Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Der HSV in Liga 2 - aller guten Dinge sind drei (Jahre)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gerade in der Stunde des Erfolgs, sollte man Demut & Dankbarkeit zeigen. Wir alle lieben den Fußball, weil er große Emotionen freisetzen kann. Und ja, Menschen machen Fehler. Toni #Leistner ist ein Dresdner Junge, der sein Herz am rechten Fleck hat. Weiter geht’s, Toni! #sgd1953 FuLre9TZYE

      Dynamo auf Twitter.


      Damit sollte es dann auch erledigt sein. Obligatorische Geldstrafe und gut is.

      Aber wird es natürlich nicht sein... Wird wahrscheinlich noch gut aufgebauscht werden..
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017

      Dynamo Dresden schrieb:

      Es ist einfach nur beschämend, dass @ToniLeistner derart von einem Fan seines Heimatvereins nach dem Spiel beleidigt wurde. Wir suchen die Person, weil wir diesen Vorfall so nicht stehen lassen wollen. Ein Dank geht an 99,9 % aller Stadionbesucher für eure Unterstützung! #sgd1953
      Besser geht nich.

      Schön Stadionverbot.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."
      "Sowas" darf einem Profi nicht passieren und er bekommt schließlich Geld dafür
      das er sich dem aussetzt!


      AM ARSCH!


      Klar wissen die Jungs das sie ausgepfiffen oder beleidigt werden,aber nur weil
      ein paar Vollidioten 17,50.- Euro Eintritt bezahlen,dürfen die nicht glauben
      damit das Recht zu haben Spieler als Freiwild zu behandeln!


      Komm mir keiner mit "das darf einem Profi nicht passieren", eher"das darf KEINEM FAN" so passieren....!
      Anders,besser,SCHALKER!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schalkepit ()

      Neu

      Darf ihm natürlich nicht passieren, wäre mir aber genauso passiert.
      Typ mit Charakter, dem die Emotionen durchgehen.

      Der DfB wird da sicherlich wieder mit viel Fingerspitzengefühl ne 6 Wochen Sperre verhängen. :O


      Zum Dino:
      Der gestrige Gast von Jörg Thadeusz im WDR2 war Christoph Biermann (u.a. 11 Freunde).
      Der meinte ganz trocken, dass der HSV keinen neuen Trainer oder Weltstar braucht, sondern einen Exorzisten.
      Und Thadeus schob hinterher: Und alles, was er den Hamburgern austreibe solle gefälligst Richtung Säbener Strasse weiter ziehen und mit Uli Hoeneß anfangen.

      :D

      PS:
      Ich weiß, das Thadeusz Zecke ist.
      "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schalke umgehend Deutscher Meister werden muss, damit ich mein Trauma vom 19.05. 2001 endlich verarbeiten kann."

      Neu

      Schwachi schrieb:

      unabhängig davon, dass die Aktion total asi ist, aber wo ist der Fan abgehauen? Der Stand dort, hat sich nicht weg bewegt bis Leistner dort war und ihn auf den Sitz gedrückt hat!?
      Schau dir mal das zweite Video an.

      Da sieht man, wie er locker 10 Meter nach rechts und paar Reihen nach oben ist.
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!

      Neu

      Diskussionen zum Verhalten von Fans hatten wir hier schon oft und ich bleibe dabei, dass Beleidigungen eben auch nichts beim Fussball zu suchen haben. Es wird auch nicht besser, wenn sie aus einer scheinbar anonymen Masse herauskommen. Ich denke mir, Sachen, die ich mir nicht gegen den Kopf sagen lassen möchte, sage ich auch zu keinem anderen. Bin so sozialisiert worden und stehe dazu. Ob man in den Gedanken so diszipliniert ist, steht dabei erstmal aussen vor.

      Kann den Ausraster schon irgendwie verstehen

      Neu

      CT-SA schrieb:

      Schwachi schrieb:

      unabhängig davon, dass die Aktion total asi ist, aber wo ist der Fan abgehauen? Der Stand dort, hat sich nicht weg bewegt bis Leistner dort war und ihn auf den Sitz gedrückt hat!?
      Schau dir mal das zweite Video an.
      Da sieht man, wie er locker 10 Meter nach rechts und paar Reihen nach oben ist.
      dieses zweite Video habe ich nicht gesehen bislang, danke!

      yep, Wurst....
      Hat der Typ nie als mit gerechnet dass der Spieler hoch kommt. Dennoch ist es für einen Profisportler in dieser Form für mich ein No-Go.

      ja, ist auch nur ein Mensch. Wenn ich jedoch mich jeden Tag mit meinem Job in der Öffentlichkeit präsentiere, dann muss ich mich leider damit auseinandersetzen und kann nicht jeden zweiten, dritten oder auch nur vieren Idioten an den Kragen gehen.

      Neu

      Esc 94 schrieb:

      CarloCaracho schrieb:

      Heckpropeller schrieb:

      Eine Horde Affen, wenn die ins Stadion dürfen.
      Bei den einen stehen Affen auf der TribüneBei den anderen gibt es Affenlaute von der Tribüne
      wäre daher vorsichtig, mit dem Finger auf andere zu zeigen
      Aha gab es sie???Hast du beweise dafür??
      Werde natürlich nicht über dieses Stöckchen springen :)

      e: Zu Leistner: Wird traurigerweise für sein Rückgrat bestraft werden.
      Zieh' lieber eine Line Zement, als down zu sein mit Rainer Wendt!

      Kein Fußball jeglichen menschenfeindlichen Individuen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CarloCaracho ()

      Neu

      Schwachi schrieb:

      Wenn ich jedoch mich jeden Tag mit meinem Job in der Öffentlichkeit präsentiere, dann muss ich mich leider damit auseinandersetzen und kann nicht jeden zweiten, dritten oder auch nur vieren Idioten an den Kragen gehen.
      Hat er ja nicht gemacht. Oder ist er in der Vergangenheit schon mal durch ähnliche Aktionen aufgefallen?

      Hab irgendwo gelesen, der Fan hätte Leistners hochschwangerer Frau eine Fehlgeburt gewünscht. Richtige Reaktion von Leistner. Zumal dem Fan nicht wirklich was passiert ist.
      Dann ritten wir heimwärts. Es war ein kühler, sternklarer Abend. Nie zuvor hatte ich so viele Sterne gesehen und nie so strahlende. Ich versuchte zu erraten, welcher Stern unsere Erde war. (Astrid Lindgren - "Die Brüder Löwenherz")

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nr.10 ()

      Neu

      In ganz seltenen Fällen ist es einfach mal richtig, dass als ulitma ratio eine solcher Rodeoclown wie der Spaten in Dresden eine getafelt kriegt.


      Vermeintlich soll der Zuschauer Leistners Familie und seiner schwangeren Frau etwas gewünscht haben, was an dieser Stelle nicht wiedergegeben werden soll.