefan seit 1958, seitdem warte ich auf den nächsten Meistertitel:)

      Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa, nicht hysterisch kreischend wie sein Beifahrer...


      („Ich habe 1969 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen – es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“ (Georg Best)

      Euer Hassan schrieb:

      Der Fall liegt ein Jahr zurück und ich habe das Heidel im Vertrauen gesagt und wir haben das im kompletten 2018 strikt diskret gehalten - niemand in der Öffentlichkeit wusste das. Ich tat es, um Amine zu schützen, vor allem vor sich selbst. Die BILD wusste es damals schon und hat den passenden Moment abgewartet, es zu veröffentlichen.
      Stimmt es, dass sich die BILD aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat? Hallelujah!
      S. Rode (über M. Götze): Menschlich ist er ein absoluter Profi.
      Aber wir sind ja auch alle dumm. Und bezeichnend, wie sie sich gegenseitig sofort die Kimme lecken. Ein hübsches Paar und intellektuell auf einer Ebene. Und ja, das hab ich dir auch bei Twitter geschrieben.
      Schalke ist eben ein Verein voller Fußball-Interessierter, nicht Fußball-Versteher.

      "Demütigt und mobbt lieber jeden, der zu dem Blatt (BILD) verlinkt, auf dass er es vor Scham nie wieder tut." - Il Barto

      Euer Hassan schrieb:

      . Die Leute, die von der Geschichte nichts wussten, wie ihr, wissen ja nicht, dass das wahr ist, was BILD schrieb. Und wie Schalker nunmal sind, stellen sie dann alle möglichen Szenarien zusammen, wie das von mir gerade geschilderte.
      wir dummen, normalen, sterblichen Wutschalker die nicht so geil nah dran sind.
      Könnt man glatt neidisch werden :roll:
      Eigentlich nur zum Pöbeln hier
      Ich kenne Tano nicht, ihr kennt ihn bestimmt besser als ich es tue. Für mich war das in dem Moment eine Art Angriff auf mich. Wenn das von Tano anders gemeint war, als ich es aufgefasst habe, dann lösche ich den Tweet sehr gerne und sage Tano, dass es mit leid tut, das falsch aufgefasst zu haben. Ich habe es möglicherweise falsch aufgefasst, eben vor allem deshalb, weil ich es aus diesem Forum ja nicht anders kenne. Hier wird gegen mich gehetzt, egal, was ich sage oder tue. Jemandem einen Vorwurf daraus zu machen, Schalkern offenzulegen, was geschehen ist, finde ich schade. Die meisten Leute von euch haben keinen wirklichen Draht ins Schalker Innere, nehme ich mal an. Und das hatte ich vor zehn Jahren auch nicht und trotzdem wollte ich immer wissen, was in unserem Klub passiert. Ich erzähle es den Leuten, wenn ich etwas weiß. Ich finde nicht, dass das schlimm ist. Dass man mir dann deswegen Geltungsdrang unterstellt, damit muss ich leben - und das kann ich gut.
      Lasst uns feiern. Hass, Antipathie, egal. Ist doch alles Schalke, oder Herr/Frau Hater?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Euer Hassan ()