Die UEFA und Financial Fair Play

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ist so wie TV es beschrieben hat, alle Profivereine haben die UEFA Statuten unterschrieben. Das faengt bei der Verbandsgerichtsbarkeit an und geht ueber Transfermodalitaeten etc. Wenn du die Statuten nicht unterschreibst, hast du schon ein Problem mit deinem Verband..

      Larsen.S04 schrieb:

      Denke hier passts am besten

      der Italienische Meister hat letzes Jahr 95mio Verlust gemacht
      Dieses Jahr im erstem Halbjahr nochmal 48,7Mio

      Quelle ist DGS von Twitter


      Wie geht sowas :unfassbar:

      Ich verstehe deine Frage nicht...wie geht das,so hohe Defizite einzufahren oder damit durchzukommen?
      Ich weiss nicht,wie weit der Stadionneubau mitverantwortlich ist für die finanzielle Schieflage,Fakt ist aber,daß Exor als Hauptaktionär nach der Bilanz von 2010/11 direkt 72 Mio Euro zuschoss.
      Daß die 48,7 Mio für ein Halbjahr stehen,bezweifel ich,das Geschäftsjahr läuft bei Turin im Saisontunus.Somit wird wohl das Geschäftsjahr 2011/12 gemeint sein..
      Tom Coughlin: "I am oldschool:Don´t tell me-show me!!"

      "Ein Schachspieler hats einfacher, das Feld ist kleiner und er hat 64 Figuren. Ernsthaft." *Ralle* über Keller

      zimbo65 schrieb:

      Larsen.S04 schrieb:

      Denke hier passts am besten

      der Italienische Meister hat letzes Jahr 95mio Verlust gemacht
      Dieses Jahr im erstem Halbjahr nochmal 48,7Mio

      Quelle ist DGS von Twitter


      Wie geht sowas :unfassbar:

      Ich verstehe deine Frage nicht...wie geht das,so hohe Defizite einzufahren oder damit durchzukommen?
      Ich weiss nicht,wie weit der Stadionneubau mitverantwortlich ist für die finanzielle Schieflage,Fakt ist aber,daß Exor als Hauptaktionär nach der Bilanz von 2010/11 direkt 72 Mio Euro zuschoss.
      Daß die 48,7 Mio für ein Halbjahr stehen,bezweifel ich,das Geschäftsjahr läuft bei Turin im Saisontunus.Somit wird wohl das Geschäftsjahr 2011/12 gemeint sein..

      sowohl als auch... als normal denkender Mensch, frag ich mich wie man auf solche Minussummen kommt (okay, Stadoinneubau) wie man damit durchkommt ist aber genauso spannend
      Eigentlich nur zum Pöbeln hier
      Fuer alle die sich fragen wie ein Verein wie PSG das FFP einhalten will, die Antwort gibt es hier:
      taz.de/Financial-Fairplay-im-Fussball/!102052/

      Das Projekt gilt als Herzensangelegenheit von Uefa-Chef Michel Platini. Der Franzose hat vor Kurzem gesagt: „Es gibt keine Hintertürchen, auch nicht für PSG.“ Wirklich nicht? Arabische und französische Medien berichteten Anfang der Woche über einen Sponsorendeal, der dem Klub den Anschein eines seriös wirtschaftenden Sportunternehmens geben soll. Eine katarische Bank soll demnach bereit sein, vier Jahre lang jeweils 100 Millionen Euro für Trikotwerbung und die Namensrechte am Prinzenparkstadion in Paris zu zahlen.


      Ohne einen Investor geht bald nichts mehr im internationalen Bereich...

      Wie meinte noch der Präsident von PSG, der katarische Geschäftsmann Nasser El Khelaifi, als er auf Platinis Hintertürchenzitat angesprochen wurde? „Platini hat gesagt, man müsse kreativ sein. Und wir haben schon Ideen.“


      Wir sollten Schnusi zurueck holen, der war auch kreativ....
      Dass diese Fantasiesummen irgendwann mal ein Ende haben müssen, sollte eigentlich jeder sehen.

      Ich frage mich nur, ob dass jetzt durch eine Selbstreinigung durch dieses FFP kommt, oder ob das eben
      nicht klappt und dann die Blase ganz groß platzt. Nach der Kirch Pleite hatten wir ja schon mal so eine
      kleine Krisensituation, ich hoffe nicht dass durch diese Hassardeuere der europäische Fussball in eine
      ganz große kommt, zu befürchten ist es allerdings.
      "Das ist alles ein großes Missverständnis! Da hat jemand auf den falschen Knopf gedrückt."

