WM 2022 findet im Winter statt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die WM in Katar ist der traurige Höhepunkt der korrupten FIFA aus mehreren Gründen:

      - Überhaupt der Gastgeber (Menschenrechte, winzige Staatsfläche, keine Fußballtradition)
      - Wegen der Hitze musste die WM in den Winter verschoben werden
      - Katar hat offensichtlich mit unsauberen Mitteln die WM bekommen
      - evtl. Aufstockung auf 48 Teams
      - kein Bier

      Das liest sich alles schockierend.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stimmungskanone ()

      Solange man im Rest der Welt noch Bier trinken darf, soll mir relativ egal sein, ob die im Stadion Wasser, Cola oder Apfelkorn serviert bekommen. Ist so eine WM, wo ich eh nichtmal den Bruchteil einer Sekunde drüber nachdenken würde, persönlich hinzufahren. Selbst ohne die ganzen sonstigen Kritikpunkte, alleine schon, weil mich Wüste mal so gar nicht reizt.

      Sind übrigens 2 Zeitzonen, wenn du nicht zur Zeit in Finnland oder Ostpreußen lebst. Und 11 Uhr Mittags als "frühe Morgenstunden" bezeichnen, naja. Aber ok, der Punkt ist trotzdem valide. Andererseits, wenn man 48 Mannschaften hat, kann man den Spielplan natürlich auch so gestalten, dass die fernsehunfreundlichen Spiele dann Iran gegen Honduras, Togo gegen Tonga und Mongolei gegen Österreich lauten.

      Man ist ja selbst am europäischen Fernsehmarkt interessiert. Schließlich sitzt da das Geld.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.

      Il Barto schrieb:

      Solange man im Rest der Welt noch Bier trinken darf, soll mir relativ egal sein, o
      Wo bleibt denn da die Solidarität? Freibier für alle. :dafür:


      Il Barto schrieb:

      weil mich Wüste mal so gar nicht reizt.
      Wüste ist geil. War dort schon Quat fahren und habe den Sonnenuntergang in einem Beduinendorf genossen. Was eine erhabene Landschaft.
      Werbefläche zu vermieten!!!
      Können von mir aus mit 1248 Mannschaften bei diesen Sklaventreibern antreten.

      Katar ist nur noch aus einem Grund schlimmer als die FIFA mit ihren korrupten, geldgeilen und doppelmoralischen "Funktionären"- die haben auch noch sehr zahlreiche Menschenleben auf dem Gewissen, die sie auf dem Altar der ungehemmten Selbstbereicherung einer armen Hure namens Fußball geopfert haben.

      Jedem Fußballfan mit Moral und Ehre im Leib, muss es alleine schon bei der Vorstellung einer WM in solch einem Schurkenstaat mit dem Pesthauch der Fußballpräsidenten, die Gedärme nach aussen drehen.

      Werde mir keine Sekunde dieser grotesken Darbietung ansehen und hoffe immer noch, das sich einige oder gar alle Nationen freiwillig davon distanzieren.
      https://soundcloud.com/cujocane-sound-bar/funfundfunzig

      cujocane schrieb:

      Werde mir keine Sekunde dieser grotesken Darbietung ansehen und hoffe immer noch, das sich einige oder gar alle Nationen freiwillig davon distanzieren.
      ist natürlich eine sehr naive Hoffnung ;)
      Distanzieren hätte man sich können, wenn die Verbände gar nicht erst teilnehmen würden. Das hätte auch meine volle Unterstützung gehabt. Aber die Länder nehmen teil. Die WM wird ausgetragen. Und NATÜRLICH wird sie auch geguckt. Zwar mit ständiger Kotze im Mund und mit geballter Faust. Aber sie wird geguckt.
      Ich blicke ständig über den Tellerrand. Aber Schalke ist der Nullpunkt in meinem Koordinatensystem, der Fluchtpunkt zu dessen Perspektive ich in andere Richtungen schauen kann!

      cujocane schrieb:



      Werde mir keine Sekunde dieser grotesken Darbietung ansehen und hoffe immer noch, das sich einige oder gar alle Nationen freiwillig davon distanzieren.
      Das wird wohl ein frommer Wunsch bleiben.

