Block5 Leitbild

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wir alle, die Nutzer, die Moderatoren und die Administratoren des Block5-Forums, verpflichten uns zu einem menschlichen und zivilisierten Umgang untereinander und darüber hinaus zu einer fairen und angemessenen Sprache gegenüber Dritten, wie etwa Spielern und Funktionären des FC Schalke 04, aber auch vereinsfremden Personen aus allen Bereichen des öffentlichen und nicht-öffentlichen Lebens. Wir orientieren uns bei der täglichen Gestaltung des Forums an folgenden Werten: Toleranz, Respekt, Gesprächskultur, Gemeinsamkeit, Emotionalität und Vertrauen.

Unser Verhalten im Forum richtet sich zum einen daran, sich stets selbst nicht wichtiger zu nehmen als andere Mitglieder des Blocks, und zum anderen daran, andere Mitglieder nur so zu behandeln, wie wir auch selbst behandelt werden möchten. Der Block ist für alle da.

Toleranz
Wir alle unterscheiden uns in unserem Geschlecht, unserem Alter, unserer Herkunft, unserer Religion, unserer politischen Überzeugung, unserem Beitragsverhalten im Forum, unserer sprachlichen Gewandtheit und in vielen weiteren Eigenschaften. Und dennoch haben wir uns alle hier eingefunden, um miteinander zu diskutieren, uns auszutauschen und auch uns zu streiten. Angesichts dieser Voraussetzungen ist es geradezu zwingend, dass wir uns tolerant verhalten, um eine gesittete Form des Miteinanders gewährleisten zu können. Wir schließen damit selbstverständlich nicht aus, auch kontroverse Themen besprechen zu können, ohne dass aber davon die Werte Respekt und Toleranz berührt werden.Neugierde auf andere Sichtweisen kann in manchen Fällen zu mehr Verständnis führen. Auch Konflikte können dennoch immer mal wieder auftreten, da sie eine natürliche Konsequenz menschlicher Interaktion darstellen. Wir alle bemühen uns, Beiträge anderer Mitglieder richtig zu verstehen und nicht in böser Absicht misszuinterpretieren. Wir fachen Konflikte nicht zusätzlich an und erwägen auch immer die Möglichkeit, sie in nicht-öffentlicher Form untereinander zu klären. Zur Toleranz zählt auch, dass bei unüberwindbaren Differenzen sich jeder von uns auch mal zurücknehmen und im Sinne einer nicht eskalierenden Diskussion auch mal andere Beiträge ignorieren kann.

Respekt
In unserem Forum treffen Nutzer unterschiedlichster Hintergründe aufeinander. Wir begegnen auch und insbesondere denjenigen Nutzern mit Respekt und Akzeptanz, die eine völlig andere Position zu jedwedem Thema vertreten. Wir akzeptieren diese Position und werten diese weder ab noch geben sie der Lächerlichkeit preis oder rücken sie in ein negatives Licht. Wir sind dennoch immer bereit, Argumente zur Überzeugung unseres Gegenübers zu nutzen, oder umgekehrt Argumente, die sich gegen unsere eigene Position wenden, zuzulassen. Da wir respektvoll miteinander umgehen, werden diese unterschiedlichen Positionen nicht instrumentalisiert, um Nutzergruppen oder gar einzelne Nutzer innerhalb des Forums zu isolieren oder aus den alltäglichen Diskussionen herauszudrängen.

Gesprächskultur
Das wichtigste Kommunikationsmittel in unserem Forum ist zweifelsohne die Sprache. Wir kommen darin überein, dass wir unseren Respekt und unsere Toleranz gegenüber den anderen Nutzern des Block5 und Dritter stets auch in unserer Wortwahl und unserer Gesprächsführung ausdrücken. Wir verzichten auf Beschimpfungen, Beleidigungen, Provokationen, Bloßstellungen, Herabwürdigungen und andere Formen von sprachlichen Respektlosigkeiten. Wir nutzen rhetorische Mittel nicht aus, um auf Kosten anderer die eigene Position zu stärken, zweifelhafte "Likes" zu provozieren oder andere Nutzer an den Pranger zu stellen. Wir alle bemühen uns, das Like-System mit Bedacht und verantwortungsbewusst zu nutzen und zweckentfremden es nicht für die Absicht der Polarisierung oder der Herabwürdigung anderer Nutzer. Zur Gesprächshygiene zählen wir auch, dass es jedem Nutzer freisteht, sich an einem Thema zu beteiligen. Dieselbe Freiheit bedingt allerdings auch, sich völlig aus bestimmten Themen heraushalten zu können. Dies wiederum setzt voraus, dass wir darauf achten, inhaltliche Aspekte eines Themas nicht mit solchen eines anderen Themas zu vermischen. Selbstverständlich akzeptieren wir dennoch, dass zwischen verschiedenen Themenbereichen auch Überschneidungen vorliegen können. Wir einigen uns jedoch darauf, dass wir solche Überschneidungen nicht mutwillig konstruieren, nur um eine Diskussion künstlich in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Gemeinsamkeit
Eine vernünftige Diskussionskultur lebt von unterschiedlichen Positionen und verschiedenen Meinungen. Wir, die Nutzer des Block5, vertreten die Ansicht, dass genau diese Vielfalt unser Forum zu einem der beliebtesten virtuellen Orte macht, an dem wir uns über den FC Schalke 04, damit verknüpfte Themenbereiche, aber auch andere Inhalte des alltäglichen Lebens austauschen können. Bei all dieser Komplexität an unterschiedlichen Meinungen führen wir uns dennoch immer wieder vor Augen, dass es gemeinsame Interessen sind, die uns dazu motivieren den Block5 mitzugestalten. Dazu zählt vor allem die Begeisterung für den FC Schalke 04 und den Sport Fußball im Allgemeinen. Wir können damit umgehen, dass Nutzer aus einer vollkommen anderen Perspektive auf manche Dingen blicken, denn letztlich besinnen wir uns immer wieder darauf, dass es Gemeinsamkeiten sind, die uns Teil des Blocks haben werden lassen.

