Lionel Messi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Giggs.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.
      Sämtliche afrikanischen Spieler.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.
      Giggs wäre der einzige, wo ich zustimme.

      Engländer und Spanier sind dagegen mehr an sich selbst gescheitert. Und die Afrikaner waren so schlecht eigentlich auch nicht unbedingt. Kamerun sogar relativ erfolgreich.
      Dann ritten wir heimwärts. Es war ein kühler, sternklarer Abend. Nie zuvor hatte ich so viele Sterne gesehen und nie so strahlende. Ich versuchte zu erraten, welcher Stern unsere Erde war. (Astrid Lindgren - "Die Brüder Löwenherz")
      Best war aber kein Engländer. Und Weah hat es nie zur WM geschafft.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.

      Nr.10 schrieb:

      SGE_Heino schrieb:


      Wer ist es denn jetzt?


      Bester aller Zeiten heißt: Besser als Pelé, besser als Maradona, besser als Beckenbauer und Zidane.



      Man kann den Schuh ja auch anders aufziehen: Wer von den Genannten kommt denn bitte ansatzweise an Messis Vereinsleistungen heran? Der gute Lionel kann (bis auf wenige Ausnahmen) mit gerade 25 Lenzen auf Vereinsebene nur noch seine eigenen Rekorde brechen...er legt eine bis dato ungeahnte Konstanz bezgl. Spitzenleistungen an den Tag und in meinen Augen kommt die wahre Qualität eines Spielers auch erst innerhalb einer Vereinsmannschaft voll zum Tragen; Laufwege, Passspiel, taktisches Verhalten, etc. sind hier doch viel besser abgestimmt als in der NM.

      PS: Die Torquote in der NM ist ja auch nicht gerade grottig...
      "Don't piss down my back and tell me it's raining..."
      Stoitschkow, Roy Keane, Hagi, Dalgish, Shevchenko, Enzo Francescoli :love: (Copa America mal ausgeschlossen)

      Ein Paolo Maldini hat mit der NM auch nix gewonnen. Ob es an Pech, Unvermögen oder daran liegt, dass er zum entscheidenen Zeitpunkt 2-3 Jahre zu alt war spielt doch keine Rolle.

      Gr_Flash schrieb:


      Man kann den Schuh ja auch anders aufziehen: Wer von den Genannten kommt denn bitte ansatzweise an Messis Vereinsleistungen heran?


      Lässt man das Alter außer Acht, wäre Paolo Maldini größer als Messi. 5 CL-Titel gegenüber derer drei.


      @ Barto: Danke. Best, Weah und Giggs wären drei.
      Dann ritten wir heimwärts. Es war ein kühler, sternklarer Abend. Nie zuvor hatte ich so viele Sterne gesehen und nie so strahlende. Ich versuchte zu erraten, welcher Stern unsere Erde war. (Astrid Lindgren - "Die Brüder Löwenherz")

      Gr_Flash schrieb:

      Wer von den Genannten kommt denn bitte ansatzweise an Messis Vereinsleistungen heran?

      Pelé. Wobei man da natürlich berücksichtigen muss, in wie weit Santos und Barca von ihrer jeweiligen sportlichen Konkurrenz vergleichbar sind. Ansonsten sind die Quoten etwa vergleichbar. (Pelé 0.97 Tore pro Spiel, Messi 0,86 Tore pro Spiel. (Müller hat auch 0.87 Tore pro Spiel.)

      Allerdings, wie gesagt, alles nicht vergleichbar. Man kann nur schauen, ob es auf der Welt aktuell einen besseren gibt, Vergleiche mit vergangenen Zeiten sind im Sport nie sinnvoll.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.

      Pershing schrieb:


      Ein Paolo Maldini hat mit der NM auch nix gewonnen.


      Och, die Vizeweltmeisterschaft ist sooo übel jetzt nicht. :O
      Dann ritten wir heimwärts. Es war ein kühler, sternklarer Abend. Nie zuvor hatte ich so viele Sterne gesehen und nie so strahlende. Ich versuchte zu erraten, welcher Stern unsere Erde war. (Astrid Lindgren - "Die Brüder Löwenherz")

      Pershing schrieb:

      Stoitschkow, Roy Keane, Hagi, Dalgish, Shevchenko, Enzo Francescoli :love: (Copa America mal ausgeschlossen)

      Ein Paolo Maldini hat mit der NM auch nix gewonnen. Ob es an Pech, Unvermögen oder daran liegt, dass er zum entscheidenen Zeitpunkt 2-3 Jahre zu alt war spielt doch keine Rolle.


      Wenn es darum geht, bei wem die Qualität der Mitspieler denjenigen runtergezogen hat, würde ich auch auf jeden Fall Nedved nennen. Auch wenn der 1996 und 2004 dicht an einem Titel dran war.

      Okocha und Roger Milla sollten auch noch erwähnt werden.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.
      Oh, und Jari Litmanen.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.

      isy04 schrieb:

      Naja, dass man generell nen Titel mit der NM holen muss, is natürlich quatsch.
      Bei Messi allerdings finde ich kann man das Thema NM schon mit einbeziehen, schließlich hat er bei Argentinien auch keine Thekenmannschaft um sich rum.


      Aber wenigstens sollte er schon bei einem WM-Turnier besonders auffallen, das konnte er 2010 noch nicht, aber er hat -wie gesagt- noch mindestens 2 Chancen!