      Werde sie auch nicht gucken- wobei mir der Boykott aufgrund der jahreszeitlichen Alternativen wie "Adventszeit genießen", Weihnachtsgeschenke basteln, Wintersport, Snooker, etc. absolut leicht fallen wird. :cool:
      -Under construction-
      Fußball: Vereinigte Emirate legen Protest gegen Katar beim Asiencup ein - SPIEGEL ONLINE


      Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten und dem Protest stattgegeben werden, könnte Katar die Teilnahme am Finale am Freitag entzogen werden. Dafür würden die Emirate nachrücken und gegen Japan antreten. Auch eine Sperre für weitere Wettbewerbe wäre denkbar.
      SCHADE: Schalke 04 bekennt sich zum Linksfaschismus!


      Na Bullen, auch nix zu tun am Vatertach
      Was ein Schurken- Staat.

      Die haben meine volle Verachtung!

      Schade, das die auch nach Öl gut aufgestellt sind.

      Wenn diese Menschen halb so viel wie sich, ihre Rennkamele und Jagdfalken lieben würden, wäre alles in Ordnung.

      Aber das ist ein Volk von Unmenschen, die alles andere unter sich abkanzeln, selbst wenn es Leben kostet.
      https://soundcloud.com/cujocane-sound-bar/funfundfunzig

      Stimmungskanone schrieb:

      Hat zwar mit der WM nicht direkt was zu tun, jedenfalls gewann Katar die Asienmeisterschaft nach einem 3:1 im Finale gegen Japan.

      Katar setzt sich gegen Japan die Krone auf
      Geil, das sich alle ausländischen Fußballer arabische Namen zugelegt haben. :unfassbar:

      Protest läuft, nicht nur von Japan.
      https://soundcloud.com/cujocane-sound-bar/funfundfunzig

      cujocane schrieb:

      Stimmungskanone schrieb:

      Hat zwar mit der WM nicht direkt was zu tun, jedenfalls gewann Katar die Asienmeisterschaft nach einem 3:1 im Finale gegen Japan.

      Katar setzt sich gegen Japan die Krone auf
      Geil, das sich alle ausländischen Fußballer arabische Namen zugelegt haben. :unfassbar:
      Protest läuft, nicht nur von Japan.
      Bei aller gerechtfertigter Kritik sollte man trotzdem erwähnen das Katar diesmal nicht den Weg des Handballs gegangen ist und versucht selbst die Talente aus ihren Reihen aufzubauen.

      Zeit schrieb:

      Dabei widerlegt die aktuelle Mannschaft dieses Vorurteil mehr denn je zuvor. 17 von 22 Spielern des aktuellen Kaders sind in Katar geboren. Von den fünf im Ausland geborenen Spielern wiederum sind zum Beispiel Almoez Ali (aus dem Sudan) oder Ró-Ró (aus Portugal) schon als Kinder nach Katar gekommen. Das Land hat sich also nicht, wie es etwa die Handballer versucht hatten, eine Weltauswahl aus fertigen Spielern zusammenzgelauft, die nur die Ölmillionen einen.
      Die Klage der Emirate ist einzig politisch Motiviert, der Konflikt zwischen den beiden Staaten wird seit Jahren immer größer.
      Soweit ich weiß, sind da die Regeln im Handball aber auch komplett anders.
      Die konnten das gar nicht auf den Fußball übertragen.
      Und wenn HH geht, spannt er hinter seinen Wagen einen Pflug und fährt noch zwei Mal übers Trainingsgelände, danach pinkelt er ein "Machts gut, ihr Penner!" an die Wand der Geschäftsstelle.

      -Il Barto
      Ich weiß schon warum ich nach 2014 mein Interesse verloren habe

      Warum laden sie nicht gleich jedes Land ein und die besten Gruppenletzten kommen auch weiter vielleicht schaffts Portugal ja erneut mit so einer Schwachsinns Regel was zu gewinnen