Emotionalität
Emotionen sind untrennbar mit dem Sport und dem Dasein als Fan verbunden. Dazu zählen zwischen überbordender Freude im Falle von Siegen oder Titelgewinnen und tiefer Trauer im Falle von Niederlagen alle denkbaren Graustufen. Wir alle sind uns einig, dass diese Emotionen einen wichtigen Bestandteil des Forums ausmachen und hier auch ausgelebt werden dürfen. Damit geht auch einher, dass gelegentlich Worte und Sätze fallen, die rein objektiv nicht zu einer gesitteten Gesprächskultur beitragen, allerdings eben diesen Emotionen geschuldet sind – insbesondere bei direkter zeitlicher Nähe zu oben genannten Ereignissen. Trotz dieser Emotionalität vermeiden wir rassistische, sexistische, homophobe oder anderweitige diskriminierende Äußerungen und sind zudem bereit, uns zu entschuldigen, falls es dennoch zu derartigen Entgleisungen kommt. Respekt, Akzeptanz und Anstand stehen Emotionalität nicht entgegen.

Vertrauen
Der Block5 besteht au seiner über Jahre gewachsenen Community. Er lebt von seinen Nutzerinnen und Nutzern, die sich täglich austauschen und ihn mit ihren kreativen, witzigen und manchmal auch inspirierenden Beiträgen mit Leben füllen. Teil dieser Community ist auch das Team von Administratoren und Moderatoren, die dafür Sorge tragen, dass die Aktivitäten dieser Gemeinschaft für alle gleich, fair und im Rahmen der Regeln stattfinden. Jedes Mitglied kann sich darauf verlassen, dass jenes Team darauf achtet, dass diese Aktivitäten konform sind mit dem Leitbild des Block5, dem Leitbild des FC Schalke 04 und mit dem Grundgesetz. Vor diesem Hintergrund ist es entscheidend, Vertrauen untereinander zu haben: Die Beurteilung der genannten Konformität obliegt dem Team, das durch die Meldefunktion von allen Mitgliedern unterstützt werden kann. Wir alle vermeiden aber eine missbräuchliche Nutzung der Meldefunktion, da es zu einem unerwünschten Anprangern und somit einer Verschlechterung des Forumsklimas führen kann.

----------------------------------------------

Neben dem Leitbild sind zusätzlich weitere Spielregeln einzuhalten, welche im Folgenden aufgelistet sind:
  • Natürlich gilt im Forum das Urheberrecht. Streamanfragen oder gezielte Verletzung von Urheberrechten, insbesondere durch das komplette Posten von (vor allem kostenpflichtigen) Artikeln sind weiterhin zu unterlassen.
  • Bei Links zu Presseartikeln ist zwingend das Ziel/der Herausgeber (z.B Apotehken Umschau, wenn es ein Artikel der Apotheken Umschau ist) anzugeben. Das Verlinken von Clickbait-Artikeln ist zu unterlassen.
  • Rechte Hetze ist, selbstverständlich, unerwünscht. War sie immer und wird sie immer sein. Das Verlinken von Tichy oder ähnliche Seiten wird mit mindestens einer roten Karte geahndet.
  • Wenn wir jemanden sperren, wollen wir selbstverständlich, dass diese Sperre auch eingehalten wird. Deshalb sind und bleiben Zweitnicks verboten. Zur Durchsetzung dieses Verbotes sind technische Hilfmittel in diesem Forum integriert. Sollten diese gezielt umgangen werden, so wird der Versuch der Verschleierung bei einer Beurteilung, ob es sich um einen Zweitnick handelt, zwingend negativ ausgelegt.

(Diese Liste ist nicht abschließend)