Schalker Marketing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


      . Das „Gaming-Haus“ der „Königsblauen“ befindet sich in Berlin.

      Weiss jemand warum in Berlin ? Weil es wird und wurde doch kräftig umgebaut auf dem Vereinsgelände, da könnte man doch durchaus noch was für unsere E-sportler dazubauen'/planen ?
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Bee schrieb:

      . Das „Gaming-Haus“ der „Königsblauen“ befindet sich in Berlin.
      Weiss jemand warum in Berlin ? Weil es wird und wurde doch kräftig umgebaut auf dem Vereinsgelände, da könnte man doch durchaus noch was für unsere E-sportler dazubauen'/planen ?
      Weil in Berlin die Spiele der LEC ausgetragen werden. Im allerersten Split mit Schalker Beteiligung wurde tatsächlich noch zwischen Gelsenkirchen und Berlin gependelt, was in meinen Augen ziemlich albern war.
      Alles Gute, auch beruflich.
      Scheinbar wurden dort die Zahlungen an S04 eingestellt, da man den Vertrag qualitativ nicht erfüllt sieht.

      Wäre natürlich übel, da wir hier über 6 Mio / Jahr reden. Zudem wurden extra dafür Trainer und anderes Personal eingestellt, die trotzdem weiter bezahlt werden müssen.

      SchalkerErpel schrieb:

      Scheinbar wurden dort die Zahlungen an S04 eingestellt, da man den Vertrag qualitativ nicht erfüllt sieht.

      Wäre natürlich übel, da wir hier über 6 Mio / Jahr reden. Zudem wurden extra dafür Trainer und anderes Personal eingestellt, die trotzdem weiter bezahlt werden müssen.
      Passt irgendwie ins momentane Bild ... wenn es läuft, dann läuft es.
      You might very well think that, I couldn't possibly comment.
      Ja, ja China das gelobte Fußballland... A. Modeste lässt grüßen.
      Es braucht Spieler wie Jiri Nemec, der in neun Jahren Schalke kein einziges Interview gab und laut Rudi Assauer nur deshalb keine Tore schoss, weil er Umarmungen hasste - und damit letzten Endes nur eines tat: Malochen. Damit ist man in Gelsenkirchen nie allein!
      Tja, die nächste unschöne Erfahrung mit einem chinesischem Engagement auf Schalke. War es mit Hisense nicht ähnlich, als man feststellen musste, dass sich ein Sponsor bei (sportlicher) Nicht-Performance auch ganz schnell wieder zurück zieht?

      Soll von meiner Seite keine Kritik an einem Schalker Engagement in China sein, ich teile da durchaus die Einschätzung, dass es ein wichtiger Markt ist, den es im Rahmen unserer Möglichkeiten zu beackern gilt.

      Ggf. gibt es hier User, die Marketing-technisch bzw. was China angeht mehr Know-How haben und mal was dazu schreiben könnten. Würde mich als Laien wirklich interessieren, ob das "normale" Probleme sind bzw. wie man das ganze einordnen kann.
      You might very well think that, I couldn't possibly comment.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Controller ()

      Kann mir natürlich kein abschließendes Urteil erlauben, aber das hätte schon eine gewisse Komik, wenn man die Knappenschmiede in China vermarkten möchte und dafür Sportstudenten frisch von der Sporthochschule einstellt, um diese in China als erfahrene Trainer der Knappenschmiede anzupreisen ;) ... oder schmeiße ich das komplett durcheinander? Von daher würden mich nähere Infos aus verlässlicher Quelle zu der Thematik wirklich interessieren.
      You might very well think that, I couldn't possibly comment.

      Neu

      Ich packe es mal hier rein.

      Konzernbericht vom 18.3.19, Seite 11 schrieb:

      Der FC Schalke 04 vermarktet sich als einer der weni- gen Vereine in Deutschland eigenständig und setzt dabei auf ver-trauensvolle wie langfristige Partnerschaften.
      Ist das positiv zu sehen? Ich habe davon 0 Ahnung. Würden wir davon groß profitieren wenn das ganze ausgelagert wird?

      Neu

      Phil91 schrieb:

      Ist das positiv zu sehen? Ich habe davon 0 Ahnung. Würden wir davon groß profitieren wenn das ganze ausgelagert wird?
      Prinzipiell ist es immer so, dass wenn Du jemanden beauftragst Deine Geschäfte zu erledigen, er dafür entlohnt werden will. Dritte halten immer die Hand auf. Grade bei Beratungs- und Vermarktungsdienstleistern halten die auch mal ordentlich die Hand auf. Da arbeitet keiner für lau.

      Sinn kann so etwas machen, wenn man selbst nicht das nötige Know How oder die Größe mitbringt, um die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Das ist beim FC Schalke nicht der Fall. Wir sind eine Größe in dem Geschäft und können problemlos unsere eigenen Deals abschließen. Ich sehe das daher ausnahmslos positiv, dass wir hier autonom agieren. Warum Fredmdienstleistern ihre teuren Monatsgehälter subventionieren?

      Wo wir uns mal an Fremdvermarkter gewendet haben ist die Auslandsvermarktung. Und hier finde ich das auch sinnvoll. Denn im internationalen Konzert haben wir eventuell nicht die nötigen Verbindungen oder das Know-How um hier mitspielen zu können. Da kann so ein Fremddienstleister sinnvoll sein.

