Angepinnt Alle Fragen rund um Eintrittskarten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      210597 schrieb:

      Die haben echt jetzt gerade die Absagen verschickt. Also: Kann man so machen, aber ich muss mir bei 300km Anfahrt echt überlegen, ob ich dann nochmal bestelle. 24h Vorlauf sind mir da etwas wenig.
      Es wurde halt scheinbar auch noch zwei Mal nachverteilt, weil nicht alle Fans ihre Tickets abgerufen haben.

      Anfragen kannst du ja trotzdem weiterhin und hoffen, dass du nächstes Mal in der ersten Runde und damit direkt Montags die Zusage bekommst.

      Neu

      Fine schrieb:

      Phil91 schrieb:

      Ist die Umperdonalisierung von Tickets auf Personen, die keine Mitglieder sind, (vor Ort) möglich?
      Umpersonalisierung über Schalke ist morgen nur bis 14 Uhr möglich. Danach ausschließlich über die App.
      Telefonisch? Per Mail? Vor Ort? Muss man für die App Mitglied sein?

      Weitere Frage: Umpersonalisierung von Kind auf Erwachsener - beide Mitglied - per App? Was ist mit dem Differenzbetrag?

      Neu

      Fine schrieb:

      Phil91 schrieb:

      Ist die Umperdonalisierung von Tickets auf Personen, die keine Mitglieder sind, (vor Ort) möglich?
      Umpersonalisierung über Schalke ist morgen nur bis 14 Uhr möglich. Danach ausschließlich über die App.
      Die sind komplett bescheuert. Haben das Thema gerade auch bei uns. Wie stellen die sich das vor. Das man 6 Stunden vorher antanzt?

      Neu

      Cino schrieb:

      Fine schrieb:

      Phil91 schrieb:

      Ist die Umperdonalisierung von Tickets auf Personen, die keine Mitglieder sind, (vor Ort) möglich?
      Umpersonalisierung über Schalke ist morgen nur bis 14 Uhr möglich. Danach ausschließlich über die App.
      Die sind komplett bescheuert. Haben das Thema gerade auch bei uns. Wie stellen die sich das vor. Das man 6 Stunden vorher antanzt?
      „Komplett bescheuert“ - nett!

      Es wurde zugesichert, dass alle Umpersonalisierungen die bis 14 Uhr, telefonisch oder per Mail, an den Service übermittelt werden, auch rechtzeitig bearbeitet werden. Und ansonsten gibt es ja wie gesagt auch immer noch die Möglichkeit über die App.

      Neu

      Phil91 schrieb:

      Fine schrieb:

      Phil91 schrieb:

      Ist die Umperdonalisierung von Tickets auf Personen, die keine Mitglieder sind, (vor Ort) möglich?
      Umpersonalisierung über Schalke ist morgen nur bis 14 Uhr möglich. Danach ausschließlich über die App.
      Telefonisch? Per Mail? Vor Ort? Muss man für die App Mitglied sein?
      Weitere Frage: Umpersonalisierung von Kind auf Erwachsener - beide Mitglied - per App? Was ist mit dem Differenzbetrag?
      telefonisch und per Mail bis 14 Uhr. Ob das ServiceCenter wieder geöffnet hat weiß ich gar nicht.

      Aber nein, für die App muss man kein Mitglied sein. Einfach ganz normal Downloaden. Um das Ticket zu teilen, muss man lediglich einen S04-Account, den sich jeder machen kann, besitzen.

      Beim Differenzbetrag bin ich aber leider auch überfragt.

      Neu

      Cino schrieb:

      Jetzt stell dir mal vor es gibt Leute die über den SFCV die Karten kriegen.
      Heute haben sie und vom Bezirk geschrieben das wir mit einem unterschrieben Zweizeiler an Kasse West müssen zum umschreiben.

      Du hast bei deiner vorherigen Aussage nicht erwähnt, dass es um SFCV-Karten geht. Dadurch könnte vermutlich bei einigen, die Tickets ganz normal über das Anfrageportal bestellt haben, der Eindruck entstehen, als gäbe es keine andere Möglichkeit außer „6 Stunden vorher anzutanzen“. Und das ist für die normalen Anfragen halt einfach falsch.

      Ich kenne die Regeln für den SFCV nicht, aber sei doch froh, dass eine Umpersonalisierung überhaupt noch möglich ist.

      Ich will nicht wissen, wie viele von diesen Umpersonalisierungsanfragen der Service aktuell bearbeiten muss. Dazu kommen dann vermutlich noch Nacgfragen wie „muss ich mich wirklich an die Einlasszeiten halten“, „kosten die Parkplätze?“, „kann ich ohne digitalen COVID-Nachweis kommen“ usw.

      Komplett bescheuert ist demnach aus meiner Sicht einfach nur respektlos. Die werden das wohl kaum machen, um irgendwen oder dich im Speziellen zu ärgern.

      Neu

      210597 schrieb:

      Die haben echt jetzt gerade die Absagen verschickt. Also: Kann man so machen, aber ich muss mir bei 300km Anfahrt echt überlegen, ob ich dann nochmal bestelle. 24h Vorlauf sind mir da etwas wenig.
      Wie schon jemand geschrieben hat, kannst du trotzdem anfragen und hoffen, dass du in der ersten Runde eine Zustellung bekommst. Wenn du dann doch erst später eine Zuteilung bekommst, kannst du immer noch überlegen, ob du die Karte haben willst oder ob es zu kurzfristig für dich ist. Dann lässt du die Reservierung einfach verfallen..