RB Leipzig, das Ziel ist die Meisterschaft.....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Linke Klebe schrieb:

      Bee schrieb:

      Jimmy schrieb:

      Mag Hasenhüttl auch nicht so sehr, aber das Verhalten ihm gegenüber, was auch im Kicker-Artikel beschrieben wird,(monatelange Hinhaltetaktik) ist eine Unverschämtheit.
      Naja angeblich wollte doch RB irgendwann vorn paar monaten verlängern, da wollte das Hüttlchen nicht. Karma in meinen Augen.
      This! Der gute Hasenhüttel hat sich wohl etwas verzockt. Und sein öffentliches kokettieren mit dem "losen" Kontakt nach München kam auch nicht so gut an.
      Bei Sky hört es sich aber eher so an, das man Hasenhüttl mitgeteilt hat, das der Vertrag über 2019 hinaus mit ihm nicht verlängert wird.

      Aber das wohl die Kontaktaufnahme der Bayern mit ihm in Leipzig wohl nicht so gut ankam, damit muss man wohl rechnen und hat vielleicht auch was damit zu tun, dass man den Vertrag mit dem Ex-Trainer nicht verlängern wollte.

      GoldonS04 schrieb:

      Linke Klebe schrieb:

      Bee schrieb:

      Jimmy schrieb:

      Mag Hasenhüttl auch nicht so sehr, aber das Verhalten ihm gegenüber, was auch im Kicker-Artikel beschrieben wird,(monatelange Hinhaltetaktik) ist eine Unverschämtheit.
      Naja angeblich wollte doch RB irgendwann vorn paar monaten verlängern, da wollte das Hüttlchen nicht. Karma in meinen Augen.
      This! Der gute Hasenhüttel hat sich wohl etwas verzockt. Und sein öffentliches kokettieren mit dem "losen" Kontakt nach München kam auch nicht so gut an.
      Bei Sky hört es sich aber eher so an, das man Hasenhüttl mitgeteilt hat, das der Vertrag über 2019 hinaus mit ihm nicht verlängert wird.
      Aber das wohl die Kontaktaufnahme der Bayern mit ihm in Leipzig wohl nicht so gut ankam, damit muss man wohl rechnen und hat vielleicht auch was damit zu tun, dass man den Vertrag mit dem Ex-Trainer nicht verlängern wollte.
      Die Frage ist ja, warum er im Dezember nicht verlängern wollte. Und zu dem Zeitpunkt gab es potentiell attraktive Posten für ihn (Bayern, unklare Situation in Lüdenscheid). Ich denke er wollte damals aus einer Position der vermeintlichen Stärke nicht verlängern, jetzt hat er das Resultat. Er hat sein Zögern ja auch u.a. damit begründet, dass er die sportlichen Perspektiven in Leipzig abwarten wolle. Für mich klang das auch immer danach, dass Leipzig mehr Geld in die Hand nehmen solle, um neue Spieler zu halten und zu verpflichten. Das Konzept der letzten Jahre ist nicht tragfähig für noch höhere Ziele , wie bspw. regelmäßig CL und ernsthafte Konkurrenz zu den Bayern. Dann nämlich müssen Spieler wie Keita, Werner oder Forsberg gehalten und fertige Spieler ähnlichen Kalibers zugekauft werden. Die Möglichkeit Talente im laufenden Spielbetrieb aufzubauen, wie in der 2. Liga, hat man nicht mehr.

      Bee schrieb:

      Naja angeblich wollte doch RB irgendwann vorn paar monaten verlängern, da wollte das Hüttlchen nicht. Karma in meinen Augen.

      Kein Vertragsangebot für Hasenhüttl
      Bereits am Dienstagabend hatte sich der Abschied des 50-Jährigen angedeutet. Laut übereinstimmenden Berichten der "Bild"-Zeitung und des "Kicker", .
      Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen
      Der Trainer wäre demzufolge mit einem auslaufenden Kontrakt in die neue Saison gestartet. Ein Szenario, das Hasenhüttl im Vorfeld eigentlich ausgeschlossen hatte. Jetzt zog er offenbar die Konsequenzen.
      RB Leipzig: Trainer Ralph Hasenhüttl verlässt den Verein

      Hört sich jetzt anders an
      Entweder war vor ein paar monaten das Angebot zu niedrig und RB wollte kein erhöhtes abgeben oder Rangnix vorgaben an den Trainer waren irreal.
      Konsequent von Hasi nicht als Lahm Duck in die neue Saison zu gehen
      Modefan seit 1958, seitdem warte ich auf den nächsten Meistertitel:)

      Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa, nicht hysterisch kreischend wie sein Beifahrer...

      Heidel kann auf Schalke ruhiger arbeiten als ein Schrankenwärter an einer stillgelegten Zugstrecke.

      („Ich habe 1969 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen – es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“ (Georg Best)

      Porten W schrieb:

      Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen
      Bekommst Du eine Provision?
      Bevor Scheisse braun wurde, war sie schwarz-gelb... Das nennt man Evolution.

      Neulich auf der Brooklyn-Bridge: Meine Tochter schreibt auf dem Geländer "Anna + Maven, Germans in Love". Meine Frau schreibt "Kirsten und Ricky". Dann hab ich mir den Stift geschnappt. Meine Antwort auf die Frage was ich geschrieben habe: "Scheiss BVB"...

