Wie soll/wird der Kader 2018/2019 aussehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Parkway Drive schrieb:

      Es muss auf jeden Fall mal aufhören, ständig in Deutschland Spieler einzukaufen.
      Wer?
      Heidel?
      Wenn "ja":
      Stimmt, hat ja auch mit den Auslandeinkäufen vollumfänglichen Erfolge gehabt.....
      Coko, Embolo, Betaleb, Kono......
      "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schalke umgehend Deutscher Meister werden muss, damit ich mein Trauma vom 19.05. 2001 endlich verarbeiten kann."

      Verona schrieb:

      Transfermarkt.de zitiert die Sport Blöd wie folgt:

      Demnach wurde entschieden, fünf Profis für das Winter-Transferfenster auf die Verkaufsliste zu setzen. Neben Franco Di Santo (29), Johannes Geis (25) und Top-Verdiener Yevhen Konoplianka (29, 5 Mio. Euro Gehalt) sollen auch Rekordzugang Breel Embolo (21, kam für 26,5 Mio. Euro vom FC Basel 1893) und der erst im Sommer verpflichtete Omar Mascarell (25, für 10 Mio. Euro von Real Madrid) den Verein verlassen.

      :dafür:
      Ich empfinde es als absolut utopisch, auch nur einen einzigen der genannten Spieler (abgesehen von Embolo) unter zu kriegen.

      Toladi schrieb:

      Ich empfinde es als absolut utopisch, auch nur einen einzigen der genannten Spieler (abgesehen von Embolo) unter zu kriegen.
      Embolo dürfte wegen seiner aktuellen und seiner alten Verletzung am schwierigsten sein unterzubringen!
      "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schalke umgehend Deutscher Meister werden muss, damit ich mein Trauma vom 19.05. 2001 endlich verarbeiten kann."
      Außer Sane,Naldo,Calliguri, Stambouli, Harit Burgstaller, Uth und Oczipcka hat keiner wirklich überzeugt, und selbst die genannten sind keine richtigen Größen.


      Bentaleb, läuft allen Erwartungen hinterher 19 Millionen
      Embolo bisher ein Flop 26,5 Millionnen
      Kono ein Missverständnis 12,5
      Rudy keine Sofortverstärkung 16 Millionen
      Teuchert bisher kein Lichtblick
      Serdar Potential ja wirklichen helfen kann er NOCH nicht
      Mascarell, bis her kein Spieler für die ersten 18 10 Millionen
      Mendyl sorry hat nicht gezeigt das er Bundeslig tauglich ist 6 Millionen
      Coke, warum auch immer ein Flop 4 Millionen
      Baba wurde vernichtet
      Pjaca Mitläufermillionen
      Insua Fehlkauf 3,5
      Skrzybsky immer verletzt


      Ich komme auf gut 100 Millionen die wir verballert haben.
      Nicht alle sind verloren aber die Zeit bis sie Leistung bringen müssen rinnt ihm durch die Finger.
      Würde tatsächlich versuchen Mabu im Winter zu bekommen, auch wegen seiner Vielseitigkeit. Wollte gerade für die Offensive Bergwijn vorschlagen, aber das scheint mir bei 20 Mios Marktwert utopisch.

      Abgänge könnten Geis, Di Santo und Teuchert sein. Da kommen dann aber ausser für Teuchert keine Ablösen zusammen.

      Mabu wäre eine Zukunftsinvestition. Das war Embelo aber auch schon einmal....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Teuber04 ()

      Teuber04 schrieb:

      Würde tatsächlich versuchen Mbabu im Winter zu bekommen, auch wegen seiner Vielseitigkeit. Wollte gerade für die Offensive Bergwijn vorschlagen, aber das scheint mir bei 20 Mios Marktwert utopisch.

      Abgänge könnten Geis, Di Santo und Teuchert sein. Da kommen dann aber ausser für Teuchert keine Ablösen zusammen.

      Mabu wäre eine Zukunftsinvestition. Das war Embolo aber auch schon einmal....
      Spieler richtig schreiben kann doch nicht so schwer sein. Ansonsten ist Mbabu echt ein interessanter Spieler.

