Gesammelte Poesie des Manuel N. - wie es mit dem Ex-Schalker weitergeht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gesammelte Poesie des Manuel N. - wie es mit dem Ex-Schalker weitergeht

      ovb-online.de/sport/fussball/z…abe-gelitten-1273047.html

      So Freunde des gepfelgten Rasensports . Eröffne diesen Fred mal.
      Und bitte nicht ausrasten beim Lesen oder die Tastatur kaputtkloppen. Und bleibt Sachlich :schalke:
      wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lightning ()

      ich dachte alle neuer-threads werden geschlossen ?(

      jedenfalls braucht er mal nicht rumheulen. wer zu den bayern geht hat auch keine feier verdient :O


      steht aber auch einiges an bekanntem drin.
      Sieger beim XIII. Ostfriesisches Deichwandern
      Der User war schneller als die Moderation. Der Thread bleibt unter folgenden Vorraussetzungen auf. Es wir sachlich diskutiert und es gibt keine Beleidigungen. Diese werden sofort mit einer Denkpause von 24 Stunden und Punkten geahndet. Wenn ein User mit einem anderen User ein Problem hat dann sollte er die Ignore-Funktion nutzen. Persönliches wird per PN und nicht im Thread geklärt, falls das nicht klappt gibt es eine Denkpause!

      Also haltet euch dran, dann bleibt das Ding von uns aus bis zum "jüngsten Gericht" auf

      Das Team

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ex-Dubaiexpat ()

      Ganz ehrlich, es ist eine Frechheit, dass ein Spieler, nach solch langer Dienstzeit, sich nicht einmal kurz (geschweige denn angemessen) verabschieden kann.
      In jeder Firma darf ein Mitarberbeiter das machen, selbst wenn er bloß ein paar Monate reingeschnupert hat.

      Und die Verhandlungstaktik war durchaus "zögerlich" (HH: wir lassen uns nicht hetzen) bis absolut dreist (CT: aus beruflichen Gründen kann ich nicht meinem Beruf nachgehen! Wir vertagen!).

      Und kann man dem Neuer Feigheit unterstellen, weil er sich jetzt erst dazu äußert? NEIN. Wenn er während der Verhandlungszeit noch irgendwie Druck gemacht hätte, dann hätte man ihn als Unruhestifter und Brunnenvergifter verteufelt und zermalmt.

      Die Führungsränge des S04 haben in dieser ganzen Sache von mir die Note 6.

      Ex-Dubaiexpat schrieb:

      Der User war schneller als die Moderation. Der Thread bleibt unter folgenden Vorraussetzungen auf. Es wir sachlich diskutiert und es gibt keine Beleidigungen. Diese werden sofort mit einer Denkpause von 24 Stunden und Punkten geahndet. Wenn ein User mit einem anderen User ein Problem hat dann sollte er die Ignore-Funktion nutzen. Persönliches wird per PN und nicht im Thread geklärt, falls das nicht klappt gibt es eine Denkpause!

      Also haltet euch dran, dann bleibt das Ding von uns aus bis zum "jüngsten Gericht" auf

      Das Team[/b]


      Ich hoffe dass Thema MN ist vorher schon durch. Soviel Aufmerksamkeit hat der "Aufrichtige" doch garnicht verdient....am besten komplett ignorien den Mann. :schalke:
      Sending form IBM 6747 Typenrad Schreibmaschine

      -------------------------------------------------------------------------

      verschollener schrieb:

      Ganz ehrlich, es ist eine Frechheit, dass ein Spieler, nach solch langer Dienstzeit, sich nicht einmal kurz (geschweige denn angemessen) verabschieden kann.
      In jeder Firma darf ein Mitarberbeiter das machen, selbst wenn er bloß ein paar Monate reingeschnupert hat.

      Und die Verhandlungstaktik war durchaus "zögerlich" (HH: wir lassen uns nicht hetzen) bis absolut dreist (CT: aus beruflichen Gründen kann ich nicht meinem Beruf nachgehen! Wir vertagen!).

      Und kann man dem Neuer Feigheit unterstellen, weil er sich jetzt erst dazu äußert? NEIN. Wenn er während der Verhandlungszeit noch irgendwie Druck gemacht hätte, dann hätte man ihn als Unruhestifter und Brunnenvergifter verteufelt und zermalmt.

      Die Führungsränge des S04 haben in dieser ganzen Sache von mir die Note 6.


      Was hindert Herrn N. denn daran, sich nochmal auf den Weg in sein geliebtest Gelsenkirchen zu machen und sich von seinen alten Mannschaftskollegen zu verabschieden?
      Es ist nicht Aufgabe der Führungsriege es einem aufstampfenden "Ich will aber zu den Bayern"-Neuer gerecht zu werden, sondern sich darum zu kümmern, was wichtig ist für den Verein.
      Und CL-Spiele, DFB-Pokalfinale, Saison zu Ende spielen sind alles Dinge die für Schalke wichtiger sind als das Manuel Neuer eine Abschiedsparty bekommt (kann er ja jetzt noch schmeißen wenn er will)
      Keine Schale in der Hand, kein Raul mehr auf der Bank ... scheißegal wir hatten Raul

      gg93 schrieb:

      Ex-Dubaiexpat schrieb:

      Der User war schneller als die Moderation. Der Thread bleibt unter folgenden Vorraussetzungen auf. Es wir sachlich diskutiert und es gibt keine Beleidigungen. Diese werden sofort mit einer Denkpause von 24 Stunden und Punkten geahndet. Wenn ein User mit einem anderen User ein Problem hat dann sollte er die Ignore-Funktion nutzen. Persönliches wird per PN und nicht im Thread geklärt, falls das nicht klappt gibt es eine Denkpause!

