Wie soll/wird der Kader 2018/2019 aussehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ist das jetzt eigentlich die erste Rückrunde seit langem, wo wir ohne Stammspieler mit auslaufendem Vertrag in die Rückrunde gehen?
      Das bedeutet, sollte kein Spieler streiken oder ein umoralisches Angebot erhalten, dass man die Mannschaft auch zur kommenden Saison zusammen halten und nochmal punkutell verstärken kann.
      Mal ein wenig in die Glaskugel geschaut:
      Die einzigen Abgänge, die ich mir vorstellen könnte, wären Kono (2020 auslaufender Vertrag), Mascarell (zu wenig Spielpraxis), Goller (Verkauf mit RKO), Wright(s. Goller) und eventuell Teuchert (Leihe)

      Aus der Jugend erwarte ich Kutucu und Mercan, dem großes Talent nachgesagt wird. Ansonsten werden aus dem 2000er Jahrgang scheinbar nicht genug als talentiert genug angesehen. Vielleicht bekommen Can, Jones und Smolinski, die Chance sich im Sommer zu zeigen.
      Kann mit bei denen eine Verkauf mit Rückholoption, aber auch die U23 vorstellen, die ja dann vermutlich in der Regionalliga auflaufen wird.

      Ansonsten vielleicht einen aus Krüger / Tekpetey die RKO schon im Sommer ziehen, wenn man denkt, dass man ihnen genug Spielzeit bieten kann.

      Die einzige Position, auf der im Sommer nachgelegt werden MUSS, ist die des RVs. Ich vermute mal, dass das einer aus Daley-Campell und Mbabu wird. Vielleicht auch beide, da Daley-Campbell auch noch ein Jahr bei Elgert spielen könnte und sein Vertrag im Sommer ausläuft. Zudem ist Cali auch schon 31. Vielleicht aber auch ein komplett unerwarteter, aber vermutlich ein junger Spieler. Ansonsten denke ich, dass man entweder die Option bei Bruma ziehen wird oder einen jüngeren IV verpflichten wird. Ich denke mal Anton wird sicher eine Abstiegsklausel oder sowas haben.

      Saison 19/20:

      --------------------------------Nübel (Fährmann)----------------------------------- // 3. TW
      Caligiuri (neuer RV) Sane (Bruma / Anton?) Nastasic (?) Oczipka (Mendyl)
      ------------------Stambouli------------------- Rudy / Bentaleb-------------------
      Matondo (Skrzybski)--------Uth (Kutucu, Mercan)-------------Harit (Tekpetey?)
      ------------------------------Embolo (Burgstaller) ---------------------------------

      Dazu noch Serdar und McKennie, die je nach Gegner einen aus dem 3er Mittelfeld ersetzen und Schöpf, den du auf jeder Position rein schmeißen kannst.
      @Toastman: Ist dann ja auch diesen Sommer die Frage, was man mit den Spielern macht, deren Vertrag 2020 ausläuft und die nicht im Sommer schon eine Verlängerung unterschreiben, also ob man das Risiko eingeht, dass die ablösefrei gehen oder ob man sich von denen dann in diesem Sommer trennt. Und da sind ja mit Stambouli, Nübel, Cali.... einige wichtige Spieler dabei, wenn man sich von denen im Sommer trennt, um noch Ablöse zu bekommen, falls die Vertragsverlängerung scheitert, dann würde es mehr Baustellen im Kader geben.
      "Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch."

      3er-Kette schrieb:

