Sky 90!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Foquita schrieb:

      Herzliches Beileid schon mal an jeden Verein, bei dem Jermaine Jones in Trainerfunktion kommen sollte.
      Warum? Woher willst du wissen, ob er als Trainer scheitern wird?
      Kommt mir gerade in der Runde extrem reflektiert und angenehm rüber.
      Finde ich gut, dass er seinen Weg geht, eine Meinung hat und gerade bei den Vereinen hospitiert.

      Ruhrknappe schrieb:

      Foquita schrieb:

      Herzliches Beileid schon mal an jeden Verein, bei dem Jermaine Jones in Trainerfunktion kommen sollte.
      Warum? Woher willst du wissen, ob er als Trainer scheitern wird? Kommt mir gerade in der Runde extrem reflektiert und angenehm rüber.
      Finde ich gut, dass er seinen Weg geht, eine Meinung hat und gerade bei den Vereinen hospitiert.
      Ja, find ich auch gut, dass er seinen Weg geht.

      Aber angenehm und reflektiert? Alter, ich hab ja schon viel Bullshit Bingo in Bezug auf das Schalker Malocher Mantra gehört, aber an mehr Phrasen mit null Inhalt kann ich mich nicht erinnern.

      Seine Antwort auf jede Frage ist "Man muss 100%" geben." That's it. Man gibt ihm in jeder Frage 100 Möglichkeiten, mal präziser zu werden, nix. Da ist NIX.

      "Ich würde Schalke erst mal wieder da hinbringen wo sie waren, indem man 100% malocht, dann mal weitersehen".

      Fürchterlich.
      Siempre Raúl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Foquita ()

      Zmann17 schrieb:

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Deswegen ist seine Aussage ja bullshit. Und im Derby sahen wir die letzten Jahre (bis aufs Corona Spiel) auch immer ganz gut aus.
      War seine Aussage nicht auf das Auftreten speziell in der Rückrunde bezogen?
      In der Rückrunde standen nahezu die selben Spieler auf dem Platz, die ein Jahr vorher das Derby noch 4:2 gewonnen haben.

      Und zu Jones: Auftritt genau genau wie erwartet. Ziemlich platt.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."
      Hamann kennt sich mit zahlen nicht so aus: denkt schalke hätte 0-7 in münchen verloren und redet ständig von 16 oder 17 sieglosspielen..
      Als ich erfahren hab, das Neuer Fake ist, fand ich das nicht so cool. Ich guck kein Spiel mehr an, ich hoff er läßt auch mich in Ruhe.
      Mein Gott, der Jermaine hat ja alle Malocher-Sprüche rausgeholt, die es so gibt. Solche Leute müssen ganz weit vom Verein ferngehalten worden.

      "Die Leute auf Schalke wollen keine Lincolns sehen, sondern so Spieler wie Wilmots oder micht."

      :roll:

      Genau deshalb spielen wir seit Jahren so einen Kack-Fußball.
      Rangnick oder nix

      Kobi schrieb:

      Mein Gott, der Jermaine hat ja alle Malocher-Sprüche rausgeholt, die es so gibt. Solche Leute müssen ganz weit vom Verein ferngehalten worden.

      "Die Leute auf Schalke wollen keine Lincolns sehen, sondern so Spieler wie Wilmots oder micht."

      :roll:

      Genau deshalb spielen wir seit Jahren so einen Kack-Fußball.
      Ich verstehe zwar jetzt nicht so genau deine Logik hinter der Aussage – aber ich glaube nicht das es an Wilmots oder Jones lag, dass wir die letzten Jahre so ein „Kack-Fußball” spielen…
      Ich zumindest will beides sehen, Spieler wie Lincoln (zumindest wie in seinen ersten beiden Jahren), aber auch Spieler wie Wilmots – so müsste das heißen… ;)

      anlup schrieb:

      Ich verstehe zwar jetzt nicht so genau deine Logik hinter der Aussage – aber ich glaube nicht das es an Wilmots oder Jones lag, dass wir die letzten Jahre so ein „Kack-Fußball” spielen…Ich zumindest will beides sehen, Spieler wie Lincoln (zumindest wie in seinen ersten beiden Jahren), aber auch Spieler wie Wilmots – so müsste das heißen… ;)
      Ach wirklich?

      Natürlich geht es nicht um Einzelspieler.
      Es geht um die gesamte Philosophie die grundlegend falsch bestimmt wurde.

      Guck dir mal an was zB Weinzierl (ekliger Gegner sein) und Wagner (bei Malocher Vergangenheit kann ich den Fans keinen Operettenfussball liefern) in ihrer Zeit hier so vom Stapel gelassen haben...
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."
      Ja und? Trotzdem sind Molocher auch wichtig – am besten natürlich die, die dabei auch noch Fußball spielen können (wie es ein Wilmots eben sehr gut konnte)…

      Ich habe eigentlich von keinem Trainer (und ja, da waren wirklich ein paar weniger gute dabei in den letzten Jahren) gehört, dass die Mannschaft nur rennen soll und kein Fußballspielen darf…

      anlup schrieb:

      Ja und? Trotzdem sind Molocher auch wichtig – am besten natürlich die, die dabei auch noch Fußball spielen können (wie es ein Wilmots eben sehr gut konnte)…

      Ich habe eigentlich von keinem Trainer (und ja, da waren wirklich ein paar weniger gute dabei in den letzten Jahren) gehört, dass die Mannschaft nur rennen soll und kein Fußballspielen darf…
      Der Fokus liegt sein Jahren NICHT auf eigenes Spiel mit Ball.

      Und das spiegelte sich dann auch irgendwann darin wieder, dass sich unsere Spiele keiner mehr schmerzfrei angucken kann.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."
      Will ich ja auch nicht bestreiten, dass seit Jahren einiges falsch läuft. Nur einfach zu sagen Malocher wollen wir hier nicht mehr sehen, wird ganz sicher nicht die Lösung sein. Es sollte halt einfach eine gesunde Mischung sein, sonst wird das nichts… !
      Meiner Güte. Manche geben sich selbst schon Elektroschocks, wenn sie nur das Wort Maloche hören. Und unabhängig davon, ob man Wilmots, Jones und solche Leute persönlich gut findet, man braucht sie auch. Und zwar nicht eventuell mal, sondern immer. Diese ganzen geradegebürsteten Taktikgenies auf dem Platz, die immer mit einem Auge auf den Trainer gucken bringen nichts, wenn sie nicht selbst ein Gefühl für den Moment haben. Und das Gefühl haben die beiden von mir Genannten. Man muss nicht das ganze Spiel malochen oder Gras fressen. Aber es im richtigen Moment zu tun ist eine Kunst. Wenn auch nicht die angeblich hohe Kunst. Aber notwendige Kunst. Das ist hier mit Malochen das gleiche Geblubber wie mit dem angeblich langsamen Kader. War schon bei Höwedes so. Dabei hat Höwedes bei der WM den geilsten Sprint eines Innenverteidigers der letzten 20 Jahre hingelegt. Weil er auch losgelaufen ist. Was einige Spezialisten ja nicht tun. Selbst wenn sie schnell genug wären.
      Yippie Yah Yei Schweinebacke!
      30.06.2020