Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Das DFB Sperren-Würfeln...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Das DFB Sperren-Würfeln...

      DFB.de

      4 Spiele Sperre gibts für Raffael nach seiner roten Karte gegen Hoffenheim.

      Tätlichkeit hin oder her, die unsportliche Schauspielerei von Salihovic bleibt unbestraft.

      Zum Kotzen.
      Ich scheiße auf die Hetzer, den ganzen braunen Mob. Ein Arschloch ist ein Arschloch, scheißegal woher er kommt. [Hämatom - Anti Alles]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rhyno ()

      Ist nicht ganz das Thema, aber dieses ganze Strafensystem ist doch komplett hirnrissig.
      Tatsachenentscheidung ist ja schön und gut, wenn es um das laufende Spiel geht, aber diese Tatsachenentscheidungen für kommende Spiele auszuweiten war schon immer lächerlich.

      Wenn ein Spieler eine unberechtigte rote Karte im Spiel kriegt und das Feld verlassen muss, dann ist das eine Tatsachenentscheidung, ok.
      Dass er danach aber zwingend noch ein Spiel gesperrt werden muss, obwohl seine Unschuld anhand von Bildern im Nachheinein ganz klar gezeigt werden kann ist lächerlich.

      Genauso im anderen Fall, wenn ein Spieler keine rote Karte für grobe Unsportlichkeiten wie Tätlichkeiten oder jämmerliches Schauspiel bekommt. Warum man die dann nicht nachträglich noch unabhngig vom Spiel in dem sie passiert sind, bestrafen können soll, nur weil der Schiedrichter sie "bewusst nicht gesehen" hat (hätte er sie gesehen, hätte er ja handeln müssen), will auch nicht wirklich in meinen Kopf.

      In dem Fall gehören schlicht beide im Nachhinein bestraft. Im Spiel hat der Schiedsrichter nur Raffael verwarnt, das ist eine Tatsachenentscheidung und das ist dann halt so, ok.
      Da es berechtigt war, weil tatsächlich eine Unsportlichkeit vorliegt, kriegt er noch ein paar Spiele dazu, alles in Ordnung.
      ABER: wenn die Bilder eindeutig im Nachhinein zeigen, was Salihovic da verantsaltet, dann gehört der nunmal auch der gesperrt. Verletzungen vortäuschen, damit andere Spieler eine Sperre erhalten, ist ebenso unsportlich und gehört bestraft, unabhängig davon, ob ein Schiedsrichter Tomaten auf den Augen hat, oder nur behauptet sie zu haben.
      Keine Schale in der Hand, kein Raul mehr auf der Bank ... scheißegal wir hatten Raul
      dann stell ich mir die frage warum es für solch ein brutales foul nur 3 spiele gibt. in welcher relation steht diese unsportlichkeit zu der unsportlichkeit von JJ der dafür 2 Monate bekommen hat? Wo wurde die Gesundheit des gegenspielers mehr gefährdet?

      roomer schrieb:

      dann stell ich mir die frage warum es für solch ein brutales foul nur 3 spiele gibt. in welcher relation steht diese unsportlichkeit zu der unsportlichkeit von JJ der dafür 2 Monate bekommen hat? Wo wurde die Gesundheit des gegenspielers mehr gefährdet?


      In gar keiner, Willkür des DFB.
      Gottseidank gibt es im wahren Leben noch eine vernünftige Judikative.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."