Das Trainer- und Managerkarussell - wer fliegt runter? Wer springt auf?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ikarus73 schrieb:

      Verstehe den Wechsel von Nagelsmann nicht.
      Ist doch nah dran, mit RB Meister zu werden, perspektivisch in den nächsten Jahren.
      Was erreicht er mit Bayern, was Bayern noch nicht erreicht hat?

      Mit RB Meister werden und dann ab nach England.
      vermutlich mit Bayern einfach höhere Chancen bei weniger Aufwand.
      "Wenn ich nicht wusste, wohin mit dem Ball, hab ich 'n einfach reingewichst!" - Ernst Kuzorra
      Und wenn man es auch nicht gerne hören will, Bayern ist eine der besten Adressen im europäischen Fußball. Clubs wie Arsenal, Chelsea oder United, sind bestimmt nicht höher anzusiedeln. Und die Ausgeglichenheit der Premier League hat sich doch wohl auch erledigt, wenn man sich die Meister und deren Punktestände in den letzten Jahren ansieht.

      ikarus73 schrieb:

      Verstehe den Wechsel von Nagelsmann nicht.
      Ist doch nah dran, mit RB Meister zu werden, perspektivisch in den nächsten Jahren.
      Was erreicht er mit Bayern, was Bayern noch nicht erreicht hat?

      Mit RB Meister werden und dann ab nach England.
      Weil es sein Traum war / ist für Bayern zu arbeiten. War / ist Bayern Fan seit kleinauf.
      Soviel ich weiß ist seine Frau Münchnerin und er hat schon zu Hoffenheim Zeiten ein Haus nahe München gebaut... Von daher war das auch zu erwarten! Bundesliga ist ohne hin langweilig und wird sich in den nächsten Jahren nicht ändern mit den Bauern und ihr Dauerabo was sie abgeschlossen haben!

      Black Rook schrieb:


      Wenn ein Angebot aus England kommt, wird Haaland nicht nach München wechseln. Gehaltstechnisch können die Münchner mit den Topklubs der PL nicht mithalten.
      Woher kommt eigentlich die Annahme, dass Bayern München im Vergleich zu den Topclubs der Premier League so viel geringere Gehälter bezahlt?
      In verschiedenen Quellen sind sie immer unter den Top 5 bis 6 in Europa zu finden und ziemlich auf Augenhöhe mit City und Man United.
      Hier einige Quellen: Sportbible Januar 2020 und Sportbible August 2020 oder Marca Dezember 2019

      Sie mögen es nur nicht hohe Ablösesummen zu bezahlen und warten auf auslaufende Verträge um eine bessere Handlungsposition zu haben. Bei den Gehältern müssen sie sich vor fast keinen europäischen Verein verstecken.
      Bayern hat (erstmal) nicht bei dem Super League Gedöns mitgemacht, weil die finanziell nicht auf noch höhere Einnahmen angewiesen sind. Man kann im Gegenteil davon profitieren, wenn man die nationale Liga samt Konkurrenten nach belieben Aussagen kann, was bei einem bruch mit eben diesen hier und da zum Problem werden könnte. So kann man sich als der große Gönner der Bundesliga hinstellen der vermeintlich überhöhte Summen bietet, ja selbst RB Leipzig mit Geld zuscheißt.

      Einfach nur kranke Summen. Wenn man fies ist, könnte man sagen Bayern denkt noch weniger an die Fans als ein Perez. Der will denen wenigstens Spiele gegen andere Geldgeier und deren Superteams bieten. Bayern lässt seine Fans in Langeweile verharren, solange nur das Geld stimmt und mit niemandem geteilt werden muss.

      Luitze schrieb:

      Bayern lässt seine Fans in Langeweile verharren
      Das erklär mir bitte..... ?(

      Bayern gewinnt ALLES, was zu gewinnen ist, holt jedes Jahr Stars an die Isar, dominiert die heimische Liga.... usw....
      Und die Fans verharren in Langeweile ??

      Also mal so gesagt..... Würde Schalke ähnlich erfolgreich sein, täte ich mich bei der ganzen Hetze von Sieg zu Sieg zu Sieg, die nächsten Jahre viel.... aber sicher nicht langweilen.

      greez
      gwendoline :)
      Naja...mich interessiert es einen Schei...dreck mit wie vielen Punkten Vorsprung die Meister werden vor dem BVB oder Leipzig oder irgend einem anderen... Seit etlichen Jahren haben wir nur noch einen Abomeister..das fällt denen hoffentlich noch auf die Füße..
      Bayern macht seit Jahren fachlich den besten Job und hat das meiste Geld in der Liga.

      Das muss man leider anerkennen, dass die fast das Maximale rausholen. Ist praktisch dass Gegenbeispiel zum zweitgrößten Verein in Deutschland.
      #freeKobi

      Kobi schrieb:

      Bayern macht seit Jahren fachlich den besten Job und hat das meiste Geld in der Liga.

      Das muss man leider anerkennen, dass die fast das Maximale rausholen. Ist praktisch dass Gegenbeispiel zum zweitgrößten Verein in Deutschland.
      Und wo genau siehst du die Probleme beim deutschen Alpenverein?
      Schalke ist größer! #reclaimschalke

      gwendoline04 schrieb:

      Luitze schrieb:

      Bayern lässt seine Fans in Langeweile verharren
      Das erklär mir bitte..... ?(
      Bayern gewinnt ALLES, was zu gewinnen ist, holt jedes Jahr Stars an die Isar, dominiert die heimische Liga.... usw....
      Und die Fans verharren in Langeweile ??
      Och, wenn man sich mit Bayern-Fans unterhält, deren Interesse nicht erst in den letzten Jahren zugenommen hat, hört man schon eine gewisse Müdigkeit raus. Die wollen natürlich trotzdem noch alles gewinnen, nur spannend sollte es schon auch sein. Und da fällt die Bundesliga seit Jahren komplett raus.
      "If I ever get to go to the moon, I'll probably just stand on the moon and go: 'Hmmm, yeah, fair enough, gotta go home now.'" (Noel Gallagher)

      "Schalke ist mein Verein und bleibt für immer mein Verein." (Marc Wilmots)

      curt schrieb:

      gwendoline04 schrieb:

      Luitze schrieb:

      Bayern lässt seine Fans in Langeweile verharren
      Das erklär mir bitte..... ?( Bayern gewinnt ALLES, was zu gewinnen ist, holt jedes Jahr Stars an die Isar, dominiert die heimische Liga.... usw....
      Und die Fans verharren in Langeweile ??
      Och, wenn man sich mit Bayern-Fans unterhält, deren Interesse nicht erst in den letzten Jahren zugenommen hat, hört man schon eine gewisse Müdigkeit raus. Die wollen natürlich trotzdem noch alles gewinnen, nur spannend sollte es schon auch sein. Und da fällt die Bundesliga seit Jahren komplett raus.
      Ach, das meinst Du.
      Jetzt verstehe ich.
      Sammeln Titel, wie die Eichhörnchen Nüsse, - und ist ja soooo langweilig.
      Man will die Titel schon, aber bitte mit *kick*, mit Adrenalin.
      Alles klar.

      Jammern auf höchstem Niveau :roll:
      Jetzt hab ich fast ein wenig Mitleid mit den Bayern-Fans....

      greez
      gwendoline