      @Toastman: Ist dann ja auch diesen Sommer die Frage, was man mit den Spielern macht, deren Vertrag 2020 ausläuft und die nicht im Sommer schon eine Verlängerung unterschreiben, also ob man das Risiko eingeht, dass die ablösefrei gehen oder ob man sich von denen dann in diesem Sommer trennt. Und da sind ja mit Stambouli, Nübel, Cali.... einige wichtige Spieler dabei, wenn man sich von denen im Sommer trennt, um noch Ablöse zu bekommen, falls die Vertragsverlängerung scheitert, dann würde es mehr Baustellen im Kader geben.
      Also bei den weiteren 2020ern bin ich mir ziemlich sicher, dass man bei nahezu allen schon an der Verlängerung arbeitet. Nur bei Wright und Kono denke ich, dass sie im Sommer wechseln werden. Die anderen 2020er haben keinen wirklichen Grund nicht zu verlängern (aus Spieler- und Vereinssicht)
      Man merkt schon dass wir den Kader zukunftsorientiert ausrichten. Ich finde es richtig mehr auf die Jugend zu setzen. Matondo anstatt eines arrivierten Stürmers. Die Verlängerung von Kutucu. McKennie, Nübel, Harit und Embolo haben eine Menge Talent.
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)
      Es fehlt nicht viel für das nächste Jahr, auch wenn sich das komisch anhört nach dem braven Spielu inserer Jungs gestern.
      Das wichtigste bleibt ein klassischer RV, wie man auch gestern wieder gesehen hat. Calliguiri war gestern defensiv schwach.

      Mbabu, Dazu einen Flügelspieler erst einmal leihen Immer noch Cornet als Vorschlag. Da wir ja wahrscheinlich nicht international spielen werden, wird das Verkäufe erfordern.

      Embolo, Harit? Richtig Geld wurde es wohl vor allem für McKennie/Kutucu geben. Damit würden wir aber wieder einen großen Teil unserer Zukunft
      verkaufen.

      Also wäre der Vorschlag eher soweit als möglich Kosten zu sparen, den Kader zu verkleinern. sich auf das Wesentliche beschränken. Zudem gucken, ob Can und Mercan schon soweit sind, den Profikader zu ergänzen.

      Meine Vermutung ist auch , dass Ralf Fährmann gehen wird, falls Nübel dauerhaft spielt. Bruma würde ich nur verpflichten, wenn er sich gut einfügt und seine Leistung stabilisiert. Gestern mit viel Licht und Schatten. Das Eigentor war unglücklich, dafür fast das 2:2 gemacht. Man hat gesehen, dass die Abstimmung noch fehlt. Eigentlich kein wirklich schlechter Transfer die Leihe .

      Kader könnte ungefähr
      so aussehen

      Torwart : Nübel,Lenze, Mr. X
      RV: Mbabu, Calli
      IV: Stambouli, Sane, Nastasic, Bruma, Can
      LV: Oczipka, Mendyl

      RM: Calli, Schöpf, Serdar
      DM:Rudy, Mascarell. Bentaleb,McKennie
      RA: Matondo Steven S.
      ZM:Bentaleb , Harit, Uth, Mercan
      LA: Kono, Cornet , Telepety
      MS: Kutucu, Burgi

      In diesem Beispiel würde der Kauf von Mbabu durch Transfer von Teuchert, Embolo und Fährmann zu mindestens zum Teil refinanziert. das dürfte aber nicht reichen. Von daher wären zur Finanzierung der Saison wie oben gesagt wahrscheinlich weitere 2 Verkäufe (DM und Harit?) erforderlich.

      Ein Riesenvorteil wäre es aber , dass es keinen gewaltigen Umbruch wie in den letzten beiden Jahren geben und dass die Dreifachbelastung
      wegfallen würde. Die derzeitige Rückrunde sollte zum Einspielen dienen in der BL. Neben dem Klassenerhalt. Der dürfte aber relativ sicher sein, wenn gegen Freiburg und Mains mögliche vier Punkte geholt werden.

      Ich würde unbedingt an Heidel und Tedesco festhalten. Auch hier wäre ein erneuter Umbruch nur schädlich.

      neumi schrieb:

      Als ob sich der Führungsspieler Caligiuri hier auf die Bank setzen würde.

      Plant man mit 4er Kette wird er auf kurz oder lang gehen...
      Warum? Cali macht seine Sache auch als RV ganz ordentlich. Und bei Viererkette wäre er auch eine Option vorne rechts.

      Was den Transfersommer angeht, hoffe ich, dass Heidel unsere schlechte Saison nicht überbewertet und aktionistisch den nächsten Umbruch plant. Unser Kader hat natürlich kein CL-Niveau, aber die Mittel dafür fehlen uns während des Berger-Feld-Umbaus ohnehin. Ob er den Kader nun erneut umkrempelt oder nur punktuell anpasst, einen absoluten Top-Kader werden wir nächste Saison so oder so nicht haben.

      Für besser als unseren aktuellen Mittelfeldplatz halte ich den Kader aber schon - so EL-Niveau etwa. Wir sind ja mit einem sehr ähnlichen Kader schließlich auch Vize-Meister geworden, also völlig kacke kann unser Spielermaterial ja nicht sein. Die Gründe für unsere schlechte Saison sind vielfältig:

      Erstens:
      Ein Grund, auf den man wenig Einfluss hat, der aber gern unterschätzt wird, ist die Eigendynamik einer Saison. Das haben wir letzte und auch diese Saison in besonderer Form erfahren, einmal mit Über- und einmal mit Unterperformance. Hätten wir die hoffentlich 7 statt 0 Punkte aus den ersten 5 Halbrundenspielen zu Saisonbeginn auch geholt, wären wir jetzt noch im EL-Rennen dabei und man würde nur über eine leicht unterdurchschnittliche Saison sprechen. Mangelndes Selbstvertrauen ist die Folge und jeder einzelne Spieler kommt auch ganz unabhängig von Tedescos Gesamteinstellung des Teams kaum an seine Normalform heran.

      Zweitens:
      Ein anderer Teil betrifft Tedesco, der sich schon ein paar Fehler geleistet hat. Dennoch halte ich Domenico nach wie vor für ein überdurschnittliches Trainertalent, das intelligent genug ist, im Sommer die richtigen Schlüsse aus dieser Saison zu ziehen. Die nächste Saison würde ihm genauso wie Heidel daher auf jeden Fall noch geben, sofern wir jetzt im Frühjahr nicht völlig einbrechen.

      Drittens:
      Was Heidel angeht, hat er individuell betrachtet gar nicht so schlecht eingekauft, finde ich. Problematischer sehe ich die Kaderplanung als Ganzes, also die Zusammenstellung von Spielertypen und Abdeckung aller Kaderplätze mit passenden Spielerprofilen. Da fehlte uns einfach ein hochwertiger Tempospieler am Flügel und die RV/IV-Situation wurde auch eher suboptimal gelöst. Der Kader war mir hinsichtlich Systemflexibilität zu unausgewogen, zu klar auf Dreierkette ausgerichtet. Zu viele Zentrumsspieler stehen einer Lücke auf den Flügeln gegenüber. Ähnlich im Sturmzentrum, wo wir ohne das unvorhersehbare Verletzungspech eigentlich überbesetzt gewesen wären, während anderswo der Schuh drückt. Das ist in der Gesamtschau zu unausgewogen. Zudem beherbergt der Kader tendenziell zu viele wuchtige, zweikampfstarke Pressingtypen bei zu wenig spielerischer Qualität, Kreativität, Tempo und Torgefährlichkeit. Beispielsweise bestätigt sich nun Forderung vieler nach der Notwendigkeit eines zweiten Spielertyps vom Schlage Harits. Diese Erkenntnisse scheinen mir aber sowohl bei Heidel als auch bei Tedesco angekommen zu sein. Im Sommer sollte daher ein etwas anderer Fokus bei der Transferpolitik gesetzt werden. Für die Kaderplanung erwarte ich daher nur wenige, aber ganz gezielte Nachbesserungen.

      Stand jetzt würden es wohl schon drei Transfers tun: ein kreativer Offensivspieler a la Harit, also Spielermacher oder Flügel. Hier sehe ich qualitativ den größten Bedarf. Zweitens ein RV als Herausforderer von Calli und drittens ein möglichst spielstarker IV (wenn er überzeugt, kann auch Bruma der IV Nr. 4 sein). Die RV/IV-Sache ist im Vergleich eher ein quantitativer Lückenschluss. 1-2 nahmhafte Abgänge müssten es dann neben "Kleinvieh" wie Wright, Teuchert etc. schon sein, um die Zugänge zu finanzieren. Würde Stand heute mal auf einen aus Mascarell/Rudy tippen, dazu vielleicht Kono, möglicherweise ein Stürmer (Burgi oder Embolo) oder evtl. sogar einer unserer beiden Torhüter. Wenn diese wenigen Änderungen halbwegs fruchten, sollten wir mit einem solchen Kader für den Kampf um die Plätze 4-7 gewappnet sein.
      Kennße den Mythos?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Taktikfuchs04 ()

