Das Trainer- und Managerkarussell - wer fliegt runter? Wer springt auf?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen...
      Was erwarten die da denn? War man generell von der Teamlesitung in der Hinrunde nicht noch annähernd begeistert?
      Und wenn HH geht, spannt er hinter seinen Wagen einen Pflug und fährt noch zwei Mal übers Trainingsgelände, danach pinkelt er ein "Machts gut, ihr Penner!" an die Wand der Geschäftsstelle.

      -Il Barto

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaventsmann ()

      Nach 6 Niederlagen in den letzten 7 Spielen. Hört sich erstmal heftig an. Aber schauen wir mal auf die Statistik: Wenn man sich die ersten 12 Spiele der Hin- und Rückrunde im Vergleich anschaut, dann hat Hertha in der Hinrunde im Vergleich genau 6 Punkte mehr geholt. Vergleicht man die letzten 7 Spiele, dann hat man da in der Hinrunde die Bayern zu Hause geschlagen und in Dortmund in der Nachspielzeit einen Elfmeter zum Ausgleich erhalten. 4 Punkte, die man nicht unbedingt in einer Saisonplanung einfließen lässt, zumindest nicht als gegeben für die Hin- UND Rückrunde nehmen sollte. Dann sind es also nur noch 2 Punkte Unterschied zur Hinrunde. Und wenn man mich fragt, dann hat die Mannschaft unter Dardai eine sichtbare Entwicklung genommen. In den letzten Spielen stimmten die Ergebnisse nicht, aber spielerisch war das kein Offenbarungseid.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RunderBall ()

      Dárdai vor Hertha-Aus? „Wenn ich die Entwicklung blockiere, müssen sie es mir sagen“ | Transfermarkt

      Find Dárdai ja echt recht sympathisch, kommt mir auch immer wie so ein "Fußball-Nerd" vor. Musste als er bei Eurosport zuletzt vor dem Spiel noch im Studio bisschen an McVay(HC der LA Rams) denken als er sich auch an unzählige kleine Situation aus vergangenen Spielen erinnern konnte und sie en détail nochmal analysiert hat :D
      Hab aber Hertha echt zu wenig verfolgt, für was ein Fußball er steht und wie er spielen lässt.
      Grundsätzlich kann man wohl festhalten, er hat sie stabilisiert, zuerst insbesondere im Defensivverhalten danach aber hat er auch nach und nach die Offensive weiterentwickelt. Momentan stockt es halt arg, aber solche Phasen gibt es halt auch. Hertha halt auch im absoluten Niemandsland der Tabelle.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.
      Frage mich auch was man dort erwartet ? Hertha ist so ziemlich die Definition von Mittelmaß in der Bundesliga. In einem normalen Jahr geht da weder nach unten noch nach oben irgendwas.
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017
      Sollte das so sein, ist mir aus königsblauer Sicht Dardai noch immer die einäugige unter den vielen weiteren vorgeschlagenen blinden Lösungen.

      Mit solidem Mittelmaß für zwei Jahre könnte ich nach einem kurzen schmerzlichen Blick auf die derzeitige Tabellen- und Spielkunst-Situation durchaus leben. Wäre gut fürs Herz.
      Wolfram Wuttke: Schalker, Nationalspieler, schlampertes Genie. 17. November 1961 bis 1. März 2015


      Schalke Fan seit 1903
      Unabhängig von den wöchentlichen Entlassungen in beiden Profiligen. Warum sollte man sich ausgerechnet 4 Wochen vor Ende der chaotischen Meisterschaftsrunde mit Dardai beschäftigen? Dann hätte man ja tatsächlich über Monate die Hände in den Schoss gelegt, so nach dem Motto, "mal sehen was noch kommt". Und dass man sich jemals mit dem Ungarn beschäftigt hat, würde eher in die hilflosen Springer-Spekulatius passen, denn mit vernünftigen Menschenverstand.
      Wenn du nichts Gutes über einen Menschen zu sagen hast, dann sag lieber gar nichts.

      RoyalBlue04 schrieb:

      Tedesco würde dich bei Gesprächen über Taktik genauso dem Erdboden gleich machen, wie warscheinlich tausende s04fans in tiefergehenden gesprächen über schalke 04 und das drumherum.
      Viele Theoretiker können nicht Praxis.

      RoyalBlue04 schrieb:

      Richtig nervig wird es nur wenn du das Magathargument bringst. Der Mann hat den Verein tief gespalten
      Abgesehen von Magath, wo ich mich Deiner Beurteilung anchließe - Tedesco hat - ohen es zu wollen - den verein genauso tief gespalten.

      Es ist wirklich bemerkenswert wieviele Vereine heutzutage ihre Vorstände oder Direktoren entlassen. Kann mich nicht daran erinnern das es schon mal so viele Änderungen auf den Führungspositionen in einer Saison gegeben hat wie dieses Jahr.
      Hannover
      Nürnberg
      Stuttgart
      Schalke
      Augsburg


      Irre.
      Keine Überraschung. Wurde ja schon bei seiner Verpflichtung berichtet er wird der direkte Rose-Nachfolger wenn dieser sich wie erwartet verändern will.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

      El_Duderino schrieb:

      kommt mir auch immer wie so ein "Fußball-Nerd" vor.
      Mir eher wie so ein Mini-Magath, wenn man so berichte liest von (REx) Spielern meine ich mich subjektiv zu erinner das er ein ziemlicher Schleifer sein soll.

      Orlando1904 schrieb:

      Frage mich auch was man dort erwartet ? Hertha ist so ziemlich die Definition von Mittelmaß in der Bundesliga. In einem normalen Jahr geht da weder nach unten noch nach oben irgendwas.
      Die wollen natürlich nach Europa. Wofür haben die sich sonst so einen tollen Investor ins boot geholt. ausserdem soll der Hauptstadtclub ja reich und erfolgreich werden...und beliebt. Nein die haben da schon ein gewisses Anspruchsdenken.


      Und wie man sich hier ernsthaft mit Dardai beschäftigen kann, der kommt doch vom Erzfeind :D
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann
      Röttgermann neuer Vorstandsvorsitzender in Düsseldorf – Trennung von Schäfer | Transfermarkt

      Bzgl. dieser Meldung und anderen dieser Art die nicht den Trainer sondern Vorstand, SpoDi, etc. betreffen. Könnte man hier nicht den Threadtitel diesbezüglich erweitern oder ändern, liebe Mods?
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

      Hertha BSC schrieb:

      Die noch ausstehenden fünf Spiele der aktuellen Bundesliga-Saison wird Dárdai mit seinem Trainerteam betreuen. Ungeachtet von dieser Entscheidung bleibt das generelle Vertragsverhältnis von Dárdai mit Hertha BSC bestehen, nachdem er dann im Sommer 2020 wieder als Nachwuchstrainer einsteigen wird.
      Das wäre doch wirklich sehr ungewöhnlich und eine fast einmalige Sache im heutigen Fußballgeschäft. Kann mich wirklich an keine Situation erinnern wo sowas wirklich so von statten ging. Wir reden hier ja auch von keinem Interimstrainer der aus der Jugend für ein paar Monate hoch zu den Profos gezogen wurde, sondern einem Trainer der jetzt 4 1/2 Jahre Chef-Trainer in der Bundesliga war.
      Kann mir irgendwie schwer vorstellen dass das wirklich so passieren wird.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.