Trauriges aus der Welt des Fußballs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Also bei aller Liebe, selbsternannter Judenclub oder nicht, Lied was von den "Fans" aller Vereine gegen Ajax gesungen wird oder nicht, da muss n Spieler vllt einfach mal den Kopf anstrengen, bevor er was vorbrüllt.
      Geht mMn überhaupt gar nicht.
      Also wenn ich mir vorstell, wie Gerald vor der NK steht und was von ner Ubahn brüllt, die wir von DO Richung Au...ach egal :ugly:
      "Ich könnte mir auch vorstellen, dass man diesen dummen Gerüchten, die absolut lächerlich sind, nicht weiter Beachtung schenken sollte.

      Aber manche würden es wahrscheinlich auch glauben, wenn irgendeine ausländische Quelle davon berichtet, Draxler würde zu RWO wechseln."

      Icecul über möglichen Bastos Transfer.

      isy04 schrieb:

      Also bei aller Liebe, selbsternannter Judenclub oder nicht, Lied was von den "Fans" aller Vereine gegen Ajax gesungen wird oder nicht, da muss n Spieler vllt einfach mal den Kopf anstrengen, bevor er was vorbrüllt.
      Geht mMn überhaupt gar nicht.
      Also wenn ich mir vorstell, wie Gerald vor der NK steht und was von ner Ubahn brüllt, die wir von DO Richung Au...ach egal :ugly:


      Moment - entweder willst Du mich falsch verstehen... oder anders.

      Wenn S04 sich zum Malocherclub macht und die Bayern von der Malocherjagd sprechen ist das imho nicht weiter verwerflich. Von Auschwitz-U-Bahn u.ä. hat der Spieler nämlich nicht gesprochen, ebenso wenig von "Joden aan het gas" o.ä.

      Zudem habe ich nicht geschrieben, dass ich das gutheiße. Ich finde nur, dass da vergleichsweise wenig übles abgelassen wurde.
      Badumm-tss

      Ein Bankier, ein BILD-Leser und ein Asylbewerber sitzen an einem Tisch. Auf dem Tisch liegen 12 Kekse. Der Bankier nimmt sich 11 Kekse und sagt zum BILD-Leser "Pass auf, der Asylant will Deinen Keks!".
      Doch, ich verstehe dich schon.
      Aber du wirst mir doch zustimmen, dass eine Judenjagd was anderes ist als eine "Malocherjagd", oder? Aufgrund der jüngeren Geschichte geht sowas in meinen Augen einfach gar nicht. Auch wenn du vllt recht hast, dass er das nicht mal so gemeint hat sondern nur gegen Ajax schießen will.
      Wenn sich ein Erwachsener Mann vor eine horde weiterer Männer stellt und was von Judenjagd spricht, ne, hab ich kein Verständnis für, egal wie es gemeint war.
      "Ich könnte mir auch vorstellen, dass man diesen dummen Gerüchten, die absolut lächerlich sind, nicht weiter Beachtung schenken sollte.

      Aber manche würden es wahrscheinlich auch glauben, wenn irgendeine ausländische Quelle davon berichtet, Draxler würde zu RWO wechseln."

      Icecul über möglichen Bastos Transfer.
      Verständnis habe ich dafür auch keins, dumm ist es ebenfalls und in Zeiten von youtube auch selten dämlich. Aus unserer Sicht ist es definitiv ein Unterschied, wie Du auch schreibst, im Ausland ist der kalte Schauer beim Wort "Juden" längst nicht so ausgeprägt wie bei uns. Eine Dumpfbacke wie Immers (oder viele andere Fußballer) ist wohl nicht in der Lage, so weit zu denken, wie er sollte.

      Ich hab' nur gesagt, dass der Ausspruch, für den hier direkt Strafen ausgesprochen wurden, vergleichsweise harmlos war. Sanktionswürdig ist er trotzdem, mich stört eher, dass gegen die sonstigen Rufe nichts unternommen wird - und das seit langen Jahren.
      Badumm-tss

      Ein Bankier, ein BILD-Leser und ein Asylbewerber sitzen an einem Tisch. Auf dem Tisch liegen 12 Kekse. Der Bankier nimmt sich 11 Kekse und sagt zum BILD-Leser "Pass auf, der Asylant will Deinen Keks!".
      BRASILIENS FUSSBALL-IDOL
      Socrates und seine Alk-Beichte

      SAO PAULO –
      Dem Tod noch einmal von der Schippe gesprungen, gab Brasiliens Fußball-Idol Socrates einen Tag nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus ein Alkoholproblem zu.


      express.de/sport/fussball/socr…3186/9685768/-/index.html
      Und wenn du denkst, es geht nichts mehr,
      kommt von irgendwo 'ne Flanke her!