      Fände es super wenn man im Winter Mbabu und 2 Winger holt. Ich wäre dafür Munir zu kaufen (5-10Mio, nur noch Vertrag bis 19) und Hudson-Odoi bis Sommer mit Kaufoption (5-10 Mio) zu Leihen. Hier wird Chelsea vermutlich eine Rückkaufoption einbauen wollen. Würde ich bei entsprechender Höhe (30 Mio+) aber akzeptieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toastman ()

      Toastman schrieb:

      Spieler richtig schreiben kann doch nicht so schwer sein. Ansonsten ist Mbabu echt ein interessanter Spieler.
      Wenn finanziell irgendwie möglich, muss man den holen. Dürfte aber zu teuer werden. Hatte als Alternative mal Kevin Rüegg vorgeschlagen, hat sich jetzt aber leider auch verletzt. Ansonsten könnte man vielleicht Karsdorp ausleihen, der spielt bei der Roma ja gar nicht.

      Toastman schrieb:

      Teuber04 schrieb:

      Würde tatsächlich versuchen Mbabu im Winter zu bekommen, auch wegen seiner Vielseitigkeit. Wollte gerade für die Offensive Bergwijn vorschlagen, aber das scheint mir bei 20 Mios Marktwert utopisch.

      Abgänge könnten Geis, Di Santo und Teuchert sein. Da kommen dann aber ausser für Teuchert keine Ablösen zusammen.

      Mabu wäre eine Zukunftsinvestition. Das war Embolo aber auch schon einmal....
      Spieler richtig schreiben kann doch nicht so schwer sein. Ansonsten ist Mbabu echt ein interessanter Spieler.
      Fände es super wenn man im Winter Mbabu und 2 Winger holt. Ich wäre dafür Munir zu kaufen (5-10Mio, nur noch Vertrag bis 19) und Hudson-Odoi bis Sommer mit Kaufoption (5-10 Mio) zu Leihen. Hier wird Chelsea vermutlich eine Rückkaufoption einbauen wollen. Würde ich bei entsprechender Höhe (30 Mio+) aber akzeptieren.
      Lehrer von Beruf?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Teuber04 ()

      Teuber04 schrieb:

      Toastman schrieb:

      Teuber04 schrieb:

      Würde tatsächlich versuchen Mbabu im Winter zu bekommen, auch wegen seiner Vielseitigkeit. Wollte gerade für die Offensive Bergwijn vorschlagen, aber das scheint mir bei 20 Mios Marktwert utopisch.

      Abgänge könnten Geis, Di Santo und Teuchert sein. Da kommen dann aber ausser für Teuchert keine Ablösen zusammen.

      Mabu wäre eine Zukunftsinvestition. Das war Embolo aber auch schon einmal....
      Spieler richtig schreiben kann doch nicht so schwer sein. Ansonsten ist Mbabu echt ein interessanter Spieler.Fände es super wenn man im Winter Mbabu und 2 Winger holt. Ich wäre dafür Munir zu kaufen (5-10Mio, nur noch Vertrag bis 19) und Hudson-Odoi bis Sommer mit Kaufoption (5-10 Mio) zu Leihen. Hier wird Chelsea vermutlich eine Rückkaufoption einbauen wollen. Würde ich bei entsprechender Höhe (30 Mio+) aber akzeptieren.
      Lehrer von Beruf?
      Nö. Stört mich aber trotzdem.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toastman ()

      Moin,
      hier mal ein paar Gedanken zur Kaderzusammenstellung für die Rückrunde. Zunächst einmal glaube ich, dass unser Kader nicht so unhomogen ist, wie es im Moment scheint. Es gilt also sich also für die Winterpause zu überlegen, wie wir das vorhandene Spielermaterial nutzen und sinvoll zu ergänzen. Hierfür muss man sich jedoch darüber einig werden, wie man in Zukunft sowohl mit als auch ohne Ball agiere möchte. (Wie dies geschiet, ob mit kaderplaner, zusätzlichem Co-Trainer für die Offensive oder neuem Trainer, darauf werde ich hier nicht eingehen, sondern nur wie ich mir eine solche Grundausrichtung vorstelle.)

      Eine mögliche Marschroute, stelle ich mir ähnlich die des FC Salzburg unter M.Rose vor (Keine Trainerempfehlung hier, obwohl er mit seinem Team echt tolle Arbeit leistet.) Also wie agieren sie? Die Grundordnung kann man als 4-4-2 (oder auch 4-3-1-2), welches als Raute interpretiert wird. Schaut man sich diese grundsätzlich an, erkennt man das die Spieler Typen hierfür im Prinzip vorhanden sind (Rein statisch gesehen). Die spielerischen Ideen hinter dem Konzept:

      - Zentrale kompakt besetzt
      - Vertikales Kombinationsspiel durch die Zentrale
      - Gegenpressing bei Ballverlust -> Umschaltspiel
      - ...

      Gut erläutert wird diese Thematik in zwei Videos, welche ich hier mal herrausgesucht habe (Hoffe die Links sind ok):
      RB vs RB: Tom & Jiro analysieren Salzburg und Leipzig | Talking Tactics | UEFA Europa League | DAZN - YouTube (Anlayse, System RBL vs FCS)

      Tactics Explained | Austria's Finest - Red Bull Salzburg - YouTube (Taktik Analyse FCS)


      Hört man sich diese Punkte an, so decken sie sich, so glaube ich, mit denen, welche man selbst zu Beginn der Saison umsetzen wollte, natürlich in angepasster Form. Tedesco sprach ja immer von einer Art Umschaltspiels mit gutem Ballbesitz in den Hotzones (im Bereich der Box) *Oh Gott, er hat mich schon mit dem Fussballneudeutsch angesteckt*. Schafft man es eine solche Idee des Spiels umzusetzen und hierbei gewisse Automatismen zu installieren, kann man dann gezielt auf den Gegner reagieren, jedoch anders als jetzt. Man versucht also sein eigenes System auf den Gegner anzupassen und nicht sein komplettes System nach dem Gegner.


      Kommen wir mal zu einer Idee, wie wir diese Art Fussball zu spielen systematisch umsetzen könnten.

      -------ST------------UTH-----
      -------------ZOM/HS---------
      ------Bentaleb------Rudy----
      -------------Mascarell---------
      Oczipka-Nastasic--Sane--RV
      ------------Fährmann-------


      Wie man vereinfacht sieht, uns fehlt rein auf dem Papier nicht viel für diese Ordnung, man kann sie sogar ganz ausfüllen und wie haben bereits unter anderem gegen Hoffenheim in einer ähnlichen Ausrichtung agiert und dort hat man gesehen, dass dies spielerisch ein Schritt in die richtige Richtung war. Zu den einzelnen Postionen und potentiellen Neuzugängen im Winter komme ich nun.

      Tor: Fährmann/Nübel - da kann man für unsere Verhältnisse nicht besser besetzt sein (Meine Meinung)

      RV: Hier haben wir Caliguri, wobei ich denke, dass dieser zum einen natürlich seine Pausen benötigt und es hier möglich ist eine dauerhafte Lösung für die Zukunft heranzuführen. Hier würde auf jeden Fall nachlegen und lege mich dort auch mal auf den Namen Kevin Mbabu fest. Zweikampfstark, extrem atletisch, läuft die Linie 90 min rauf und runter technisch scheint er auch nicht so schlecht und erst 22.

      IV: Top-Besetzt. In der Viererkette geht nichts über die Kombination Sane und Nastasic.

      LV: Oczipka ist für mich die klare Nummer 1. Vorne im Kombinationsspiel stark, seine Flanken werden mit steigender Spielpraxis sixherlich auch wieder stärker und hinten souverän. Dahinter muss man sehen wie es weitergeht. Mendyl hier natürlich in der Rückrunde begutachten, wie entwickelt er sich weiter, macht er Fortschritte im Bereich des taktischen Verständnisses usw. Baba, ja bis jetzt sehr schade, wie sehr eine Verletzung jemanden komplett aus dem Tritt bringen kann.

      DM: Mascarell ist prädisteniert für den alleinigen Sechser, wenn fit. Zweikampfstark, sehr gutes Raumverständnis, gutes Passpiel. Daneben ist Stambouli eine Alternative.

      ZM: In der Kombination würde ich gerne mal Rudy und Bentaleb vor ihm sehen, mit jeweils sehr starken fussballerischen Qualitäten und ein wenig mehr offensivem Freiraum (wie bei Bentaleb zu letzt) Dahinter mit Serdar, Mckennie, Schöpf sehr gute Alternativen und wichtige Bausteine für die Zukunft.

      OM: Die Position habe ich im Schema unbesetzt gelassen, natürlich ist Harit vom Prinzip her eine sehr geeignete Variante für die Position, ein Spieler der alleine 3 Gegenspieler stehen lassen kann. Jedoch würde ich mir hier einen zielstrebigen Spieler wünschen, welcher in der Entscheidungsfindung stärker ist. EIn Beispiel findet sich hier auch in Salzburg in X.Schlager. Unglaublich Ballsicher, gutes Passspiel und ernorm gutes Verständnis im Pressing.

      ST: Uth stellt hierbei den einen Part des Stürmerduos dar, Kombinationsfreudig, abschlussstark, kann sich fallen lassen. Die andere Postion gilt es durch einen Zielspieler zu besetzen, welcher körperlich präsent, schnell und ideal stark im Abschluss ist. Man könnte meinen dieser ist mit Embolo bereits dar, doch das sehe ich leider nicht (aus unterschiedlichen, schon oft diskutierten Gründen). Hier würde ich mich für Wesley (FC Brügge) ausssprechen. Robust, Schnell, technisch stark, torgefährlich. Der perfekte Zielspieler. Hier müsste man jedoch wohl schnell zuschlagen, da er langsam auf den Radar der großen kommt, der Schritt in die Bundesliga könnte jedoch der richtige sein (z.b. Plea, Augustin, Haller).

      Summa summarum:

      ---------Wesley------Uth------
      --------------Schlager----------
      ---------Bentaleb---Rudy--------
      --------------Mascarell---------
      Oczipka--Nastasic--Sane--Mbabu
      ----------------Fährmann---------

      Natürlich kann man sagen, ok jetzt sind da noch ein, zwei Spieler drin die er cool findet und er denkt dann läufts, aber nein der zentrale Punkt ist immer noch die Findung einer solchen Systems und dessen Einarbeitung. Also Training, Training, Training im Winter, auch mit dem aktuellen Kader. Den Spielern Automatismen oder auch Lösungsansätze geben, welche sie folgen oder zwischen welchen sie wählen können. So gewinnt mann selbstvertrauen. Das System kann man danach immer wieder an den Gener anpassen. Die Grundlagen müssen stimmen, die gilt es zu verinnerlichen. Jeder Spieler muss im Grundsatz wissen was er immer zu tun hat.

      MfG,
      Stamboulianer
      @Stamboulianer04

      Interessantes Posting. Alles gut nachvollziehbar, hat Hand und Fuß. Was jetzt Deine Neuzugangsvorschläge angeht, dazu kann ich wenig sagen, verfolge die int. Ligen dafür deutlich zu wenig. Klar, einen RV braucht man zwingend, sofern man irgendwie an dauerhafte 4er-Kette denkt. Und Da man, wie Du ja selber sagst, Harit für die OM Position hätte (und dort letztlich auch Bentaleb hin ziehen kann, wir haben für's MF ja auch noch Serdar oder McKennie, die man sicherlich auf den Halbpositionen auch bringen kann) und als "Zielstürmer" auch noch Burgstaller da ist, der auch schon nachgewiesen hat daß er weiß wo das Tor steht und körperlich auch robust ist, würde man theoretisch sogar erst mal ohne sonstige Neuzugänge auskommen.

      Leider ist die entscheidendere Frage immer noch, bekommt man deshalb auch die spielerische Umsetzung hin. Einfach nur die Spieler die wir haben umzupositionieren reicht dafür ja nicht. Davon spielen die leider immer noch nicht automatisch so wie das in Salzburg läuft. Und deshalb tue ich mich auch so schwer damit, mir z.Z. überhaupt Gedanken um neue Spieler zu machen.