      Lieber GE-il als DO-of...
      Hat sich bestimmt nicht genug wertgeschätzt genug gefühlt, der Ralph!
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Bee schrieb:

      Hat sich bestimmt nicht genug wertgeschätzt genug gefühlt, der Ralph!
      oder wurde von ralf mal rolph genannt.
      Nüchtern? War ich zuletzt ein Tag vor der Einschulung.
      Meine Meinung steht fest. Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!
      Ich bin Hausfrau und Mutter ich darf sozialkommunikative Dinge falsch verstehen.
      Sorry, dass meine Ironie nicht gekennzeichnet ist. Wer sie nicht erkennt, der hat die Kontrolle über sein Leben verloren. ;-)
      Hehe! Aber im Ernst, ich kann Hasenhüttl immernoch nicht richtig einschätzen. Bei Ingolstadt ok, die RB Zeit aber wirklich schwer einzuordnen. Rangnick hat da eben eine extrem gute vorarbeit geleistet. Und von dme kann man ja halten was man will, aber rein sportlich kann es es eben. Und die Frage die sich mir stellt, hat er von Rangnicks vorarbeit so hart profitiert, oder ist da eine deutlich hasenhüttlige Note schon drin im ersten Jahr.


      Bin gespannt wo der jetzt unterkommt und wie er sich dort schlägt. Stand heute würde ich vermuten er wird überschätzt.
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Bee schrieb:

      Hehe! Aber im Ernst, ich kann Hasenhüttl immernoch nicht richtig einschätzen. Bei Ingolstadt ok, die RB Zeit aber wirklich schwer einzuordnen. Rangnick hat da eben eine extrem gute vorarbeit geleistet. Und von dme kann man ja halten was man will, aber rein sportlich kann es es eben. Und die Frage die sich mir stellt, hat er von Rangnicks vorarbeit so hart profitiert, oder ist da eine deutlich hasenhüttlige Note schon drin im ersten Jahr.


      Bin gespannt wo der jetzt unterkommt und wie er sich dort schlägt. Stand heute würde ich vermuten er wird überschätzt.
      ich sehe hier paralellen zu den doofen. da hat ein gewisser klopp hervorragende (vor-)arbeit geleistet, die dann von tuchel mehr oder weniger erfolgreich weitergeführt wurde. bosz profitierte anfangs auch davon, als er dann aber seine eigenen ideen (incl. transfers) umgesetzt hat, ging es den bach runter. rangnick hat hier die richtung vorgegeben, hasenhüttl hatte in der ersten saison das glück, was tuchel in doofmund hatte. es wäre aber mehr als schwer (mMn) dies auch in der neuen saison zu schaffen. deshalb jetzt der schnitt.
      Nüchtern? War ich zuletzt ein Tag vor der Einschulung.
      Meine Meinung steht fest. Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!
      Ich bin Hausfrau und Mutter ich darf sozialkommunikative Dinge falsch verstehen.
      Sorry, dass meine Ironie nicht gekennzeichnet ist. Wer sie nicht erkennt, der hat die Kontrolle über sein Leben verloren. ;-)
      Die Rechnung bei RB Leipzig geht so: Die erhoffte Ablösesumme übersteigt das zu zahlende Gehalt von geschätzt zwei Millionen Euro — dann macht RB-Boss Ralf Rangnick ein Geschäft. Eine vorzeitige Vertragsauflösung würde ihn nämlich Geld kosten: Bis zu 1,5 Millionen Euro wären fällig. Man kann es nicht anders sagen: Es ist Pokerei. Der Einsatz: Sollte kein Verein Hasenhüttl für nächste Saison verpflichten, muss RB Leipzig das Gehalt vorerst weiterzahlen.Bayern München, Borussia Dortmund, zuletzt Eintracht Frankfurt: Die Liste der angeblichen Interessenten war und ist lang.
      :ugly:
      Laut Sky/kicker hat Favre beim BxB unterschrieben. In FFM hat man gestern nen neuen Trainer vorgestellt, bei Bayern steht Kovac unter Vertrag. Richtig lange Liste. :arnie:

      Piwo Mocne schrieb:

      Bee schrieb:

      Hat sich bestimmt nicht genug wertgeschätzt genug gefühlt, der Ralph!
      oder wurde von ralf mal rolph genannt.
      Der Rolf kann nicht witzig sein. Der Rudi konnte es, wusste schon, warum der den Rolf genannt hat. Das war damals schon Absicht. Und er hatte Recht.

      Bee schrieb:

      Hehe! Aber im Ernst, ich kann Hasenhüttl immernoch nicht richtig einschätzen. Bei Ingolstadt ok, die RB Zeit aber wirklich schwer einzuordnen. Rangnick hat da eben eine extrem gute vorarbeit geleistet. Und von dme kann man ja halten was man will, aber rein sportlich kann es es eben. Und die Frage die sich mir stellt, hat er von Rangnicks vorarbeit so hart profitiert, oder ist da eine deutlich hasenhüttlige Note schon drin im ersten Jahr.


      Bin gespannt wo der jetzt unterkommt und wie er sich dort schlägt. Stand heute würde ich vermuten er wird überschätzt.
      Rolfs Vorarbeit schien aber diesmal nicht so wirklich gut zu sein. Oder Ralph hat seine Pläne nicht umgesetzt oder verstanden. Hätte er besser vom Bildschirm abgefilmt und ihm gezeigt. Mit Leuten wie Rangnick im Team hast du ein Problem. Es gibt kein Team mehr. Der scheitert an sich selbst. Und das ist gut so.
      أنا لم أفهم شيئا قط

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElSiete04 ()

      RB Leipzig muss in die Qualifikation zur Europa League - Sportbuzzer.de


      :D :D :D :dafür:


      Noch keinen Trainer und früh ran, direkt 26. Juli schon europäisch ran, Doppelbelastung direkt zum Start. Finde ich richtig geil :D
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit
      Leipziger Kollegen fragen sich ob Stöger ein Trainer für sie wäre. :ugly:
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit