Allgemeiner Gerüchtethread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ein sehr guter Artikel in der SZ zur Personalie Martinez.
      sueddeutsche.de/sport/martnez-…-geht-es-kaum-1.1447897-3

      Eine Grundregel von Präsident Josu Urrutia lautet, dass er sich mit niemandem an den Tisch setzt, um über den Verkauf eines Spielers zu verhandeln, den er eigentlich behalten will. Und dass er im Streitfall kein Transfergeld direkt annimmt....


      Ein finanzielles Restrisiko bliebe für die Münchner also in jedem Fall, sollten sie das Geschäft ohne Einwilligung von Bilbao durchziehen. Hinzu käme eine sportrechtliche Unwägbarkeit. Martínez hat mit Athletic im April 2011 verlängert, sein Vertrag steht demnach noch unter einer Schutzfrist. Laut Artikel 17 der Fifa-Transferregeln darf er nicht ohne triftigen Grund beziehungsweise der Zustimmung beider Vertragsparteien aufgelöst werden....
      Ich bin inzwischen so weit, dass ich nichts dagegen habe, wenn der Transfer vorerst platzt, Martinez bei den Fans unten durch ist, Urrutia von den eigenen Leuten einen auf den Sack bekommt, weil er die 40 Mio nicht mitgenommen hat wenn der Spieler schon weg will und in der Winterpause der Transfer zu deutlich besseren Konditionen ganz kleinlaut über die Bühne geht.
      Wäre mir lieber als eine 4-Monatssperre zu riskieren :]
      Ortsvorstand der Protestbewegung "Freibier for future"
      „Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig." - Campino
      Der große Fehler in der Beurteilung der Handlungsweise von Bilbao ist, das man den Club als "stinknormalen" Verein ansieht. Bilbao hat im Vergleich zu den anderen Vereinen der Primera Division einige Besonderheiten.
      Urrutia wird wg. der 40 Millionen keinen auf den Sack bekommen, da jeder weiß das er trotz Kohle keinen gleichwertigen Ersatz bekommt. Bilbao hat nun mal Restriktionen wenn es um die Verpflichtung von Spielern geht. Da zauberst du nicht einfach einen Ersatz aus dem Aermel. Martínez mag vielleicht jetzt einen schweren Stand bei den Fans haben, aber das beruhigt sich. Mir sagte gestern ein Ansprechpartner bei Seat das die Anhaenger das ganze dann eher wie "den verlorenen Sohn" sehen der dann doch bleibt.

      Ob Ihr den Spieler in der WP zu deutlich guenstigeren Konditionen bekommt, wage ich zu bezweifeln. Es geht Bilbao eben nicht um die Kohle. Was sollen die denn damit machen? Noch mal 100 Scouts einstellen oder 20 Trainingsplaetze bauen?
      Ich finde es gut das nicht jeder Verein sich scheinbar so leicht vom Geld überrollen lässt wie üblich. Martinez hat einen vertrag unterschrieben und ich finde es legitim das der Verein ihn versucht zur Erfüllung zu bringen.
      Wo soll Bilbao den mal eben einen baskischen gleichwertigen Ersatz herzaubern?

      Nur weil ein Verein wie der FCBäh mal ein wenig mit den Scheinen wedelt muss man ja nicht gleich in die übliche BuLi Reaktion verfallen und jubilieren das sie einen Spieler kaufen möchten...
      Und diese lächerlich Medienkampagne mit dem "armen" Martinez, der nicht wechseln darf, setzt dem ganzen die Krone auf. Selbst über Real & Co schimpfen wenn sie mal einen Bayern Spieler ins Gespräch bringen, aber selber nicht danach handeln (siehe Neuer). So ein verlogener Scheißhaufen.... übrigens bin ich mir recht sicher das Martinez schon immer zu City, Barca oder Co wollte falls die mit noch mehr Scheinen wedeln.

      Im Endeffekt hoffe ich das der Transfer klappt und sie auch die lächerlich hohe Summe zahlen, den das kann nur ein Flop werden bei dem Preis....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mopskopf ()

      mopskopf schrieb:

      Ich finde es gut das nicht jeder Verein sich scheinbar so leicht vom Geld überrollen lässt wie üblich. Martinez hat einen vertrag unterschrieben und ich finde es legitim das der Verein ihn versucht zur Erfüllung zu bringen.

      Wo soll Bilbao den mal eben einen baskischen gleichwertigen Ersatz herzaubern?


      Hmmm, das würde ich differenzierter sehen.

      Martinez hat die 40-Mio-Klausel im Vertrag. Die wurde auch von Bilbao dort verankert. Wenn ein Verein kommt und die Kohle zahlt, dann muss sich Bilbao so oder so nache einem Ersatz umsehen. Und wenn das erst am 31.8. ist, dann wäre das auch rechtmäßig. Bilbao ist hier nicht sonderlich schutzwürdig und kann sich ab einem gewissen Grad auch nicht dagegen wehren, wenn jemand de Klausel zieht. Vielmehr würde man sich selbst vertragsbrüchig verhalten, wenn man es anderen Vereinen nun nicht erlaubt, die Klausel zu nutzen.
      Dann ritten wir heimwärts. Es war ein kühler, sternklarer Abend. Nie zuvor hatte ich so viele Sterne gesehen und nie so strahlende. Ich versuchte zu erraten, welcher Stern unsere Erde war. (Astrid Lindgren - "Die Brüder Löwenherz")

      Nr.10 schrieb:

      Hmmm, das würde ich differenzierter sehen.

      Martinez hat die 40-Mio-Klausel im Vertrag. Die wurde auch von Bilbao dort verankert. Wenn ein Verein kommt und die Kohle zahlt, dann muss sich Bilbao so oder so nache einem Ersatz umsehen. Und wenn das erst am 31.8. ist, dann wäre das auch rechtmäßig. Bilbao ist hier nicht sonderlich schutzwürdig und kann sich ab einem gewissen Grad auch nicht dagegen wehren, wenn jemand de Klausel zieht. Vielmehr würde man sich selbst vertragsbrüchig verhalten, wenn man es anderen Vereinen nun nicht erlaubt, die Klausel zu nutzen.
      Das ist klar. Der Arbeitgeber ist ja genau so an den Vertrag gebunden. Nur muss man es einem Konkurrenten ja nicht leichter Machen als nötig.
      Jetzt wird sich echauffiert das Bilbao keinem regulärem Transfer zustimmt. Das ist aber ihr gutes Recht! Soll Martinez sich halt "frei kaufen", das ist sein gutes recht.
      Möchte mal sehen wenn Real morgen den Neuer kaufen möchte und der sich nmit denen ohne das Wissen der Bauern geeinigt hat....
      Wenn Martinez & Bauern den rechtlich sicheren Weg gehen, was natürlich teurer wird für die Jungs aus dem Süden würde, kann keiner was sagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mopskopf ()

      @Nr. 10 Das ist nur ein Teil der Warheit, diese Klausel ist in jedem spanischen Profivertrag drin. Martínez kann ja die Klausel ziehen, hat ja keiner etwas dagegen. Allerdings ist es auch das gute Recht von Bilbao das der Transfer nach den Bestimmungen abgewickelt wird. Wenn dadurch der Spieler in Gefahr geraet das er Steuern zahlen muss, ist das sein Problem. Die Klausel wurde nicht eingefuehrt, damit ein Verein beim anderen wildern kann. Im uebrigen erinnere ich mich noch sehr gut an die Entruestung von KHR als Ribery damals kontatiert wurde und weg wollte. Da wollte der gute Kalle sogar die FIFA einschalten...

      Ex-Dubaiexpat schrieb:

      @Nr. 10 Das ist nur ein Teil der Warheit, diese Klausel ist in jedem spanischen Profivertrag drin. Martínez kann ja die Klausel ziehen, hat ja keiner etwas dagegen. Allerdings ist es auch das gute Recht von Bilbao das der Transfer nach den Bestimmungen abgewickelt wird. Wenn dadurch der Spieler in Gefahr geraet das er Steuern zahlen muss, ist das sein Problem. Die Klausel wurde nicht eingefuehrt, damit ein Verein beim anderen wildern kann. Im uebrigen erinnere ich mich noch sehr gut an die Entruestung von KHR als Ribery damals kontatiert wurde und weg wollte. Da wollte der gute Kalle sogar die FIFA einschalten...

      Es ist doch immer dasselbe Spielchen, was dort abgezogen wird...
      Wer das bis jetzt noch nicht erkannt hat, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen.
      Wenn sie in ihren Sälen hetzen, / sagt: "Ja und Amen - aber gern! / Hier habt ihr mich - schlagt mich in Fetzen!" / Und prügeln sie, so lobt den Herrn.
      Kurt Tucholsky

      Ex-Dubaiexpat schrieb:

      @Nr. 10 Das ist nur ein Teil der Warheit, diese Klausel ist in jedem spanischen Profivertrag drin. Martínez kann ja die Klausel ziehen, hat ja keiner etwas dagegen. Allerdings ist es auch das gute Recht von Bilbao das der Transfer nach den Bestimmungen abgewickelt wird. Wenn dadurch der Spieler in Gefahr geraet das er Steuern zahlen muss, ist das sein Problem. Die Klausel wurde nicht eingefuehrt, damit ein Verein beim anderen wildern kann. Im uebrigen erinnere ich mich noch sehr gut an die Entruestung von KHR als Ribery damals kontatiert wurde und weg wollte. Da wollte der gute Kalle sogar die FIFA einschalten...

      Hoffentlich klappt der Transfer und hoffentlich entpuppt sich die ganze Nummer als Millionengrab. Das wäre mal was.
      "Die Scheidung hat viele soziale Vorteile: Denn mal ehrlich, ohne Scheidung hätten doch viele Frauen gar kein Einkommen." - Harald Schmidt

      „In Brüssel wird’s erdacht, in Deutschland wird’s gemacht, in Italien wird gelacht!“ - Manfred Stolpe

      "Je mehr Verbote und Beschränkungen das Reich hat, desto mehr verarmt das Volk" - Laotse

      "Der wahre Mensch wählt das Maß und entfernt sich von den Extremen, dem Zuviel und dem Zuwenig." - Aristoteles

      MrWilliams schrieb:

      Ex-Dubaiexpat schrieb:

      @Nr. 10 Das ist nur ein Teil der Warheit, diese Klausel ist in jedem spanischen Profivertrag drin. Martínez kann ja die Klausel ziehen, hat ja keiner etwas dagegen. Allerdings ist es auch das gute Recht von Bilbao das der Transfer nach den Bestimmungen abgewickelt wird. Wenn dadurch der Spieler in Gefahr geraet das er Steuern zahlen muss, ist das sein Problem. Die Klausel wurde nicht eingefuehrt, damit ein Verein beim anderen wildern kann. Im uebrigen erinnere ich mich noch sehr gut an die Entruestung von KHR als Ribery damals kontatiert wurde und weg wollte. Da wollte der gute Kalle sogar die FIFA einschalten...

      Hoffentlich klappt der Transfer und hoffentlich entpuppt sich die ganze Nummer als Millionengrab. Das wäre mal was.

