Señor Raul Gonzalez Blanco - El Siete

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bee schrieb:

      Klar am ende hat man den Leuchtturm geholt, der hat ja wenigstens ein Jahr gut funktioniert. Aber lieber wär mir Raul gewesen
      Euch ist klar, dass Raúl Sommer 2012 weg war und Prince erst Ende August 2013 gekommen ist?
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."
      richtig. Sein erster Nachfolger war Holtby. Einfach HOLTBY. Dann Raffael, den man dann doch wieder hat gehen lassen um Max Meyer den Vortritt zu lassen. Um 3 Wochen nach Saisonstart doch den Prince zu holen. Alles während man mit Draxler schon den optimalen Spieler im Kader hatte der aber nicht genug "Übersicht" hatte um auf der 10 zu überzeugen...
      Muss man mehr sagen zum Missmanagement auf Schalke in dieser Zeit??
      Ein Teil meiner Identität könnte sie verunsichern.
      Prince war genau der Spieler, der der Mannschaft zu dem Zeitpunkt gefehlt hat. Mental. Klingt komisch, ist es aber nicht. Und er ist einer der ganz Wenigen, der SOFORT geliefert hat. Und selbst mit dem Draht um den Patellasenenkopf hatte er mehr drauf, als der komplette Rest der Mannschaft. Zumindest in der Saison. Ich habe selten einen so variablen Spieler wie ihn gesehen. Der hat ausser Abwehr und Torwart alles gespielt bei uns. Und zwar besser als die meisten, die jemals auf den Positionen gespielt haben.

      Wikipedia schreibt dazu: „Am 30. August 2013 verpflichtete ihn der FC Schalke 04 und stattete ihn mit einem Vierjahresvertrag und dem Trikot mit der Rückennummer „9“ aus.[20] Nach über vier Jahren (zuletzt am 12. Mai 2009 für Borussia Dortmund) bestritt Boateng am 31. August 2013 (4. Spieltag) beim 2:0-Sieg im Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen wieder ein Bundesligaspiel.[21] Am 14. September 2013 schoss er im Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 sein erstes Tor für den FC Schalke 04.[22] Nur vier Tage später erzielte er gegen Steaua Bukarest in der Champions-League-Gruppenphase sein erstes Tor für die Schalker in diesem Wettbewerb. Am 9. November 2013 (12. Spieltag) im Bundesligaspiel gegen Werder Bremen erzielte er nicht nur seinen ersten Doppelpack für den FC Schalke 04, sondern auch – zum ersten Mal in seiner Karriere – in einem Spiel zwei Tore mit dem Kopf.“

      Gegen Leverkusen und gegen Bremen war ich live vor Ort. Der Mann war eine Erscheinung. Gar nicht einmal so weit weg von Raul.

      Draxler war zu dem Zeitpunkt halt kein „Leader“. Und auch zu keinem späteren Zeitpunkt seiner Karriere. Aber dafür hat er uns wirtschaftlich durch Ablöse den Arsch gerettet.
      Ich bleibe übrigens selbst dann Schalker, wenn es den Laden nicht mehr geben sollte. Damit das klar ist, ihr Dödel!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wilko! ()

      Raul war für beide Seiten eine gute Entscheidung. Unser Spiel hat er auf ein neues Niveau gehoben, wenn man hört wie Raul bis heute von Schalke schwärmt, dann weiß man, dass wir nicht nur irgendeine Station für ihn waren. Bin froh, dass ich Rauls Zeit hier auf Schalke erleben durfte.
      Deutschland, du mieses Stück Spargel!

      "Die AFD ist eine Mischung aus NPD und FDP, von beiden nur das Schlechteste."

      "Es fing an mit Montagsdemo, dann kam Petry, danach Heil."
      Stimmt alles. Schalke war auch für Raul noch mal ein Ding. Da müssen wir unser Licht wirklich nicht unter den Scheffel stellen. Und er wollte einen längeren Vertrag, als man ihm angeboten hat und in Katar (?) hat der nicht für Nüsse gespielt. Der hötte uns richtig was gekostet und wäre vielleicht schon in der ersten Saison nach Neuvertrag nicht mehr brauchbar gewesen. Das Risiko war finanziell viel zu hoch. Und die Entscheidung für eine Weiterentwicklungsmöglichkeit jenseits eines Raul war zu dem Zeitpunkt richtig.
      Ich bleibe übrigens selbst dann Schalker, wenn es den Laden nicht mehr geben sollte. Damit das klar ist, ihr Dödel!
      Raul gerade bei Inter gg. Schalke auf dazn. :love:

      Macht Bock sich das anzuschauen. War aber auch eine super 11 mit Farfan, Jurado, Raul, Höwedes, Sarpei, Uchida, Neuer, Matip, Papad, Baumjohann, Edu
      Deutschland, du mieses Stück Spargel!

      "Die AFD ist eine Mischung aus NPD und FDP, von beiden nur das Schlechteste."

      "Es fing an mit Montagsdemo, dann kam Petry, danach Heil."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 3er-Kette ()

      Ich erinnere auch nicht mehr, aber so ein ONS bleibt manchmal im Gedächtnis.
      Mir ist es scheißegal, wer dein Vadder iss, so lange ich der Vorsitzende von diesem Anglerverein bin, läuft mir hier niemand einfach übers Wasser.

      Wilko! schrieb:

      Stimmt alles. Schalke war auch für Raul noch mal ein Ding. Da müssen wir unser Licht wirklich nicht unter den Scheffel stellen. Und er wollte einen längeren Vertrag, als man ihm angeboten hat und in Katar (?) hat der nicht für Nüsse gespielt. Der hötte uns richtig was gekostet und wäre vielleicht schon in der ersten Saison nach Neuvertrag nicht mehr brauchbar gewesen. Das Risiko war finanziell viel zu hoch. Und die Entscheidung für eine Weiterentwicklungsmöglichkeit jenseits eines Raul war zu dem Zeitpunkt richtig.
      Gab es nicht einen User, der sich El Siete nannte? Was ist aus dem eigentlich geworden?
      Geeeeeeee-sichtsfisch!!!!