Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Schalker Block 5 - Dem Derbysieger sein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DJ Dirk

Quatscher 04

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2009

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

161

Montag, 10. Oktober 2011, 21:19

Soweit ich es verstanden habe:
Gudrun hats angemietet um dieses "Traditionsgeschäft" nicht leerstehen zu lassen bzw. damit dort auch kein Grill oder ne össelige "Dönerklitsche" rein kommt.
Dort sollen wohl einige Ausstellungsstücke ins Fenster gestellt werden...........
Pele hat seit mehreren Jahren darauf hingewiesen, dass er schliessen muss, den Laden nicht mehr halten kann !

Gute Sache, dass sich dem Laden jemand annimmt.

Jeder kann den Laden übernehmen, sofern man über ein "vernünftiges" Konzept verfügt !

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »DJ Dirk« (10. Oktober 2011, 21:26)


werweiss

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2010

  • Nachricht senden

162

Montag, 10. Oktober 2011, 22:37

Soweit ich es verstanden habe:
Gudrun hats angemietet um dieses "Traditionsgeschäft" nicht leerstehen zu lassen bzw. damit dort auch kein Grill oder ne össelige "Dönerklitsche" rein kommt.
Dort sollen wohl einige Ausstellungsstücke ins Fenster gestellt werden...........
Pele hat seit mehreren Jahren darauf hingewiesen, dass er schliessen muss, den Laden nicht mehr halten kann !

Gute Sache, dass sich dem Laden jemand annimmt.

Jeder kann den Laden übernehmen, sofern man über ein "vernünftiges" Konzept verfügt !

Soweit ich es verstanden habe:
Gudrun hats angemietet um dieses "Traditionsgeschäft" nicht leerstehen zu lassen bzw. damit dort auch kein Grill oder ne össelige "Dönerklitsche" rein kommt.
Dort sollen wohl einige Ausstellungsstücke ins Fenster gestellt werden...........
Pele hat seit mehreren Jahren darauf hingewiesen, dass er schliessen muss, den Laden nicht mehr halten kann !

Gute Sache, dass sich dem Laden jemand annimmt.

Jeder kann den Laden übernehmen, sofern man über ein "vernünftiges" Konzept verfügt !

Danke für deine sachliche Info, Dirk.

Bin in der Gasstr. neben der GAK aufgewachsen, habe mir den Zigarrenqualm von Ernst angetan und danach die verzweifelten Versuche Stans, den Laden zu führen über Jahre verfolgt und freue mich wirklich, dass diese Kultstätte nicht - wie leider viele andere Traditionsstätten - in Vergessenheit gerät.

Wer erinnert sich z B. noch an die Kneipe von Werner Kretschmann (eisenharter Verteidiger unseres S 04 Anfang bis Mitte der 50-er Jahre), auf der damaligen König-Wilhelm-Str. heute Kurt Schumacher Str., gegenüber dem Anno 1904 (ehem. Kitzhöfer)?



Glückauf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »werweiss« (10. Oktober 2011, 22:51)


163

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 01:27



Wer erinnert sich z B. noch an die Kneipe von Werner Kretschmann (eisenharter Verteidiger unseres S 04 Anfang bis Mitte der 50-er Jahre), auf der damaligen König-Wilhelm-Str. heute Kurt Schumacher Str., gegenüber dem Anno 1904 (ehem. Kitzhöfer)?



Glückauf


Dann kennen wir uns sicher, bin in der Walzerstraße aufgewachsen und hatte meine erste Wohnung in der Hubertusstraße 14, Kretschmann war meine Stammkneipe damals, das Kuzorra da rumgelaufen ist oder Nigbur, Stan Libuda, war so normal wie den Postboten zu treffen.

werweiss

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2010

  • Nachricht senden

164

Freitag, 14. Oktober 2011, 19:52

Hallo Tyr,

nun werde ich neugierig.

Wohnte von 53 bis 79 (mit Unterberechungen) in der Gasstr. 5

Dann kennst du ja auch noch den Laden Christen, daneben einen Kiosk(?), die Bäckerei ten Eicken, die Drogerie Weber und die Gastwirtschaft Ernst Wellhausen, Vereinsheim von Gelsenkirchen 07 (die gelb-schwarze Gefahr aus Bismarck) heute Kneipe des SFCV??

Glückauf

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »werweiss« (14. Oktober 2011, 19:56)


165

Freitag, 14. Oktober 2011, 20:53

Kretschmann kenne ich noch. waren anfang der 90er zwei jungs von der GS pächter :schal:
TV-GE our way- our life

Schalke ist, wo persönliche Eitelkeiten wichtiger sind, wie die Sache selbst!

166

Freitag, 14. Oktober 2011, 23:22

Hallo Tyr,

nun werde ich neugierig.

Wohnte von 53 bis 79 (mit Unterberechungen) in der Gasstr. 5

Dann kennst du ja auch noch den Laden Christen, daneben einen Kiosk(?), die Bäckerei ten Eicken, die Drogerie Weber und die Gastwirtschaft Ernst Wellhausen, Vereinsheim von Gelsenkirchen 07 (die gelb-schwarze Gefahr aus Bismarck) heute Kneipe des SFCV??

Glückauf


Na klar kenn Ich alles, bin aber 68ziger Baujahr, das war meine kleine Schalker Welt, gepöhlt haben wir Kröten entweder auf der Hubertusstraße auf dem Spielplatz oder wenn der Platzwart von der GAK gesoffen hatte direkt da, haben auch immer gerne gegen die Jungs von der Parallelstraße Turniere gepöhlt an der Caubstraße.
Du wirst die Flachfam und die Erdmänner kennen, war ne schöne Zeit, eine richtig schöne Kolonie damals.


@satisfactoryGE, die beiden Jungs die du meinst bei Kretschmann, war Scooter und Schelli, Scooter ist ja schon seid Jahren Tot, Schelli müßte "wer weis" vom Jahrgang noch als Kröte kennen aus der Siedlung, ist mein Jahrgang.

Edith: Geh Heute noch nach Wellhausen, ist drin genauso Anno, hörma da wo jetzt die Apotheke drin ist gegenüber von Wellhausen, wie hieß die Pinte noch, ich hab Alzheimer, fällt mir nicht mehr ein.
Prinz kennste dann auch, da wo jetzt das Clubheim der GS drin ist....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tyr« (14. Oktober 2011, 23:28)


167

Samstag, 15. Oktober 2011, 00:09

man, man. wen du so alles kennst :cool:
TV-GE our way- our life

Schalke ist, wo persönliche Eitelkeiten wichtiger sind, wie die Sache selbst!

168

Samstag, 15. Oktober 2011, 01:02

man, man. wen du so alles kennst :cool:



Kann ja auch nix dafür das ich da reingeboren wurde..Ich hab halt Glück gehabt! :cool:
Noch was, in der NK wird heute von Traditionen gesungen und ein Catweazel will man nicht in die Kurve lassen, ein Heiner Kördel(Fußballgott) kommt in eine Schalke Gaststätte und wird von den jungen Schalkern nicht mal erkannt, sowas macht mich als Mittelalten Schalker Nachdenklich, es ist Traurig und das meine ich total ernst!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tyr« (15. Oktober 2011, 02:31)


Registrierungsdatum: 2. Juli 2009

Wohnort: Gelsenkirchen-Buer

  • Nachricht senden

169

Samstag, 15. Oktober 2011, 07:45

bin aber 68ziger Baujahr,


Du tust immer so, als wenn du unendlich alt bist, dabei biste sogar noch 8 Jahre jünger als mein Vatter.

Da werden Weltbilder zerstört :ugly:
"auf dich komm ich nicht klar voll der laberkopf bist du geh doch deutsch lernen wenn du willst aber müll den fred hier nicht mit dienen lappen kommentaren zu" - Duffman

"Nur der gute Jay Jay tut immer so als wenn er mit Hotte am Schreibtisch sitzen würde und Hotte Ihn regelmäßig um Rat fragt." - Ruhrpottjunge

"Neidisch, weil ich bilingual bin und Du ein Niemand?" - Zero-4

"Hallo Bluewolf, der kann nicht ANDERS, ist einer von der SORTE." - Alla Urban

DJ Dirk

Quatscher 04

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2009

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

170

Samstag, 15. Oktober 2011, 09:05

Du tust immer so, als wenn du unendlich alt bist, dabei biste sogar noch 8 Jahre jünger als mein Vatter.

Da werden Weltbilder zerstört :ugly:
:schal: :schal: :schal:

171

Samstag, 15. Oktober 2011, 10:02

bin aber 68ziger Baujahr,


Du tust immer so, als wenn du unendlich alt bist, dabei biste sogar noch 8 Jahre jünger als mein Vatter.

Da werden Weltbilder zerstört :ugly:


Meins wurde beim lesen auch zerstört...ich dachte der wäre Rentner :cool: :D
„Ich bin langsamer gefallen als eine Bahnschranke!" Kevin Trapp bei Sky nach dem 2:2 gegen WOB

Diego Simeone dankte nach dem 3:1 im HF CL gegen Chelsea den Müttern seiner Spieler: „Ich gratuliere ihnen, dass sie Kinder mit so großen Eiern zur Welt gebracht haben.“

172

Sonntag, 16. Oktober 2011, 02:36

bin aber 68ziger Baujahr,


Du tust immer so, als wenn du unendlich alt bist, dabei biste sogar noch 8 Jahre jünger als mein Vatter.

Da werden Weltbilder zerstört :ugly:


Bin ja schonmal froh das du nicht Papi zu mir sagst! :ugly: :schal:

173

Montag, 17. Oktober 2011, 10:53

bin aber 68ziger Baujahr

Da werden Weltbilder zerstört :ugly:


Absolut! :özil:
Das ist nicht mehr mein Schalke. :D

werweiss

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2010

  • Nachricht senden

174

Montag, 17. Oktober 2011, 13:52

bin aber 68ziger Baujahr

Da werden Weltbilder zerstört :ugly:


Absolut! :özil:
Das ist nicht mehr mein Schalke. :D

Meins auch nicht mehr. Was machst Bernd Thiele, Michael Opitz, Peter Ehmke, Carsten Marquardt etc.???? :unfassbar: :unfassbar: :unfassbar: :unfassbar:

roomer

Mitglied

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

Wohnort: ruhrgebiet

  • Nachricht senden

175

Montag, 17. Oktober 2011, 14:39

Mal kurz zum Thema:

Ich Finde es gut das RR dieser Beauftragte ist. Wie man heute dem Artikel aus der Reviersport entnehmen kann arbeitet man ja eine Route aus wo man die Tradition sehen/erleben kann. Da jetzt auch die Werbetafel des Tabakladens mit dem bild von kuzzora und libuda und dem Text Mythos.. versehen wurde und man in die Route aufgenommen wird, hoffen wir mal das die finanzielle Lage des Geschäfts (lt. Frau Rojek wirft es zu wenig ab) durch die ganzen Leute dann besser wird, es sich rentiert und so zwei fliegen mit einer klappe geschlagen werden.
Auf ein erfolgreiches und positives 2014/2015

Sing: Hoeneß in den Knast, Hoeneß in den Knast, Hoeneß, Hoeneß, Hoeneß in den Knast.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »roomer« (17. Oktober 2011, 15:12)


werweiss

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2010

  • Nachricht senden

176

Montag, 17. Oktober 2011, 15:50

Mal kurz zum Thema:

Ich Finde es gut das RR dieser Beauftragte ist. Wie man heute dem Artikel aus der Reviersport entnehmen kann arbeitet man ja eine Route aus wo man die Tradition sehen/erleben kann. Da jetzt auch die Werbetafel des Tabakladens mit dem bild von kuzzora und libuda und dem Text Mythos.. versehen wurde und man in die Route aufgenommen wird, hoffen wir mal das die finanzielle Lage des Geschäfts (lt. Frau Rojek wirft es zu wenig ab) durch die ganzen Leute dann besser wird, es sich rentiert und so zwei fliegen mit einer klappe geschlagen werden.

Das Geschäft warf schon zu Zeiten Stans zu wenig ab. Stan hatte den Laden von Ernst Kuzorra gepachtet, konnte am Ende aber nicht mehr die Pacht aufbringen. Auch die Nachfolger van Haaren und zuletzt Nowak mussten dann die Reissleine ziehen.

Schalker Meile und Mythos schön und gut. Aber ein Geschäft kann sich nicht rechnen, wenn max. an 25 Tagen im Jahr ein wenig Betrieb im Laden herrscht. Da nützt auch die Lotto-Annahmestelle wenig.

Glückauf

roomer

Mitglied

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

Wohnort: ruhrgebiet

  • Nachricht senden

177

Montag, 17. Oktober 2011, 16:29

deswegen hoffe ich ja das der appell mit dem mythos sein ziel niicht verfehlt und daher leute dort einkaufen. dazu dann diese route und schon könnte der laden und RR`s Rechnung aufgehen. ich fänd es eben genauso schade wenn da dann ein typisch gelsenkirchner geschäft, sprich ein döner, reinkommen würde.
Auf ein erfolgreiches und positives 2014/2015

Sing: Hoeneß in den Knast, Hoeneß in den Knast, Hoeneß, Hoeneß, Hoeneß in den Knast.

werweiss

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2010

  • Nachricht senden

178

Montag, 17. Oktober 2011, 16:57

deswegen hoffe ich ja das der appell mit dem mythos sein ziel niicht verfehlt und daher leute dort einkaufen. dazu dann diese route und schon könnte der laden und RR`s Rechnung aufgehen. ich fänd es eben genauso schade wenn da dann ein typisch gelsenkirchner geschäft, sprich ein döner, reinkommen würde.

Roomer, ich bin voll bei Dir. Allein, mir fehlt jeglicher Glaube. Ich wohnte von 53 - 79 in der Gasstr. direkt neben der GAK. Meine Mutter (inzw. 85 J. ) lebt dort noch immer und will auch nicht weg (echte blau-weisse). Leider ist sie nicht mehr so mobil und muss zum Einkaufen bis zum Hafen od. in die Innenstadt fahren. Besuche mal die Kurt-Schumacher-Str. an einem tristen Montag-morgen. Die Gegend ist tot. Kein Lebensmittelgeschäft, kein Gemüsehändler, kein Kiosk, 1 Friseur, kein Arzt, aber inzw. mit SFCV, Bosch , Anno 1904 und Gelsenszene 4 Kneipen, die aber auch nur zu bestimmten Tagen öffnen. Ich vergass den Griechen und die beiden Geschäfte nebenan, die ihre Leistungen in Russisch anbieten (ich glaube Pflegedienst o.ä.). Ich frage mal meine Mutter, welchen Vorteil ihr, und der gesamten Einwohnerschaft Schalke-Nords, die Schalker-Meile bringt.

Ich finde es unverantwortlich von der Stadt Gelsenkirchen, diesen Stadtteil so zu vernachlässigen.

Aber dies ist ein anderes Thema.



Glückauf

179

Montag, 17. Oktober 2011, 18:36

Der Grieche ist ein Türke geworden, Schlecker ist jetzt auch weg, zum Einkaufen ist da gar nichts mehr, außer ein Türkischer Lebensmittelladen.
Die Traditionsmeile wird den Einwohnern gar nichts bringen, gerade für ältere Bürger ist der Stadteil nicht mehr attraktiv, alle Discounter (Aldi,Lidl,Netto) haben sich am Stadthafen angesiedelt, kein Problem wenn man Mobil ist aber ohne Auto oder wenn man Bewegungseingeschränkt ist schon.
So erklärt sich auch der immer größer werdende Leerstand an Wohnraum, ist für mich der dort aufgewachsen ist, schon sehr traurig anzusehn.

180

Montag, 17. Oktober 2011, 19:33

Ich will da auch nicht wohnen... so einen Standort kann man auch durch städtische Konzepte nicht retten. Keine Parkmöglichkeiten, die Straße durch nicht umzuleitenden Verkehr befallen, Keine Fußgängerzone möglich, Kein Platz für Lebensmittelgeschäfte und dann ist da noch die Autobahn. Dazu kommt die Distanz zum Tempel... wo man einfach sagen muss, das es jetzt viel bessere Grundlagen für einen Langzeitstandort gibt.

Ja wenn, dem S04 die Standort Tradition so wichtig wäre, dann hätte man die Millionen in den Flecken Schalke - Nord stecken müssen, dort den Mega-Store, dort mehr Trainingsplätze auf das Gewerbegebiet ausweiten.
Aber das wäre eigentlich Sinnlos, da es die Lebensumstände einfach nicht verbessern würde.

Also müssen wir aus der Vergangenheit lernen und es in Zukunft besser machen. Der erste Schritt in die falsche Richtung ist ja wohl die letzten Überbleibsel des PS nieder zureißen.... How ever, das Bergerfeld bietet viel Platz, gute Verkehrsanbindungen, dennoch ein wenig Ruhe, sollen die halt noch einen Park bauen und eine kleine Schalker Einkaufsstraße, vielleicht den alten Standort Nachbauen und dann dort ein wenig Unterhaltung bieten... Wenn die schicke Neubau Sidlungen dahin setzen, eher so Wohnungen wie gerade in Essen am Limbecker Platz geschaffen werden, würde ich vielleicht auch dahin ziehen oder zumindest investieren.

Grüne Mitte Essen