Achtung Zeckengebiet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Als Trostpflaster gibt es wenigstens noch Schürrle, da haben sie ins Klo gegriffen und konnten das tatsächlich nicht ausgleichen.

      Zur Meisterfrage:

      Wer hier im heiligen Block5 tatsächlich eine Zeckenmeisterschaft als erträgliches Szenario darstellt, kommt sicher nicht aus dem näheren Umkreis von GE oder/und sollte GEspeert werden!
      Der Renitente hat vollkommen recht, die Bajuffen-Kundschaft hat die Meisterschaft schon vergessen, wenn sie nach der langweiligen Feier auf dem Marienplatz die Rolltreppe runter zur U/S-Bahn gefahren ist! Und bei den Spielern/Verantwortlichen lockt sowas auch keinen mehr hinterm Ofen vor, da kann nur der Gewinn der CL Emontionen auslösen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ExilBueraner ()

      Wenn nicht Schalke, dann ist von den jetzigen Bundesligisten (1. Liga) nur Bayern akzeptabel. Würde im Strahl kotzen, wenn der nächste Bundesligist überraschend Meister wird und nicht Schalke heißt.
      Dortmund, Leipzig, Leverkusen, Gladbach, Hoffenheim/Wolfsburg in der absteigenden Reihenfolge worse case Szenario.
      "Quality without results is pointless. Results without quality is boring."
      Selbst eine RB Meisterschaft ist weniger schlimm als wie ein Zecken Titel.
      "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari
      Wenn es schon nicht Schalke wird, dann besser jemand wo es nicht juckt.
      Ob die Bayern nun zum 26. Mal Meister werden oder nicht lässt meinen puls nicht Rasen.

      Wenn es außer Schalke unbedingt jemand anderes werden sollte so könnte ich mit Bremen sehr gut leben. Gegen die habe ich nichts.

      Leverkusen war jahrelang auf Augenhöhe mit uns, da würde es mich etwas schmerzen. Ansonsten könnte ich damit leben.

      Gladbach und Frankfurt Vereine die jahrelang mit uns nicht mithalten konnten. Wäre ebenfalls schmerzhaft.

      Gegen Hoffenheim hätte ich nicht mal was, denn das würde auch niemanden interessieren.

      Aber ehe es Dortmund wird noch tausendmal lieber Paderborn oder gar Leipzig.
      Meister kann sowieso nur BxB, Bayern oder RB werden. Über alle anderen Vereine muss man sich keine Gedanken machen. Leverkusen ist defensiv zu schwach.
      "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kobi ()

      Kobi schrieb:

      Bayern immer noch bis auf die Sancho RA Position auf jeder Position besser besetzt als die Zecken. Isso. (Bei Reus (ZOM) kann man doch diskutieren).

      Hätte Bayern noch einen guten Trainer (z.B. Nagelsmann), hätten die Zecken keine Chance.
      also, so deutlich sehe ich es lange nicht.
      Witsel,Weigl finde ich nicht schlechter als Tolisso und Goretzka.
      Pavard ist momentan auch noch kein Hummels.
      Und dann sind die als Team stärker. Bayern kann nach 7 Meisterschaften einfach nicht die Motivation haben, wie schwarz-gelb. Die sehnen sich nach dem Titel.
      Für mich ist daher der BxB leichter Favorit. Egal wie ich das finde.
      Komme zum Glück nicht aus dem Ruhrgebiet...
      Ich sehe es so:

      Neuer > Bürki
      Kimmich > Hakimi/Pisczeck
      Süle > Hummels
      Hernandez > Akanji
      Alaba > Schulz
      Thiago > Weigl
      Goretzka > Witsel
      Coutinho >= Reus
      Gnabry < Sancho
      Coman > Brandt/Hazard
      Lewandowski > Paco

      Aber: Kovac < Favre
      "Panik ist eine Form von Hybris. Sie geht mit dem selbstgefälligen Gefühl einher, dass man genau weiß, wohin die Welt steuert – nämlich Richtung Abgrund." - Yuval Noah Harari

      Sivle schrieb:

      naja, aber wäre das wirklich schöner, wenn bayern meister wird? klar wäre eine dortmunder meisterschaft eklig, aber immer bayern kann ja auch nicht die lösung sein.
      Öhm also bevor die Zecken Meister werden, darf wegen mir fast jeder andere Club das Ding gewinnen. Gönne den Bajuffen das zwar auch nicht, aber das kleinere Übel sind sie allemal.