      T.V. Eye schrieb:

      @Stamboulianer04

      Interessantes Posting. Alles gut nachvollziehbar, hat Hand und Fuß. Was jetzt Deine Neuzugangsvorschläge angeht, dazu kann ich wenig sagen, verfolge die int. Ligen dafür deutlich zu wenig. Klar, einen RV braucht man zwingend, sofern man irgendwie an dauerhafte 4er-Kette denkt. Und Da man, wie Du ja selber sagst, Harit für die OM Position hätte (und dort letztlich auch Bentaleb hin ziehen kann, wir haben für's MF ja auch noch Serdar oder McKennie, die man sicherlich auf den Halbpositionen auch bringen kann) und als "Zielstürmer" auch noch Burgstaller da ist, der auch schon nachgewiesen hat daß er weiß wo das Tor steht und körperlich auch robust ist, würde man theoretisch sogar erst mal ohne sonstige Neuzugänge auskommen.

      Leider ist die entscheidendere Frage immer noch, bekommt man deshalb auch die spielerische Umsetzung hin. Einfach nur die Spieler die wir haben umzupositionieren reicht dafür ja nicht. Davon spielen die leider immer noch nicht automatisch so wie das in Salzburg läuft. Und deshalb tue ich mich auch so schwer damit, mir z.Z. überhaupt Gedanken um neue Spieler zu machen.
      Erstmal, danke fürs konstruktive Feedback.

      Ich beginne mal mit der Umsetzung des bzw. eines solchen Systems. Ich setze jetzt hier bei der Kaderplanung für die weitere Zeit voraus, dass eine Spielidee oder ein System, welche zu Saisonbeginn existierte, weiterhin verfolgt. Das klingt vielleicht etwas blauäugig, wenn man sich unseren Fussball und seine bisherige Entwicklung unter Tedesco/Heidel anschaut, jedoch denke ich das beide durchaus weitsichtig waren und bereits zu Beginn des Arbeitsverhältnisses darüber einig waren, dass solche Situationen kommen können und werden. Im Moment fehlt ganz klar der Mut zum Risiko. Man ist sich scheinbar nicht sicher, ob in der jetzigen tabellarischen Situation wieder versucht den nächsten Schritt anzugehen, also das zu Saisonbeginn versuchte Spiel. Obwohl man sich grundsätzlich wieder stabilisiert hat, was ja der Grund dieses Rückschrittes war.

      Also wird jetzt erstmal bis zur Winterpause das gemacht was man kann: Kompaktheit, Pressing, Hoher Aufwand, Reaktion und Neutralisation des Gegners. Ich glaube, ich hoffe das dies ein ungeplant langer Rückschritt, während einer langfristigen Entwicklung bleibt. Wenn dies nicht so sein sollte, dann muss man daraus Konsquenzen ziehen. Aber weiter im Text. In der Winterpause geht man den genannten Schritt nach vorn und implementiert ein strukturiertes Ballbesitzspiel.

      Dieses gewünschte System habe ich nun mit dem von Salzburg verglichen, da ich meine (soweit ich als aussenstehender Betrachter das beurteilen kann) das dieses unserer Wunschvorstellung von Fussball (wie ich Tedescos Aussagen beurteile) und den Gegebenheiten unseres Kaders (viele variable zentrale Spieler) nahe kommt. Der Gedanke ist vielleicht auch eher ein Wunsch. Naja wir werden sehen was die Zukunft bringt.

      Die Neuzugänge sind zum Teil (bis auf Mbabu oder der RV allgemein, der ist essentiell) eher als "on Top" Dinger zu verstehen, welche den Kader verstärken könnten. Burgi spielt natürlich genau den Stürmertyp wieder, den habe ich eben unterschlagen :D . Grundsätzlich sehe ich gerade das Mittelfeld super geeignet für eine solche zentral ausgelgtes System. Aber ja, dafür muss halt auch dieser Prozess fortgesetzt werden.