      On 3 August 2011 it was announced Malbranque had signed with French side AS Saint-Étienne on a two-year contract.[8] After just 30 days at the club, Malbranque announced his retirement from football in order to take care of his son, who was diagnosed with cancer.[9]


      na hoffentlich wird alles gut....
      ‪#‎auchindirsteckteinweltmeister‬

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [33]super_mario ()

      satisfactoryGE schrieb:



      da packt man sich mal richtig an den kopp. was macht man da als verein?


      Eigentlich weniger wie es der MSV macht. Ich bezweifel einfach mal dass die Abmahnung und die Geldstrafe rechtens ist, weil es privat war.
      Dass dem Jungen für die Aktion mal gehörig der Arsch versohlt werden sollte, kann man mannschaftsintern regeln.
      Ich glaube nicht dass er sich der Tragweite und der Aussage selbst richtig bewusst war.
      „Qualität ohne Ergebnisse ist ziellos. Ergebnisse ohne Qualität sind langweilig.“[i]Johan Cruyff (†68)[/i]

      „Spieler, die keine echten Anführer sind, schnauzen ihre Mitspieler nach einem Fehler an. Echte Anführer kalkulieren immer mit Fehlern.“Johan Cruyff (†68)

      burli schrieb:

      Ralle schrieb:

      Ich bezweifel einfach mal dass die Abmahnung und die Geldstrafe rechtens ist, weil es privat war



      Kommt auf die Satzung und den Vertag an, damit ist er dann Rechtlich greifbar ;)


      Ich behaupte mal einfach dass es sittenwidrig wäre, wenn ein Verein einem Spieler Strafen aufbrummen dürfte, wenn dieser sich privat äußerst dämlich äußert, solange dies 0,0 mit dem Verein zu tun hat.
      Auch der Einfluss eines Vereins hat Grenzen und er hat ja "nur" äußerst geschmacklos versucht einen Scherz zu machen. Nix strafbares, nix gegen den Verein und nichts was seine Leistungen beeinflussen könnte.


      Aber ich sag mal so. Der Junge würde gut dran tun dass einfach zu schlucken, sich zu entschuldigen und seine Lehre draus ziehen. ;)
      „Qualität ohne Ergebnisse ist ziellos. Ergebnisse ohne Qualität sind langweilig.“[i]Johan Cruyff (†68)[/i]

      „Spieler, die keine echten Anführer sind, schnauzen ihre Mitspieler nach einem Fehler an. Echte Anführer kalkulieren immer mit Fehlern.“Johan Cruyff (†68)

      Ralle schrieb:


      Ich behaupte mal einfach dass es sittenwidrig wäre, wenn ein Verein einem Spieler Strafen aufbrummen dürfte, wenn dieser sich privat äußerst dämlich äußert, solange dies 0,0 mit dem Verein zu tun hat.
      Auch der Einfluss eines Vereins hat Grenzen und er hat ja "nur" äußerst geschmacklos versucht einen Scherz zu machen. Nix strafbares, nix gegen den Verein und nichts was seine Leistungen beeinflussen könnte.


      Sittenwidrig hin oder her: Bei Äußerungen, die dem Ruf des Vereins in der Öffentliichkeit schaden könnten ("Die stellen ja Terroristen ein"), hat der Verein sehr wohl die Möglichkeit, den Spieler zu sanktionieren. Wie diese Sanktion aussehen kann, da weiß ich leider nichts drüber.
      „In einer Mannschaft möchte ich die Handschrift des Trainers sehen. Bei Robin Dutt sieht es aus als könnte er nicht schreiben.“

      – Jan Åge Fjørtoft

      SGE_Heino schrieb:

      Sittenwidrig hin oder her: Bei Äußerungen, die dem Ruf des Vereins in der Öffentliichkeit schaden könnten ("Die stellen ja Terroristen ein"), hat der Verein sehr wohl die Möglichkeit, den Spieler zu sanktionieren.


      Das hat aber jetzt Bildzeitungsniveau... Also wird auch jeder der privat im Urlaub mal besoffen fotografiert wird auch ein Problem...weil die stellen ja nur Alkoholiker ein? Lasst mal die Kirche im Dorf. Unter der Bedingung könnte man immer Dinge finden.
      Spieler dürfen auch mal eigenen Meinung haben und Dinge tun die nicht die Meinung oder dem nach außen dargestellten Bild des Vereins entsprechen. Sind ja keine Sklaven die ihr komplettes Leben auf den Verein abstimmen müssen.
      Der Verein distanziert sich davon und zieht dem Bengel die Ohren lang.
      „Qualität ohne Ergebnisse ist ziellos. Ergebnisse ohne Qualität sind langweilig.“[i]Johan Cruyff (†68)[/i]

      „Spieler, die keine echten Anführer sind, schnauzen ihre Mitspieler nach einem Fehler an. Echte Anführer kalkulieren immer mit Fehlern.“Johan Cruyff (†68)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ralle ()