      ExilBueraner schrieb:

      Wer hier im heiligen Block5 tatsächlich eine Zeckenmeisterschaft als erträgliches Szenario darstellt,
      Wer tut sowas ?
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Kobi schrieb:

      Selbst eine RB Meisterschaft ist weniger schlimm als wie ein Zecken Titel.
      einen RB Titel könnte man definitiv einfacher wegignorieren, als ein Zecken-Ding, wo man wieder von allen Seiten zugemüllt wird.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Kobi schrieb:

      Ich sehe es so:

      Neuer > Bürki
      Kimmich > Hakimi/Pisczeck
      Süle > Hummels
      Hernandez > Akanji
      Alaba > Schulz
      Thiago > Weigl
      Goretzka > Witsel
      Coutinho >= Reus
      Gnabry < Sancho
      Coman > Brandt/Hazard
      Lewandowski > Paco

      Aber: Kovac < Favre
      kann man durchaus so sehen. Ich finde die Unterschiede jetzt aber nicht so gravierend, so dass Eine bessere Form schon ausreichend ist um auszugleichen oder gar vorbei zu gehen. Witsel finde ehrlich gesagt viel besser als du scheinbar. Wobei Goretzka schwer mit Witsel zu vergleichen ist.
      Aber gut, ich wäre nicht traurig, solltest du recht behalten... ☺️

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Kobi schrieb:

      Selbst eine RB Meisterschaft ist weniger schlimm als wie ein Zecken Titel.
      einen RB Titel könnte man definitiv einfacher wegignorieren, als ein Zecken-Ding, wo man wieder von allen Seiten zugemüllt wird.
      Wegignorieren wäre das eine. Allerdings wäre dies das erste Mal, dass die Meisterschaft an ein Konstrukt gehen würde, dessen alleiniger Existenzgrund die Werbung für ein Produkt wäre. Für mich eine Art Dammbruch und weitaus schlimmer als Wolfsburg 2009. Die die waren ja mit etwas Wohlwollen in ihrer Anfangszeit wenigstens noch ein (Werks -) Verein der im Sinne des Sports gegründet wurde, und nicht um eine zuckerhaltige Plörre zu verkaufen.

      Andererseits wäre eine ein Titel für die Nachbarn ähnlich erstrebenswert wie Weisheitszähne ziehen.

      BvB oder RBL ist wie Currywurstallergie oder Hopfenunverträglichkeit. Beides Scheisse. FCB Titel ist Muschelallergie. Kann man problemlos mit leben
      Why should I go where everyone goes? Why should I do what everyone does?
      Trotzdem noch ein Unterschied, der VfL WOB war immerhin schon seit der Vereinsgründung in der Stadt, bevor der Verein von VW nach 20 Jahren Sponsoring übernommen und in eine Fußball-GmbH verwandelt wurde.
      Die Dosen sind nur und ausschließlich zum Zweck der Verkaufsförderung für die Klebebrause frankensteinmäßig erschaffen worden.

      Irgendwann werden die sowieso Meister, wenn die also den Zecken die Schale klauen, könnte ich damit leben, zumal meine Zeckenkollegen schon am ersten Spieltag Angst vor diesem Szenario haben. Die Bayern schwächeln und die Zekken müssen sich den Dosen geschlagen geben :arnie:

      neumi schrieb:

      folie schrieb:

      Allerdings wäre dies das erste Mal, dass die Meisterschaft an ein Konstrukt gehen würde, dessen alleiniger Existenzgrund die Werbung für ein Produkt wäre.
      VFL Wolfsburg :huh:

      Ich sehe da schon noch einen kleinen Unterschied.

      Dem VfL, auch wenn er mittlerweile eher Aushängeschild und Werbeträger des VW-Konzerns ist, muss man meiner Meinung eines zugestehen: er wurde gegründet, um Menschen, die Sport machen wollten, dies gemeinsam zu ermöglichen. Mithin also die gleiche Motivation, die für viele andere Vereine gilt. Dazu würde ich auch den TSV Bayer Leverkusen zählen. Gegründet als Werksklub, aber immerhin um Sport zu machen.

      Bei RBL ist das für mich fundamental anders. Einziger Lebenszweck dieses Etwas ist es, für ein Getränk als Reklametafel zu dienen.

      RBL macht nicht Werbung, um existieren zu können, sondern existiert, um Werbung machen zu können.

      Um in den Thread und zum Topic zu passen: in der Hinsicht sind sie schlimmer als unsere Nachbarn.
      Why should I go where everyone goes? Why should I do what everyone does?

      folie schrieb:

      Um in den Thread und zum Topic zu passen: in der Hinsicht sind sie schlimmer als unsere Nachbarn.
      In dieser Hinsicht natürlich schon – aber mein Gefühl sagt mir einfach andauernd was anderes… ;)
      Arthur Friedenreich – König des Fußballs
      Der beste Fußballer aller Zeiten, schoss in seiner Laufbahn 1.329 Tore!

      „Es gibt Gedanken, die sind klüger als die Leute, die sie sagen.”
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann