Herzlich willkommen zurück, Huub Stevens!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ratz und Rübe schrieb:

    Mischa schrieb:

    Keyser Soze schrieb:

    achims04 schrieb:

    Und Rumms, ist Unsermetze wieder Stammspieler :schalke:

    Genau und Matip wird der große Verlierer sein. Schade, der Junge stabilisiert sich immer mehr.

    Das ist nur eine von mehreren Befürchtungen. Hätte da noch ein paar mehr Kandidaten, die davon nicht unbedingt profitieren müssen.

    ...wenn ich mir unsere Abwehrleistung bisher anschaue gar nicht so abwägig?!?!?
    Hat aber nichts mit dem alter zu tun.....


    Von der Spieleröffnung her ist Matip einem Unsermetze um Lichtjahre voraus. Wenn JM sich mit Benny hätte weiter einspielen können, dann wäre er in 2 Jahren unbezahlbar.
    "Ich hatte in den letzten fünf Jahren viele Möglichkeiten, den Klub zu verlassen. Jeder weiß, dass mir immer wieder der Kopf verdreht wurde, aber ich weiß, was es bedeutet, als Fan für diesen Verein zu spielen. Ich werde niemals gehen." (Steven Gerrad, Liverpool FC)
    wenn Stevens dann mal gehen muss, weiss ich schon wer ihm folgen wird. :ugly:
    Aleskrar? oda Asch ab?

    Elgert:"Und ich erwarte von unseren Spielern, dass sie, sobald sie das Schalke-Trikot überstreifen, jedes Mal so spielen, als sei es das Spiel ihres Lebens.“

    Den für Schalkes Ansprüche viel zu fehlerhaft und überteuert zusammengestellten Kader hatte Wilmots gegenüber Heldt bereits deutlich angesprochen.

    © since May 2002
    Schalke macht sich mal wieder lächerlich.
    "Fußball ist kein eins gegen eins, sondern elf gegen elf. Das ,Wir’ muss immer größer und wichtiger sein als das ,Ich’. Einer alleine erreicht nichts. Gemeinsam erreicht jeder mehr." (N.Elgert)

    Picard schrieb:

    Stevens ist einer der keine zweite Meinung im Team duldet ... RR war da offener und teilw. auch kompromissbereit. ... Stevens ist ein Schleifer, dem nichts über SEINE Hierachie geht.

    Hab den UEFA Cup und die Pokale sicher nicht vergessen, aber HS hat charakterliche Defizite, die im Fußball 2011 zu großen Problemen führen können. Er ist kein Mann für eine ambitionierte Mannschaft.
    Kümmer dich doch einfach weiter um die Problemem der USA, und erspar uns so hohle Aussagen... "Fußball 2011"... Was ein Witz!

    Lecrobac schrieb:

    Picard schrieb:

    ... Stevens ist ein Schleifer, dem nichts über SEINE Hierachie geht.


    Na ja, ich glaube den schlimmsten Schleifer haben unsere Spieler mit Magath wohl hinter sich gelassen.
    Und einem Menschen hier charakterliche Defizite zu unterstellen, finde ich dann doch etwas zu weit ausgeholt.


    na gut, vielleicht etwas großspurig ausgedrückt, geschenkt. Nennen wir es charakterliche Inkompatibilität zum modernen Fußball. Defizit ist zu allgemein und zu streng.
    Gesendet von meinem veralteten Computer
    Morgen kommt noch Jens dazu!
    Aleskrar? oda Asch ab?

    Elgert:"Und ich erwarte von unseren Spielern, dass sie, sobald sie das Schalke-Trikot überstreifen, jedes Mal so spielen, als sei es das Spiel ihres Lebens.“

    Den für Schalkes Ansprüche viel zu fehlerhaft und überteuert zusammengestellten Kader hatte Wilmots gegenüber Heldt bereits deutlich angesprochen.

    © since May 2002
    Wird hier eine scheiße geschrieben,jetzt wartet doch erstmal ab,wenn es nicht klappt könnt ihr immer noch den Huub in der Luft zerreißen,ich glaube beim besten willen nicht das der Huub nur noch defensiv spielen lässt,eben weil unsere Offensive das Prunkstück ist,also Huub herzlich willkommen zurück und auf eine erfolgreiche Zukunft,glück auf!
    Die Jahreszeiten werden umbenannt in:
    Frühling, Scheisse, Herbst und Winter ...
    Vielleicht gelingt es Huub den richtigen Kompromiss zwischen "jugendlichem Offensivfußball" und Defensiv-Disziplin zu finden, der Schalke am Ende weiterbringt als andere Teams.
    Stevens heißt nicht zwangsläufig eine Unterbrechung des eingeleiteten Umbruchs, sondern sollte eine Fortsetzung mit anderer Note werden.
    Er weiß, was Schalke erwartet und dürfte erfahren genug sein, auf dieses Anforderungsprofil reagieren zu können.
    Lieber königsblaues Blut als ein Bayern-Gen

    „Dieser Verein und seine Fans sind einzigartig, so etwas gibt es nirgendwo anders" Rául Gonzales Blanco, Fußball-Legende und Schalker, über den S04

    Picard schrieb:

    Ob er sich auch mit dem Seppo prügelt? :O


    Sepp muss jetzt anfangen Zigarren zu rauchen auf der Trainerbank damit Huub sich wohlfühlt
    Aleskrar? oda Asch ab?

    Elgert:"Und ich erwarte von unseren Spielern, dass sie, sobald sie das Schalke-Trikot überstreifen, jedes Mal so spielen, als sei es das Spiel ihres Lebens.“

    Den für Schalkes Ansprüche viel zu fehlerhaft und überteuert zusammengestellten Kader hatte Wilmots gegenüber Heldt bereits deutlich angesprochen.

    © since May 2002

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vizekusen ()