      Also haltet euch dran, dann bleibt das Ding von uns aus bis zum "jüngsten Gericht" auf

      Das Team[/b]


      Ich hoffe dass Thema MN ist vorher schon durch. Soviel Aufmerksamkeit hat der "Aufrichtige" doch garnicht verdient....am besten komplett ignorien den Mann. :schalke:

      NA ja, die welt soll doch lt. unbestätigten Gerüchten 2012 untergehen...
      Hat der Mensch eigentlich keinen Berater, der ihm mal sagt wann gut ist? Jahrelang kokettiert er mit dem Image als Überschalker und es gab ja trotz seines Wechsels noch genug Leute, die ihm das von vorne bis hinten abgenommen haben. Durch all diese ganzen Interviews, die er jetzt jeder Presse gibt, reißt er sich die letzten Säulen Glaubwürdigkeit ein, die er vielleicht noch irgendwo versteckt hatte.

      Auf einmal taucht ein Oli Kahn bei seinen Vorbildern auf, seine Eckfahnenaktion 2009 war nur "spontane Freude" und kein Affront gegen den großen FC Bayern und der Vorstand des FC Schalke 04 hat nur eine Hinhalte-Taktik gespielt. Keiner Selbstreflexion, keinerlei Eingeständnis eigener Fehler, nichts.

      Ich weiß gar nicht, wieso ich ihn in diversen Foren immer noch verteidigt habe als er schon seit Ewigkeiten seine schwammigen Aussagen tätigte.
      Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.

      Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.

      No matter how hard you try to change the past - your dad will always have fucked your mom.

      Pander88 schrieb:

      ich dachte alle neuer-threads werden geschlossen ?(

      Das liegt ja insbesondere auch an uns Usern - hups, während man hier tippt schreitet die Moderation schon ein.

      Zum Thema: Es ist volkommen in Ordnung, wenn sich ein (ehemaliger) Schalker Spieler von seiner Mannschaft und den Fans des Vereins verabschieden möchte. Nicht nachzuvollziehen ist die Aussage, dass er sich immer loyal verhalten habe und insbesondere den Verein jetzt für das Wechseltheater verantwortlich macht. Die Verantwortung dafür liegt nun mal in allererster Linie beim Spieler, der vollkommen unnötig zu einem Unzeitpunkt mit seinem Vorhaben demonstrierte, wie er "Loyalität" definiert. Und nach all dem (von ihm hauptsächlich zu verantwortenden) Theater möchte ich auch nicht wissen, wie ein "Abschied" vernünftigerweise ausgesehen hätte. So muss man sagen, hat er sich selbst auch darum gebracht.

      In ein paar Jahren werden vielleicht einige Schalker Fans und Vereinsverantwortliche und auch Manuel Neuer selbst mit etwas Abstand und Altersmilde (oder wie auch immer) eine andere Sicht der Dinge haben.
      wirsindmehr
      Beste Aussage:
      "Ich weiß nicht, ob es richtig ist, immer so loyal zu sein"
      Und überhaupt, warum verzichtet Schalke nicht auf ein paar Millionen und einen feststehenden Nachfolger, nur um ihm eine Abschiedsparty zu ermöglichen. Schließlich hatte Schalke alles ihm zu verdanken, König Manuel I.
      Größenwahn, ick hör´Dir trappsen...
      Nie sollt Ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

      Kritisch beobachten

      verschollener schrieb:

      Die Führungsränge des S04 haben in dieser ganzen Sache von mir die Note 6.


      Eben nicht. Sie haben abgewartet, bis sie einen Nachfolger für Neuer haben. Hätten sie keinen im Preisrahmen bekommen, dann hätte MN eben noch eine Saison hier spielen müssen. In meinen Augen war alles richtig!
      "auf dich komm ich nicht klar voll der laberkopf bist du geh doch deutsch lernen wenn du willst aber müll den fred hier nicht mit dienen lappen kommentaren zu" - Duffman

      "Nur der gute Jay Jay tut immer so als wenn er mit Hotte am Schreibtisch sitzen würde und Hotte Ihn regelmäßig um Rat fragt." - Ruhrpottjunge

      "Neidisch, weil ich bilingual bin und Du ein Niemand?" - Zero-4

      "Hallo Bluewolf, der kann nicht ANDERS, ist einer von der SORTE." - Alla Urban

      verschollener schrieb:

      Ganz ehrlich, es ist eine Frechheit, dass ein Spieler, nach solch langer Dienstzeit, sich nicht einmal kurz (geschweige denn angemessen) verabschieden kann.
      In jeder Firma darf ein Mitarberbeiter das machen, selbst wenn er bloß ein paar Monate reingeschnupert hat.

      Und die Verhandlungstaktik war durchaus "zögerlich" (HH: wir lassen uns nicht hetzen) bis absolut dreist (CT: aus beruflichen Gründen kann ich nicht meinem Beruf nachgehen! Wir vertagen!).

      Und kann man dem Neuer Feigheit unterstellen, weil er sich jetzt erst dazu äußert? NEIN. Wenn er während der Verhandlungszeit noch irgendwie Druck gemacht hätte, dann hätte man ihn als Unruhestifter und Brunnenvergifter verteufelt und zermalmt.

      Die Führungsränge des S04 haben in dieser ganzen Sache von mir die Note 6.


      1. Es hat Ihm keiner verboten eine Abschiedsparty zu schmeissen.
      2. Wie würdest du die Verhandlungstatktik bezeichnen wenn ein Spieler dem AR Vorsitzenden sagt er könne sich sehr gut vostellen zu bleiben, dieser mit Sponsoren ein Paket schnürt und im nächsten BL Spiel sagt er das er geht und kündigt es dann auch noch auf FB an.
      3. Die Note 6 haben sich die Berater des Spielers verdient.