Ankündigung Königsblaue Hilfe e.V.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Da herrscht richtig Krieg, Oppa. Die hauen sich ab und zu gegenseitig in die Fresse statt sich um die Hilfsbedürftigen zu kümmern.

      [edit]Sieht öfters etwa so aus: Klick.[/edit]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Frosch ()

      Das können einige natürlich sehen, wie sie möchten. Wer davonausgeht, es auf Schalke jedem recht zu machen, hat irgendwas nicht mitgekriegt. Es waren von Anfang an etliche Gruppen beteiligt und es ist darauf geachtet worden, das sich genau das in der Besetzung des Vorstandes wiederspiegelt.
      TV-GE our way- our life

      Schalke ist, wo persönliche Eitelkeiten wichtiger sind, wie die Sache selbst!
      Von dem was ich so mitbekommen hab finde ich es gelinde gesagt Schwach, dass man sich nicht mit UGE von vornerein an eine Tisch setzt und GEmeinsam solch ein Projekt voranbringt, obwohl man wusste, dass der Repressionsfond ausgebaut werden soll und das Thema der Fanhilfe schon seit Jahren immer wieder Thema in den Gruppen war.
      Natürlich ist das ganze nicht einfach aber wenn man nicht mal mehr gegenüber den Bullen an einem Strang zieht sehe ich für unsere Fanszene mehr als Rot.

      Wenn die Beteiligten Eier in der Hose hätten, würden Sie ihre Fehler einsehen, sich an einen Tisch setzen und einen Prozess in Gang bringen an dessen Ende die Verschmelzung beider Projekte steht.
      Aber das ist natürlich Wunschdenken, solange eine Leute ihren Pimmelvergleich vor das große Ganze stellen. Und damit meine ich BEIDE Seiten.
      Die ganze Geschichte mit den Domainnamen ist exemplarisch für das was hier abgeht. Vielleicht sollten sich einige mal unser Vereinslied verinnerlichen. Tausend Freunde und so...

      Ich wäre einer der ersten, der sich an einer Schalke-Hilfe beteiligen würde aber nicht unter diesen Vorzeichen.
      Wie heißt das so schön: Wenn zwei sich streiten freut sich der dritte. Und das ist in diesem Fall Schalke. Denn das gesparte Geld wird in frisches Veltins investiert!
      Fünfter oder Achter!

      satisfactoryGE schrieb:

      Das schöne an einem freien Land ist, das jeder eine Meinung haben und zusammenschliessen darf, mit wem er will. :prost: (Frisches Veltins)


      Mischt der SC deshalb bei beiden Projekten mit? Ich finde das alles mehr als nur unglücklich was da grade abgeht, deswegen auch mein letztes Posting.
      Das Kind ist in den Brunnen gefallen in dem Moment wo beschlossen wurde den e.V. zu gründen und die größte Gruppe/Umfeld aussen vor zu lassen.
      Ab da stand fest das man auch in diesem Punkt niemals zusammen finden wird ;)
      Fünfter oder Achter!

      King of Leon schrieb:

      Das Kind ist in den Brunnen gefallen in dem Moment wo beschlossen wurde den e.V. zu gründen und die größte Gruppe/Umfeld aussen vor zu lassen.
      Ab da stand fest das man auch in diesem Punkt niemals zusammen finden wird


      Klingt nach beleidigtem Ego bei dir.

      Es wurde übrigens mWn JEDE gruppe außen vor gelassen. der eV ist ein Produkt von Einzelpersonen. Gruppen, egal welcher Couleur, werden ab gestern ins Boot genommen. Sofern sie es wollen.
      Vielleicht isses sogar gut, wenn es 2 unterschiedliche Anlaufstellen für Betroffene gibt. Nicht immer ist ein Zusammenschluss von Interessengruppen des Zusammenschlusses wegen die beste Lösung.
      Soweit ich das verstehe arbeiten die ja nicht gegeneinander.
      Jugend vergeht. Durst bleibt.


      Da hat der Achim Recht.
      Freies Land, freie Bürger, freie Meinungen. Meinungen können unterschiedlich sein, aber nicht besser oder schlechter. Wer ein Problem mit anderen Meinungen hat, solle die Zeit nutzen und lernen, andere Meinungen zu respektieren. Und zwar genau so, wie man für sich selbst erwartet, dass die eigene Meinungtrespektiert wird. :prost:
      TV-GE our way- our life

      Schalke ist, wo persönliche Eitelkeiten wichtiger sind, wie die Sache selbst!
      @satisfactoryGE
      Mir brauchst du das nicht erklären. Versuche es mal bei denen die permanent dagegen wettern.
      Wer hier meint seinen Gruppe, in der er vllt. ein Held ist, bis aufs Blut verteidigen zu müssen und alle andere in Frage stellt, soll es machen.
      Aus dem Kindergartenalter sind wir beide zum Glück schon lange raus und wissen wie es im Leben läuft. Da brauchen einige aber noch etliche Jahre um unsere Erfahrung aufzuholen.
      #autoverkäufer
      Ohne genau zu wissen, warum, wieso und weshalb jetzt zwei Projekte der gleichen Art auf den Weg gebracht wurden, zeigt mir dieses, wie zerstritten unsere Fanzene mittlerweile gweorden ist, daß noch nicht einmal bei einem solch wichtigen Projekt ein gemeinsamer Nenner gefunden werden konnte. Und das stimmt mich sehr nachdenklich und traurig.
      Das Wunder von Mailand oder der Pott zieht blank !

      Das Leck ist nicht einmal dann abgedichtet, wenn der Chef des Aufsichtsrates nur mit sich selbst tagt.
      Ich glaube, dass man das noch gar nicht so richtig beurteilen kann ob das jetzt gut oder schlecht ist.
      Vielleicht ist es auch ein Vorteil das nicht immer der gleiche Personenkreis an allen Projekten federführend beteiligt ist (was ganz uge neutral gemeint ist)

      Im Gegenteil es zeigt, Grade wenn Opas Behauptung stimmt, dass es nur von Vorteil sein kann eine zweite uge unabhängige rechtsvertretung zuhaben und man so nicht von den persönlichen Sympathien einer Personengruppe innerhalb uges abhängig ist.
      Stellt euch mal vor, dass ein Projekt von Einzelpersonen gestartet wird, die nicht sonderlich im Dunstkreis der großen Gruppe stehen. Dass die beiden verschiedenen Projekte dann auch noch unterschiedliche Herangehensweisen haben und parallel und mit anderen Einflüssen entwickelt wurden, ist auch unmöglich, oder?
      Warum zur Hölle muss hier sofort, bei zwei lobenswerten, unabhängigen, Projekten, die uns allen helfen sollen, gemosert werden? Ach ja, wir sind hier auf Schalke.
      Ist es immer schlecht, wenn man sich einem Thema aus zwei Perspektiven nähert und, wenn ich gerade nicht völlig falsch denke, sind die KBH und der Repressionsfonds zwar vom Ziel her ähnlich, aber komplett anders strukturiert, was den Vergleich schon schwer macht.
      Dass die, mir bekannten, ultra-nahen Leute da noch kein böses Blut vergossen haben, zeigt, dass doch nicht alles so schlecht ist, wie es der Block 5 sehen will.

      Wenn ich irgendwo komplett falsch liege, klärt mich ruhig in Form von Verbesserung auf.