      Langer

      Riether - McKennie - Bruma - Mendyl

      Rudy - Serdar

      Goller --------- Matondo

      Teuchert - Wright


      Diese Startelf sehe ich ich kurzfristig als beste Lösung an. Es müssen neue Impulse gesetzt werden !!!
      Damit man nicht googeln muss:
      Steven Skrzybski, Daniel Caligiuri, Bastian Oczipka, Yevhen Konoplyanka
      @Taktikfuchs04:

      Top Analyse, kann ich mich ziemlich genau anschließen. Schade, dass das dann wieder in Ironie und Einzeilern untergeht hier.

      Ich finde eigentlich die Idee, einen Kader auf mehrere Systeme auszurichten, ziemlich gut. Zumindest passt das auch zu Tedescos Stärken und seiner variablen Spielphilosophie. Was halt nicht passieren darf, ist, dass man wie aktuell zu wenig IVs für ein 3-5-2 und zu wenig (etablierte) AV und echte Flügelspieler für ein 4-3-3 hat, gleichzeitig aber im zentralen Mittelfeld und Angriff eigentlich überbesetzt ist. Das wären dann auch meine Ansatzpunkte für den Sommer.

      Ich denke daher auch nicht, dass wir noch einen kreativen Achter/Zehner brauchen. Auf der Position können bei uns Harit, Serdar, McKennie, Bentaleb, Uth und Kutucu zig Leute wirklich gut spielen (würde das sogar bei den ersten 4 als Paradeposition bezeichnen, und da ist für unsere Verhältnisse auch genug Qualität dabei).
      Schalke ist systemrelevant.
      "Real Madrid gibt auf: "Raúl will unbedingt zu Schalke 04!""

      Stand jetzt:
      Kono, Rudy und ggf noch Weitere verkaufen.

      Für den Rest der Saison mal die Achse Mascarell, Bentaleb und Uth testen.

      Bruma verpflichten, RV kaufen und nen flotten Flügelflitzer!
      "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schalke umgehend Deutscher Meister werden muss, damit ich mein Trauma vom 19.05. 2001 endlich verarbeiten kann."

      neumi schrieb:

      Als ob sich der Führungsspieler Caligiuri hier auf die Bank setzen würde.

      Plant man mit 4er Kette wird er auf kurz oder lang gehen...
      Finde ihn jetzt auch nicht so eklatant schlecht auf der Position. Vielleicht hilft es ihm ja auch, wenn er einen anderen Innenverteidiger-Kollegen an seine Seite bekommt, der mehr Ruhe ausstrahlt und/oder besser organisiert? Ich bin bei der Kaderzusammenstellung mittlerweile auch emotionslos. Wenn ich mir den aktuellen Kader so anschaue, würde ich lediglich darauf Wert legen, dass uns die folgenden Spieler nicht verlassen:

      Nübel, Fährmann, Caligiuri, Bruma, Nastasic, Sane, Oczipka, Stambouli, McKennie, Serdar, Skrzybski, Uth, Kutucu. Bei allen anderen wäre ich gesprächsbereit, weil sich Potential und Anlagen irgendwann mal auf dem Platz zeigen müssen.
      Stan Dard - Kommissar Plattfuß - Verhasster User

      IndenKnick schrieb:

      Wenn ich mir den aktuellen Kader so anschaue, würde ich lediglich darauf Wert legen, dass uns die folgenden Spieler nicht verlassen:
      Nübel, Fährmann, Caligiuri, Bruma, Nastasic, Sane, Oczipka, Stambouli, McKennie, Serdar, Skrzybski, Uth, Kutucu. Bei allen anderen wäre ich gesprächsbereit, weil sich Potential und Anlagen irgendwann mal auf dem Platz zeigen müssen.
      Burgstaller würde ich dazu noch behalten.
      Ansonsten gehe ich da mit.
      Die Zukunft ist eine dumme Sau. *Sven Regener*


      Da hat der Achim Recht. *achims04*

      IndenKnick schrieb:

      neumi schrieb:

      Als ob sich der Führungsspieler Caligiuri hier auf die Bank setzen würde.

