Die HSV AG ist da, mal sehen ob der Kurs weiter bergab geht....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hier geht es zum Trailer von Rudi Assauers Film Macher, Mensch, Legende - Der Trailer zum Film

      laut Tabelle niemand... :ugly:

      Aber es kommt ja auch darauf an, wer über die Saison hinaus gesehen schlechter ist. Ich traue Hamburg über die Distanz genug Qualität zu, dass sie drei Mannschaften hinter sich lassen können.
      Ich blicke ständig über den Tellerrand. Aber Schalke ist der Nullpunkt in meinem Koordinatensystem, der Fluchtpunkt zu dessen Perspektive ich in andere Richtungen schauen kann!
      Wenn Arnesen Eier hat und im Team arbeiten will, dann würde ich an seiner Stelle

      an Arsene denken sobald der heute rausfliegt, sofort Jarchow anrufen,
      sich mit Bednarek treffen und EOR und bei Kühne einen Anruf wagen ob der
      Geld spenden will oder für Berg und irgendeinen als Vorwand 20 Mio
      raustut…….Arsene alle Freiheiten geben die er als Coach braucht,Dann
      Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit und nur zwei – bis viermal
      im Monat für die Fans.Dann aber richtig mit Autogrammen bis kein Kind
      mehr dort steht!


      :D :D :D :D :D
      Bier 2,7 $ !!

      Frugal Gourmet schrieb:

      mag komisch klingen, aber bis dato ist hamburg besser in die saison gestartet als wir vor einem jahr. :cool:


      Würde ich so übrigens gar nicht mal sagen. Zu Beginn der Saison sind die entscheidenden Kennzahlen eigentlich weniger die erzielten Punkte, sondern vor allem die kassierten Gegentore. Die Mannschaften, die nach ~4-6 Spieltagen die meisten Gegentore haben, findet man sehr oft auch am Ende der Saison recht weit unten. Unabhängig davon, wie viele Punkte sie zu dem Zeitpunkt haben, denn da hängt zu viel von Zufall und Startprogramm ab.

      Und was diese Statistik angeht, hatten wir vergangene Saison miserable 9 Gegentore, der HSV hat katastrophale 14 (Gladbach hatte vergangene Saison zu diesem Zeitpunkt übrigens 15.) Wenn die Hamburger nicht sehr bald was gegen ihre Wackelabwehr unternehmen, könnte es dieses Jahr wirklich eng werden. Ich würde schon fast empfehlen, schnell einen defensiv ausgerichteten Trainer wie Stevens oder Funkel zu verpflichten.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Il Barto () aus folgendem Grund: Aus einer offenen Klammer fällt doch alles raus!

      Rotsünder schrieb:

      Bueraner schrieb:

      Ich traue Hamburg über die Distanz genug Qualität zu, dass sie drei Mannschaften hinter sich lassen können.


      Mit oder ohne Oenning? :D


      Oenning wird das Opfer. In Hamburg wird jeder Trainer, der nicht ein besonderes Standing hat verbrannt.
      Ich halte den Oenning gar nicht mal für so übel, aber der ist zu unerfahren. Dem würden noch 1-2 Jahre bei nem ruhigen Zweitligisten gut tun.

      Die bräuchten nen Magath...aber dafür haben sie zuwenig Kohle und ne zu kleine Kabine. :ugly:
      „Qualität ohne Ergebnisse ist ziellos. Ergebnisse ohne Qualität sind langweilig.“[i]Johan Cruyff (†68)[/i]

      „Spieler, die keine echten Anführer sind, schnauzen ihre Mitspieler nach einem Fehler an. Echte Anführer kalkulieren immer mit Fehlern.“Johan Cruyff (†68)

      Ralle schrieb:


      Oenning wird das Opfer. In Hamburg wird jeder Trainer, der nicht ein besonderes Standing hat verbrannt.
      Ich halte den Oenning gar nicht mal für so übel, aber der ist zu unerfahren. Dem würden noch 1-2 Jahre bei nem ruhigen Zweitligisten gut tun.

      Du widersprichst dir selbst, wenn du Oenning erst als Opfer bezeichnest, ihm aber danach die zweite Liga empfiehlst und ihm damit die Erstligatauglichkeit absprichst. Denn wenn er zu schlecht (oder noch nicht reif) für die erste Bundesliga ist, gehört er auch nicht auf den Cheftrainerstuhl des HSV.

      Der Mann hat(te) das volle Vertrauen das Vorstands, war in den Umbruch des Kaders miteingebunden, konnte die Mannschaft in Ruhe auf die neue Saison vorbereiten und schickt trotzdem seit 4 Spieltagen nur einen desolaten Trümmerhaufen aufs Feld. Wer, wenn nicht der Trainer, soll denn sonst dafür die Verantwortung übernehmen?
      ‘He is unique. There is no copy of him — not even a bad one. He is the best No 10 in the world. Everyone loves him and sees a bit of Luis Figo and Zinedine Zidane in him.’
      (Jose Mourinho über Mesut Özil)

      Hilsberg schrieb:

      Du widersprichst dir selbst, wenn du Oenning erst als Opfer bezeichnest, ihm aber danach die zweite Liga empfiehlst und ihm damit die Erstligatauglichkeit absprichst. Denn wenn er zu schlecht (oder noch nicht reif) für die erste Bundesliga ist, gehört er auch nicht auf den Cheftrainerstuhl des HSV.


      Schwierig gelle...

      die Empfehlung 2.liga ( um zur Ruhe zu kommen, Erfahrungen zu sammeln und seinen Ruf wieder auf zu bauen) heißt wohl kaum dass ich ihm die Erstligatauglichkeit abspreche. Nur würde ihn wohl keiner nehmen und ihm auch nicht die Zeit geben.
      Dass er in Hamburg nur Opfer werden konnte muss jedem klar gewesen sein, und hat gar nichts mit Tauglichkeit zu tun. Den Laden kann bis heute keiner auf Kurs bringen. Der Laden ist so verkorkst da braucht man erstmal Jahre Aufräumarbeit...nur kriegt die keiner.

      Verantwortung wird er übernehmen und übernehmen müssen. Wie weit er Einfluss auf die Kadergestaltung hat(te) lass ich mal dahingestellt, wenn man mittlerweile 5 Leute von Chelsea geholt hat, die sicherlich nicht Oenning ausgesucht hat.

      immer noch schwierig?
      „Qualität ohne Ergebnisse ist ziellos. Ergebnisse ohne Qualität sind langweilig.“[i]Johan Cruyff (†68)[/i]

      „Spieler, die keine echten Anführer sind, schnauzen ihre Mitspieler nach einem Fehler an. Echte Anführer kalkulieren immer mit Fehlern.“Johan Cruyff (†68)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ralle ()

      Westermann will in Bremen ein Feuerwerk abbrennen? Woher will er bis dahin die Raketen dafür bekommen, mit denen der HSV durchzünden will?
      Bei der gegenwärtigen Form der beiden Mannschaften sollte Bremen das gewinnen! Am 6. Spieltag kommen die auswärtsstarken Gladbacher, das wird auch sehr schwer, danach wartet Stuttgart.....
      Wenns nicht langsam ins Laufen kommt, könnte das bedeuten, dass der HSV dann immer noch mit einem oder 2 Punkten dasteht.
      Das Ende ist nah!