      So wie bei, ach wie hieß er doch gleich ... Irgendwas mit D...
      Wenn sie in ihren Sälen hetzen, / sagt: "Ja und Amen - aber gern! / Hier habt ihr mich - schlagt mich in Fetzen!" / Und prügeln sie, so lobt den Herrn.
      Kurt Tucholsky

      Creep89 schrieb:

      Achtung Halbwissen, aber: Martinez hat eine Klausel im Vertrag, die es ihm ermöglichst, sich selbst(!) aus dem Vertrag zu kaufen. Er müsste also die 40 Mio aufbringen. Die 40 Mio hat er aber nicht, deshalb muss er an das Geld kommen. Die Bauern könnten ihm nun die 40 Mio überweisen, allerdings würde das in Spanien als Gehalt besteuert werden, sodass auf die 40 Mio Steuern anfallen. Diese müssten die Bauern also auch übernehmen, wollen das aber nicht, oder noch nicht.

      Da der Präsident sich wiederwählen lassen will, akzeptiert er kein direktes Angebot von den Bauern, da das natürlich seine Position bei den Fans schwächen würde. Dann stünde er in der Kritik, Martinez hat gehen lassen. Wenn Martinez allerdings sich selbst rauskauft, dann ist der Präsident fein raus und nicht der Dumme in diesem Fall.


      Dazu kommt galube ich noch, das Bilbao auf die 40 Mio Steuern zahlen müsste wenn Bayern die Ablöse zahlt.
      Wenn sich der Spieler raus kauft, dann wäre dies nicht der Fall.
      Ihr 5 spielt jetzt 4 gegen 3 und die anderen 2 können alleine duschen gehen

      Ex-Dubaiexpat schrieb:

      Der große Fehler in der Beurteilung der Handlungsweise von Bilbao ist, das man den Club als "stinknormalen" Verein ansieht. Bilbao hat im Vergleich zu den anderen Vereinen der Primera Division einige Besonderheiten.
      Urrutia wird wg. der 40 Millionen keinen auf den Sack bekommen, da jeder weiß das er trotz Kohle keinen gleichwertigen Ersatz bekommt. Bilbao hat nun mal Restriktionen wenn es um die Verpflichtung von Spielern geht. Da zauberst du nicht einfach einen Ersatz aus dem Aermel.


      Alles richtig, nur ist es doch für junge Baskische Talente ab nen bestimmten Punkt doch eher abschreckend, oder meinste nicht !?

      Die Geschichte, wenn Sie ihn behalten, wird doch jeder Talentierte Baske im Kopf behalten, und dann wird es für Bilbao schwierig langfristige Verträge auszuhandeln meiner Meinung nach.
      ‪#‎auchindirsteckteinweltmeister‬

      [33]super_mario schrieb:


      Alles richtig, nur ist es doch für junge Baskische Talente ab nen bestimmten Punkt doch eher abschreckend, oder meinste nicht !?

      Die Geschichte, wenn Sie ihn behalten, wird doch jeder Talentierte Baske im Kopf behalten, und dann wird es für Bilbao schwierig langfristige Verträge auszuhandeln meiner Meinung nach.

      Eher nicht, liegt aber auch an deren Selbstverstaendnis. Fuer einen Basken gibt es nichts groesseres als im Trikot von Bilbao zu spielen (die Osasuna Anhaenger mal aussen vor). Was glaubst du wieso so viele Spieler dem Verein ewig die Treue halten. Das wird denen schon mit der Muttermilch eingeimpft.

      Basken ticken halt etwas anders, ich habe bei Seat mit einem zutun. So einen Sturkopf habe ich noch nie gesehen, aber privat ist der sehr umgaenglich.

      Ulli hat sich wohl heute Morgen nochmal zum Thema geaeussert. sport1.de/de/fussball/fussball…liga/newspage_603254.html
      Sieht wohl nicht sehr positiv aus...

      Ex-Dubaiexpat schrieb:

      [33]super_mario schrieb:


      Alles richtig, nur ist es doch für junge Baskische Talente ab nen bestimmten Punkt doch eher abschreckend, oder meinste nicht !?

      Die Geschichte, wenn Sie ihn behalten, wird doch jeder Talentierte Baske im Kopf behalten, und dann wird es für Bilbao schwierig langfristige Verträge auszuhandeln meiner Meinung nach.

      Eher nicht, liegt aber auch an deren Selbstverstaendnis. Fuer einen Basken gibt es nichts groesseres als im Trikot von Bilbao zu spielen (die Osasuna Anhaenger mal aussen vor). Was glaubst du wieso so viele Spieler dem Verein ewig die Treue halten. Das wird denen schon mit der Muttermilch eingeimpft.

      Basken ticken halt etwas anders, ich habe bei Seat mit einem zutun. So einen Sturkopf habe ich noch nie gesehen, aber privat ist der sehr umgaenglich.

      Ulli hat sich wohl heute Morgen nochmal zum Thema geaeussert. sport1.de/de/fussball/fussball…liga/newspage_603254.html
      Sieht wohl nicht sehr positiv aus...

      Was mich da jetzt ja mal interessieren würde:
      Wie sieht das eigentlich Herr Sammer, wenn ihm ständig Rummenigge und Hoeneß in seinen Kram reinfaseln und neue Wasserstandsmeldungen abgeben?
      Respektive: Wer hats denn dann am Ende "intern" verbockt, wenn der Transfer wirklich nicht zustande kommt...?

      Nach der Neu-Zecke, dann der zweite "Wunschspieler" der nicht kommt - fürs Selbstbewusstsein richtig gut 8o
      Wenn sie in ihren Sälen hetzen, / sagt: "Ja und Amen - aber gern! / Hier habt ihr mich - schlagt mich in Fetzen!" / Und prügeln sie, so lobt den Herrn.
      Kurt Tucholsky
      eigentlich ungeheuerlich wie die bayern hier versuchen einen gültigen vertrag zu brechen. man stelle sich mal vor da würde mancity mit dem geldkoffer kommen und bei denen das gleiche versuchen. was gäbs dann für einen aufstand.

      ich hoffe es, und gönne es den bayern so sehr, dass dieser transfer klappt und sich dann als ultra-flop herausstellt
      Magath mal wieder nen paar Gerüchten:

      Magaths Poker um Etxebarria

      Unter anderem:
      Etxebarria zum VFL?
      Jiracek zum HSV?
      Simon Kjaer (23), Marco Russ (27) sowie Felipe (25) zu Betis Sevilla?
      Dejagah vor Verkauf?

      Am besten gefällt mir dieser kleine Satz:
      Einfacher wäre es für den VfL, der sich mit Wunschspieler Etxebarria bereits auf eine Zusammenarbeit geeinigt hat, die geforderte Ablöse zu bezahlen. Die Betis-Haltung ist eindeutig: 15 Millionen Euro, und der Spieler kann sofort wechseln. Doch macht Volkswagen dieses Spiel mit, zumal sich auf der Abgangsseite noch nicht so viel getan hat?


      :thumbsup:
      Wenn sie in ihren Sälen hetzen, / sagt: "Ja und Amen - aber gern! / Hier habt ihr mich - schlagt mich in Fetzen!" / Und prügeln sie, so lobt den Herrn.
      Kurt Tucholsky
      @ super mario...

      nix für ungut, aber ein baske der Talent hat wird sich sagen: Die Bauern sind nicht in der Lage alles dafür zu tun um den Spieler zu bekommen udn verstehen nicht das spanische System. Dann gehe ich lieber nach Chelsea, Man City oder wechsel innerhalb von Spanien denn die wissen mein Talent und meine Herkunft zu würdigen und verhalten sich nicht wie auf dem türkischen Basar.

      Wenn der dicke Ulli meint durch jammern und lamentieren würde er Erfolg haben, dann irrt er. Das kann er in der Budnesliga machen da da die Schmutzpresse ihn unterstützt. International kriegt man da eher nen Lachkrampf.