      Plant man mit 4er Kette wird er auf kurz oder lang gehen...
      Finde ihn jetzt auch nicht so eklatant schlecht auf der Position. Vielleicht hilft es ihm ja auch, wenn er einen anderen Innenverteidiger-Kollegen an seine Seite bekommt, der mehr Ruhe ausstrahlt und/oder besser organisiert? Ich bin bei der Kaderzusammenstellung mittlerweile auch emotionslos. Wenn ich mir den aktuellen Kader so anschaue, würde ich lediglich darauf Wert legen, dass uns die folgenden Spieler nicht verlassen:
      Nübel, Fährmann, Caligiuri, Bruma, Nastasic, Sane, Oczipka, Stambouli, McKennie, Serdar, Skrzybski, Uth, Kutucu. Bei allen anderen wäre ich gesprächsbereit, weil sich Potential und Anlagen irgendwann mal auf dem Platz zeigen müssen.
      Ist mir zu einfach gedacht. An was macht man das fest? Der Leistungsfähigkeit in dieser einen Spielzeit?! An den kleinen und großen Internas, die nach außen dringen?!

      Harit hat(te) offensichtlich Probleme, klar - wir sind hier nicht bei der Wohlfahrt, aber es ist durchaus die Aufgabe unserer Verantwortlichen mit diesem Investment in Millionenhöhe auch sinnvoll umzugehen. Das Gleiche gilt für einen Matondo, den würdest du zu einem entsprechenenden Preis abgeben?! Warum? Ein Bruma hat hier jetzt in zwei Spielen viel Licht und Schatten gezeigt, den soll man auf jeden Fall halten? Leute wie Caliguiri, der als RV überfordert ist - losgelöst vom Nebenmann - ist unverkäuflich? Dazu die beiden Stammtorhüter im Kasten, als ob Fährmann sich im Sommer auf die Bank setzen würde wenn der Trainer bleibt. Ich bitte dich... Ein Rudy hat jahrelang seine Qualitäten nachgewiesen und jetzt soll er hier der Vollaffe sein, der nix auf die Reihe bekommt und an allem Schuld ist? Witzig, einem di Santo hat man genau das Gegenteil um die Ohren gehauen.

      Solange hier nicht klar ist wohin die Reise geht, kann man sich den Mund fusselig diskutieren.
      Denn es wird einen massiven Einfluss auf den Verbleib von Ralle haben, ob Tedesco kommende Saison hier Cheftrainer ist. Ebenso ist es nicht ganz unwichtig zu wissen, ob man jetzt hier Vierer- oder Dreierkette zu spielen gedenkt oder wie es offensiv von Statten gehen soll... All das hat massiven Einfluss darauf wie der Kader aufgebaut sein soll.

      Schlußendlich kann man eigentlich nur eines fragen:
      Wie bezahlen wir das eigentlich alles?
      weil S 04 meistens die geschnarcht hatten im Tor Raum ok !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von neumi ()

      achims04 schrieb:

      IndenKnick schrieb:

      Wenn ich mir den aktuellen Kader so anschaue, würde ich lediglich darauf Wert legen, dass uns die folgenden Spieler nicht verlassen:
      Nübel, Fährmann, Caligiuri, Bruma, Nastasic, Sane, Oczipka, Stambouli, McKennie, Serdar, Skrzybski, Uth, Kutucu. Bei allen anderen wäre ich gesprächsbereit, weil sich Potential und Anlagen irgendwann mal auf dem Platz zeigen müssen.
      Burgstaller würde ich dazu noch behalten.Ansonsten gehe ich da mit.
      Matondo, Mascarell, da würde ich mal abwarten wie sie sich entwickeln.
      Ähnlich sieht es bei Mendyl aus, bin zwar kein Fan aber immerhiin als Backup fürdie LV ok.
      Embolo wird man sehen ob er noch mal Fuß fassen kann, bis zum Saisoneende.
      Schöpf ist auch ein vielseitiger Backup.

      Bei Bentaleb bin ich mir unsicher, Anlagen sinf gut, er versteht halt nicht das er Profi ist, und nicht mehr Jugendspieler