      Viele kleinere Vereine machen diese Deals auch im Inland, weil sie dort auf einmal eine größere Summe bekommen. Sie erhalten am Anfang eine fette Signing Fee, die sie dann ausgeben können, haben dafür aber im Gegenzug für mehrere Jahre auf eigene Rechte verzichtet und damit eben auch auf Einnahmen. Ich bin froh, dass wir so etwas nicht machen.
      Ich blicke ständig über den Tellerrand. Aber Schalke ist der Nullpunkt in meinem Koordinatensystem, der Fluchtpunkt zu dessen Perspektive ich in andere Richtungen schauen kann!

      Neu

      dodo04 schrieb:

      Cel97 schrieb:

      Wäre auch über einen Code wahnsinnig dankbar :prost: :schal:
      Gebe dafür gerne ein Pils Bier aus ;)
      hy kannst meinen Code haben , werde im Fanshop nie wieder was bestellenhabe zwei DK für mich und meine Sohn , wollte ihm ein Kinder Trikot kaufen , gibt aber nur Herrn Trikot für den Code
      obwohl mein Sohn eine DK hat und Mitglied ist , habe meine Kritik per Mail an S04 geäußert , die Antwort war sehr ärgerlich ,
      die sollten sich den Umgang mit fans nochmal überlegen.

      CT-SA schrieb:

      Verona schrieb:

      Hast du die Kritik denn schon mal einem Verantwortlichen vorgetragen?
      Ja natürlich, habe ich. Ich habe mir vor knapp zwei Jahren mal die Mühe gemacht und eine wirklich ausführliche und detaillierte Schilderung der Situation aus meiner Sicht schriftlich an entsprechende Stelle geschickt. Da kam leider nie was zurück. Ich denke mir dann halt immer, dass ich mit meinen zwei popligen LaOla Dauerkarten für die zu uninteressant bin, als das man sich mit mir auseinander setzen müsste.Dabei war und ist mir immer eines ganz wichtig gewesen: Ich will unterm Strich doch nur das beste für den Verein, den ich seit über einem halben Jahrhundert über alles liebe. Meine Kritik soll ja auch nicht unbedingt böse gemeint sein, sondern soll halt nur zum Nachdenken anregen, damit unser Hospitality wieder das wird, was es von 2001 - ~ 2007/8 in der Liga war - einzigartig, unerreicht und von jedermann beneidet.

      Verona schrieb:

      Ich denke, das sollte man nicht unterschätzen, denn in dem Bereich sind
      die aufgezählten Mängel nicht zu unterschätzen. Das spricht sich rum.
      Und dass man mit einem besser aufgestelltem LaOla Bereich noch mehr
      Kohle machen könnte glaube ich dir ebenfalls.
      Das sehe ich ebenso. Ich weiß auch von etlichen Fällen, die ihre VIP Karten gekündigt haben, normale Plätze auf der Haupttribüne bezogen haben und dann vor bzw. nach den Spielen mit ihren Kunden lieber irgendwo schön in Buer oder im Marriott essen gehen. Und das ist einfach schade. Wir müssen wieder dahin, wo wir waren. Wartelisten, für eine Loge oder für VIP Plätze, die eine Meile lang sind! Das muss doch wieder das Ziel sein.

      Verona schrieb:

      Es scheint, man habe die einige Entwicklungen verpasst und man lässt
      alles so laufen wie es seit 18 Jahren läuft.....

      Sehr schade!
      Absolut.
      Die beiden Themen finde ich sehr wichtig, da der Verein hier aus meiner Sicht ein ... naja ... sagen wir mal "grenzwertiges" Bild abgibt. Ggf. können wir das hier im Marketing etwas weiter diskutieren? Ich hoffe, dass das für Euch ok ist.

      Zu dem Thema Kindertrikots: einfacher hätte man sich eigentlich aus Sicht des Vereins gar nicht bei den Eltern einschleimen können. Selbst ich als jemand ohne Kinder kann mir vorstellen, dass man dadurch sowohl bei Kindern / Jugendlichen als auch bei den Eltern "Bonuspunkte" hätte sammeln können.

      Und das Thema Hospitality hat @CT-SA ja sehr ausführlich und konkret geschildert.

      Eigentlich sollte man sich innerhalb der "Kundschaft" mal etwas mobilisieren und gemeinsam meckern, um der ganzen Sache etwas mehr Nachdruck zu verleihen.

      Wie gesagt: ich habe z.B. selber keine Kinder und bin auch kein Hospitality-Kunde, aber das ist doch nicht im Sinne des Vereins und daher ärgert es mich sehr ...
      You might very well think that, I couldn't possibly comment.

      Neu

      Controller schrieb:

      Zu dem Thema Kindertrikots: einfacher hätte man sich eigentlich aus Sicht des Vereins gar nicht bei den Eltern einschleimen können. Selbst ich als jemand ohne Kinder kann mir vorstellen, dass man dadurch sowohl bei Kindern / Jugendlichen als auch bei den Eltern "Bonuspunkte" hätte sammeln können.
      Das ist für mich auch ein Unding.

      Aber letztendlich muss es @dodo04 natürlich selbst wissen. Ich hätte den ganzen Mailverlauf, wie ihm empfohlen, mal an Volker Fürderer weitergeleitet und wäre auf die Reaktion gespannt gewesen.
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!