      "Völker der Welt, schaut auf diese Stadt":

      https://www.youtube.com/watch?v=2Qs0B3OD0JU
      ;)
      Fußball SpanienValencia entgeht 240-Millionen-Kredit
      21.09.2012, 11:56 Uhr

      Der hoch verschuldete spanische Fußball-Erstligist FC Valencia hat den nächsten finanziellen Rückschlag erlitten.

      handelsblatt.com/fussball-span…ionen-kredit/7164246.html
      Ich kann den Tofu nicht mehr sehen, dass Zeug kommt mir nicht mehr in den Kühlschrank!
      ________________________________________________________________________________________

      "Schalke hat Charakter, Schalke hat Mentalität und Schalke kann Spektakel bieten." (Domenico Tedesco am 25.11.2017)

      Nur die halbe Welt ist Teflon und Asbest, der Rest ist brennbar und mitunter - angezündet - ganz munter anzuschaun'.

      I've never seen a nipple in the Daily Express!

      [33]super_mario schrieb:

      PSG secure new commercial agreement
      :O :vogel:
      ~150.000.000€ min. pro Saison bzw in der letzten Saison bis zu ~200.000.000€....wenn sie damit durchkommen kann man das FF vergessen.

      War von Anfang an klar, dass die %&$/§& versuchen würden, das FFP so zu unterlaufen. Damit es wirkungsvoll ist, muss man die maximalen Zuwendungen von einer Seite deckeln, also maximal 25 Mio/a pro einzelnen Sponsor einbringen dürfen. Ansonsten kann das FFP nicht funktionieren. Siehe auch Stadiondeal von City.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.

      Il Barto schrieb:

      Damit es wirkungsvoll ist, muss man die maximalen Zuwendungen von einer Seite deckeln, also maximal 25 Mio/a pro einzelnen Sponsor einbringen dürfen.

      Na, dann lieber die Gesamtzuwendungen einschränken. Sonst kriegst du 25 Mio von Firma X und dann nochmals je 25 Mio von 18 verschiedenen Tochterfirmen.. oder Geschäftspartern.. oder sonstwas.. und dann wackelt das ganz schnell.
      Nein.

      redienhcs schrieb:

      Macht euch nichts vor. Die Idee war eine sehr gute, wird aber niemals zu den erhofften Ergebnissen führen. Die Vereine haben vorgesorgt.

      Die Idee war nie gut. Genauso wie 50+1 nicht gut ist. Jede Regel sollte zuerst mit einem zehnjährigen und mit Stefan Raab durchdiskutiert werden. Wenn beide keine Lücken finden, DANN ist die Idee gut. Wenn einer von den beiden eine Lücke findet, dann finden die Vereine sie auch. Denn die Verantwortlichen haben oft Kinder in dem Alter. Und Kinder sind bei Regeln kreativ. :ugly:
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.

      kris_04 schrieb:

      [33]super_mario schrieb:

      PSG secure new commercial agreement
      :O :vogel:
      ~150.000.000€ min. pro Saison bzw in der letzten Saison bis zu ~200.000.000€....wenn sie damit durchkommen kann man das FF vergessen.

      Ich glaube/hoffe, dass Platini durchgreifen wird.

      Und wie? Soll er Firmen verbieten Fussballvereine zu sponsern? Und wenn nicht, wie soll er eine Obergrenze einführen? Machen wir uns nichts vor, es war klar, dass die Idee auf dem Papier nett aber in der Realität nicht durchführbar ist.
      "Die Scheidung hat viele soziale Vorteile: Denn mal ehrlich, ohne Scheidung hätten doch viele Frauen gar kein Einkommen." - Harald Schmidt

      „In Brüssel wird’s erdacht, in Deutschland wird’s gemacht, in Italien wird gelacht!“ - Manfred Stolpe

      "Je mehr Verbote und Beschränkungen das Reich hat, desto mehr verarmt das Volk" - Laotse

      "Der wahre Mensch wählt das Maß und entfernt sich von den Extremen, dem Zuviel und dem Zuwenig." - Aristoteles