      (Pelé 0.97 Tore pro Spiel, Messi 0,86 Tore pro Spiel. (Müller hat auch 0.87 Tore pro Spiel.)


      Zu Pelés und Gerd Müllers Zeiten sind generell viel mehr Tore als heute gefallen, daher ist diese Quote von Messi quasi unerreicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ExilBueraner ()

      Nr.10 schrieb:


      Mal ehrlich, wie viele - aktuelle oder vergangene - Spieler fallen Dir denn ein, die einerseits eine hohe individuelle Klasse hatten, andererseits aber an der Schwäche ihrer N11 gescheitert sind? Selbst ein Thomas Brolin zog doch mit nicht eben herausragenden Schweden 1994 ins WM-Halbfinale ein. Eusebio mit Portugal wurde WM-Dritter. Suker mit Kroatien ebenso. Selbst Drogba mit der Elfenbeinküste ist nicht an der rein sportlichen Stärke, sondern anderen Aspekten gescheitert. Also, welche Spieler fallen Dir ein, die selbst sehr stark waren, aber mangels guter Mitspieler nicht sonderlich weit kamen?


      Ryan Giggs? Jari Litmanen? Die fallen mir ohne Nachdenken ein.

      Messi ist schon 'ne Fackel mit einer atemberaubenden Konstanz. Aber Zidane steht über allen. Er hat das Spiel auf ein anderes Niveau gehoben, weil er selbst 'ne Granate war und - was noch wichtiger ist und ihn klar von allen anderen unterscheidet - andere wie Granaten aussehen ließ. Zidane war ein universales Fußballgenie. Beckenbauer, Maradona und wie sie alle heißen, kommen da nicht dran (Pelé habe ich nicht gesehen). Betrachtet man den Fußball abstrakt, also nicht nur auf dem Spielfeld, ist Cruiff der größte von allen, denn er hat den Sinn des Spiels verstanden und konnte/kann ihn vermitteln wie kein anderer (und ein geiler Zocker war er ja auch noch). Das von mir höchst verehrte Barça ist "bloß" eine von Cruijff entwickelte Ajax-Kopie MIT Geld.

      Direkt hinter Zidane würde ich - auch wenn das keiner teilen wird - Dennis Bergkamp einordnen, weil er ein eiskaltes Genie war. Egal, wie viele Rekorde Messi noch aufstellt oder bricht, an den drei Genannten kommt er aus verschiedenen Gründen nicht vorbei. Aber das ist eh Geschmackssache.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kommissar Plattfuß ()

      Nr.10 schrieb:

      Il Barto schrieb:


      Mit der aktuellen Mannschaft der Sportfreunde Köllerbach würden aber auch Cronaldo, Iniesta, Zidane und Sarpei nicht gut aussehen. Dass man irgendwo 10 Mitspieler benötigt, die wenigstens einigermaßen was draufhaben, ist trivial. Und der Grund, warum ich dieses Nationalmannschaftsargument schwach finde.


      Mal ehrlich, wie viele - aktuelle oder vergangene - Spieler fallen Dir denn ein, die einerseits eine hohe individuelle Klasse hatten, andererseits aber an der Schwäche ihrer N11 gescheitert sind? Selbst ein Thomas Brolin zog doch mit nicht eben herausragenden Schweden 1994 ins WM-Halbfinale ein. Eusebio mit Portugal wurde WM-Dritter. Suker mit Kroatien ebenso. Selbst Drogba mit der Elfenbeinküste ist nicht an der rein sportlichen Stärke, sondern anderen Aspekten gescheitert. Also, welche Spieler fallen Dir ein, die selbst sehr stark waren, aber mangels guter Mitspieler nicht sonderlich weit kamen?

      Ryan Giggs, tut mir leid, auch eben Didier Drogba (welche anderen Aspekte sollen das denn gewesen sein?), Paul Scholes, George Best, Eric Cantona, Zlatan Ibrahimovic(!!), Gheorge Hagi , George Weah, Jay Jay Okocha, Hristo Stoitschkow, Kevin Keegan, Andrij Shevchenko, Edgar Davids und und und......also ähm...tja....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von libuda78 ()

      Nr.10 schrieb:

      Giggs wäre der einzige, wo ich zustimme.

      Engländer und Spanier sind dagegen mehr an sich selbst gescheitert. Und die Afrikaner waren so schlecht eigentlich auch nicht unbedingt. Kamerun sogar relativ erfolgreich.

      Tut mir leid, ich kann dich nicht mehr ernst nehmen, bei anderen großen,aber unerfolgreichen Nationalmannschaften gibt's für dich anscheinend immer gute Gründe, bei Messi und Argentinien zählen keine Argumente...Sorry, aber Dir zu antworten ist nicht möglich, weil sinnlos und nervig....
      Irgendwie reden wir gerade aneinander vorbei.

      Hagi und Okocha haben nicht nur bei Weltmeisterschaften teilgenommen, sondern da sehr wohl für Furore gesorgt. Sheva und Davids ebenso. Stoichkow? WM-Vierter mit Bulgarien. Also bitte, meine Herren...

      Giggs, Weah und Best lasse ich gelten. Die passen haargenau auf das, was ich meinte.
      Dann ritten wir heimwärts. Es war ein kühler, sternklarer Abend. Nie zuvor hatte ich so viele Sterne gesehen und nie so strahlende. Ich versuchte zu erraten, welcher Stern unsere Erde war. (Astrid Lindgren - "Die Brüder Löwenherz")

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nr.10 ()